Seite 2 von 168 ErsteErste 12341252102 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 1674

Das Dieselfahrverbot - Wie denkt ihr darüber?

Erstellt von Capricorn, 28.02.2018, 06:35 Uhr · 1.673 Antworten · 81.304 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.10.2015
    Beiträge
    955

    Standard

    #11
    Mir wurscht.
    Mein Diesel ist geleast.
    Wenn ich nicht mehr fahren darf, stell ich den dem Daimler vor die Tür und verlange ein Auto mit dem ich fahren darf.
    Oder ich bezahl die mit irgend was, aber nicht mehr mit Geld.
    Vielleicht kann ich denen meine Gartenabfälle dafür aufs Auge drücken?

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    28.382

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Q4me Beitrag anzeigen
    führ das mal ein bisschen genauer aus!
    alle "interessanten" politischen Engagements werden heutzutage entweder gesellschaftlich/sozial geächtet, gemaaasregelt oder vom Verfassungsschutz beobachtet :lol weit ist es mit uns gekommen.....

  3. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.201

    Standard

    #13
    ...sorry, wir haben zum Glück in D auch immer noch eine Teilung in Legislative, Judikative und Exekutive! Wer diesen Richterspruch einer Regierung in die Schuhe schieben möchte, das ist ja wohl ein Witz!
    Ebenso ein Witz ist, das die Hersteller erst mal weiterhin fein raus sind, aber das wäre ein anderes Gerichtsverfahren.
    Weiterhin sollte man auch mal diesen DUH Verein und seine Finanzierung kritisch sehen, das ist m.M. vergleichbar mit Abmahkanzleien, die alles durchforsten auf Suche nach Einnahmequellen.

  4. Registriert seit
    17.10.2012
    Beiträge
    939

    Standard

    #14
    das mit der politik beobachte ich bereits seit 40 jahren und musste damals schon feststellen, dass die politik nur dazu da ist, irgendwelche leute, die nichts können finanziell über wasser zu halten.... solange die wirtschaft brummt, bedarf es keiner politik.... und das ist auch heute immer noch so... leider wird der wasserkopf immer teurer und das einfache volk hat darunter zu leiden... ich gehe zwar immernoch zur wahl, damit ich mitreden kann aber letztendlich ist es einfach sinnfrei... und wir merken es nicht, dass wir von vorn und hinten nur ver.ar.scht werden....

  5. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.201

    Standard

    #15
    dann nenne mal EINE funktionelle Alternative! Diktatur? Anarchie? wir Jammern in D schon auf hohem Niveau, oder? Zum Moppedfahren und ettlichen anderen reicht es hier im Forum und auch sonst wo anscheindend noch ganz gut seit Jahrzehnten....

  6. Registriert seit
    24.07.2012
    Beiträge
    132

    Standard

    #16
    Wir werden abgezockt, belogen und verarscht!
    Alles Schritte Richtung E-KFZ.
    Aber was regen wir uns auf!!? Dieser Diesel Skandal ist doch nur Peanuts und lenkt uns ab
    von dem wirklich wichtigen was uns Geld, Leben und Freiheit kostet!
    Die Masse ist leider betäubt!

  7. Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    1.288

    Standard

    #17
    Grundsätzlich finde ich das ersteinmal ok das etwas für die Anwohner in den betroffenenen Bereichen getan wird ABER mich kotzt das Verhalten der Politik gegenüber der Autoindustrie an. Des Weiteren kotzt mich die Autoindustrie an die uns so beschissen hat.

    Was mich aber auch noch ankotzt ist z.B. das in Hamburg die ganzen Dreckschleudern mit dem Verbrennen von Schweröl oder Diesel ohne Filter auf der Elbe munter weiter schippern dürfen und hier der kleine Bürger nun mit Einschränkungen leben muss.

    Achja wenn es um Prestige (Kreuzfahrttstadt HH) und Arbeitsplätze (die ja immer sofort in einem Atemzug genannt werden) geht, ist ja alles erlaubt.

  8. Registriert seit
    22.07.2015
    Beiträge
    270

    Standard

    #18
    Ich finde es richtig gut das hier erstmals die Gesundheit der Menschen über die Lobbiisten und deren Marionetten in Berlin gestellt wird. Ich sehe weder ein Problem noch auch nur einen Arbeitsplatz gefährdet wenn tatsächlich die Gewinne der Wirtschaft ein bisschen kleiner ausfallen.

    Traurig nur das die Gerichte wieder mal die Arbeit der Politik machen müssem. Danke an alle die vor fünf Jahren die Regierung gewählt haben... und bitte heute nicht schreien - es war euer Votum! Oder habt ihr denen etwa geglaubt dass die Fahrverbote verhindern werden...??

    Ich habe übrigens kürzlich einen Diesel gekauft. Ich hoffe ich kann ihn so nachrüsten das er wirklich umweltfreundlich ist - wäre mir auch ein persönliches Anliegen das das auch ausserhalb des Temperturfensters von +15-+20 Grad funktioniert....
    Wenn nicht werde ich trotzdem Lösungen finden wie ich in ggf. gesperrte Zonen komme.

    Übrigens haben sie gerade entdeckt das Direkteinspritzer Benziner große Mengen an sehr feinem und damit sehr gesundheitsschädlichem Feinstaub ausstoßen. Das sind die nächsten Kandidaten für Fahrverbote. Das ist aber erst seit vielen Jahren bekannt und hätte heute leicht erledigt sein können wenn entsprechende Filter Vorschrift wären. Kann man wohl nicht erwarten.

    Gruß
    matze

  9. Registriert seit
    09.05.2015
    Beiträge
    597

    Standard

    #19
    Ich frage mich, wie das kontrolliert werden soll? Neulich im TV sagte jemand von der Gewerkschaft der Polizei, daß sie dafür weder Personal noch Zeit dafür hätten. Genauso ein Bürgermeister aus NRW. Er teilte mit, daß sein Leute vom Ordnungsamt wichtigere Dinge zu tun hätten und dafür keine Zeit hätten. Bin mal gespannt, was für einen Unfug sich der Gesetzgeber wieder einfallen läßt, um dies zu kontrollieren. Eine [blaue] Plakette wäre ja wohl doch zu einfach...

    Wir haben auch einen kleinen Diesel, Opel Corsa 1,3 DTI mit EZ 2012. Wir wohnen auf dem Land und meine Frau nutzt das Auto nur für auf die Arbeit und wieder zurück zu fahren. Bis bei uns ein Fahrverbot kommt, ist das Teil schon weggefault. Ich sehe der Sache also sehr gelassen entgegen. Zudem haben wir noch 2 Benziner in der Garage stehen. Das einzige Manko ist, daß der Corsa jetzt praktisch unverkäuflich ist, da ihn niemand haben möchte und wir nichts mehr dafür bekommen. Ist aber auch nicht schlimm, denn so ein dankbares Auto hatten wir noch nie. Einmal im Jahr wird eine Inspektion gemacht und ansonsten wird nur gefahren...außer Verschleißteile noch nie was außer der reihe gehabt! Also wird der gefahren, gefahren, gefahren...usw

  10. Registriert seit
    17.10.2012
    Beiträge
    939

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von r103 Beitrag anzeigen

    Traurig nur das die Gerichte wieder mal die Arbeit der Politik machen müssem. Danke an all die die vor fünf Jahren die Regierung gewählt haben... und bitte heute nicht schreien - es war euer Votum!
    welche regierung???? es gibt derzeit nur ein provisorium... aber wir wissen ja alle, nichts hält länger als ein provisorium...


 

Ähnliche Themen

  1. LED Bremslicht mit strobo was denkt ihr darüber ??
    Von Dr.alibaba im Forum Zubehör
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 28.10.2014, 09:52
  2. Funk für die Reise - wie macht ihr das?
    Von Gorgo im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 19:42
  3. wie macht ihr das?
    Von matte im Forum Bekleidung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 09:28
  4. Nachrüst-Schalldämpfer und Variokoffer, wie löst Ihr das Hitzeproblem?
    Von fwgde im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 17:03
  5. Wie seht ihr das? Ist es besser ...
    Von oliw70 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.01.2008, 17:04