Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Dicken Hals!

Erstellt von QGrisu, 30.01.2009, 18:29 Uhr · 27 Antworten · 2.565 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    754

    Böse Dicken Hals!

    #1
    N'abend zusammen!

    Ich muß mal meinen heutigen Frust mit einer BMW Vertretung los werden...

    Nachdem ich hier in den letzten Tagen ein paar Handprotektoren gekauft habe, wollte ich mir heute die fehlenden Materialien bei der im Nachbarort liegenden BMW Vertretung bestellen. Im Vorfeld hatte ich schon alle Materialnummern recherchiert und eine "Bestellliste" angefertigt.

    Ich also rein, an den Tresen, stehe allein dort, brav Guten Tag gesagt - werde ich schon mal angeraunzt, daß ich noch nicht dran wäre. Verduzt wie ich war habe ich gedacht - ok die Dame hat nen schlechten Tag, die Sonne scheint, vergiß das mal. Nach ca. 3 Min ist sie wieder da und fragt nach meinen Wünschen. Als ich das Wort Motorrad in den Mund nehme, raunzt sie wieder : "...wir sind ein Autohaus und führen keine Motorräder" (Kleine Anmerkung: So ist das schon seit 30 Jahren und war mir bekannt).

    Ich also nochmal freundlich, daß ich ja nur Teile bestellen möchte, keine weitere Beratung oder Hilfe bräuchte usw.
    Antwort unfreundlich: "Dann gehen sie mal dahinten zur Teilekasse und fragen da mal." Ob der Nettigkeiten bekam der Jung so langsam nen Hals.

    An der Teilekasse ein Mann, freundlich (!), fragt nach meinen Wünschen und gibt folgende Antwort:

    "Au, da fahren sie besser in die Niederlassung nach Bonn, wir können ihnen das zwar bestellen, aber das dauert 7 - 8 Wochen..."

    Ich habe nur Danke gesagt, hab' mich rumgedreht und beim rausgehen deutlich vernehmbar Saftladen gesagt.
    War dann in der Niederlassung und bekomme meine Teile am Mittwoch.

    Jetzt mal die Frage an euch Wissenden:

    - Kann ein BMW Autohaus tatsächlich keine Motorradteile in einem vernünftigen Zeitrahmen besorgen? Dürfen die das nicht? Sind sie nur zu blöd? Oder haben die mich verars**t?

    Danke euch für die Geduld
    Uwe

  2. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #2
    Hi Grisu,

    ich kann mir gut vorstellen, dass das für einen reinen Autohändler tatsächlich etwas länger dauert mir der Teilebeschaffung.

    Was aber gar nicht geht (selbst in der Servicewüste Deutschland) ist das Verhalten der Gnä Frau hinterm Thresen.

    Aber jeder hat mal nen schlechten Tag... oder (gar Tage ) ?

  3. Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    2.232

    Standard

    #3
    Ja das ist leider so wie du sagst , die können zwar aber dauert

    Gruß Olaf

  4. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen

    Aber jeder hat mal nen schlechten Tag... oder (gar Tage ) ?

    jaja, Ausnahmen haben die Regel...

  5. Registriert seit
    25.06.2007
    Beiträge
    383

    Standard

    #5
    Die gleiche Überraschung hatte ich als mir der Opel Händler erklärte das Riesen GM Schild vorne bezöge sich nur auf ... jetzt kümmts ... ISUZU Für Autos vom echten General hat er nix, kriegt er nix, wär ihm auch wurst...

    War übigens die gleiche Niederlassung die ein paar Jahre später meinem Vater erklärte, als dieser sich wegen dem hochdrehenden Motor aufgrund einer kaputten Ansaugdichtung erkundigte, DAS GEHÖRT SO ! Achtung kommt noch besser: Damit der Kat nicht überhitzt, wenn man von der Autobahn kommt oder lange im Stop&Go stand

  6. Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    2.232

    Standard

    #6

  7. Registriert seit
    03.11.2008
    Beiträge
    228

    Standard Ersatzteilversorgung

    #7
    Hallo zusammen,

    BMW und Ersatzteilbeschaffung...???
    Zwei Welten prallen aufeinander...
    So langsam hab ich auch die Schn..ze voll.

    Wenn ne "Niederlassung" von nem Weltkonzern nichtmal nen Scheiss Ölfilter für nen Boxer auf Lager hat und man dann noch als Lieferzeit 2 Wochen gesagt bekommt...
    Das war letztes Jahr... Da bin ich fast über den Tresen gehüppt...


    HEUTE wollt ich mit Teilenummer bewaffnet telefonisch 2 Stück Rep. Satz für die vorderen Bremssättel bestellen... Als ich dann fragte, wieviele Kolben und wieviele Dichtungen in einer Verpackungseinheit sind, konnte man mir keine Antwort geben...
    Dann gab ich noch einen Hinweis zu meiner Frage: Auf der Zeichnung im ETK sind (Meiner Vermutung nach aus Platzgründen) nur 2 Kolben mit den dazugehörigen 4 Dichtungen dargestellt. Benötigen tut man aber pro Sattel 4 Kolben und 8 Dichtungen...

    Ist das (wovon ich bei einem Rep.Satz mal ausgehe) immer komplett für einen Sattel ???
    "Ach ja" hieß es dann.. "Stimmt !" "Seh ich grade"
    *Stammel* "Aber die Kolben sind sowieso nicht dabei, glaub ich" "Die sind extra"
    "Ich kann es nicht feststellen". "Keine Möglichkeit".

    Daraufhin sagte ich, er könne mir mal den Preis nennen...
    "Ja.....59 Euro pro VPE !"
    Ich meinte dann zu ihm, da müssten auf jeden Fall Kolben dabei sein... Bei dem Preis können es nicht nur Dichtungen sein... Nicht mal bei BMW...

    Antwort: "Ich weiss es nicht, kann sein" "Die Werkstatt ist schon weg" "Kann keinen fragen" (BMW Niederlassung ! ! ! um 14:30)
    "Außerdem haben wir bis Dienstag eine Systemumstellung hier !"
    "Rufen Sie doch am Dienstag so frühestens ab 16 Uhr nochmal an..."

    Nach dem Gummipuffer für meinen Unterfahrschutz wollt ich gar nicht mehr fragen...

    "Auf Wiederhören."

    Da frag ich mich: Wo sind wir überhaupt..... ????
    Früher gab es eigentlich immer mal ein: "Ich rufe Sie zurück !" Und das selbst dann wenn ich bei meinem Sanitärgroßhandel ne Dichtung für meine Klospülung anfragte ! ! !

    SO ! JETZT BIN ICH WIEDER AUF 108zig ! Aber es hat gut getan...

    Gruss
    Thorsten

  8. Registriert seit
    15.08.2008
    Beiträge
    181

    Standard

    #8
    Q Q-Grisu - War das zufällig in dem großen Haus in Sankt Augustin? - Würde mich da nicht wundern! Komme selber aus dem Rhein-Sieg-Kreis und habe hier auch so meine Erfahrungen gemacht

  9. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #9
    Also ich hatte auch beste ( ) Erfahrungen mit meinem Verkaufshaus gemacht. Anschließend habe ich nicht nur in dem BMW Haus Dampf gemacht, sondern den ganzen Ablauf auch an BMW geschrieben.
    Was die damit gemacht haben weiß ich leider nicht...war aber auch seitdem nicht mehr beim
    Fahre eh nur noch wegen Reklamationen hin die hoffentlich abgestellt sind

  10. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Daumen runter

    #10
    ich hab auf ein minirelais über 4 wochen gewartet bein bmw motorrad händler

    hier bei mir inner ecke laufen den händlern die mitarbeiter nur so davon und dann setzen sie einen in den teileverkauf, der das noch nie gemacht hat, wie mir einer berichtete oder ´nen azubi kaumt auch gut da brauchst du bei der bestellung nerven und zeit

    die sollten die teiledateien frei zugänglich machen, dann könnte man sich die bestellnummern selbst raussuchen und hätte ärger und zeit gespart


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 11:06
  2. mit der dicken in leichtes Gelände... Erfahrungsbericht
    Von frei307 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.06.2010, 12:01
  3. Welche Stiefel bei dicken Füßen?
    Von jawosammer im Forum Bekleidung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.09.2008, 09:56
  4. Reifenempfehlung für den Dicken auf 100GS
    Von Quallentier im Forum Reifen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.05.2008, 00:59
  5. Alpinestars Tech 8 - Gr.10/44,5 - 43 mit dicken Socken
    Von RUSH im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.11.2006, 21:32