Seite 18 von 21 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 201

Deutsche Bahn kontrolliert nicht mehr

Erstellt von Wartburg 311 QP, 07.09.2015, 21:05 Uhr · 200 Antworten · 12.235 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    Wer hat dich denn, und vor allem wie, verunglimpft ?

  2. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.674

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Bracht Beitrag anzeigen
    ….......... verunglimpft............?
    Ganz friedlich und doch ernsthaft Rainer Bracht, geh doch mal Deine Posts durch und schau was da oft steht ( was nicht gelöscht ist ),
    braucht niemand zu suchen....... steht Alles da.

  3. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    Butter bei die Fische, konkrete Beispiele bitte.

  4. Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    1.402

    Standard

    Zitat Zitat von Bergler Beitrag anzeigen
    Sehe ich genau so.

    "im kleinen können wir alle etwas tun", ja, es fängt in der Familie an.........


    Für die Schweiz kommt zum Wahlrecht noch das Stimmrecht, auch bei uns ist eine Wahl- und Stimmmmüdigkeit
    aus zu machen.
    Ja ... es ist schon eine tolle Errungenschaft der Schweizer das die Stimme des Volkes gehört werden muss.
    Soweit sind wir in Deutschland noch nicht.. da gebe ich die Hoffnung nicht auf!
    Aktuell interessieren sich halt zu wenig mündige Bürger für Politik !

  5. Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    51

    Standard

    Nicht mehr lange hoffe ich hält dieses Duckmäusertum an. Es geht weder um Revolution noch Anarchie sondern um die Belange derer, die diesen abgehobenen Apparat durch deren Hände Fleiss am Laufen halten. Egal wie jeder zu aktuellen Themen steht, das VOLK muss endlich einmal gefragt werden, ob die Richtung stimmt, in die die Führung im Moment geht, denn ausbaden darf es ja auch dann das VOLK und nicht die Führung. Aber wie oben beschrieben gehts anscheinend vielen noch zu gut, als dass sie am eigenen Leib spüren was diese Entwicklung für alle mit sich bringt. Es wird nur vorgegaukelt, dass unsere neuen Mitbürger sofern sie es werden wollen, nur Rechte haben, ich habe von keinem Politiker je gehört, dass sie auch Pflchten haben, das wird anscheinend nur von Landsleuten verlangt. Entweder traut sich keiner zu sagen dass es solche Pflichten gibt oder sie werden wie jetzt dublin und schengen defacto auch ausser kraft gesetzt mit dem hinweis der humanitären Katastrophe, die da abgeht. Nur bitte wann soll das ihnen beigebracht oder mitgeteilt werden wenn nicht gleich bei der Aufnahme? In jeder Firma wo du anfängst ist als erstes nicht ein willkommenapllaus am tor, sondern sind die Regeln der Firmenpolitik und des Datenschutzes und das Übernahmeprotokoll diverser Arbeitsbehelfe zu unterschreiben, und erst dann darfst du für den Betrieb tätig sein. Und die Art der Willkommenspolitik fehlt mir einfach. Alles ist im Moment rosa angemalt mit bauem Himmel, klar würde auch ich nur nach merkel rufen, wenn ich nur zuckerl sehe ich keine Anstrengung selbst unternehmen müsste diese zuckerl zu brocken, da ja überall mir Erntehelfer vorgegaukelt werden die für mich die Arbeit erledigen. Einem Satten ist es schwer hunger nach mehr ,nach Integration und selbstständigem Erlernen der neuen Lebensumgebung , der neuen Kultur umd Umgebung zu machen. Mir tun diese Menschen aus tiefster Seele leid, denn so blauäugig sie jetzt hier behandelt werden, wird sehr rasch die totale Ernüchterung kommen und sie noch tiefer hinunterzerren.als sie eh schon sind. Leider

  6. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    ... aktuelle Sonntagsumfrage im SAT 1 Text, das sagt alles zur Stimmungslage in DE

    image.jpg

  7. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    Zitat Zitat von kazoom Beitrag anzeigen
    Nicht mehr lange hoffe ich hält dieses Duckmäusertum an. Esngeht weder um Revolution noch Anarchie sondern um die Belange derer, die diesen abgehobenen Apparat durch deren Hände Fleiss am Laufen halten. Egal wie jeder zu aktuellen Themen steht, das VOLK muss endlich einmal gefragt werden, ob die Richtung stimmt, in die die Führung om Moment geht, denn ausbaden darf es ja auch dann das VOLK und nicht die Führung. Aber wie oben beschrieben gehts anscheinend vielen noch zu gut, als dass sie am eigenen Leib spüren was diese Entwicklung für alle mit sich bringt. Es wird nir vorgegaukelt, dass unsere neuen Mitbürger sofern sie es werden wollen nur Rechte haben, ich habe von keinem Politiker je gehört, dass sie auch Pflchten haben, das wird anscheinend nur von Landsleuten verlangt. Entweder traut sich keiner zu sagen dass es solche Pflichten gobt oder soe werden wie jetzt dublin und schengen defacto auch ausser kraft gesetzt mot dem hinweis der humanitären Katastrophe, dienda abgeht. Nur bitte wann soll das ihnen beigebracht oder mitgeteilt werden wenn nicht gleich bei der Aufnahme? In jeder Firma wo du anfängst ist als erstes nicht ein willkommenapllaus am tor sondern sind die Regeln der Firmenpolitik und des Datenschutzes und das Übernahmeprotokoll diverser Arbeitsbehelfe tu unterschreiben, und erst dann darfst du für den Betrieb tätig sein. Und die Art der Willkommenspolitik fehlt mir einfach. Alles ist im Moment rosa angemalt mit bauem Himmel, klar würde auch ich nur nach merkel rufen, wenn ich nur zuckerl sehe ich keine Anstrengung selbst unternehmen müsste diese zuckerl zu brocken, da ja überall mir Erntehelfer vorgegaukelt werden die für mich die Arbeit erledigen. Einem Satten ist es schwer hunger nach mehr ,nach Integration und selbstständigem Erlernen der neuen Lebensumgebung , der neuen Kultur umd Umgebung zu machen. Mirntun diese Menschen aus tiefster Seele leid, denn so blauäugig sie jetzt hier behandelt werden, wird sehr rasch die totale Ernüchterung kommen und sie noch tiefer hinunterzerren.als sie eh schon sind. Leider
    RRRRRichtig! Es fehlt wieder ein starrrrrrkerrrr Mann aus der Südgau!!!

    Gruß,
    maxquer

  8. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    Vorsicht vor Migranten aus Österreich.
    ( Wer es nicht versteht, ist Satire oder Ironie, also keine Beleidigung aller Österreicher)
    Hier noch eine gute Seite mit Infos der sog. Lügen Presse, auch ein Link zu exit, einem Aussteigerprogramm für Neona.zis ist dabei.
    www.mut-gegen-rechte-gewalt.de

  9. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    ...Vorschläge von mir:

    Sofortmassnahmen:

    -alle Asyl - Werbemassnahmen durch Medien und Politik sofort unterbinden
    -Dauer der Asylverfahren von derzeit ca. min. 5 Monaten auf unter 2 Wochen reduzieren (Vereinfachung des Prozesses)
    -direkte Abschiebung bei abgelehnten Asylantrag, anfechten von Asylentscheidungen muss untersagt werden!
    -Aufnahme der Balkanländer (und ähnliche) in die Liste sicherer Staaten
    -Einhaltung bestehender Gesetze (Dublin....)
    -Notfalls Schliesung der Grenzen


    Zukünftige Massnahmen:

    -Einbürgerungsgesetz nach kanadischen oder australischen Vorbild
    -Asylanträge dürfen nur noch im Fluchtland oder entsprechende Anlaufstellen in den Nachbarländern gestellt werden.

  10. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Bracht Beitrag anzeigen
    Wer hat dich denn, und vor allem wie, verunglimpft ?
    Zitat Zitat von Rainer Bracht Beitrag anzeigen
    @bernyman,
    das ist ja euer Problem. Leute wie du, hoeferl, wartburg und andere halten ihre fremdenfeindliche, rassistische Einstellung für normal. Ist sie aber nicht, und wird auch nur von einer Minderheit geteilt.
    Ihr vergesst scheinbar, das es Menschen sind, die da kommen. Auch wenn ihr es nicht wahrhaben wollt, niemand verlässt seine Heimat ohne Not.
    Das man darüber diskutieren kann, wie die Flüchtlinge verteilt werden ist selbstverständlich. Generell zu unterstelle, alle wollten nur bequem im Wohlstand leben ist dumm und kurzsichtig. Die weitaus meisten sind froh, wenn sie in Ruhe und Frieden leben können.
    Die Asylbewerber vom Balkan sind ein anderes Problem, da sind die Zählen seit August auch schon stark rückläufig.
    Diskutieren kann man über fast alles, aber Beleidigung und Verunglimpfung von Menschen die viel auf sich nehmen um in Sicherheit zu leben geht überhaupt nicht.
    Wer so etwas macht, wird nicht in eine rechte Ecke gestellt, das macht er schon selbst.

    ...noch Fragen??


 
Seite 18 von 21 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. HP2 springt nicht mehr an ...
    Von HP Karle im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 11.03.2007, 20:21
  2. bin nicht mehr ganz so neu...
    Von highgate im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.08.2006, 06:45
  3. 160 Km und 2 mal beim Haendler weil sie nicht mehr anspringt
    Von Claude im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.03.2006, 09:27
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.05.2005, 19:58
  5. Sonntags spät?ich nicht mehr!
    Von Peter im Forum Treffen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.05.2005, 12:26