Seite 136 von 413 ErsteErste ... 3686126134135136137138146186236 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.351 bis 1.360 von 4128

Der Himmel ist total überfüllt... (Witzesammlung)

Erstellt von ich1, 19.06.2007, 22:24 Uhr · 4.127 Antworten · 848.944 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    119

    Daumen hoch

    Warum wollen Frauen eigentlich immer ihren männlichen Partner ändern`?

    Man sollte wissen was man möchte und das von vornherein..... Ich war männlich, verwegen, ich war frei und hatte lange Haare.

    Meine Frau lernte mich kennen, nicht umgekehrt. Sie stellte mir förmlich nach. Egal wo ich hinkam, sie war schon da. Es ist nun zwölf Jahre her.

    Damals war ich eingefleischter Motorradfahrer, trug nur schwarze Sweat-Shirts, ausgefranste Jeans und Bikerstiefel, und ich trug lange Haare.

    Selbstverständlich hatte ich auch ein Outfit für besondere Anlässe.Dann trug ich ein schwarzes Sweat-Shirt, ausgefranste Jeans und weißeTurnschuhe.

    Hausarbeit war ein Übel, dem ich wann immer es möglich war aus dem Weg ging.

    Aber ich mochte mich und mein Leben. So also lernte sie mich kennen. "Du bist mein Traummann. Du bist so männlich, so verwegen und so frei."

    Mit der Freiheit war es alsbald vorbei, da wir beschlossen zu heiraten.

    Warum auch nicht, ich war männlich verwegen, fast frei und ich hatte lange Haare.

    Allerdings nur bis zur Hochzeit. Kurz vorher hörte ich sie sagen: "Du könntest wenigstens zum Frisör gehen, schließlich kommen meine Eltern zur Trauung."

    Stunden, - nein Tage später und endlose Tränen weiter gab ich nach und ließ mir eine modische Kurzhaarfrisur verpassen, denn schließlich liebte ich sie, und was soll`s, ich war männlich, verwegen, fast frei und es zog auf meinem Kopf.

    Und ich war soooo lieb. "Schatz ich liebe Dich so wie Du bist" hauchte sie.

    Das Leben war in Ordnung obwohl es auf dem Kopf etwas kühl war. Es folgten Wochen friedlichen Zusammenseins bis meine Frau eines Tages mit einer großen Tüte unterm Arm vor mir stand. Sie holte ein Hemd, einen Pullunder (bei dem Wort läuft es mir schon eiskalt den Rücken runter) und eine neue Hose hervor und sagte:" Probier das bitte mal an." Tage, Wochen, nein Monate und endlose Papiertaschentücher weiter gab ich nach, und trug Hemden, Pullunder ( Ärrrgh) und Stoffhosen. Es folgten schwarze Schuhe, Sakkos, Krawatten und Designermäntel. Aber ich war männlich, verwegen, todchic und es zog auf meinem Kopf.

    Dann folgte der größte Kampf. Der Kampf ums Motorrad.
    Allerdings dauerte er nicht sehr lange, denn im schwarzen Anzug der ständig kneift und zwickt lässt es sich nicht sehr gut kämpfen. Außerdem drückten die Lackschuhe was mich auch mürbe machte.

    Aber was soll`s, ich war männlich, spießig, fast frei, ich fuhr einen Kombi, und es zog auf meinem Kopf.

    Mit den Jahren folgten viele Kämpfe, die ich allesamt in einem Meer von Tränen verlor.

    Ich spülte, bügelte, kaufte ein, lernte Deutsche Schlager auswendig, trank lieblichen Rotwein und ging Sonntags spazieren.

    Was soll`s dachte ich, ich war ein Weichei, gefangen, fühlte mich scheiße und es zog auf dem Kopf.

    Eines schönen Tages stand meine Frau mit gepackten Koffern vor mir und sagte:" Ich verlasse Dich."

    Völlig erstaunt fragte ich sie nach dem Grund. "Ich liebe Dich nicht mehr, denn Du hast Dich so verändert. Du bist nicht mehr der Mann den ich mal kennen gelernt habe."

    Vor kurzem traf ich sie wieder. Ihr "Neuer" ist ein langhaariger Biker mit zerrissenen Jeans und Tätowierungen der mich mitleidig ansah.

    Ich glaube ich werde Ihm eine Mütze schicken

  2. Registriert seit
    13.10.2006
    Beiträge
    242

    Lächeln

    Eine Frau kommt in eine Apotheke und fragt leise und verschämt den Apotheker:
    "Sagen Sie, führen sie in Ihrem Sortiment auch Kondome in Übergröße?"

    Der Apotheker:
    "Ja, selbstverständlich."

    Darauf die Frau:
    "Würde es Ihnen etwas ausmachen, wenn ich hier ein wenig warte bis jemand kommt der die kauft ?!?"


  3. Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    4.619

    Daumen hoch Unterhaltung im Flugzeug:

    Guido Westerwelle wurde im Flugzeug neben ein kleines Mädchen gesetzt.

    Er wandte sich ihr zu und sagte:
    "Wollen wir uns ein wenig unterhalten? Ich habe gehört, dass Flüge
    schneller vorüber gehen, wenn man mit einem Mitpassagier redet."

    Das kleine Mädchen, welches eben sein Buch geöffnet hatte, schloss es
    langsam wieder und sagte zu ihm:
    "Über was möchten Sie denn reden?"

    "Oh, ich weiß nicht", antwortete Westerwelle. "Wie wär's mit
    Atomstrom?"

    "OK", sagte das Mädchen, "dieses wäre ein interessantes Thema!
    Aber erlauben Sie mir zuerst noch eine Frage:
    Ein Pferd, eine Kuh und ein Reh essen alle dasselbe, nämlich Gras.
    Aber das Reh scheidet kleine Kügelchen aus, die Kuh einen flachen
    Fladen und das Pferd produziert Klumpen getrockneten Grases.
    Warum, denken Sie, ist das so?"

    Guido Westerwelle denkt darüber nach und sagt: "Nun, ich habe keine
    Idee."

    Darauf antwortet das kleine Mädchen:
    "Fühlen Sie sich wirklich kompetent genug, über Atomstrom zu reden,
    wenn Sie beim Thema Scheiße schon überfordert sind?

  4. Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    11

    Standard

    Waere mit einem Kombi nicht passiert ;-)

    Samstagmorgen bin ich sehr frueh aufgestanden!
    Da es ziemlich kuehl war, nahm ich meine lange Unterwaesche aus dem
    Schrank, zog mich leise an, nahm meinen Helm und meine Lederjacke,
    schlich mich leise in die Garage, schob mein Motorrad hinaus und fuhr los.
    Ploetzlich begann es stroemend zu regnen, Regen der gemischt mit Schnee
    war und einem Wind mit bis zu 75 km/h.
    Also fuhr ich wieder in die Garage, stellte das Radio an und hoerte, dass
    das Wetter den ganzen Tag so schlecht bleiben sollte.
    So ging ich zurueck ins Haus, zog mich leise wieder aus und legte mich
    zurueck ins Bett.
    Dann kuschelte ich mich von hinten an den Ruecken meiner Frau, diesmal
    jedoch mit ganz anderen Gedanken, und fluesterte leise: "Das Wetter draussen
    ist furchtbar ".
    Ganz verschlafen antwortete sie:
    "Ob du es glaubst oder nicht,
    aber bei diesem Scheisswetter ist mein Mann mit dem Motorrad unterwegs
    .......... ".

  5. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.761

    Standard Bärenjagt

    Ein Jäger sitzt in der Abenddämmerung auf seinem Hochsitz und wartet seid Stunden vergebens auf ein potentielles Opfer. Gerade als er frustriert einpacken will,sieht er in der Ferne etwas großes, braunes über die Lichtung wandern....
    er wundert sich,nimmt seinen Feldstecher und bekommt schlagartig Schnappatmungen........ein Bär,ein leibhaftiger Bär!!!!!

    Das,so denkt er,wird mir morgen beim Jägerstammtisch kein Mensch abkaufen,also legt er seine Schrotflinte an und schießt.

    Ein Knall,es fliegen die Fellfetzten,er runter vom Hochsitz,rein in die Lichtung.......kein Bär,nanu??
    Genau in diesem Moment tippt es ihm auf die Schulter, er dreht sich um und vor ihm steht der reichlich zerfledderte Bär und sagt:

    Hör zu,du hast nun zwei Alternativen,entweder du bläst mir einen oder ich fress dich!!!


    Da er doch an seinem Leben hing.........fg.......auf jeden Fall ging er mit soooooooo nem Hals nach Hause und grübelte wie er dieses Mistviech zur Strecke bringen konnte.
    Schrot war nicht die Lösung,also mußten stärkere Geschütze her.

    Am nächsten Abend ging er mit ner Großkaliberbüchse wieder in den Wald und tatsächlich der Bär trollte erneut über die Lichtung.
    Er legte an, ein Knall,die Fetzten flogen,er runter vom Hochsitz,rein in die Lichtung.......kein Bär!!!
    Es schwante ihm Böses und prompt tippte es ihm auf die Schulter: oh nein nicht schon wieder.
    Da hörte er schon den Bären:

    he he Alter du weißt ja........

    Diese Schmach lies ihn die ganze Nacht kein Auge zu tun. Er beschloss sich von seinem Jägerkumpanen dessen Elefantenbüchse auszuleihen.
    Und wieder wartete er auf den Bären,überzeugt ihn heute mausetot zu schießen und als Held in die Analen seines Schützenvereins einzugehen.
    Meister Petz,der nun aussah wie ein Kaffesieb,schob sich in die Lichtung,er fackelte nicht lange,legte an und schoß.
    Dem ohrenbetäubenden Knall nach zu urteilen,mußte der Wiederling von Bär sowas von tot sein...........aber da war kein Bär.
    Ihm war es nach hemmungslosem Flennen als er die Stimme des Bären hörte:

    Alter,du kannst mir ja viel erzählen,aber wegen dem schießen,kommst du auch nicht in den Wald.

  6. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    Badesalz, immer wieder klasse:

  7. Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    268

    Standard 2 Patienten

    Sitzen zwei Alzheimer Patienten im Park...

    Meint der eine: "Ich hab schrecklich Lust auf ein Eis"
    Meint der andere: "Ich geh eins holen.
    Was willst du haben?"
    "Zwei mal Schoko, was nimmst du?"
    "Ich nehm zwei mal Vanille"
    Meint der andere wieder:
    "Es ist besser du schreibst es dir auf."
    "Nein nein, der Eiswagen ist doch gleich da vorne"
    "Schreibs dir besser auf, du vergisst es!"
    "Nein, nein, ich vergesse es nicht".
    Somit zieht er murmelnd los "Zwei Schokolade, zwei Vanille..."
    Nach einer Viertelstunde kommt er mit 2 Bratwurstbrötchen wieder.
    Meint der andere: "Und wo ist der Senf?"
    "Verdammt, den hab ich vergessen."
    "Siehste, hab doch gesagt, du sollst es dir aufschreiben!"

  8. GGG
    Registriert seit
    21.02.2008
    Beiträge
    531

    Standard


  9. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.371

    Standard


    Die Frau ist gerade dabei, ein Spiegelei zu braten, als der Mann nach Hause kommt und anfängt zu schreien:
    "ACHTUNG!!! ACHTUNG!!! MEHR ÖL!!! WIR BRAUCHEN MEHR ÖL!!! ES WIRD ANBRATEN
    ...ACHTUNG!!!! UMDREHEN, UMDREHEN, UMDREHEN LOS!!!ACHTUNG!!! BIST DU VERRÜCKT!!!
    DAS ÖL WIRD AUSLAUFEN!!!
    OH MEIN GOTT, DAS SALZ!!! VERGISS NICHT DAS SALZ!!!"
    Die Frau, schon völlig genervt von den Schreien ihres Mannes, fragt ihn: “Warum schreist du so?!? Meinst du ich kann kein Spiegelei braten????'
    Der Mann antwortet ganz ruhig: 'Damit du mal eine Ahnung hast, wie es mir beim Autofahren geht, wenn du neben mir sitzt!!!'



  10. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.371

    Standard 40 % der Frauen heiraten nicht mehr!

    Endlich haben sie begriffen, dass es sich für ein Stück Wurst nicht lohnt, das ganze Schwein zu nehmen.


 

Ähnliche Themen

  1. Doppelscheinwerfer Touratech leuchtet in den Himmel
    Von Hessi James im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 19:56
  2. Bin ich im 7. BMW Himmel?
    Von kforkarl im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 18:27
  3. Himmel und Hölle, Der Film Teil 2.
    Von Mimoto im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 10:19
  4. eine Umweltzone die zum Himmel stinkt
    Von vau zwo im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 07:26
  5. Total neu
    Von Lisbeth im Forum Neu hier?
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.05.2008, 13:50