Seite 886 von 3582 ErsteErste ... 38678683687688488588688788889693698613861886 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.851 bis 8.860 von 35819

Der LABER- FRED...für Leute, die das Lachen nicht verlernt haben :-) !

Erstellt von gstreiberstgt, 20.03.2014, 21:37 Uhr · 35.818 Antworten · 745.957 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    14.988

    Standard

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Ähmm, die Wüstenrennmäuse kommmen mit Kälte gut zu recht.

    In ihren angestammten Gebieten, den Halb-Wüsten und Wüsten Afrikas, Vorderasiens und Zentralasiens kann es sehr kalt werden, wird es auch regelmäßig. In den Wüsten der Mongolei werden es locker mal minus 40.

    Viel schlimmer für das arme Vieh, sind die ganzen Leute.
    ok dann bin ich ein bisschen beruhigter, denn sie benahm sich nicht so als wäre sie gestresst

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    7.999

    Standard

    Zitat Zitat von LaCy-boGSer Beitrag anzeigen
    siehste das ist aber nur gegangen weil die Bekannte gebacken hat
    .... und weil die Jura gezickt hat.

    Defekte Geräte in der Vorweihnachtszeit haben einen gewissen Reiz.

  3. Registriert seit
    15.11.2014
    Beiträge
    869

    Standard

    ...ich bin vorbereitet. Hab mir extra ne B2847 zugelegt. Mit allem drum und dran.

  4. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.850

    Standard

    Zitat Zitat von LaCy-boGSer Beitrag anzeigen
    ok dann bin ich ein bisschen beruhigter, denn sie benahm sich nicht so als wäre sie gestresst
    Ich weiß nicht, wie gestresste Mäuse sich verhalten

    Ich weiß nur das Wüstenrennmäuse ein extremes Hörband haben, bis weit in den Ultraschallbereich hinein und einen sehr ausgeprägten Geruchssinn. Räumlich sehen können sie kaum, dafür haben sie aber fast Rundumsicht und können gut im Dunkeln sehen, im Gegenzug aber kaum Farben.

    Ne Freundin (Nähe Ludwigsburg) hatte mal ein paar Wüstenrennmäuse (es wurden jedes Jahr mehr) die mongolische Sorte, die blieben das ganze Jahr draussen.

  5. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.850

    Standard

    Zitat Zitat von Trophy-Fan Beitrag anzeigen
    ...ich bin vorbereitet. Hab mir extra ne B2847 zugelegt. Mit allem drum und dran.
    Soso, willst Plätzchen bügeln oder was?

  6. Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    14.988

    Standard

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, wie gestresste Mäuse sich verhalten

    Ich weiß nur das Wüstenrennmäuse ein extremes Hörband haben, bis weit in den Ultraschallbereich hinein und einen sehr ausgeprägten Geruchssinn. Räumlich sehen können sie kaum, dafür haben sie aber fast Rundumsicht und können gut im Dunkeln sehen, im Gegenzug aber kaum Farben.

    Ne Freundin (Nähe Ludwigsburg) hatte mal ein paar Wüstenrennmäuse (es wurden jedes Jahr mehr) die mongolische Sorte, die blieben das ganze Jahr draussen.
    Ich hatte auch schon Wüstenrennmäuse - 3 x hintereinander ein gleichgeschlechtliches Geschwisterpärchen ( damit es kein Nachwuchs gibt ) und daher kann ich es schon einschätzen.

  7. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.850

    Standard

    Zitat Zitat von LaCy-boGSer Beitrag anzeigen
    Ich hatte auch schon Wüstenrennmäuse - 3 x hintereinander ein gleichgeschlechtliches Geschwisterpärchen ( damit es kein Nachwuchs gibt ) und daher kann ich es schon einschätzen.
    Naja, so alt werden die ja nicht (2-3Jahre?). Ich weiß nicht, das Rumgewusel ist ja wirklich lustig, aber Nagetiere in der Wohnung/Haus...., auch wenn die bei Karin immer auf der Terrasse waren...

    Mir tun jeden falls die Viecher leid, die in Menschenansammlung gestopft werden (ob zur allgemeinen Belustigung oder auch nicht) und keine Möglichkeit haben, zu verschwinden, wenn ihnen danach ist.

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.641

    Standard

    Also ich hatte auch schon mal Wüstenrennmäuse...

    Aber der Name ist nicht Programm.

    Denn meine Katzen waren trotzdem schneller - schon in der ersten Runde...

    Wüstenschreimaus würde besser passen...

    Ich muss mal Überschall- oder Tarnmäuse versuchen oder gleich ne Goliathmaus - die sind hoffentlich nicht so leicht zu fangen bzw nicht so einfach zu beschädigen...

    PS: Ich war wegen Garantieansprüchen bzw wegen Gewährleistung mit den beschädigten Viechern im Zoo-Geschäft. Dort gaben sie mir zu verstehen, dass ich, entgegen der Betriebsanleitung, die Mäuse falsch benutzt habe und dass ich sie deswegen nicht umgetauscht bekomme. Ärgerlich. Heute wird man sogar schon im Zoo-Geschäft beschixxen...

  9. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    7.999

    Standard

    Ich wollte mal ein Färd reklamieren. Mich ham se auch abgewimmelt.....
    Kennst die Story vom toten Färd???



    Eine Weisheit der Dakota-Indianer:
    Wenn du entdeckst,
    dass du ein totes Pferd reitest,
    steig ab.



    Doch wir Manager versuchen oft andere Strategien, nach denen wir in dieser Situation handeln:


    1. Wir besorgen eine stärkere Peitsche.
    2. Wir wechseln die Reiter.
    3. Wir sagen: "So haben wir das Pferd doch immer geritten."
    4. Wir gründen einen Arbeitskreis, um das Pferd zu analysieren.
    5. Wir besuchen andere Orte, um zu sehen, wie man dort tote Pferde reitet.
    6. Wir erhöhen die Qualitätsstandards für den Beritt toter Pferde.
    7. Wir bilden eine Task Force, um das tote Pferd wiederzubeleben.
    8. Wir schieben eine Trainingseinheit ein, um besser reiten zu lernen.
    9. Wir stellen Vergleiche unterschiedlich toter Pferde an.
    10. Wir ändern die Kriterien, die besagen, ob ein Pferd tot ist.
    11. Wir kaufen Leute von außerhalb ein, um das tote Pferd zu reiten.
    12. Wir schirren mehrere tote Pferde zusammen an, damit sie schneller werden.
    13. Wir erklären: "Kein Pferd kann so tot sein, dass man es nicht noch schlagen könnte."
    14. Wir machen zusätzliche Mittel locker, um die Leistung des Pferdes zu erhöhen.
    15. Wir machen eine Studie, um zu sehen, ob es billigere Berater gibt.
    16. Wir kaufen etwas zu, das tote Pferde schneller laufen lässt.
    17. Wir erklären, dass unser Pferd "besser, schneller und billiger" tot ist.
    18. Wir bilden einen Qualitätszirkel, um eine Verwendung für tote Pferde zu finden.
    19. Wir überarbeiten die Leistungsbedingungen für tote Pferde.
    20. Wir richten eine unabhängige Kostenstelle für tote Pferde ein.



    Doch wir Manager entwickeln stetig weitere Strategien um Konsequenzen zu verschleppen.


    1. Wer sagt dass man tote Pferde nicht reiten kann?
    2. Wir lassen das Pferd schnellstens zertifizieren.
    3. Wir frieren das Pferd ein und warten auf eine neue Technik, die es uns ermöglicht, tote Pferde zu reiten
    4. Wir bilden einen Gebetskreis der unser Pferd gesund betet.
    5. Wir stellen das tote Pferd bei jemand anderem in den Stall und behaupten, es sei seines.
    6. Wir stellen fest, dass die anderen auch tote Pferde reiten und erklären dies zum Normalzustand!
    7. Wir ändern die Anforderung von "reiten" in "bewegen" und erteilen einen neuen Entwicklungsauftrag.
    8. Wir sourcen das Pferd aus.
    9. Wetten, dass das Vieh nur simuliert!
    10. Wenn man das tote Pferd schon nicht reiten kann, dann kann es doch wenigstens eine Kutsche ziehen!





    Irgendwie muss man das doch auch auf Mäuse übertragen können????!!!!!

  10. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.850

    Standard

    4VB,

    ich muss feststellen, Du entwickelst Dich geistig vom einfachen Techniker zum Konzernstrategen. Ich werde Dich als Mehdorn-Nachfolger beim BER vorschlagen.



 

Ähnliche Themen

  1. der kleine Schraubenzieher für das Zümo 550
    Von judex im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 14:12
  2. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 22:48
  3. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 13:31
  4. R 1200 GS Anzugdrehmoment der unteren Aufnahme für das Federbein
    Von assindia im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 16:39
  5. Tuningchip von der Fa. Triebel für die R1150GS
    Von rudigr im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.12.2006, 06:17