Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 59

Der Wein-Thread

Erstellt von C-Treiber, 03.06.2015, 21:56 Uhr · 58 Antworten · 3.751 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #41
    Rüpelsheimer Nierentritt (nur echt mit den drei lachenden Ärzten)..

  2. Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    956

    Standard

    #42
    Servus,

    Rosso di Montalcino von Barbi aus der Toskana
    Cannonau von Sella u Mosca, Sardinien mhhhh!
    Primitivo Torcicoda, von Tormaresca Salento

    Spiegel vom Polz in Österreich
    Gelber Muskateller Polz, eigentlich alle Weißweine mag ich von ihm

    Weingut Giegerich in Franken, da schmecken selbst die "einfacheren" Weine sehr gut!

    Kerner, vom Manni Nössing in Brixen Südtirol, ein sehr gschmackiger Weißwein.

    Was mich in letzter Zeit etwas stört, daß der Trend, zumindest beim Roten, immer mehr zu hochprozentigen Weinen geht. Guter Geschmack hängt nicht unbedingt vom Alkoholgehalt ab. Ich denke, daß damit vielleicht manchmal versucht wird einige Schwächen zu verbergen. Aber ich laß mich da auch belehren.




    Gruß
    Karl

  3. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #43
    Hmm, wie soll der Alkohol von den geschmacklichen Nachteilen denn ablenken?

    Sprit schmeckt nach Sprit, ob mit 11 oder 14 Volumenprozent, jedenfalls meine Erfahrung.

    Ich habe gerade nen Grauburgunder vor. Ist okay als Schorle oder Fernseh-Süffel-Wein, anbieten würde ich ihn nicht.

    Wir haben gerade eine Auswahl italienischer "Bio"-Weine erworben, mal gucken. Einige sind noch recht jung. Montepulciano aus 2013, z.B. oder Primitivo aus 2014. Einzig der Nero dAvola ist aus 2011 und damit etwa in dem Bereich, wo ich sagen würde, trinkbar.



    Testen werden wir sie alle.

  4. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.630

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von saeger Beitrag anzeigen
    Servus,

    Cannonau von Sella u Mosca, Sardinien mhhhh!
    Jepp, wirjklich sehr leggar.
    Gestern Abend einen 2010 Riserva geno...ossen !

    Josef

  5. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.933

    Standard

    #45
    Wenn Ihr nach Sardinien fahrt, kann ich nur empfehlen, Euch mal was besonderes zu gönnen:

    "Terre Brune" oder "Turriga" sind beide nicht günstig, aber das ist Sardinien zum trinken! hmmmmmmmm

    Ansonsten für Deutschland habe ich die Regel: Nix aus dem Supermarkt und immer zum Weinhändler meines Vertrauens! Da kann man probieren, hat meist eine riesen - Auswahl und zahlt für wesentlich bessere Qualität keine Unsummen.

  6. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.630

    Standard

    #46
    Ein Tipp aus der Toskana:

    www.guadoalmelo.it/deutsch/index.asp

    Josef

  7. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.259

    Standard

    #47
    Hallo
    und immer schön diese Aufkleber auf der Flasche lassen
    1. damit man weiss was man trinkt
    2. Damit man weiss wie teuer der ist
    sonst geht es einem wie den Sommelies die bei der Blindverkostung mehr als daneben lagen
    Seit dem Auftritt war klar dass alles Spinnerei ist.
    gruss

  8. Registriert seit
    04.07.2014
    Beiträge
    9

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Wer Wein aus Österreich rundweg ablehnt, hat in meinen Augen keine Ahnung. Österreich hat seit dem Glykolskandal das strengste Weingesetz weltweit und absolute Spitzenweine (z. B. Blaufränkisch, Zweigelt etc.) wie übrigens auch die Schweiz, wobei da kaum etwas rauskommt, da sie ihr gutes Zeug lieber selbst saufen.
    Solange wie in Deutschland dem Wein legal Zucker in nicht geringem Maß zugesetzt werden darf (übrigens in Europa nur in Deutschland erlaubt) brauchen wir uns über das hier gekelterte Gesöff überhaupt nicht zu unterhalten. Was in Deutschland als trocken verkauft wird, ist im Grunde absolut übersäuert und ungenießbar (z. B. Riesling).
    Mein derzeitiger Liebling ist übrigens ein Montepulciano mit kleinem Anteil Cabernet Sauvignon, heißt "Indio", und ist einfach nur süffig, bekömmlich und tatsächlich auch noch bezahlbar.

    Gruß,
    maxquer
    Den Indio (2010) trinke ich gerade auch, während ich hier im Forum lese - super Tropfen ! Hast du da eine gute Quelle ? Gerne auch als PN.

    Viele Grüße,

    Stefan

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #49
    Hallo Stefan,
    was spricht dagegen im Netz zu bestellen?

    Bove Indio Montepulciano d'Abruzzo DOC 2010

    bei Whisky mache ich das öfter....

  10. Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    1.388

    Standard

    #50
    ich erinnere mich noch als mein älterer Bruder (er hatte mal einen Weinhandel) mich zu einer Degustation eingeladen hatte!
    Im Kreise der "erlauchten" Weinkenner gab dann den folgenden Wortlaut,


    ahhhhmmmmm flstsch zischhhhhh
    schlürp
    Stiiiiiillllle
    Ein dumpfer Rundling nicht ooooohne spitze Ecken,
    Süüüdhang...saaandiger Untergrund,
    der Winzer hatte Gicht....

    Ich war schlichtweg beeindruckt!!

    Als mein Bruder fragte was er mir denn kredenzen dürfe...
    war meine Antwort:

    Ein Veltins!!!


 
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der H.a.c.k.f.r.e.s.s.e.n Thread - FOTOS von euch
    Von Nolimit im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 402
    Letzter Beitrag: 06.12.2017, 08:54
  2. Fuer unsere Liebsten...der Weihnachtsgeschenke Thread
    Von MWH im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 16:23
  3. *** der MOVIE-Thread ***
    Von spitzbueb im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 17.10.2008, 08:19
  4. Der Geschlechts-Thread...
    Von Anonym1 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.09.2006, 23:30