Seite 45 von 289 ErsteErste ... 3543444546475595145 ... LetzteLetzte
Ergebnis 441 bis 450 von 2885

An die Bayovaren

Erstellt von Moni70, 30.10.2007, 20:03 Uhr · 2.884 Antworten · 130.538 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    1.746

    Standard

    Griaß eich de Madln,
    Serwas de Buam,

    maaria na, es hobts oba vü gschriem. Do kumm i gor nimma mitn lesn mit.
    Sakrahaxn.

    @moni: sche, daß ma vo dir a wieda wos liest. jojo, des mit de auslandsreisen is so a soch. de de's ned haum, woins und de de's haum, denen zipfts au. kennst di aus ?
    hehe - wann du wieder gehen .... wennst des bei uns sogst, host glei a brauns jackal umghengt und bist a rassist. de aundan derfn se mit uns ois erlaum ...
    na guat des is a aundas thema.

    @beak: du rabenmutter - a so a bledsinn heast. recht host mitn lebn geniesen. host es eh ned leicht ghobt.

    übrigens is mei schatzal am sonntag mit seiner suzuki DR a bissal im gatsch gfohrn. der hot nocha ausgschaut wia a oide sau. na und des mopal erscht.
    schauts amoi: http://www.motour.at/forum/viewtopic.php?t=1333

    sodala i wünsch eich an schen tog.

    bussal
    gerda

  2. beak Gast

    Standard

    Hallo Ingo,

    ist doch gar nicht mal so schlecht, wenn man morgens sieht, wer zum Mittagessen kommt. Da bleibt das Ganze überschaubar . Warst Du schon mal in den USA?

    Ja, das mit meinem Sohn Robin ist halt auch so eine Sache. Hab ziemlich viel mit gemacht. Er hat Down Syndrom ist geistig behindert und auch körperlich etwas eingeschränkt. Als er noch ein Baby war wurde ein Herzfehler festgestellt und der Arzt sagte mir, dass jede Infektionskrankheit dramatisch werden könne. Das war dann für mich der Punkt, wo ich dann - wie Du schon erkannt hast - ziemlich ängstlich geworden bin. Er hatte ziemlich oft Infekte und teilweise bis zu 40 Grad Fieber, das sich nicht nur über ein paar Tage hingezogen hat. In diesem Kind steckt mein Herzblut. Vor ein paar Jahren hab ich es dann geschafft, mein Kind in eine Einrichtung zu geben. Das heißt er lebt und wohnt da. Alle 14 Tage an den Wochenenden kommt er dann zu mir, oder wenn er Urlaub hat (er ist ja schon 20 Jahre alt und arbeitet in einer Behindertenwerkstatt, die dem Wohnheim angeschlossen ist). Anfangs war das so schlimm für mich, wenn er nicht da war... Heute weiß ich, dass es für uns alle besser ist. Und ehrlich, mittlerweile genieße ich das, meinem Alter entsprechend die Kinder aus dem Haus zu haben. Er lebt sein eigenes Leben, beschützt und behütet und ich lebe jetzt auch wieder, wobei ich mich auch vorher nicht unterkriegen ließ. Ein Gespann haben wir zu Hause (Dnjepr) , aber die ist mir einfach zu schwer zu fahren (hab Rückenprobleme). Und wenn ich ganz ehrlich bin, bin ich froh, wenn die Kinder nicht dabei sind, beim Fahren. Etwas für mich zu haben und zu tun, finde ich einfach Klasse. Beim Mopedfahren kann ich abschalten, mich austoben, was auch immer. Puh, so jetzt genug gelabert...

    Am 22. bekomme ich nun endlich meinen Internetanschluß zu Hause. Bis dahin muß ich am Arbeitsplatz ins Internet. Was im Großen und Ganzen kein Problem ist, weil ich bei einer Internet-Firma arbeite. Aber da ich bloß halbtags arbeite, konnte ich Nachmittags nicht mehr antworten...

    LG

    Gabi

  3. Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    1.390

    Standard

    Hallo Mädels und Junx...
    so nu sitz ich hier in einem ehem. Militärgebäude der UdSSR in Kiev. Hier wurden die ehem. Staatsbüros für private Firmen zur Verfügung gestellt und diese haben sich hier eingerichtet. Allerdings ist das Gebäude aus der 50er und nicht mehr renoviert worden.
    D.h. die sanitären Anlagen......hier ist Stehparty angesagt...nix mit Sitzpinkeln.....also das Gebäude ist in einem sehr schlechten Zustand.
    Leider muss ich jetzt wieder los.... ich kann nur eines sagen....die Kiever sind ganz ganz nette Menschen....morgen erzähl ich mehr .....
    CUs
    on bleibet sche oständig

  4. Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    94

    Standard

    @Gabi
    Finde ich Klasse wie du über das Thema schreibst und auc deine Einstellung finde ich richtig, und ich kann mir gut vorstellen das nicht alle deine Meinung waren das du deinen Robin in eine Einrichtung gegeben hast, aber ich glaube auch das das in einigen Fällen die besere Entscheidung für beide ist.

    Ja in den USA war ich schon mal aber das ist lange her, 1987 als Soldat in El Paso Texas für 14 Wochen. war sehr interessant mit einer Harley durch die Wüste New Mexicos und Arizonas, seitdem weiß ich das ich keine Harly will
    Gruß Ingo

  5. Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    1.746

    Standard

    Zitat Zitat von Moni70 Beitrag anzeigen
    D.h. die sanitären Anlagen......hier ist Stehparty angesagt...nix mit Sitzpinkeln.....also das Gebäude ist in einem sehr schlechten Zustand.
    Leider muss ich jetzt wieder los.... ich kann nur eines sagen....die Kiever sind ganz ganz nette Menschen....morgen erzähl ich mehr .....
    CUs
    on bleibet sche oständig
    hi Moni,

    jo bist narrisch - des warad nix für mi. da hockalt i mi liaba hintam busch und wenn a ma ogfriat da popsch oder mi'd viecha zastechn. ois wurscht - nur sowas, kaun i ned haum. i stö mir des grod büdlich vor... de pritschlerei, der gruchn ....naaaaaaa bitte .
    du kaunst am lad tuan echt. a wen'd kiever nette leit san, oba DES ....
    wielang musst denn bleiben?

    gott sei's gedankt unsere sanitäreneinrichtungen. i bin jo sooooooo haglich wos des anbelangt .....

    hoid die ohren steif und a guade kondi in da schranz-hocke

    lg
    gerdal

  6. Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    1.746

    Standard

    Zitat Zitat von beak Beitrag anzeigen
    Am 22. bekomme ich nun endlich meinen Internetanschluß zu Hause. Bis dahin muß ich am Arbeitsplatz ins Internet. Was im Großen und Ganzen kein Problem ist, weil ich bei einer Internet-Firma arbeite. Aber da ich bloß halbtags arbeite, konnte ich Nachmittags nicht mehr antworten...

    LG

    Gabi
    HUUURRRAAAAAAAAAA - i gfrei mi für di.

    bussal
    gerda

  7. beak Gast

    Standard

    Zitat Zitat von coufi Beitrag anzeigen
    Griaß eich de Madln,
    Serwas de Buam,

    maaria na, es hobts oba vü gschriem. Do kumm i gor nimma mitn lesn mit.
    Sakrahaxn.

    @moni: sche, daß ma vo dir a wieda wos liest. jojo, des mit de auslandsreisen is so a soch. de de's ned haum, woins und de de's haum, denen zipfts au. kennst di aus ?
    hehe - wann du wieder gehen .... wennst des bei uns sogst, host glei a brauns jackal umghengt und bist a rassist. de aundan derfn se mit uns ois erlaum ...
    na guat des is a aundas thema.

    @beak: du rabenmutter - a so a bledsinn heast. recht host mitn lebn geniesen. host es eh ned leicht ghobt.

    übrigens is mei schatzal am sonntag mit seiner suzuki DR a bissal im gatsch gfohrn. der hot nocha ausgschaut wia a oide sau. na und des mopal erscht.
    schauts amoi: http://www.motour.at/forum/viewtopic.php?t=1333

    sodala i wünsch eich an schen tog.

    bussal
    gerda
    Hi Gerdal,

    mei, g´frei mi i, dass´d wieda wos schreibst... I hob scho denkt, dass da wos passiert is.

    Dei Mo hod´s Moped ganz sche o´gschlezt! Owa füa des weadas hom, oder?

    Am 22. soi mei Internetanschluss frei g´schoit wean... Dann gehts rund, sogt da Papagei und is in Ventilator g´flong!

    Übrign´s, wia geht´s Deina Schwesta?

    LG

    Gabi

  8. beak Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Moni70 Beitrag anzeigen
    Hallo Mädels und Junx...
    so nu sitz ich hier in einem ehem. Militärgebäude der UdSSR in Kiev. Hier wurden die ehem. Staatsbüros für private Firmen zur Verfügung gestellt und diese haben sich hier eingerichtet. Allerdings ist das Gebäude aus der 50er und nicht mehr renoviert worden.
    D.h. die sanitären Anlagen......hier ist Stehparty angesagt...nix mit Sitzpinkeln.....also das Gebäude ist in einem sehr schlechten Zustand.
    Leider muss ich jetzt wieder los.... ich kann nur eines sagen....die Kiever sind ganz ganz nette Menschen....morgen erzähl ich mehr .....
    CUs
    on bleibet sche oständig
    Hi Moni,

    mia sama imma oständig! Mei liabe Frau, do mochst wos mid... Des is ja Saustoi, de oide Kasern. Und do homs Eich eine do? Des kann ja woi net sei. Owa, Du bis ja a hoate, Du hoitst des aus. Wann kimmst´n dann wieda?

    LG

    Gabi

  9. beak Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Redfrog Beitrag anzeigen
    @Gabi
    Finde ich Klasse wie du über das Thema schreibst und auc deine Einstellung finde ich richtig, und ich kann mir gut vorstellen das nicht alle deine Meinung waren das du deinen Robin in eine Einrichtung gegeben hast, aber ich glaube auch das das in einigen Fällen die besere Entscheidung für beide ist.

    Ja in den USA war ich schon mal aber das ist lange her, 1987 als Soldat in El Paso Texas für 14 Wochen. war sehr interessant mit einer Harley durch die Wüste New Mexicos und Arizonas, seitdem weiß ich das ich keine Harly will
    Gruß Ingo
    Hi Ingo,

    schön, das Du das verstehst! Du hast recht, es haben viele nicht verstanden. Aber ich dachte mir, ich leb nicht ewig und da ich von Robins leiblichen Vater geschieden bin (der 2006) gestorben ist, dachte ich mir, er soll sich an andere Leute gewöhnen, ein eigenes Leben haben. Denn, wenn mir mal was passiert, was wäre dann mit ihm...(?) Er ist auch total ausgeglichen und es gefällt ihm zu arbeiten und sein eigenes "Reich" zu haben.

    Helmut (mein jetziger Mann - hab mich getraut, ein 2. Mal zu heiraten , obwohl ich das zuerst gar nicht wollte) hat ja ein paar Mopeds (ein alter Jäger und Sammler). Er ist 2-Rad-Mechaniker und in seinen Adern fließt Benzin. Unter anderem auch eine Harley, aber ich kann das nicht so gut leiden. Mit einer Chopper hab ich den Führerschein gemacht und seitdem weiß ich, wenn ich so eine Chopper fahren müßte, würde ich das Moped fahren auf hören (ein bißchen Stil möcht schon sein).

    LG

    Gabi

  10. beak Gast

    Standard

    Zitat Zitat von coufi Beitrag anzeigen
    hi Moni,

    jo bist narrisch - des warad nix für mi. da hockalt i mi liaba hintam busch und wenn a ma ogfriat da popsch oder mi'd viecha zastechn. ois wurscht - nur sowas, kaun i ned haum. i stö mir des grod büdlich vor... de pritschlerei, der gruchn ....naaaaaaa bitte .
    du kaunst am lad tuan echt. a wen'd kiever nette leit san, oba DES ....
    wielang musst denn bleiben?

    gott sei's gedankt unsere sanitäreneinrichtungen. i bin jo sooooooo haglich wos des anbelangt .....

    hoid die ohren steif und a guade kondi in da schranz-hocke

    lg
    gerdal
    Hi Gerdal,

    pritsch´ln

    I bin do a hoaglich. A dreckats Klo, do kriage ja Krätz´n.

    LG

    Gabi