Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Die neue "Fuel"

Erstellt von sampleman, 26.12.2014, 12:10 Uhr · 29 Antworten · 2.372 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #11
    Ich mach ja den ganzen Tag Zeitung, vielleicht springe ich deshalb auf Kleinkram an, den sonst keiner merkt. Aber: der Redakteur erscheint nicht im Bild, sonst sind fünf Euro für die Kaffeekasse fällig (Okay, Autorenkasten unter der Geschichte ist eine Ausnahme). Insofern kann man Herrn Henninges nicht auf den Titel setzen. Und es geht auch nicht an, dass der Chefredakteur sowohl in der "Motorrad" als auch in der "Fuel" solch eine Selbstlob-Arie auf die tolle Fotografie und die ach so ungewöhnliche Schreibe abfackelt - und dann ist das Coverfoto unscharf und verpixelt... Beim Lesen sind mir viele Schludrigkeitsdetails aufgefallen, wenn zum Beispiel eine dröge Aufzählung von technischen Daten einem der Protagonisten als wörtliches Zitat reingedrückt wird, oder wenn eine Geschichte über bekifftes Schreiben schon scheitert, bevor sie angefangen hat, weil der Protagonist zu dämlich ist, einen richtigen Joint auszusuchen. Recht weit vorn im Heft die Strecke "Szene-News" war nichts weiter als harmlose Produkt-PR, wie sie überall anders auch stehen könnte. Dann wurde natürlich dem unvermeidlichen Jochen Schmitz-Linkweiler gehuldigt. Ich hab' ja nix gegen den Mann, aber die Mo kommt bestimmt seit drei Jahren in keinem Heft ohne LSL-Erwähnung aus, da hätte ich für das Debüt wen anderes genommen.

    Negativ gesagt: 60 Prozent des Heftes haben mich nicht überzeugt. Positiv gesagt: ich weiß, was das für eine Schweinearbeit ist, ein neues Heft zu entwickeln und fertig zu machen. Und ich vermag mir nur rudimentär vorstellen, wem Henninges und Pfeiffer bei der Motorpresse alles ihre Seele und ihre Ä.rsche verkaufen mussten, damit sie ein neues Print-Heft machen durften. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass die meisten Hefte nach der Premiere oder dem Relaunch besser werden. Insofern behalte ich das Ding mal im Auge.

    Sampleman

  2. Registriert seit
    15.11.2014
    Beiträge
    837

    Standard

    #12
    ..trifft prinzipiell auf alle Zweirad Magazine zu! Aber gut, diese ist das Thema.

  3. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #13
    Naja, die „Lobeshymnen" nehm ich blend ich immer aus. In der FUEL sind ein paar nette Geschichten drin. Nicht alles neu, wie die nächtliche Runde, aber ich kann halt nicht schreiben. Und ob es reicht, daß ich sie mir immer hole. . .

    Nach der Fete gestern Abend, leg ich michnauf's Sofa und schmöcker in der ROADSTER. . .

  4. Registriert seit
    21.09.2012
    Beiträge
    345

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Ich mach ja den ganzen Tag Zeitung, vielleicht springe ich deshalb auf Kleinkram an, den sonst keiner merkt. Aber: der Redakteur erscheint nicht im Bild, sonst sind fünf Euro für die Kaffeekasse fällig (Okay, Autorenkasten unter der Geschichte ist eine Ausnahme). Insofern kann man Herrn Henninges nicht auf den Titel setzen. Und es geht auch nicht an, dass der Chefredakteur sowohl in der "Motorrad" als auch in der "Fuel" solch eine Selbstlob-Arie auf die tolle Fotografie und die ach so ungewöhnliche Schreibe abfackelt - und dann ist das Coverfoto unscharf und verpixelt... Beim Lesen sind mir viele Schludrigkeitsdetails aufgefallen, wenn zum Beispiel eine dröge Aufzählung von technischen Daten einem der Protagonisten als wörtliches Zitat reingedrückt wird, oder wenn eine Geschichte über bekifftes Schreiben schon scheitert, bevor sie angefangen hat, weil der Protagonist zu dämlich ist, einen richtigen Joint auszusuchen. Recht weit vorn im Heft die Strecke "Szene-News" war nichts weiter als harmlose Produkt-PR, wie sie überall anders auch stehen könnte. Dann wurde natürlich dem unvermeidlichen Jochen Schmitz-Linkweiler gehuldigt. Ich hab' ja nix gegen den Mann, aber die Mo kommt bestimmt seit drei Jahren in keinem Heft ohne LSL-Erwähnung aus, da hätte ich für das Debüt wen anderes genommen.

    Negativ gesagt: 60 Prozent des Heftes haben mich nicht überzeugt. Positiv gesagt: ich weiß, was das für eine Schweinearbeit ist, ein neues Heft zu entwickeln und fertig zu machen. Und ich vermag mir nur rudimentär vorstellen, wem Henninges und Pfeiffer bei der Motorpresse alles ihre Seele und ihre Ä.rsche verkaufen mussten, damit sie ein neues Print-Heft machen durften. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass die meisten Hefte nach der Premiere oder dem Relaunch besser werden. Insofern behalte ich das Ding mal im Auge.

    Sampleman
    Ist das nun eine - in mehrfacher Hinsicht - subtile Promotion oder öffentliche Kollegenschelte ?

  5. Registriert seit
    05.04.2009
    Beiträge
    74

    Standard

    #15
    Mist, ich kann nicht mitreden.

    Habe schon einige Tage in Geschäften und Tankstellen in der Umgebung gesucht.
    Das Blättchen ist leider nirgendwo zu finden.


    Ralf

  6. Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    1.180

    Standard

    #16
    Die Szene kommt in Schwung ich hab die Ducati Scrambler Serie in Mailand gesehen und ein paar andere bieten natürlich auch wieder an.
    Ich hab meine Leidenschaft zwar an Enduros verloren, würde aber als Drittmotorrad eine ninety mit Grobstolligen Reifen ausstatten und Spass haben.

    Wie kommt ein so ein Hype aller Hersteller und auch der Zeitschriften in Fahrt.....

    Wer setzt den Trend?



    Tom

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von BT-Pepe Beitrag anzeigen
    Ist das nun eine - in mehrfacher Hinsicht - subtile Promotion oder öffentliche Kollegenschelte ?
    Promotion habe ich nicht nötig, da ich keine Aktien in dem Ding habe. Kollegenschelte habe ich auch nicht nötig, da ich mit den Protagonisten kein Ding am Laufen habe - ich kenne die noch nicht einmal persönlich.

    Ich würde es eher als "öffentliche Heftkritik" sehen. Und mir ist auch wichtig, was ihr von dem Ding haltet, weil es meinen inneren Kompass norden hilft.

    Sampleman

  8. Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    1.180

    Standard

    #18
    UPS,
    Was denn hier los....Frank?

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #19
    @feuerteufel: Sie scheinen nicht so wahnsinnig tapfer in den Vertrieb gegangen zu sein. Ich habe am 26. Dezember im Münchner Hauptbahnhof eine Ausgabe zu bekommen versucht. Der eine Zeitungsladen hatte fünf Exemplare bekommen, die alle weg waren, beim anderen war noch eins da.

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #20
    @Tom123

    Wer setzt den Trend? Die Mo mäandert ja schon eine ganze Weile in der Bobber/Caferacer/Custom-Szene herum, versucht aber offenbar über Neumotorradtests und Zubehörarien auch die Werbewirtschaft zu befriedigen. So richtig gut soll die Mo nicht laufen, richtig schlecht auch nicht. Die "Motorrad" entwickelt sich in meinen Augen immer mehr zum Neumotorrad-Verlautbarungsorgan (allein bei der Titelgestaltung gehen die ja nach dem Motto: Möglichst viele Moppeds aufs Cover). Dann wurde hier ja noch die "Roadster" erwähnt. Wenn ich Verlagsmanager bei der Motorpresse wäre würde ich mich überlegen, ob es da nicht eine Lücke gibt, die man füllen könnte, zumal Blätter wie die "PS" offenbar an Zugkraft verlieren.

    Sampleman


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 12:14
  2. auf in die neue Saison
    Von andreas.roemer im Forum Neu hier?
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.04.2006, 16:11
  3. Die Neue angeschaut .......
    Von de rolle im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.03.2006, 21:23
  4. ich bin die neue und soll hier singen... ;-)
    Von Q-Treiberin im Forum Neu hier?
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.10.2004, 21:59