Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910
Ergebnis 91 bis 95 von 95

Die unsinnige Diskussion von Tempolimits auf Autobahnen...

Erstellt von soaringguy, 08.05.2013, 12:42 Uhr · 94 Antworten · 7.229 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #91
    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Na gut, zurück zur Tempolimitfrage. Warum gibt es auf deutschen Autobahnen kein generelles Tempolimit?
    Antwort: Weil die weltweit hohen ( und weiter steigenden) Verkaufszahlen von Audi, Porsche, BMW und Mercedes unter anderem daher rühren, dass deren Fahrzeuge eben auch für Tempo 250 (und mehr) ausgelegt und "getestet" sind. Braucht zwar in anderen Ländern kein Mensch, ist aber scheinbar ein griffiges Alleinstellungsmerkmal und Verkaufsargument.
    Der politische Einfluss der Autolobby garantiert eben dadurch auch die freie Fahrt für freie Bürger ... theoretisch wenigstens.
    Dass die Kutschen auch von unterbezahlten und deshalb staatlich bezuschussten Leiharbeitern zusammengedengelt werden, spielt in diesem Zusammenhang keine Rolle. Dem Profit der Unternehmen schadet das jedenfalls nicht, das sähe bei einem generellem Tempolimit wahrscheinlich ganz anders aus. Die Politik muss sich eben an den Realitäten orientieren.
    Vergiss es, das Argument kannst du dir schenken! Von München nach Kassel fahrend treffe ich keine Hand voll mehr an, die deutlich die 200er Marke überschreiten.
    Der Durchschnittsdeutsche überschreitet die 150 kaum mehr, dafür braucht es nicht viel Gas bzw. PS. Der Rest ist Geprolle und die Realität ist längst bei den 120 angekommen. Die meisten Dosentreiber sind der Politik auch ohne Gesetze bereits hörig!

  2. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    #92
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Vergiss es, das Argument kannst du dir schenken! Von München nach Kassel fahrend treffe ich keine Hand voll mehr an, die deutlich die 200er Marke überschreiten.
    Der Durchschnittsdeutsche überschreitet die 150 kaum mehr, dafür braucht es nicht viel Gas bzw. PS. Der Rest ist Geprolle und die Realität ist längst bei den 120 angekommen. Die meisten Dosentreiber sind der Politik auch ohne Gesetze bereits hörig!
    Das mag ja der Realität entsprechen, das wissen aber die chinesischen und amerikanischen Kunden nicht. Die Autobahnlegende lebt ... und das soll sie auch.

  3. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #93
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Vergiss es, das Argument kannst du dir schenken! Von München nach Kassel fahrend treffe ich keine Hand voll mehr an, die deutlich die 200er Marke überschreiten.
    Der Durchschnittsdeutsche überschreitet die 150 kaum mehr, dafür braucht es nicht viel Gas bzw. PS. Der Rest ist Geprolle und die Realität ist längst bei den 120 angekommen. Die meisten Dosentreiber sind der Politik auch ohne Gesetze bereits hörig!
    Das kann ich so nicht bestätigen, ich habe auf meinen Touren Berlin-München, Berlin-Würzburg, Berlin Düsseldorf immer genügend gehabt die die 200+ mitgefahren sind. Aber Du hast irgendwo schon recht, der Anteil der Kleinwagenfahrer die bei 150 den Geschwindigkeitsrausch haben und über Kilometer die linke Spur blockieren hat in den vergangenen 10Jahren deutlich zugenommen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Ich würde mal sagen, dass du dich auf dem besten Wege in meine Sperrliste bewegst. Unglaublich, was für einen Scheiß manche Menschen von sich geben, wenn der Tag lang ist.
    Wenn Du mich wegen Tatsachen auf Deine Sperrliste nimmst, sagt das mehr über Dich als über mich aus. Ich habe auch nen BMI von knapp 29. Übrings der Scheiß liest sich so:

    Zitat:
    Folgen

    Viele Zivilisationskrankheiten hängen direkt mit Übergewicht zusammen. Adipositas ist ein hoher Risikofaktor für die Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Kommen andere Erkrankungen dazu wie Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit), Fettstoffwechselstörungen (erhöhtes Cholesterin, bzw. LDL) oder Bluthochdruck, wird die Gefahr einer Herz-Kreislauf-Erkrankung (Metabolisches Syndrom) nochmals deutlich erhöht, ebenso das Risiko eines verfrühten Todes.

    Adipositas erhöht das Risiko für arterielle Hypertonie (Bluthochdruck), Diabetes mellitus Typ 2 (Altersdiabetes, Zuckerkrankheit), Reflux, Herzinfarkte, Arteriosklerose, Schlaganfälle, Brustkrebs, Arthrose, degenerative Wirbelsäulenerkrankungen, Gallenblasenerkrankungen, Gicht und das Obstruktive Schlafapnoe-Syndrom. Ab einem BMI von 30 ist das Krankheitsrisiko deutlich erhöht.[15]

    Adipositas ist darüber hinaus auch ein Risikofaktor für eine Verminderung der kognitiven Leistungsfähigkeit und für Demenzerkrankungen, einschließlich der Alzheimer-Krankheit.[16][17] Dies könnte zumindest zum Teil mit dem Diabetes mellitus zusammenhängen, von dem man heute weiß, dass er mit einem erhöhtem Risiko für Alzheimer-Krankheit assoziiert ist.[18][19] Eine Rolle spielen hierbei Defekte des Gefäßsystems, der beeinträchtigte Insulin-Metabolismus und Signalweg und ein Defekt im Glukosetransportmechanismus im Gehirn.[20] Neuere Untersuchungen zeigen, dass mit zunehmendem BMI das Risiko für eine Atrophie (Gewebsschwund) bestimmter Hirnareale und infolgedessen das Risiko für eine Demenz steigt.[21] Betroffen von der Schrumpfung des Gehirngewebes sind vor allem der Frontallappen, Teile des Scheitellappens und der Hippocampus. Noch nicht abschließend geklärt ist allerdings, ob der Hirngewebeschwund zuerst auftritt und das Übergewicht hierdurch erst ausgelöst wird, da sich in den betroffenen Regionen auch Hirnzentren befinden, welche die Nahrungsaufnahme und den Stoffwechsel beeinflussen.[22]

    Auch die seelischen Folgen der Adipositas sind gravierend. Die Betroffenen fühlen sich oft als Versager und Außenseiter. Oft treten psychische und sogar wirtschaftliche Schäden für die Betroffenen auf, weil Fettleibigkeit gesellschaftlich nicht toleriert wird und Betroffene oft sozial und beruflich ausgegrenzt werden. Adipositas kann beispielsweise einer Einstellung in den öffentlichen Dienst oder einer Verbeamtung entgegenstehen.[23][24]

    Die finanziellen und sozialwirtschaftlichen Folgen von Übergewicht sind enorm. Allein die Schäden am Stütz- und Bewegungsapparat führen zu einer Vielzahl von Therapien bis hin zu operativen Eingriffen (zum Beispiel Knieoperation, Hüftoperation), die ihrerseits insbesondere bei ausgeprägter Adipositas zu Komplikationen wie Wundheilungsstörungen und verzögerter Wiederherstellung führen.



    Zitat Ende, Quelle Wikipedia.

    Eine Verringerung des Gewebes im Frontallappen wirkt sich direkt auf Deine Persönlichkeit aus, im Scheitellappen auf die Verabeitung Deiner sensorischen Information, im Hypocampus für die Sammlung und Weiterleitung der selben. Und nun zählst Du mal zusammen.

    Das wär in etwa so, als würde ich Dir sagen, ich setzt Dich auf die Sperrliste, weil Du mir sagst, das Raucher Lungenkrebs bekommen oder der Konsum von Alkohol zu Leber- und Gehirnschäden führt.

    Das als Scheiß zu bezeichnen ist in etwa so, als würdest Du behaupten, das Motorradfahrer kein höheres Risiko haben zu Tode zu kommen als Autofahrer.

    Die Realität ändert sich nicht dadurch, das man sie ignoriert.

  4. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.102

    Standard

    #94
    sperrliste!
    eine gute idee!
    man muß sich langsam aber sicher nimmer alles antun!
    in diesem sinne und im sinn der sache!

  5. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    828

    Standard

    #95
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Vergiss es, das Argument kannst du dir schenken! Von München nach Kassel fahrend treffe ich keine Hand voll mehr an, die deutlich die 200er Marke überschreiten.
    Der Durchschnittsdeutsche überschreitet die 150 kaum mehr, dafür braucht es nicht viel Gas bzw. PS. Der Rest ist Geprolle und die Realität ist längst bei den 120 angekommen. Die meisten Dosentreiber sind der Politik auch ohne Gesetze bereits hörig!
    Naja. Ging heute ganz gut tagsüber. Durchschnittgeschwindigkeit von 120KM/ vom Bodensee nach Franken bei Hof. Teilweise mit 230 unterwegs. Leider gibt es zu viele Schlafmützen links.


 
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910

Ähnliche Themen

  1. Müll an den Autobahnen.....
    Von marmidesign im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.03.2013, 08:56
  2. Holzpfosten auf Äckern und an Autobahnen
    Von KlausisGS76 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 21:51
  3. Geländefahren Diskussion
    Von Q-Treiber Go im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 22:57
  4. Zur Diskussion....
    Von 9-er im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 12:24