Seite 6 von 21 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 201

Deutsche Bahn kontrolliert nicht mehr

Erstellt von Wartburg 311 QP, 07.09.2015, 21:05 Uhr · 200 Antworten · 12.191 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von Rainer Bracht Beitrag anzeigen
    eine verbrecherische Ideologie findet bei uns keine Mehrheit.
    Das denke ich auch. Allerdings bin ich mir auch ziemlich sicher dass eine nicht unbedeutende Anzahl an Bürgern es nicht mehr erbaulich finden wird jahrzehntelang für diese verkappte, völlig unüberlegte Politik zu bezahlen.

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.338

    Standard

    #52
    Nach dem 2. Krieg wurden unter viel widrigeren Bedingungen ganz andere Flüchtlingsströme integriert. Dieses ständige Gejammer einer kommenden Verarmung der Bevölkerung geht mir nur noch auf den Pinsel. Ihr tickt doch alle nicht richtig!

    Gruß,
    maxquer

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Nach dem 2. Krieg wurden unter viel widrigeren Bedingungen ganz andere Flüchtlingsströme integriert. Dieses ständige Gejammer einer kommenden Verarmung der Bevölkerung geht mir nur noch auf den Pinsel. Ihr tickt doch alle nicht richtig!

    Gruß,
    maxquer
    Verarmen würde ich es nicht nennen, dafür geht es der Masse in Summe viel zu gut.
    Ich bin aber gespannt welche Bombe unser Finanzschäuble demnächst platzen lässt sobald etwas Ruhe eingekehrt ist.
    Der Soli 2.0 wird sicherlich ein vielfaches von dem momentanen betragen und so manchem Bürger mehr als sauer aufstoßen.
    Immerhin gab es keinen Einwanderungsplan und demzufolge auch keinen entsprechenden Finanzplan. Nahezu sämtliche bisherige Ausgaben waren nicht im Haushaltsplan 2015 berücksichtigt. Die 20 Mrd. € Überschuss genügen nicht für eine schwarze Null.

  4. Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    621

    Standard

    #54
    Das Grundrecht auf Asyl besteht ja nicht ohne Grund, ist natürlich auch historisch zu sehen, und ich finde es eine im Prinzip gute Sache.
    Wenn Mann weiterhin berücksichtigt, daß die Golfstaaten Saudi- Arabien, Bahrain, Vereinigte Arabische Emirate, Kuwait, Oman und Katar in der Flüchtlingskrise bisher weitgehend nur Scheckbuchdiplomatie betreiben und Milliarden Petrodollar in humanitäre Hilfe stecken, um das Leben der Flüchtlinge in den Lagern im Libanon, in der Türkei und in Jordanien erträglicher zu machen, damit die Syrer nicht auch an ihre Türen klopfen, dann wundert es mich nicht, daß die meisten Flüchtlinge aus Syrien nach Europa wollen.
    Auch haben die Golfstaaten vermutlich Angst vor den Anschlägen des IS wie im Jemen, und vielleicht auch vor Überfremdung.

    Mit den Trittbrettfahrern der aktuellen Flüchtlingswelle müssen wir wohl vorerst leben.
    Ich wünsche mir aber, daß diejenigen, die zur Zeit kostenlos Bahn fahren dürfen, gründliche Asylverfahren bekommen.
    Denn so eine Schlepperbande will ja auch bezahlt sein, und ich denke, daß diejenigen, die wirklich fast alles verloren haben, nicht mal das heutige nötige Geld für eine Flucht haben.
    Die aber brauchen wirklich Hilfe.

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #55
    Je mehr Flüchtlinge die EU aufnimmt umso mehr machen sich auf den Weg.
    Je mehr Flüchtlinge ihre Heimat verlassen umso mehr Land gewinnt der IS.
    Je näher die Flüchtlinge der EU sind umso mehr kosten sie den hiesigen Steuerzahler und umso weniger die Golfstaaten, Türkei, etc.

    Was will Europa tun? Ganz Afrika und Teile des nahen Ostens dem IS, Warlords und anderem Gesindel überlassen?
    Alle Zivilisten flüchten lassen um danach die betreffenden Länder in einem Inferno zum Frieden bomben?
    Die Flüchtlinge danach wieder in ein total verbranntes Land aussiedeln?

    Es mag menschlich sein 10...20 Mio. Menschen in sicheren Unterkünften zu versorgen, aber was geschieht mit den restlichen Leuten?
    Die EU ist nun mal viel zu klein um alle aufzunehmen die in Armut leben. Was soll mit Kindern und alten Leuten geschehen die gar keine Kraft besitzen um den weiten Weg bis nach Europa zu überstehen?
    Es ist doch nur ein frommer Wunsch zu denken die Royal Navy o.a. würde Hunderttausende per Schiff direkt nach Europa verfrachten.

    Wie soll es in Zukunft in IS-regierten Ländern zugehen? Soll die ganze Welt zusehen wie hier massenhaft Gotteskrieger und andere durchgeknallte Vollhonks Terror, Chaos und Anarchie verbreiten?

    Weder D noch die EU haben einen Plan was dieses humanitäre Getue überhaupt für einen Sinn ergibt bzw. was es für die Zukunft bewirken soll.
    Wir verblasen momentan Mrd. € für Aktionen die vorrangig unser Image aufpolieren. Von Nachhaltigkeit keine Spur - zumindest momentan noch nicht ersichtlich.
    Ich bin gespannt ob, und wenn ja, wann Mama Merkel ihr Wort an D und die Welt richtet damit man erfährt warum wir von jetzt auf gleich alle Grenzen geöffnet haben. Einzig mit dem Asylgesetz ist die derzeitige Handlungsweise nicht erklärbar.

  6. Registriert seit
    13.02.2013
    Beiträge
    1.077

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Nach dem 2. Krieg wurden unter viel widrigeren Bedingungen ganz andere Flüchtlingsströme integriert. Dieses ständige Gejammer einer kommenden Verarmung der Bevölkerung geht mir nur noch auf den Pinsel. Ihr tickt doch alle nicht richtig!

    Gruß,
    maxquer
    Na ja kann man nicht vergleichen!
    Damals waren es deutschsprachige Christen die unsere Kultur hatten!!
    Aber jetzt ... Entstehen wie schon viel zu viel vorhanden ganze viertel die sich nicht integrieren bzw. Anpassen wollen!!
    Wer das nicht sieht war noch nie in unseren einschlägigen Großstädten wo sich Polizei nur noch mit mindestens 20 mannstärke reintraut wenns ärger gibt!

    Deutschland hat sich aufgegeben -meine meinung-!!!

    Mfg

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #57
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Nach dem 2. Krieg wurden unter viel widrigeren Bedingungen ganz andere Flüchtlingsströme integriert. Dieses ständige Gejammer einer kommenden Verarmung der Bevölkerung geht mir nur noch auf den Pinsel. Ihr tickt doch alle nicht richtig!

    Gruß,
    maxquer
    Ja, aber das waren unsere eigenen Landsleute. Nach einem Krieg, den wir angefangen und verloren hatten. Und reibungslos ging das auch nach 45 überhaupt nicht. Frag mal die Schlesier, Ostpreußen und Sudetenländer, wie die aufgenommen wurden

  8. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    #58

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #59
    Recht hat der Brite

  10. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    #60
    ... kostenloses WLAN wird auch installiert, das gute alte Telefon hat auch hier ausgedient!

    Telekom will Flüchtlingsheime mit Internet versorgen


 
Seite 6 von 21 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. HP2 springt nicht mehr an ...
    Von HP Karle im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 11.03.2007, 20:21
  2. bin nicht mehr ganz so neu...
    Von highgate im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.08.2006, 06:45
  3. 160 Km und 2 mal beim Haendler weil sie nicht mehr anspringt
    Von Claude im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.03.2006, 09:27
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.05.2005, 19:58
  5. Sonntags spät?ich nicht mehr!
    Von Peter im Forum Treffen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.05.2005, 12:26