Seite 1 von 20 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 198

Der Bundespräsident Köhler

Erstellt von Roter Oktober, 31.05.2010, 14:26 Uhr · 197 Antworten · 10.716 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard Der Bundespräsident Köhler

    #1
    ist zurückgetreten. Kam gerade auf NTV.

  2. Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    222

    Standard

    #2
    So langsam wird es echt seltsam in Berlin ...

  3. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #3
    Lena kann den Job ja jetzt machen....

  4. Registriert seit
    09.11.2009
    Beiträge
    180

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Christian RA40XT Beitrag anzeigen
    Lena kann den Job ja jetzt machen....

  5. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #5
    sein rücktritt erfolgte, um
    "schaden vom amte des bupräs. zu nehmen", so ein pressetext.

    in wahrheit hat er wohl eingesehen, dass er seine äusserungen zu militäreinsätzen durch die BW (hinsichtl. der beschränkung von handelswegen durch schurken....n. besser nicht in dieser form getan hätte. (( ergänzung durch den verfasser ))

    "Meine Einschätzung ist aber, dass wir insgesamt auf dem Wege sind, doch auch in der Breite der Gesellschaft zu verstehen, dass ein Land unserer Größe mit dieser Außenhandelsorientierung und damit auch Außenhandelsabhängigkeit auch wissen muss, dass im Zweifel, im Notfall auch militärischer Einsatz notwendig ist, um unsere Interessen zu wahren, zum Beispiel freie Handelswege, zum Beispiel ganze regionale Instabilitäten zu verhindern, die mit Sicherheit dann auch auf unsere Chancen zurückschlagen - negativ durch Handel, Arbeitsplätze und Einkommen." ((zit. aus SZ online vom 27.05.2010))

    immerhin ist er so ehrlich, und wirft den bettel hin. ich wüsste noch ne menge anderer herr- und damenschaften in Berlin, denen ich dieslbe konsequenz im handeln wünschte.

  6. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von monopod Beitrag anzeigen
    sein rücktritt erfolgte, um
    "schaden vom amte des bupräs. zu nehmen", so ein pressetext.

    in wahrheit hat er wohl eingesehen, dass er seine äusserungen zu militäreinsätzen durch die BW (hinsichtl. der beschränkung von handelswegen durch schurken....n.

    "Meine Einschätzung ist aber, dass wir insgesamt auf dem Wege sind, doch auch in der Breite der Gesellschaft zu verstehen, dass ein Land unserer Größe mit dieser Außenhandelsorientierung und damit auch Außenhandelsabhängigkeit auch wissen muss, dass im Zweifel, im Notfall auch militärischer Einsatz notwendig ist, um unsere Interessen zu wahren, zum Beispiel freie Handelswege, zum Beispiel ganze regionale Instabilitäten zu verhindern, die mit Sicherheit dann auch auf unsere Chancen zurückschlagen - negativ durch Handel, Arbeitsplätze und Einkommen." ((zit. aus SZ online vom 27.05.2010))

    immerhin ist er so ehrlich, und wirft den bettel hin. ich wüsste noch ne menge anderer herr- und damenschaften in Berlin, denen ich dieslbe konsequenz im handeln wünschte.

    Aber er sagt doch nur die Wahrheit, wer ist denn bitte so naiv und glaubt wir machen solche Jobs aus Nächstenliebe


  7. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard endlich mal

    #7
    jemand aus der Politik, der erstens die Wahrheit spricht und zweitens die Courage hat dafür auch einzustehen und die aus Sicht der lediglich um Ihre Pfründe besorgten Restpolitiker erforderliche Konsequenz zieht.

    Chapeau Herr Bundespräsident !

  8. Registriert seit
    26.10.2007
    Beiträge
    365

    Standard

    #8
    Schade - auf andere könnten wir leichter verzichten. Und es würde nicht mal auffallen.

  9. Registriert seit
    19.05.2010
    Beiträge
    79

    Standard

    #9
    Er hatte gesagt, die Gesellschaft verstehe allmählich, dass ein Land wie die Bundesrepublik "mit dieser Außenhandelsorientierung und damit auch Außenhandelsabhängigkeit auch wissen muss, dass im Zweifel, im Notfall auch militärischer Einsatz notwendig ist, um unsere Interessen zu wahren".

    Mit diesem Satz kam der Stein doch erst ins rollen. Herr Köhler hat sich im gegensatz zu vielen seiner Vorgänger über die Jahre hinweg sehr gut geschlagen und war eine sehr souveräne Persönlichkeit.
    Schade um einen guten Mann (meiner Meinung nach einer der wenigen Fähigen in der aktuellen Bundesregierung), allerdings spiegelt sein Rücktritt doch stark sein Image wieder.
    So manch ein "Politiker", wie Herr Westerwelle, sollte sich daran mal ein Beispiel nehmen und abdanken.
    Naja so lange Karl-Theodor und Angela noch von keinem Krieg reden ist ja alles paletti.

  10. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard und die

    #10
    Israelis dürfen ungestraft einen Hilfskonvoi für Palästina militärisch abfangen, 15 Menschen töten, die Palästinenser wie Dreck behandeln (ich war vor kurzem da und hab es selber erlebt) und dann noch eine Auslandsreisewarnung vor Reisen in die Türkei rausgeben.

    Ich frage mich immer häufiger in was für einer Welt wir leben...


 
Seite 1 von 20 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bundespräsident
    Von stef24 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 21:45
  2. Gauck wird neuer Bundespräsident
    Von Trademark im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 25.02.2012, 11:32