Ergebnis 1 bis 10 von 10

Chefes Enzyklopädie des Motorradfahrens

Erstellt von Chefe, 08.06.2012, 13:12 Uhr · 9 Antworten · 970 Aufrufe

  1. Chefe Gast

    Reden Chefes Enzyklopädie des Motorradfahrens

    #1
    Bringt man die Kommentare in diesem Forum auf den Punkt, ergibt sich folgende Zusammenfassung:

    Anfänger, der – grundsätzlich alle anderen Motorradfahrer/innen
    Ärgernis, das - 1)behö.: Geschwindigkeitsbegrenzung; 2)behö.: Umleitung; 3)vulg.: alle vor einem
    Bremsen, das – essentieller und dennoch von den wenigsten wirklich beherrschter Vorgang
    Caféracer, der – bestimmte Spezies von Motorradfahrern; verbringen sehr viel Zeit mit → Putzen und sehr wenig Zeit mit Fahren
    Daten, die – 1)tech.: fiktive Angaben des Herstellers über die Leistungsfähigkeit des Motorrades; 2)vulg.: subjektive, euphorische Erzählungen über die Werte von 1); 3)wiss.: gemessene Realität – oft zu Enttäuschung führend; 4)behö.: zu Sanktionszwecken gesammelte Informationen über Fahrer und Fahrzeug
    Ersparnisse, die – einziges Ereignis, welches von 100 auf 0 jede Bremswirkung unterbietet (speziell bei Käufern bayerischer Zweiräder)
    Fabel, die – mit Inbrunst an den → Treffpunkten vorgetragenes eigenes Fahrkönnen
    Glückseligkeit, die – Gefühl, im Besitz eines Motorrades zu sein
    Halter, der – bekommt all die behördlichen Bettelbriefe, die eigentlich beim Fahrer ankommen sollten
    Interessen, die – divergieren zwischen Fahrer/in und Sozia/us mitunter erheblich
    Jahresinspektion, die – meist völlig unerwartet eintreffendes und zu Höchstpreisen gehandeltes Wartungsereignis
    Kulanz, die – sagenhafte, seit der Steinzeit verschollene Möglichkeit einer Werkstatt, die Reparaturkosten in bezahlbaren Grenzen zu halten
    Lärm, der – 1) durch Umbauten am Auspuff künstlich verstärkte Fahrgeräusche; 2) Ursache für Beschwerden, Sanktionen durch → Ordnungshüter und Streckensperrungen
    Motor, der – Umwandler explodierender fossiler Energie in Rotation
    Naturschutz, der - vergebliches Bemühen um verträglichen Verkehr, oft Opfer von → Lärm
    Ordnungshüter, die – Verfolgungsorgane unschuldiger Verkehrsteilnehmer, immer zur falschen Zeit am falschen Ort
    Öl, das - 1)tech.: Schmierstoff beweglicher Teile im → Motor; 2)vulg.: beliebtes Diskussionsthema am → Treffpunkt
    Putzen, das - sinnlose Verschwendung von Energie, Zeit und Material zur vermeintlichen optischen Verschönerung eines Gegenstandes. In D. vornehmlich im Zusammenhang mit Motorfahrzeugen zu finden. Das P. kann bei P.wütigen zur seelischen Abhängigkeit führen (P.teufel). Nicht dem P.wahn Verfallene werden von den zwanghaft Putzenden meist mit Verachtung bestraft.
    Qualität, die – Running Gag unter Motorradfahrern bezüglich der Wertigkeit ihrer Fahrzeuge
    Reifen, der – 1)tech.: luftbefüllte Umhüllung des Rades mit einer an die jeweiligen Erfordernisse angepasster Oberfläche; 2)vulg.: Kondensationspunkt subjektiver Schräglagen-Wahrnehmung mit erheblichem Diskussionspotiental
    Schräglage, die – 1)tech.: Auslenkung der Hochachse aus der Senkrechten beim Kurvenfahren, endet mitunter in stabiler Seitenlage; 2)vulg.: Gegenstand vieler → Fabeln
    Sprit, der – 1)tech.: notwendige Kohlenstoffverbindung zum Betrieb des → Motors 2)vulg.: für den Betrieb eines Motorrades notwendige Flüssigkeit mit erheblichem Bereicherungspotential des Herstellers
    Treffpunkt, der – Ort des Austausches unglaublicher → Fabeln
    Unfall, der – Ergebnis von Fehleinschätzung bestimmter Situationen; gemäß eigener Wahrnehmung immer von außen verursacht
    Überholvorgang, der - oft planloser, manchmal sinnloser, mitunter gefährlicher aber immer höchst emotionaler Wechsel der Reihenfolge
    Vorfahrt, die – oft strittig und damit Ursache für einen →Unfall
    Werkstatt, die - für die Einen ein Grab der → Ersparnisse, für die Anderen ein Hort der → Glückseligkeit
    Xanthippe, die – für die Einen die Frau des Sokrates, für die Anderen die Frau auf der Sozius-Semmel
    Y-Rohr, das – Ort möglicher Tunigmaßnahmen
    Zentralregister, das – strikt zu vermeidende Sammelstelle persönlicher → Daten

  2. Smile Gast

    Standard

    #2


    Volltrefffer!

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #3
    ... hast du niGs zu tun..

  4. Birk Gast

    Standard

    #4
    Ich schmeiss mich weg...

    sehr schön - danke für die Auflockerung meiner Lachmuskulatur

  5. Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    46

    Reden

    #5
    Und da jetzt im Norden mal das Wetter klasse ist, setz ich mich auf das Möppi und fackel die Kohlenstoffverbindungen ab.
    Dabei denk ich über den Rest deines Alphabetes nach!!!

    Gruss Toddi

  6. Registriert seit
    05.06.2008
    Beiträge
    297

    Standard

    #6
    Sehr schön!
    Danke!

  7. Registriert seit
    25.06.2006
    Beiträge
    407

    Standard

    #7
    TÜV, der – Soll irgendwas prüfen, hatte aber noch nie damit zu tun → Fabeln

  8. Registriert seit
    28.10.2011
    Beiträge
    230

    Standard

    #8
    Hallo

    Wunderbar, Du hast meine Deutschkentnisse wieder aufgemuntert

    Peter

  9. Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    1.374

    Standard

    #9
    Öl, das - kommt aus der Erde, in früheren Zeiten nur verwendet, um Licht zu machen, heute Grundstoff für Sprit, ansonsten um den Motor der Karre zu schmieren und zu kühlen. Man kann auch Lippenstift draus machen.

  10. Registriert seit
    02.05.2011
    Beiträge
    213

    Standard

    #10
    Super Chefe. Sehr schön.