Seite 44 von 289 ErsteErste ... 3442434445465494144 ... LetzteLetzte
Ergebnis 431 bis 440 von 2885

An die Bayovaren

Erstellt von Moni70, 30.10.2007, 20:03 Uhr · 2.884 Antworten · 130.797 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    1.746

    Standard

    Zitat Zitat von beak Beitrag anzeigen
    Hej übrigens, Dearnd´ln,

    wos is mit Eich los? Habt´s Silvester net guad überstand´n? Sama a bißal schreibfaul woarn.

    Seit a bo Dog, dram i scho vom Mopedfohn. Mei geht mia des ob... Wia lang muaß i no woat´n? Hob doch zu Weihnacht´n zwoa so scheene Shirt´s kriagt. Am best´n i ziag de dawei amoi in´s Bett o, zum afwama

    Leid´l is sog´s Eich, Menschheit is so bläd... Vor oim in da Oawat. I kannt de Krise kriang.

    LG

    Gabi
    Serwas Mädl,

    schreibfaul des triffts, denn beidem bledn weda gfreit am gor nix
    do kaunst mieselsüchtig wern.

    gestern wors voi schee bei uns, worm, sun gscheint - geil. do hätts mi glei gjuckt auf die gisela aufsteign
    heit: koid, grau, zum sch........ rein

    lg
    gerdal

  2. Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    94

    Standard

    @Gabi Das ist ja mein Problem, da ich seit 34 Jahren nahe Hamburg lebe kann ich Platt verstehen aber nicht schnacken, wenn ich das Bayovarische höre (durch Bundeswehr und durch Arbeitskollegen) komme ich auch recht gut damit klar aber lesen ist noch schwieriger.

  3. Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    1.390

    Standard

    griaßt eich mädelz....
    jetz komm i au mal endlich dazua zom schreiba ..... no ko i net soviel erzähla....silvester hab i in de berge verbracht (schifohra) on am freitag fahr i wieder ins allgäu zu freunden zom schifohra....
    Mei Qa macht grad a Päusle...erst am Sa. hab ich se bewegt ....sche woar's, aber so warm wie ich ozoga war, da han i des schwitza ogfange ....des heisst dia klamotta sin sauuuguat
    on näxte woche flieg i nach kiev. i frei mi scho uff des städtle, des einzig was i net leida kann isch des dromrom am rumfliega. zum flughafen nofahre, check in, rumgefummel bei der kontrolle, ein-/auspacken des laptops, schuhe ausziehn...uff....immer des gleiche....wo du hinwolle, was du wolle bei uns, vor allem: wann du gehe wieder!! immer das gleiche..... und dann saget einige: hast duuuuuuuus gut....fliegst wieder ins ausland....na bravo. wema da schafft siehtmer ausser hotel, büro, restaurants nix. der rest alles aus dem taxi raus.... wenn es toll is....na ja.
    da spielama doch lieber begleitschutz beim stobbi auf seiner nächsten krimreise .....
    guaz nächtle

    PS ans fröschle: selbst ich muss beim schwäbisch 2x lesen

  4. beak Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Redfrog Beitrag anzeigen
    @Gabi Das ist ja mein Problem, da ich seit 34 Jahren nahe Hamburg lebe kann ich Platt verstehen aber nicht schnacken, wenn ich das Bayovarische höre (durch Bundeswehr und durch Arbeitskollegen) komme ich auch recht gut damit klar aber lesen ist noch schwieriger.
    Hi Roter Frosch,

    schaaaade! Mir gefällt der Dialekt so sakrisch!

    Aber das trainiert das Hirn, schwäbisch, niederösterreichisch und bayerisch zu lesen, glaub mir, besser als Sudoku.

    Bist dann ab und an mal im Schwabeländle, Austria oder Bayern unterwegs?

    LG

    Gabi

  5. beak Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Moni70 Beitrag anzeigen
    griaßt eich mädelz....
    jetz komm i au mal endlich dazua zom schreiba ..... no ko i net soviel erzähla....silvester hab i in de berge verbracht (schifohra) on am freitag fahr i wieder ins allgäu zu freunden zom schifohra....
    Mei Qa macht grad a Päusle...erst am Sa. hab ich se bewegt ....sche woar's, aber so warm wie ich ozoga war, da han i des schwitza ogfange ....des heisst dia klamotta sin sauuuguat
    on näxte woche flieg i nach kiev. i frei mi scho uff des städtle, des einzig was i net leida kann isch des dromrom am rumfliega. zum flughafen nofahre, check in, rumgefummel bei der kontrolle, ein-/auspacken des laptops, schuhe ausziehn...uff....immer des gleiche....wo du hinwolle, was du wolle bei uns, vor allem: wann du gehe wieder!! immer das gleiche..... und dann saget einige: hast duuuuuuuus gut....fliegst wieder ins ausland....na bravo. wema da schafft siehtmer ausser hotel, büro, restaurants nix. der rest alles aus dem taxi raus.... wenn es toll is....na ja.
    da spielama doch lieber begleitschutz beim stobbi auf seiner nächsten krimreise .....
    guaz nächtle

    PS ans fröschle: selbst ich muss beim schwäbisch 2x lesen
    Hi Moni,

    no jo, do host echt net vui davo, wennst nur oawatstechnisch unterwegs bist. Und das "wann gehe Du wieder"... Sapradi, des wenn ma mia de frong datn´n...

    Loß Di vo dene bloß ned untakriang. Do hebst da amoi Sockn von igand epan af, dea so richtie Kasfiaß hod und ziagst üwa Deine drüba, dann ziagst am Flughaf´n voa de Wachtl´n Schuah aus... Chemischer Kampfstoff

    Trotzdem vui Spaß!

    Gabi

  6. Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    94

    Standard

    Zitat Zitat von beak Beitrag anzeigen

    Bist dann ab und an mal im Schwabeländle, Austria oder Bayern unterwegs?

    LG

    Gabi
    Die nächsten 5 Jahre eher nicht, muß erst mal die Gören aus dem Haus kriegen, und dann werden wir unsere freie Zeit besser nutzen, bin halt zur Zeit der einzige mit Mopedlappen bei uns

  7. beak Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Redfrog Beitrag anzeigen
    Die nächsten 5 Jahre eher nicht, muß erst mal die Gören aus dem Haus kriegen, und dann werden wir unsere freie Zeit besser nutzen, bin halt zur Zeit der einzige mit Mopedlappen bei uns
    Gud Moang Roda Frosch,

    ach Du Schande, auch noch einer mit Trabanten (bayerisch: Schratz´n). Gott sei Dank sind meine schon so groß und ehrlich gestanden, ich bin froh, dass keiner von meinen Chaoten Motorrad fährt. Mir würde ganz blümerant (= flau). Außerdem genieß ich das jetzt auch, dass die nicht mehr bei uns wuseln (eine echte Rabenmutter). Mein Gatte und ich fahren ja immer schon zusammen. Doch die Zeit dazu wird immer knapper (arbeitstechnisch). Früher haben wir uns noch dazu aufraffen können, z. B. zum Mittagessen auf den Jaufenpaß zu fahren (wir wohnen in Straubing) und danach wieder nach Hause. Das machen mittlerweile die alten Knochen nicht mehr mit

    Wo tourst Du dann, mehr in Eurer Gegend? Wir haben ja das Glück, dass wir direkt am Bayerischen Wald wohnen (wobei man da irgendwann mal auch jedes Fleckchen kennt, was aber nicht immer von Nachteil ist). Tagestouren sind quasi, wenn´s die Zeit erlaubt Pflicht. Mach ich auch mal alleine, wenn mir danach ist. Ich gehöre zu gemächlichen Fahrern. Außerdem hab ich meine GS erst seit letztem Jahr im Sommer (vorher eine Africa Twin) und mußte mich auch erst an die gewöhnen. Meine bessere Hälfte hat sich vor kurzem eine Adventure (vorher eine CBR 1000) zugelegt. Den hab ich voll überzeugt mit der GS. Aber natürlich, wie Männer halt so sind , mußte er noch was größeres haben

    LG

    Gabi

  8. Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    94

    Standard

    Wir sind eigendlich viel auf Tour, meißt fahren wir nach Schleswig Holstein, da ist nicht so viel Verkehr und wenn man die richtigen Ecken Kennt sind auch reichlich Kurven dabei, Plöner See oder Holsteinische Schweiz, so 2bis 4 mal im Jahr verschlägt es uns in den Harz, und da ich ex Braunschweiger bin kenn ich mich da sehr gut aus. Manchmal kommen die Kinder auch mit, wir haben einige Freunde die die beiden dann hinten drauf mitnehmen. wollen ja auch beiden ihren Führerschein machen, die Große in 2 Jahren

  9. beak Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Redfrog Beitrag anzeigen
    Wir sind eigendlich viel auf Tour, meißt fahren wir nach Schleswig Holstein, da ist nicht so viel Verkehr und wenn man die richtigen Ecken Kennt sind auch reichlich Kurven dabei, Plöner See oder Holsteinische Schweiz, so 2bis 4 mal im Jahr verschlägt es uns in den Harz, und da ich ex Braunschweiger bin kenn ich mich da sehr gut aus. Manchmal kommen die Kinder auch mit, wir haben einige Freunde die die beiden dann hinten drauf mitnehmen. wollen ja auch beiden ihren Führerschein machen, die Große in 2 Jahren
    Moin Moin,

    ich dacht, da is so richtig Flachland, bei Euch... Na ja, in Geographie war ich noch so richtig gut. Also, wenn ich ehrlich bin, (hab ich ja eh schon erwähnt) bin ich froh, dass ich mir um meine Trabanten keine Sorgen machen brauch. Ist ja heute zu Tage für einen selber schon oft gefährlich genug und um mich noch um meine Jungs zu sorgen... Ich hätt da keine Ruhe. Mit mitfahren ist auch nix, weil der "Kleinste" (21 Jahre) behindert ist, ich würd mich nie trauen den mit zu nehmen. Außerdem haben meine Kinder ganz andere Interessen. Obwohl auf dem Quad fährt er auch begeistert mit.

    Mein Mann Helmut und ich waren gestern in der Garage und haben uns unsere Mopeds angeschaut, das war ein Fehler... Kann es kaum mehr erwarten wieder los zu fahren. Bei uns in der Gegend ist so ein Bauernwirtshaus mit Sonnenterrasse und so. Da treffen wir im Sommer sämtliche Motorradfahrer aus der Gegend. Guckst Du hier:

    http://www.motorbike-videos.de/html/...irt_gruen.html

    Da sind wir fast schon zu Hause (im Sommer) und im Winter kannst hier Schi fahren (leider oder Gott sei Dank kann ich nicht Schi fahren).

    LG

    Gabi

  10. Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    94

    Standard

    Hallo Gabi
    Es gibt hier Gegenden da ist das so flach da kannste morgens schon sehen wer zum Mittag bei dir am Tisch sitzt, aber auch im Flachland gibt es kurvenreiche Strecken wir leben ja nicht und USA wo sie die Straßen mit dem Geodreieck planen, das mit deinem Sohn tut mir leid und dann kann ich das schon verstehen das man gebunden ist, bei meinen habe ich die letzten Jahre gezihlt draufhin gearbeitet das sie selbstständig werden um wieder ein wenig mehr Freiraum zu bekommen, im Sommer geht der Klein ins Zeltlager und die Große ist mal 8Tage allein zu Hause. Mal sehen wie das klappt, aber sie weiß was auf dem Spiel steht.
    kann das sein das du von Hause aus ein etwas Ängstlicher Typ ist?
    das dein Sohn Spaß am Quad fahren hat ist doch eine Prima Sache, bei uns kommt ab und zu ein Vater mit seine geistig und körperlich behinderten Tochter mal im Auto, mal im Gepann. Wenn die beiden Gespann fahren blüht die Kleine richtig auf. es ist dann schön zu sehen das man ihnen mit solchen Kleinigkeiten Freude bereiten kann, sie kann es immer kaum abwarten das Papa seine Kaffee aus hat und es wieder los geht.