Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Deutsches Verkehrskonzept krank?

Erstellt von C-Treiber, 03.07.2014, 00:21 Uhr · 32 Antworten · 2.347 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #21
    Gerade im Urlaub isss für mich schon wichtiger zu wissen, wie weit ich komme. Es nervt nicht mehr, als auf der Suche nach 'nem B&B auch noch 'ne Tankstelle brauchen zu müssen. . .

  2. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Ich habe nur festgestellt, je geringer meine Durschnittsgeschwindigkeit ist, desto geringer ist auch mein Verbrauch. Von daher auf einen besser fließenden Verkehr oder besseres Vekehrssystem zu schließen, halte ich für Vermessen. Wenn die Durchschnittsgeschwindigkeit höher und der Verbrauch niedriger ist, dann kann man darüber vielleicht diskutieren.

    Gruß,
    maxquer
    Was ist daran vermessen?
    Ich gehöre nicht zur Fraktion der Heizer, auch wenn ich mal gerne zügig unterwegs bin.
    Wenn ich Rauchpausen und Fotosessions von der Wegezeit abziehe, so liegt der Zeitunterschied zwischen Flachland und Alpen (mit Ausnahme der Pässe) bei 3-5 Minuten je Stunde. Ob ich nun nen Stundenschnitt von knapp über 70km habe oder von knapp unter 70km, macht wohl nicht nen Liter pro 100km aus.

  3. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #23
    Wir führen seit Jahren Reisetagebuch, daher gibt es zu jedem Tag Angaben wie gefahrene Strecke und Zeiten. Bei F-Treiber ist der Verbrauch im BC, auch der ist um mehr als nen halben Liter/100km gefallen.
    Das uns letztes Jahr die Kilometerzählerabweichung aufgefallen ist hat mit dem Reisetagebuch zu tun. Das und das ich dieses Jahr den Spritverbrauch mal im Auge hatte, hat nichts mit keinen Spaß haben zu tun.

    Bei 6000-8500km je Urlaub fällt eine Abweichung im Bereich von 10-20% beim Verbrauch schon auf, wobei uns der Spritpreis im Urlaub relativ egal ist, (ich habe mal gerade die Kreditkartenbeleg durchgesehen) wir haben zwischen 1,38 (A Tröpolach) und 1,84 (I Grosseto) je Liter so ziemlich jeden Preis bezahlt.

    Vielen Dank für die Antworten.

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #24
    in den alpen ein schnitt knapp unter 70km/h??

    du musst auch mal pässe fahren und nicht nur im tal herum!!

  5. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #25
    ich war gerade in den Alpen, 2 Wochen ein wenig bummeln. Laut Bordcomputer müsste ich den Wert wissen. Schade... hätte ich mal weniger auf die geilen Strecken und Landschaften geachtet... dann wüsste ich es.

    Vielleicht beim nächsten Mal, so im September. ;-)

  6. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.299

    Standard

    #26
    Vergangene Woche in den Alpen und in der Emiglia Romagna ca. 3.000 km unterwegs gewesen ...
    Während wurde halt gefahren und getankt
    Durchschnitt vorher 5,3 (vor ca. 40.000 km genullt) und nach dem Urlaub 5,2.
    Gründe vermute ich im Gruppenfahren, lange Anfahrten zum Pass, sparsame Abfahrten, geringere Durchschnittsgeschwindigkeit (geringerer Gegenwind !) wie sonst im Mittelgebirge und dem allg. "Urlaubsmodus" bei täglichen 350-450 km Tagestouren.

  7. Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    41

    Standard

    #27
    Ich kann die Beobachtung grundsätzlich bestätigen, dass man im Ausland weniger verbraucht, und zwar gleich, ob in den Bergen oder im Flachland. Das Grundproblem ist m.E. die höhere Verkehrsdichte, welche zu häufigereren Brems- und Überholvorgängen zwingt. Und auf 400 km 2 Ampeln, statt auf 10 km 20, macht sich genauso bemerkbar.

  8. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    in den alpen ein schnitt knapp unter 70km/h??

    du musst auch mal pässe fahren und nicht nur im tal herum!!
    Mit AUSNAHME der Pässe wie ich schrieb, auf dem Brenner, Hahntennjoch oder Reschen läßt sich das sicher auch halten, während ich beim Zonculan schon davon ausgehe, das es selbst die Einheimischen nicht schaffen

  9. Registriert seit
    19.03.2014
    Beiträge
    179

    Standard

    #29
    ist doch logisch, da ist die erdanziehungskraft nicht so stark und die luft dünner... läuft alles leichter

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Mit AUSNAHME der Pässe wie ich schrieb, auf dem Brenner, Hahntennjoch oder Reschen läßt sich das sicher auch halten, während ich beim Zonculan schon davon ausgehe, das es selbst die Einheimischen nicht schaffen
    Nur die vom Giro d'Italia


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Cross-Strecken
    Von ruebae im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.09.2007, 11:32
  2. Garmin Quest, org. deutsch, neu, mit Garantie
    Von Heinz L. im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 07:34
  3. AKÜ-Deutsch
    Von Wienerwilhelm im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.11.2006, 08:57
  4. deutsche version VS österreichische version
    Von juniorbear im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.05.2006, 15:59
  5. Hallo Deutsche GS Freunde
    Von Bert Duursma im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.11.2005, 13:01