Zitat Zitat von KN-UT Beitrag anzeigen
Obwohl ich nicht gerade ein glühender Verfechter grüner (und erst recht nicht roter) Politik bin, hat es die grün-rote Regierung doch geschafft, etwas Demokratie in Baden-Württemberg zu schaffen. Die jahrzehntelang erfolgreichen Schwarzen hielten z.B. eine Bürgerbeteiligung bei keiner Frage für sinnvoll. Die Volksabstimmung zu S21 war das erste Beispiel, wie man trotz Gesetzeshürden die Bevölkerung hinzuziehen kann. Und nach der Entscheidung des Volkes dafür ist endlich weitgehend Ruhe eingekehrt.

Also lassen wir doch denen mal die Chance, sich in Sachen direkter Demokratie zu informieren. Schließlich gilt Helvetien ja als Musterbeispiel darin.
Und wenn daraus was gelernt wird, ist es doch gut. Immerhin ist eine Reise von Stuttgart ins Aargau weitaus günstiger, als diverse "Bildungsreisen" anderer Politiker. Da geht es schon mal in die Karibik, um den Anstieg des Meeresspiegels zu beobachten...

Und es ist sehr gute Nachbarschaftspflege. Nachdem es diverse rote (Steinbrück: "Wir sollten die Kavallerie schicken") und schwarze Politiker aus Berlin (Schäuble & Co) erfolgreich geschafft haben, das Klima zu vergiften. Was das Arbeiten in der Schweiz als Deutscher nicht gerade vereinfacht.

Es gäbe andere Themen, die Politik zu kritisieren. Die Bemühungen, für gute Nachbarschaft zu sorgen, gehören sicher nicht dazu.

KN-UT
Da kann ich Dir nur voll und ganz beipflichten! Eine Ergänzung vielleicht: Das Arbeiten in der Schweiz als Deutscher oder sagen wir mal Ausländer ist auch sonst nicht einfach, weil die Bereirschaft zur Akzeptanz von Ausländern wie in vielen Europäischen Staaten einfach nicht in die Köpfe rein geht. Man wünscht sich die Arbeitskraft, aber nicht den Menschen... als Ausländer musst Du dich ständig und überall beweisen und rechtfertigen. Gesellschaftlichen Anschluss zu finden ist Knochenarbeit. Wenn Du links orientiert bist, geht es etwas einfacher, wenn nicht, such Dir andere Ausländer aus Deinem Land und lass Dir vorwerfen, Du würdest Dich nicht integrieren, Du schottest dich ab, Du bildest ein Ghetto... usw. Und wer jetzt sagt, er oder sie sei anders, soll sich mal überlegen, ob und wie oft sie oder er in der Schulzeit mit der einzigen Türkin, dem einzigen Türken in der Klasse aktiv Kontakt gesucht und gepflegt hat... Wir sind noch Lichtjahre von Europa entfernt. Mit der jetzigen Finanzkrise ist es kein Wunder, dass u.a. die Schweiz die besten Gründe gefunden hat, ihr Abseitsstehen zu rechtfertigen...

Posted by Phone using Tapatalk 2