Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Charley Boormans Wüstenrennen

Erstellt von Rattenfänger, 22.10.2009, 21:35 Uhr · 18 Antworten · 1.311 Aufrufe

  1. LGW Gast

    Standard

    #11
    Also das Tuk Tuk haben sie gekauft, weil sie's mit nach England nehmen wollten, quasi für den Spaß. Auch Russ Malkin ist glaube ich ein großes Kind

    Das sie ein großes Team haben, das war auch schon bei LWR so, und sie haben auch nie einen Hehl draus gemacht. Gerade auch bei "by any means" wird der Kameramann regelmässig gezeigt und integriert - wie viele "Dokus" hat man, wo der Redakteur/Moderator ständig das Gefühl vermittelt, er wäre total alleine in der Wildnis, und eigentlich fahren drei Trucks hinterher ("Abenteuer Survival" ).

    Dagegen finde ich die "Boorman-Produktionen" schon erfrischend ehrlich, weil sie eben KEINEN Hehl daraus machen.

    Und ich schaue das ja auch NICHT, weil da "ein/zwei/drei harte Jungs auf sich allein gestellt irgendwas tolles machen", sondern um die Menschen zu sehen auf die sie treffen, die Länder, die "Ferne" halt. Und das zeigen sie sehr schön, und auch mit wenig Brille. Gerade Ewan und Charley zusammen waren da ein tolles Team. Und wer sich zwei Wochen durch sibirischen Schlamm gewühlt hat, ob mit oder ohne 4x4s dahinter - das ist schon heftig.

    Wer Long Way Down gelesen hat (das einzige Buch, was ich mir aus der Reihe gegönnt habe - die Schreibe ist weit vom Weltklasseroman entfernt, und Charley wird als Dislexiker wohl auch eher diktiert haben ), weiss, das sie ganz am Anfang - in Prag meine ich - noch von einer inszenierten Situation in die nächste gejagt wurden, von Russ und David. Abends haben Ewan und Charley die beiden hergenommen, und gesagt, hört mal, das geht so nicht klar, das ist so nicht gedacht - wir wollen OHNE Inszenierung einfach fahren, und gucken was passiert. Und das haben sie dann auch gemacht - abgesehen natürlich von einigen festen Terminen, wie bei den Teutels zum Beispiel. Aber die wirklich krassen Sachen, das sind alles Zufallsbegegnungen.

    Bei "By Any Means" ist es natürlich ne ganz andere Kiste, weil die Transportmittel ja von Anfang an alle ziemlich festgelegt sind. Aber auch hier, schon MIT dieser kompletten Vorplanung waren sie für diese 6-Folgen-Dokumentation 4 Monate unterwegs. Das kommt auf den DVDs kaum raus, aber 4 Monate - und es ist einfach lustig, deutlich komischer als LWR/LWD/RTD. Aber das war auch wohl so gedacht. Dokumentarisch dafür eher nicht soooo brauchbar. Ach so: By Any Means gibt es natürlich auf DVD.

    Um mal den Bogen zurück zu Race to Dakar zu schlagen: die DVD lohnt sich ebenso. Ist halt nicht so bekannt die Serie, weil Ewan nicht dabei war, aber man hat wirklich ziemlich ungefiltert die ganzen Abläufe der Dakar Rallye ("wie sie mal gewesen ist" - inzwischen ist ja der Sand weg ). Bisweilen hat das ja fast was vom Wüstenrennen bei "Fear and Loathing in Las Vegas"

  2. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #12
    By any means wird insgesamt in 3 Teilen durchgeführt. Absolviert aktuell ist nur der 1. Teil - und den habe ich auf DVD. Ist ganz nett und was völlig anderes, als bisher.

    Viel interessanter finde ich die Ankündigung von Charley, dass er noch "unfinished business" mit der Dakar hat und deshalb doch noch einmal starten wird. Der genaue Termin steht aber noch nicht für das Projekt.

  3. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von nypdcollector Beitrag anzeigen
    By any means wird insgesamt in 3 Teilen durchgeführt. Absolviert aktuell ist nur der 1. Teil - und den habe ich auf DVD.
    Sorry, das gilt nur für die Veröffentlichung. Wie gesagt, das Buch zur Reise ist lange draussen ud geht komplett über den ganzen Törn...

    @LGW - die anderen Produktionen mag ich ja auch sehr gerne. Aus den von dir genannten Gründen!
    Nur bei "mit allen Mitteln" hatte ich halt andere Vorstellungen. Und du hast recht - ich meinte gar nicht das Tuktuk, sondern den Wagen durch Türkei oder so - das war auch ein Sammeltaxi. Dieses haben sie aber gemietet.

    Race to Dakar steht natürlich auch bei mir rum und ist jeden Rappen (Cent) wert. Aus genannten Gründen. Borman ist einfach "echt". Ganz egal, ob das nun stimmt oder perfekt gespielt ist.

  4. Registriert seit
    27.04.2009
    Beiträge
    262

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von nypdcollector Beitrag anzeigen
    By any means wird insgesamt in 3 Teilen durchgeführt. Absolviert aktuell ist nur der 1. Teil - und den habe ich auf DVD. Ist ganz nett und was völlig anderes, als bisher.

    Viel interessanter finde ich die Ankündigung von Charley, dass er noch "unfinished business" mit der Dakar hat und deshalb doch noch einmal starten wird. Der genaue Termin steht aber noch nicht für das Projekt.
    BAM2 ist seit einigen Wochen fertig und wird momentan bei BBC gesendet.
    Borman hat ab und an von unterwegs getwittert (von Planta auch) und die Sendetermine werden von ihm auch immer angekündigt/beworben.

    MfG
    Wurtzel

  5. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Sorry, das gilt nur für die Veröffentlichung. Wie gesagt, das Buch zur Reise ist lange draussen ud geht komplett über den ganzen Törn...
    Da muss ich dir leider widersprechen.
    Fertig ist das Buch für die Reise bis Australien und auch der Film. Das Projekt geht aber als nächstes nach Südamerika.

  6. Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    798

    Standard

    #16

  7. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von nypdcollector Beitrag anzeigen
    Da muss ich dir leider widersprechen.
    Fertig ist das Buch für die Reise bis Australien und auch der Film. Das Projekt geht aber als nächstes nach Südamerika.
    OK, gebe mich geschlagen - für mich war Stand der Dinge, dass bei den Kängurus Schluss damit sei. Mea Culpa!

  8. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #18
    Das dachte ich zuerst auch, aber habe mich dann durch ein Buch eines Besseren belehren lassen.

  9. Registriert seit
    27.04.2009
    Beiträge
    262

    Standard

    #19
    Moin!

    Die erste Reise ging von Irland nach Sydney (By Any Means). Das war 2008.
    Seine Zweite Reise ging jetzt von Sydney nach Japan (By Any Means 2) und wird momentan bei BBC gesendet.

    MfG
    Wurtzel


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Charley Boorman wieder unterwegs
    Von 084ergolding im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.07.2012, 22:04
  2. Suche DVD By Any Means - Charley Boorman
    Von dr.goo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.12.2010, 17:43
  3. Song von "Race to dakar" (Charley Boorman)
    Von Elgru im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.10.2007, 17:55
  4. Ewan McGregor und Charley Boorman
    Von JOQ im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.05.2007, 09:57
  5. Race to Dakar Buch Charley Boorman
    Von advi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2006, 22:30