Seite 101 von 414 ErsteErste ... 519199100101102103111151201 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.001 bis 1.010 von 4136

Der Himmel ist total überfüllt... (Witzesammlung)

Erstellt von ich1, 19.06.2007, 22:24 Uhr · 4.135 Antworten · 850.894 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    2.581

    Standard

    Auf einem Bauernhof leben ein Pferd und ein Hase. Die beiden sind dicke Freunde. Eines Tages machen die beiden einen Spaziergang im nahen Moor. Dabei versinkt das Pferd bis zum Hals im Sumpf und kann sich nicht mehr allein befreien. Der Hase will seinen Freund natürlich retten, ist aber selbst viel zu schwach dazu. Also rennt der Hase zurück zum Bauernhof, um den Bauern zu holen, kann ihn aber nicht finden, da dieser nämlich mit dem Traktor auf dem Feld ist. In seiner Not klaut der Hase die Autoschlüssel und nimmt das Auto des Bauern, einen 3-er-BMW. Der Hase fährt mit dem BMW ins Moor, parkt neben dem Sumpfloch, in dem das Pferd steckt, befestigt das Abschleppseil am Auto und wirft das andere Ende dem Pferd um den Hals. So wird das Pferd gerettet und es verspricht dem Hasen, sich bei passender Gelegenheit zu revanchieren.

    Bald darauf plumpst der Hase in eine tiefe Wasserpfütze und kommt nicht mehr von alleine heraus. In seiner Not ruft er das Pferd, um ihm zu helfen. Das Pferd möchte nun auch den 3-er-BMW holen, um den Hasen zu retten. Leider ist das Pferd viel zu gross und schafft es nicht, in das Auto einzusteigen. Da kommt dem Pferd eine geniale Idee.
    Es geht zurück zur Wasserpfütze, stellt sich einfach darüber und fährt seine ganze Männlichkeit aus, bis sich der Hase daran festhalten kann. So zieht das Pferd den Hasen aus dem Wasser.
    Und die Moral von der Geschichte:
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .

    Wenn man ein ordentliches Ding hat, braucht man keinen 3-er-BMW, um ein Häschen an Land zu ziehen...

  2. Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    2.581

    Standard

    Während eines Besuches in einer geschlossenen Anstalt fragt ein begeisterter GS Fahrer den Direktor, nach welchen Kriterien entschieden wird, ob jemand eingeliefert werden muss oder nicht.

    Der Direktor sagt: "Nun, wir füllen eine Badewanne, geben dem Kandidaten einen Teelöffel, eine Tasse und einen Eimer und bitten ihn, die Badewanne auszuleeren.

    Der GS Fahrer: "Ah, ich verstehe, und ein normaler Mensch würde den Eimer nehmen, damit es schneller geht, ja?"

    ..
    ..
    ..
    ..






    Direktor: "Nein, ein normaler Mensch würden den Stöpsel ziehen .......... wünschen Sie ein Zimmer mit oder ohne Balkon??"

  3. Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    2.581

    Standard

    Der Papst stirbt und kommt an die Himmelstür. Petrus begrüßt ihn und fragt nach seinem Namen.
    “Ich bin der Papst.”
    “Papst, Papst”, murmelt Petrus. “Tut mir leid, ich habe niemanden mit diesem Namen in meinem Buch.”
    “Aber ich bin der Stellvertreter Gottes auf Erden!”
    “Gott hat einen Stellvertreter auf Erden?”, fragt Petrus verblüfft. “Komisch! Hat er mir gar nichts von gesagt.”
    Der Papst läuft krebsrot an. “Ich bin das Oberhaupt der katholischen Kirche!”
    “Katholische Kirche? Nie gehört!”, sagt Petrus. “Aber warte mal einen Moment, ich frag den Chef.”
    Er geht nach hinten in den Himmel und sagt zu Gott: “Du, da ist einer, der sagt, er sei dein Stellvertreter auf Erden. Er heißt Papst. Sagt dir das was?”
    “Nee”, sagt Gott. “Kenn ich nicht. Weiß ich nichts von. Aber warte mal, ich frag Jesus. Jeeesus!”
    Jesus kommt angerannt. “Ja, Vater, was gibt’s?”
    Gott und Petrus erklären ihm die Situation.
    “Moment”, sagt Jesus, “ich guck mir den mal an. Bin gleich zurück.” Zehn Minuten später ist er wieder da, Tränen lachend. “Ich fass es nicht”, jappst er, “erinnert ihr euch an den kleinen Fischerverein, den ich vor etwas über 2000 Jahren gegründet habe? Den gibt’s immer noch!”

  4. Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    2.581

    Standard

    Ein Blinder sitzt am Tresen in einer Bar und schreit zum Barkeeper: „Hey, willst du einen Blonden-Witz hören?“

    In der Bar wird es plötzlich totenstill. Da sagt der Typ neben dem Blinden mit ruhiger Stimme: „Es gibt etwas, das du wissen solltest, bevor du deinen Witz erzählst! Der Barkeeper ist blond…, der Rausschmeißer ist blond…, und ich bin 1,80 groß, 100 Kilo schwer, blond und habe den schwarzen Gürtel in Karate. Außerdem ist der Typ neben mir 1,90 groß, 110 Kilo schwer und ein blonder Gewichtheber. Der Typ zu deiner Rechten ist blond, zwei Meter groß, 150 Kilo schwer und Wrestler. Jetzt denk noch mal ernsthaft darüber nach, ob du immer noch deinen Witz erzählen willst?“

    „Nöö“, sagt der Blinde, „nicht wenn ich ihn FÜNFMAL erklären muss.“

  5. ArmerIrrer Gast

    Standard

    Zitat Zitat von fliegenjens Beitrag anzeigen
    Ein Blinder sitzt am Tresen in einer Bar und schreit zum Barkeeper: „Hey, willst du einen Blonden-Witz hören?“

    In der Bar wird es plötzlich totenstill. Da sagt der Typ neben dem Blinden mit ruhiger Stimme: „Es gibt etwas, das du wissen solltest, bevor du deinen Witz erzählst! Der Barkeeper ist blond…, der Rausschmeißer ist blond…, und ich bin 1,80 groß, 100 Kilo schwer, blond und habe den schwarzen Gürtel in Karate. Außerdem ist der Typ neben mir 1,90 groß, 110 Kilo schwer und ein blonder Gewichtheber. Der Typ zu deiner Rechten ist blond, zwei Meter groß, 150 Kilo schwer und Wrestler. Jetzt denk noch mal ernsthaft darüber nach, ob du immer noch deinen Witz erzählen willst?“

    „Nöö“, sagt der Blinde, „nicht wenn ich ihn FÜNFMAL erklären muss.“

    yeha...!

  6. Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    2.581

    Standard

    Für die weiblichen GS-Fahrer:

    >> UNBEDINGT LESEN!!!!!!!!!!!!!!!!!
    >>
    >> Artikel 1 - Allgemeine Bestimmungen
    >> Sich einen Mann zu halten, ist bei weitem nicht mehr so problemlos wie zu Großmutters Zeiten, und es erhebt sich die Frage ob sich die Haltung eines Mannes überhaupt noch lohnt. Ein brauchbares Exemplar sollte mindestens zwei der nachfolgend genannten Voraussetzungen erfüllen.
    >>
    >> § 1: Grundlegende Eigenschaften
    >> Abs 1: Er sollte nützlich sein (handwerkliche Fähigkeiten, fleißig im
    >> Haushalt und im Bett gut zu gebrauchen)
    >> Abs 2: Er soll herzeigbar sein (d.h. sein Aussehen sollte kein Mitleid
    >> erregen)
    >> Abs 3: Obige Punkte können außer Acht gelassen werden wenn § 2 zutrifft.
    >>
    >>
    >> § 2 Er ist reich !
    >>
    >> § 3 Anschaffung
    >> Gehen Sie bei der Auswahl Ihres Männchens sorgfältig vor, und lassen Sie sich genügend Zeit um sich von seinen tatsächlichen Fähigkeiten zu überzeugen. Bedenken Sie, dass das Männchen stets versucht, sich von seiner besten Seite zu zeigen, danach aber häufig in sein altes Rollenverhalten zurückfällt. Oft offenbaren sich versteckte und offensichtliche Mängel erst später. In der letzten Zeit steigt die Zahl der ausgesetzten Männchen rapide an. Viele Exemplare streunen orientierungslos herum, gehen Motorrad fahren oder suchen Zuflucht bei anderen Frauen..

    >> Das Vorliegen der Vorraussetzungen gem. § 3 sollte daher sorgfältig
    geprüft werden. Empfehlenswert ist die Anschaffung eines bereits ausgebildeten Mannes (siehe auch § 5).So sind zum Beispiel auf dem Second-Hand-Markt oftmals brauchbare Exemplare zu finden. Sie zeichnen sich meist durch eine ausgezeichnete Ausbildung und eine genügsame Lebensweise aus. Aber Vorsicht vor mehrfach gebrauchten Exemplaren. Aufgrund der vielen Pflegestellen neigen sie zu zeitweiligem Gedächtnisverlust und können sich dann weder an ihr Heim noch an ihr Frauchen erinnern.
    >>
    >> § 4 Ernährung
    >> Der Mann ist ein Allesfresser. Um Mangelerscheinungen vorzubeugen, sollte man ihm neben dem Dosenfutter ab und zu frisches Gemüse oder Salat vorsetzen.
    Alkohol sollte nicht grundsätzlich verboten werden, da er ihn sich sonst zusammen mit anderen Artgenossen anderweitig beschafft. Für Süßigkeiten gilt im wesentlichen das Gleiche. Vorsicht vor Überfütterung. Bedenken Sie, dass ein fetter Mann schnell unbeweglich wird und damit im Bett und im Haushalt nicht mehr so leistungsfähig ist.
    >>
    >> § 5 Artgerechte Haltung
    >> Was die Unterbringung angeht, so ist der Mann relativ anspruchslos. Im allgemeinen genügen ein Bett und ein Fernseher. Bei Vorhandensein eines Computers kann eventuell auf den Fernseher verzichtet werden. Man sollte ihn nicht den ganzen Tag einsperren, da er sonst depressiv wird, das Essen verweigert und bald eingeht.
    >> Für die allgemeine Beweglichkeit und eine regelmäßige Sauerstoffzufuhr hat sich das Motorradfahren bestens bewährt. Außerdem sollte man ihn möglichst einmal täglich ins Freie führen, damit er etwas Auslauf hat. Denken Sie daran, ihn immer an der langen Leine zu lassen.
    >>
    >> § 6 Pflege
    >> Sorgen Sie dafür, daß er sich einmal am Tag wäscht. Um Verletzungen vorzubeugen, sollten die Nägel regelmäßig nachgeschnitten werden. Ein gelegentlicher Haarschnitt ist ebenfalls zu empfehlen. Tauschen Sie getragene Kleidung regelmäßig gegen neue aus, aber lassen sie seine Motorradbekleidung völlig in Ruhe. Sonst wird er bissig.

    >> § 7 Männerkrankheiten
    >> Der Mann im allgemeinen neigt zu Übertreibungen. Eine Veranlagung zum Hypochonder ist quasi angeboren. Bei Erkältung ist leichte Bettruhe vollkommen ausreichend. Aufrichtiges Bedauern des Erkrankten kann den
    Heilungsverlauf positiv beeinflussen. Sollte tatsächlich eine ernste Erkrankung vorliegen, empfiehlt es sich, einen Arzt hinzuzuziehen. Manche Männchen neigen zu übermäßigem Haarausfall. Dies beeinträchtigt ihre Leistungsfähigkeit meist nicht und ist daher unbedenklich.
    >>
    >> § 8 Ausbildung
    >> Männer werden schnell handzahm, wenn man sie richtig behandelt. Das Befolgen der wichtigsten Regeln wie "Fuß, Platz, kusch und hol's" beherrschen die meisten bei regelmäßigem Training und einer Belohnung durch Leckerli oder ein paar Streicheleinheiten bereits nach wenigen Tagen. Bei der Ausbildung ist es unerlässlich, die Schwiegermutter mit einzubeziehen und klare Regeln für die Erziehung aufzustellen.
    >>
    >> § 9 Fortpflanzung
    >> Männer sind das ganze Jahr über läufig und verhalten sich auch dementsprechend. Ein in diesem Zusammenhang geäußerter Kinderwunsch ist mit Vorsicht zu genießen, da er oft nur als Mittel zum Zweck dient.
    Leihen sie sich bei Verwandten oder Bekannten ein paar Kinder aus. So können Sie seine Fähigkeiten als Vater in Ruhe testen.

  7. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    2.660

    Standard

    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen

    "Was geht den Berg mit 4 Beinen rauf und kommt mit 5 Beinen runter?".

    ***

    Da oben auf dem Berg bekannterweise ein Kinderspielplatz ist,
    muss die Antwort "ein Rottweiler" lauten....

    Krigischjetztfümpfhunderteuro?????

  8. Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    168

    Standard

    "Die Polizei sucht einen großen blonden Mann um die Vierzig, der Frauen belästigt!", liest sie ihm am Frühstückstisch vor.
    Er: "Meinst du wirklich, dass das der richtige Job für mich ist?"

  9. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.884

    Standard

    [quote]
    Zitat Zitat von Raubritter Beitrag anzeigen
    Da oben auf dem Berg bekannterweise ein Kinderspielplatz ist,
    muss die Antwort "ein Rottweiler" lauten....
    Au wacka, das gibt Mecka!
    Mein erster Gedanke war: Kampfhund

  10. Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    580

    Standard

    Muß mich auch wieder mal melden.
    Leider habe ich seit längerem nicht mehr mitgelesen, sodaß ich nicht mehr auf dem Laufenden bin.

    ****

    Ein Russe findet eine Flasche und reibt daran. Heraus kommt ein Geist und sagt ihm das er ihm einen Wunsch erfüllt.
    " Ich möchte Wodka pinkeln " Gesagt getan.
    Als der Russe nach Hause kommt, pinkelt er in ein Glas, riecht daran:
    "Ah, es riecht nach Wodka !"
    er probiert: " Ah , es ist Wodka ! "
    Als seine Frau nach Hause kommt, sagt er: Bring mir zwei Gläser !"
    Er pinkelt in die Gläser, seine Frau riecht daran:
    "Aha, ist Wodka !" , sie probiert: " Aha, ist Wodka!" und beide haben Ihren Drink.
    Am nächsten Abend das selbe Spiel:
    "Bring mir zwei Gläser!" und sie trinken wieder ihren Wodka.
    Am darauf folgenden Abend sagt er: " Bring mir ein Glas!"
    Die Frau, sichtlich erschrocken, fagt, ob er sie nicht mehr liebe?
    " Nein, Natascha, heute trinkst du aus der Flasche ! "

    **********

    Gruß
    Balu


 

Ähnliche Themen

  1. Doppelscheinwerfer Touratech leuchtet in den Himmel
    Von Hessi James im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 19:56
  2. Bin ich im 7. BMW Himmel?
    Von kforkarl im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 18:27
  3. Himmel und Hölle, Der Film Teil 2.
    Von Mimoto im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 10:19
  4. eine Umweltzone die zum Himmel stinkt
    Von vau zwo im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 07:26
  5. Total neu
    Von Lisbeth im Forum Neu hier?
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.05.2008, 13:50