Seite 566 von 3579 ErsteErste ... 6646651655656456556656756857661666610661566 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.651 bis 5.660 von 35787

Der LABER- FRED...für Leute, die das Lachen nicht verlernt haben :-) !

Erstellt von gstreiberstgt, 20.03.2014, 21:37 Uhr · 35.786 Antworten · 743.763 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    14.976

    Standard

    also gut - dann eben keine Mutmaßungen - wie lange dauert denn ein Berliner Gulaschessen inkl. Zubereitung und Verköstigung ?

    Reichen 2 Stunden ?

  2. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    22.763

    Standard

    ohne Feuerwehr könnte es passen......


    in Ö sagt man ja (zurecht), dass Gulasch erst nach dem 3. mal aufwärmen richtig gut schmeckt

    (wahrscheinlich verkocht man anderswo schon richtig totes Getier, damit es beim erstenmal schon gut ist)

  3. Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    14.976

    Standard

    - man könnte ja auch einen Fred aufmachen - was ist so besonderes an Berliner Gulasch ? wer kann helfen ?

  4. Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    14.976

    Standard

    aber das traue ich mich dann doch nicht

  5. Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    14.976

    Standard

    so - Rudi wenn ich heute Nacht nicht schlafen kann, weil ich mir die ganze Zeit über Berliner Gulasch und dessen Folgen Gedanken
    mache - dann bist DU Schuld !!

    Gute Nacht !

  6. Registriert seit
    02.01.2014
    Beiträge
    4.507

    Standard

    Gute Nacht !

  7. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.850

    Standard

    Zitat Zitat von LaCy-boGSer Beitrag anzeigen
    Sachen gibt es - die möchte ich aber auch nicht geschenkt als Nachbarn haben - eine von der Sorte reicht mir

    Na - bin ja gespannt ob du von einem Nachspiel erzählen kannst oder ob die nur auf die Backe gemacht haben.

    Wie war das Gulasch? - ist F-Treiber nicht runtergefallen ?
    Nachbarn, das wäre ja okay, die sind nicht aus der näheren Umgebung. Auf der anderen Straßenseit beginnt der Wald, hier sind ne Menge Leute, die nicht hier wohnen, aber ihre Hunde spazieren führen und wie überall gibt es so ne und solche.

    F-Treiber hat es geschmeckt.

  8. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.850

    Standard

    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    Berliner Gulasch?????

    mal schauen, ob in Spandau heute noch die Feuerwehr oder das Umweltamt ausrücken muss!
    Eher die Feuerwehr, ich sag nur, ungarische Paprikapaste.

  9. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.850

    Standard

    Zitat Zitat von LaCy-boGSer Beitrag anzeigen
    - man könnte ja auch einen Fred aufmachen - was ist so besonderes an Berliner Gulasch ? wer kann helfen ?
    Ich!

    Man nehme
    1,2kg Schweinebraten (aus dem Schinken)
    2 Zwiebeln,
    200ml passierte Tomaten,
    0,4l Rotwein,
    0,1l Wasser
    1TL gemahlenen Kümmel,
    1TL Zitronenpfeffer (ersatzweise 2TL Zitronenabrieb),
    1TL schwarzen Pfeffer (bei Zitronenabrieb 1,5 TL),
    1TL Salz
    2 Zehen Knoblauch
    2EL Butterschmalz
    8 Lauchzwiebeln
    1 rote Spitzpaprika
    200g-300g Champignons

    Bei 1,2kg benötigt man 2 unbeschichtet Pfannen oder Töpfe zum Anbraten, damit das Fleisch beim Anbraten nicht anfängt zu kochen. (Zu viel Fleich in der Pfanne = die obere Schicht wird gekocht und nicht gebraten) Richtwert: je 28cm Durchmesser = 500-600g Fleisch)

    Den Braten in etwa gleichgroße Würfel schneiden.
    Die Zwiebeln klein würfeln.
    Die Paprika in feine Streifen schneiden.
    Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden (den weißen Teil und den grünen Teil getrennt legen)
    Champignons in dünne Scheiben schneiden
    Den Knoblauch fein hacken

    Butterschmalz auf 180-200Grad erhitzen, Fleischwürfel ca. 3min von allen Seiten scharf anbraten.
    Mit dem Rotwein ablöschen.
    Di abgelöschten Inhalt In einem Topf zusammen führen und die Röstabsätze an den Pfannenböden ablösen und hinzutun.
    Die Zweibeln und die Paprikaschote dazutun.
    Etwas einkochen (ca. 10min bei 80Grad/Stufe 2 von 6 bei EHerd).
    Passierte Tomaten, Salz, Pfeffer, Kümmel, Paprikapaste, den grünen Teil der Lauchzwiebln dazu tun.
    Zugedeckt köcheln lassen (80Grad)
    Gelegentlich umrühren und nach ca. 40min 0,1l Wasser dazu.
    Weitere 10min zugedeckt bei 80Grad köcheln.
    Champignons und den weißen Teil der Lauchzwiebeln hinzugeben.
    Nach weiteren 5min den Knoblauch hinzu.

    Nach weiteren 5- 7 Minuten bei 80Grad

    Haben fertig!

    Wer keine ungarische Paprikapaste hat, kann je TL Paprikapaste 1/4 TL Pulver Paprika Rosen verwenden und je 1/8 TL Salz.
    Sprich 4TL Paprikapaste = 1TL Paprika Rosen und 1/2 TL Salz.

    Vorbereitungszeit ca. 20min, Zubereitung ca. 70min.

    Es ist kein Berliner/Spandauer Gulasch oder besser Pörkölt. Es ist meines und es war mein erstes.

  10. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    855

    Standard

    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    ohne Feuerwehr könnte es passen......


    in Ö sagt man ja (zurecht), dass Gulasch erst nach dem 3. mal aufwärmen richtig gut schmeckt

    (wahrscheinlich verkocht man anderswo schon richtig totes Getier, damit es beim erstenmal schon gut ist)
    ...es hat schon beim ersten Mal gut geschmeckt!


 

Ähnliche Themen

  1. der kleine Schraubenzieher für das Zümo 550
    Von judex im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 14:12
  2. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 22:48
  3. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 13:31
  4. R 1200 GS Anzugdrehmoment der unteren Aufnahme für das Federbein
    Von assindia im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 16:39
  5. Tuningchip von der Fa. Triebel für die R1150GS
    Von rudigr im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.12.2006, 06:17