Seite 38 von 414 ErsteErste ... 2836373839404888138 ... LetzteLetzte
Ergebnis 371 bis 380 von 4136

Der Himmel ist total überfüllt... (Witzesammlung)

Erstellt von ich1, 19.06.2007, 22:24 Uhr · 4.135 Antworten · 850.959 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.708

    Standard

    Zitat Zitat von Michel-Basic Beitrag anzeigen
    Nachdem der liebe Gott Adam und Eva erschaffen hatte, lies Er sich auf einer Wolke nieder um das Paradies in Ruhe zu betrachten.
    Nach einiger Zeit konnte Er Eva nirgens mehr erblicken-
    Er suchte und suchte- doch Er konnte Sie nirgens sehen.
    Da stieg Er ins Paradies hinab und fragte Adam:
    "Adam, weißt du wo Eva ist?"
    Adam:"Ja, Sie ist unten am Wasserfall und wäscht sich."
    Gott:"JA- SPINNT DENN DIE-- den Geschmack bekomm ich doch
    nie wieder aus den Fischen raus!!!"
    uuuahhh

  2. Registriert seit
    15.03.2007
    Beiträge
    168

    Standard

    sooooo wern wir jetzt frauenfeindlich???? pffffff

    Es steckt viel gutes im Manne, auch wenn es nur das Küchenmesser ist!!!

    Männer haben nur zwei Fehler:
    alles was sie tun und
    alles was sie sagen

    ich tus auch niiieeee wieder

  3. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.708

    Standard

    Zitat Zitat von ich1 Beitrag anzeigen
    sooooo wern wir jetzt frauenfeindlich???? pffffff

    Es steckt viel gutes im Manne, auch wenn es nur das Küchenmesser ist!!!

    Männer haben nur zwei Fehler:
    alles was sie tun und
    alles was sie sagen

    ich tus auch niiieeee wieder

    Nich zikich weadn !!

  4. Registriert seit
    16.05.2005
    Beiträge
    58

    Standard

    hier noch einer, der auf den letzten 46 Seiten hoffentlich noch nicht aufgetaucht ist:
    treffen sich 2 Freunde.
    Sagt der eine: Du, warum hast Du einen braunen und einen schwarzen Schuh an?
    Der andere: ja, weiss ich auch nicht, und das komische ist: zuhause habe ich noch so ein Paar!

  5. Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    580

    Standard

    Sitzt ein Mann am Tresen, bestellt 6 Klare und trinkt sie aus...

    dann bestellt er 5 Klare und trinkt sie auch aus...
    dann bestellt er 4 Klare und trinkt sie auch aus...
    dann bestellt er 3 Klare und trinkt sie auch aus...
    dann bestellt er 2 Klare und trinkt sie auch aus..


    "Komisch" lallt er zum Wirt ...
    "je weniger ich trinke, desto besoffener werde ich"

    Soll nur ein Tipp sein für euere Weihnachtsfeiern!! Das Frühjahr ist bald wieder da und spätestens da brauchen wir wieder unseren Schein zum Qtreiben.!!!


    Grauß

    Balu

  6. Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    580

    Standard "Kleines Missverständnis"...


    Herr & Frau Müller konnten keine Kinder bekommen. Deshalb beschlossen sie, einen "Ersatzvater bzw. Ersatzerzeuger"
    zu bestellen, damit sie eine Familie gründen konnten.

    Am Tag als der Ersatzvater erwartet wurde, küsste Herr Müller seine Frau zum Abschied und sagte:
    "Also ich gehe jetzt, der Mann müsste bald hier sein."

    Es war eine halbe Stunde später, als zufällig ein Baby-Fotograf, der von Haus zu Haus zog, an der Tür klingelte,
    in der Hoffnung auf einen Auftrag.
    "Guten Morgen," grüßte er, "ich komme um ..."
    "Oh, Sie brauchen nichts zu erklären," schnitt Frau Müller ihm
    aufgeregt das Wort ab, "ich habe Sie bereits erwartet."
    "Wirklich", staunte der Fotograf,"das ist ja großartig! Wußten Sie dass Babies meine Spezialität sind ?"
    "Nun, das hatten mein Mann und ich erhofft. Bitte kommen Sie herein
    und nehmen Sie Platz."

    Nach einer Weile fragte sie errötend: "Naja, wo sollen wir denn anfangen ?"
    "Überlassen Sie ruhig alles mir. Ich versuche es gewöhnlich zweimal in der Badewanne, einmal auf der Couch
    und vielleicht ein paar Mal auf dem Bett. Manchmal ist es auch auf dem Wohnzimmerteppich sehr reizvoll.
    Man kann sich dort nämlich so wunderbar ausbreiten."
    "Badewanne, Wohnzimmerteppich ... ? Kein Wunder, dass es bei Klaus und mir nie geklappt hat".

    "Nunja Frau Müller, niemand von uns kann jedes Mal einen Erfolg garantieren.
    Aber wenn wir einige verschiedene Positionen ausprobieren und ich aus 6 oder 7 Winkeln schieße,
    dann bin ich überzeugt, dass sie von dem Ergebnis entzückt sein werden."
    "Du meine Güte, das ist eine Menge!" keuchte Frau Müller.

    "Sehen Sie Frau Müller, in meiner Branche sollte sich ein Mann immer Zeit nehmen.
    Ich könnte in 5 Minuten `rein und `raus sein, aber dann wären Sie mit Sicherheit enttäuscht."
    "Das wusste ich nicht", sagte Frau Müller leise.

    Darauf öffnete der Fotograf seine Aktentasche und zog eine Mappe mit Baby-Fotos heraus.
    "Diese habe ich oben in einem Bus gemacht", erklärte er.
    "Oh, mein Gott !" rief Frau Müller und griff an ihre Kehle.
    "Und diese Zwillinge hier, gerieten wider Erwarten ganz toll - wenn Sie bedenken, wie schwierig es war, mit deren Mutter zu arbeiten!"
    "Sie war schwierig ?" fragte Frau Müller.
    "Ich fürchte ja, schließlich musste ich sie in den Park bringen, um diesen Auftrag ordentlich zu erledigen.
    Die Leute standen in Vierer- und Fünferreihen, um einen Blick zu erhaschen."
    "Vierer- und Fünferreihen ?"japste Frau Müller, die Augen vor Erstaunen weit aufgerissen.
    "Ja natürlich, und das für mehr als 3 Stunden. Die Mutter schrie und zeterte herum - ich konnte mich kaum konzentrieren.
    Und als es zu dämmern begann, musste ich mich mit meinen Schüssen beeilen.

    Als aber auch noch die Eichhörnchen an meinem Equipment knabberten, musste ich eiligst alles einpacken."
    Frau Müller lehnte sich nach vorne: "Sie meinen sie kauten an Ihrem, ... . ehm . . . Equipment??????"
    "Ja, Frau Müller, das stimmt. - Nun, wenn Sie bereit sind, will ich mein Dreibein aufstellen und wir können sofort mit der Arbeit beginnen."
    "Dreibein?"
    "Natürlich Frau Müller, ich benutze ein Dreibein, um mein Gerät darauf zu platzieren.
    Es ist viel zu schwer um es länger in der Hand zu halten."
    Daraufhin fiel Frau Müller in Ohnmacht . . . .....!!!!




  7. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    Zitat Zitat von Balu Beitrag anzeigen

    Herr & Frau Müller konnten keine Kinder bekommen. Deshalb beschlossen sie, einen "Ersatzvater bzw. Ersatzerzeuger"
    zu bestellen, damit sie eine Familie gründen konnten.

    Am Tag als der Ersatzvater erwartet wurde, küsste Herr Müller seine Frau zum Abschied und sagte:
    "Also ich gehe jetzt, der Mann müsste bald hier sein."

    Es war eine halbe Stunde später, als zufällig ein Baby-Fotograf, der von Haus zu Haus zog, an der Tür klingelte,
    in der Hoffnung auf einen Auftrag.
    "Guten Morgen," grüßte er, "ich komme um ..."
    "Oh, Sie brauchen nichts zu erklären," schnitt Frau Müller ihm
    aufgeregt das Wort ab, "ich habe Sie bereits erwartet."
    "Wirklich", staunte der Fotograf,"das ist ja großartig! Wußten Sie dass Babies meine Spezialität sind ?"
    "Nun, das hatten mein Mann und ich erhofft. Bitte kommen Sie herein
    und nehmen Sie Platz."

    Nach einer Weile fragte sie errötend: "Naja, wo sollen wir denn anfangen ?"
    "Überlassen Sie ruhig alles mir. Ich versuche es gewöhnlich zweimal in der Badewanne, einmal auf der Couch
    und vielleicht ein paar Mal auf dem Bett. Manchmal ist es auch auf dem Wohnzimmerteppich sehr reizvoll.
    Man kann sich dort nämlich so wunderbar ausbreiten."
    "Badewanne, Wohnzimmerteppich ... ? Kein Wunder, dass es bei Klaus und mir nie geklappt hat".

    "Nunja Frau Müller, niemand von uns kann jedes Mal einen Erfolg garantieren.
    Aber wenn wir einige verschiedene Positionen ausprobieren und ich aus 6 oder 7 Winkeln schieße,
    dann bin ich überzeugt, dass sie von dem Ergebnis entzückt sein werden."
    "Du meine Güte, das ist eine Menge!" keuchte Frau Müller.

    "Sehen Sie Frau Müller, in meiner Branche sollte sich ein Mann immer Zeit nehmen.
    Ich könnte in 5 Minuten `rein und `raus sein, aber dann wären Sie mit Sicherheit enttäuscht."
    "Das wusste ich nicht", sagte Frau Müller leise.

    Darauf öffnete der Fotograf seine Aktentasche und zog eine Mappe mit Baby-Fotos heraus.
    "Diese habe ich oben in einem Bus gemacht", erklärte er.
    "Oh, mein Gott !" rief Frau Müller und griff an ihre Kehle.
    "Und diese Zwillinge hier, gerieten wider Erwarten ganz toll - wenn Sie bedenken, wie schwierig es war, mit deren Mutter zu arbeiten!"
    "Sie war schwierig ?" fragte Frau Müller.
    "Ich fürchte ja, schließlich musste ich sie in den Park bringen, um diesen Auftrag ordentlich zu erledigen.
    Die Leute standen in Vierer- und Fünferreihen, um einen Blick zu erhaschen."
    "Vierer- und Fünferreihen ?"japste Frau Müller, die Augen vor Erstaunen weit aufgerissen.
    "Ja natürlich, und das für mehr als 3 Stunden. Die Mutter schrie und zeterte herum - ich konnte mich kaum konzentrieren.
    Und als es zu dämmern begann, musste ich mich mit meinen Schüssen beeilen.

    Als aber auch noch die Eichhörnchen an meinem Equipment knabberten, musste ich eiligst alles einpacken."
    Frau Müller lehnte sich nach vorne: "Sie meinen sie kauten an Ihrem, ... . ehm . . . Equipment??????"
    "Ja, Frau Müller, das stimmt. - Nun, wenn Sie bereit sind, will ich mein Dreibein aufstellen und wir können sofort mit der Arbeit beginnen."
    "Dreibein?"
    "Natürlich Frau Müller, ich benutze ein Dreibein, um mein Gerät darauf zu platzieren.
    Es ist viel zu schwer um es länger in der Hand zu halten."
    Daraufhin fiel Frau Müller in Ohnmacht . . . .....!!!!




    suuuuuuuuuuuuuuuuuuuper

  8. Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    580

    Standard

    Wenn man einmal fremdgeht!!!

    Immer häufiger kommt ein fremder Mann zu Mami und die beiden verschwinden im Schlafzimmer.

    Eines Tages versteckt sich der 8-jährige Sohn im Kleiderschrank um zu beobachten was die beiden so machen.

    Auf einmal kommt Papi überraschend nach Hause.

    Vor Schreck versteckt die Frau den Liebhaber ebenfalls in diesem Schrank.

    Der Sohn: Dunkel hier drin
    Der Mann flüstert: Stimmt
    Der Sohn: Ich habe einen Fußball
    Der Mann: Schön für Dich
    Der Sohn: Willst du den kaufen
    Der Mann: Nee, vielen Dank
    Der Sohn: Mein Vater ist draußen
    Der Mann: OK wie viel
    Der Sohn: 250 €

    In den nächsten Wochen passiert es noch mal, dass der Sohn und der Liebhaber im gleichen Schrank enden.

    Der Sohn: Dunkel hier drin
    Der Mann: stimmt
    Der Sohn: Ich habe Turnschuhe...
    Der Mann: in Erinnerung gedanklich seufzend: Wie viel?
    Der Sohn: 500 €

    Nach ein paar Tagen sagt der Vater zu seinem Sohn:

    Nimm Deine Fußballsachen und lass uns eine Runde spielen.

    Der Sohn: Geht nicht, habe alles verkauft.
    Der Vater: Für wie viel?
    Der Sohn: 750 €

    Der Vater: Es ist unglaublich wie du Deine Freunde betrügst.
    Das ist viel mehr als die Sachen jemals gekostet haben.
    Ich werde Dich zum Beichten in die Kirche bringen.

    Der Vater bringt seinen Sohn in die Kirche zur Beichte, setzt ihn in den Beichtstuhl und schließt die Tür.

    Der Sohn: Dunkel hier drin...

    Der Pfarrer: Hör auf mit der Scheiße ! ! ! !

  9. Registriert seit
    13.10.2006
    Beiträge
    242

    Reden

    Samstag morgens bin ich sehr früh aufgestanden! Da es ziemlich kühl war, nahm ich meine lange Unterwäsche aus dem Schrank, zog mich leise an, nahm meinen Helm und meine Lederjacke, schlich mich leise ins Carport, schob mein Motorrad hinaus und fuhr los.

    Plötzlich begann es strömend zu regnen, Regen mischte sich plötzlich noch mit Schnee und ein scharfer Wind blies mit bis zu 75 km/h. Also fuhr ich wieder in die Garage, stellte das Radio an und hörte, dass das Wetter den ganzen Tag so schlecht bleiben sollte.

    So ging ich zurück ins Haus, zog mich leise wieder aus und legte mich zurück ins Bett. Dann kuschelte ich mich von hinten an den Rücken meiner Frau, diesmal jedoch mit anderen Gedanken, und sagte leise: "Das Wetter draußen ist furchtbar".
    Ganz verschlafen antwortete sie: "Ob du es glaubst oder nicht, - aber... bei diesem Wetter ist mein Mann mit dem Motorrad unterwegs !



  10. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.371

    Standard

    Ein 1860 Fan kommt in eine Kneipe, legt seinen 1860er Schal auf den Tresen und bestellt ein Bier.
    Beim trinken schaut er sich so um und bemerkt plötzlich, dass er sich in einer FC Bayern München Kneipe befindet.
    Hastig will er die Kneipe verlassen worauf der Wirt meinte: Moment mal, nicht so hastig, erst müssen wir das Würfelspiel spielen!
    Das Würfelspiel? Wie geht das?
    Ganz einfach, bei einer 1, 2, 3, 4 oder 5 bekommst du aufs Maul.
    Und was ist wenn ich eine 6 würfel?
    Dann darfst du noch mal würfeln.


 

Ähnliche Themen

  1. Doppelscheinwerfer Touratech leuchtet in den Himmel
    Von Hessi James im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 19:56
  2. Bin ich im 7. BMW Himmel?
    Von kforkarl im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 18:27
  3. Himmel und Hölle, Der Film Teil 2.
    Von Mimoto im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 10:19
  4. eine Umweltzone die zum Himmel stinkt
    Von vau zwo im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 07:26
  5. Total neu
    Von Lisbeth im Forum Neu hier?
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.05.2008, 13:50