Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Digital-SAT und DVB-T

Erstellt von bullrider, 14.09.2010, 18:44 Uhr · 14 Antworten · 1.430 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    145

    Standard Digital-SAT und DVB-T

    #1
    Hi,

    gibts hier im Forum einen Fachmann, der mir zu einem kleinen Problem im Bereich Fernsehempfang per Sat-Anlage und/oder DVB-T weiterhelfen könnte??
    Ich habe mir gerade zusätzlich zur digitalen SAT-Anlage eine DVB-T Antenne aufs Dach gebaut.
    Kriege damit auch einen ganze Menge Programme.
    So weit, so gut.
    Aber wenn ich den SAT-Receiver einmal angeschaltet habe, fehlt mir im DVB-T-Bereich plötzlich die Hälfte der Programme.
    Erst wenn ich den SAT-Receiver wieder völlig ausgeschaltet/stromlos geschaltet habe, klappt's wieder mit DVB-T.
    Aufbau der Anlage:
    SAT-Spiegel (mit Quad-LNB) und DVB-T Antenne auf dem Dach - Einspeisweiche (also SAT und DVB-T auf eine Koax-Leitung - Antennensteckdose mit Aufteilung der Signale - Endgeräte)
    Ich hoffe, die Fachleute unter euch verstehen meine laienhaften Erklärungsversuche und können mir eine Erklärung geben.

    Danke im Voraus und Grüße aus dem verregneten braunschweiger Raum

    Dirk

  2. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #2
    ähm??? Du hast ne digitale Sat-Anlage und willst behaupten dass Du mit DVB-T mehr Sender hast als mit DVB-S-digital??????

    Das kann ich mir kaum vorstellen? Ist denn der Sat-Receiver digital-tauglich??? Also ich krieg mit DVB-T ca 30 Sender, bin DVB-S-digital annähernd 3.000 unverschlüsselte...

    Das was Du da erzählst klingt völlig unlogisch, oder hast Du zwar nen Digital-Receiver, aber keinen Digital-LNB an der Schüssel dran?

  3. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.572

    Standard

    #3
    zu dvb-t braucht man decoder (evtl im fernseher drin) / zu dvb-s braucht man decoder (meist nicht im fernseher drin)

    beide an fernseher anschliessen und kanäle abklappern

    im "dvb-T" sind je nach bundesland zwischen ca 10-30 möglich, je nach bundesland werden zb in BW die sender RTL, SAT, Pro7 etc nicht übertragen, sondern nur die öffentlich-rechtlichen

    http://de.wikipedia.org/wiki/DVB-T

    mfg

  4. Registriert seit
    28.10.2009
    Beiträge
    396

    Standard

    #4
    Ecki, da is was falsch angekommen.
    Die hälfte der Terrestrisch empfangenen Sender sind nicht mehr da wenn der Satresiver an ist.
    Da kann ich mir nur vorstellen das das mit der eingespeisten Spannung der Geräte zu tun hat, aber ich bin da kein Fachmann.
    Hoffe jemand kann da besser helfen.

  5. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #5
    nee, ich hab das schon verstanden...
    Die Frage die ich mir eher stelle ist WOZU zum Geier baut man ne DVB-T-Antenne aufs Dach, die aller Wahrscheinlichkeit nach potthässlich ist, wenn man schon mit tausenden Sendern ausgestattet ist...

    Warum es allerdings zu Konflikten kommt weiß ich auch nicht, bei mir gabs da keine Probleme...

  6. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    145

    Standard

    #6
    Hi @ all,
    speziell für Ecki,

    1. die DVB-T-Antenne ist so klein, die fällt gar nicht auf (Richtantenne)

    2. die SAT-Antenne kommt bei starkem Regen/Schneefall etc. immer an die Grenzen, so dass kein Empfang mehr möglich ist,

    3. die DVB-T-Antenne ist also nur als "Ersatzempfangsgerät" für sehr schlechtes Wetter gedacht. Außerdem kann ich alternativ mal Glotze sehen, wenn mit dem digitalen Festplattenreceiver für ein anderes Familienmitglied etwas aufgezeichnet wird.

    Mich wundert halt nur, das massenhaft empfangbare DVB-T-Sender da sind, bis ich den SAT-Receiver einschalte und dann nur noch die Hälfte.....(s.o.)

    Und ja, Ecki, auch ich habe mehr als genug Sender über SAT (DVB-T bietet viel weniger, ist schon klar).

    Grüße

    Dirk

  7. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #7
    schleifst Du das Signal der DVB-T-Antenne durch den Receiver? Das funktioniert auch wenn der vom Netz ist, oder hast Du die direkt am Fernseher angeschlossen? Dann dürfte es keine Probleme geben, beim durch schleifen könnte ich mir das vorstellen, hab aber grad keine Testmöglichkeiten...

    Wie groß ist der Spiegel der Sat-Antenne? bei 40cm kriegt man sehr schnell Probleme, aber da kann die DVB-T-Antenne auch nicht mehr (Erfahrung), also bringt das gar nichts.
    Meinst Du nicht es wäre besser einfach nen größeren Spiegel mit ggf nem Twin-LNB (oder sogar Quad-LNB) zu kaufen, kostet ja auch nicht die Welt, dann kannst Du aufzeichnen UND fern schauen, ok Du brauchst eventuell nen neuen Receiver, aber da der ja wie erwähnt ne Festplatte hat, dürfte er mit Sicherheit auch bereits zwei Eingänge für Koax haben...

  8. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.572

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von bullrider Beitrag anzeigen
    Mich wundert halt nur, das massenhaft empfangbare DVB-T-Sender da sind, bis ich den SAT-Receiver einschalte und dann nur noch die Hälfte.....(s.o.)
    klingt für mich als würde sich da gegenseitig was stören, da du ja sagst die signale gehen nacher über 2 weichen ? verteiler / verkabelung in ordnung? bessere lösung wäre ne grössere schüssel und eine richtige sat hausanlage dran oder 2 separate kabel legen ... achso ja und der DVB-S receiver gibt natürlich spannung ans kabel ab (wegen disec) , könnte den dvb-t natürlich stören weil der keine spannung braucht..

    ich habe eine 30er schüssel (kleinste die es gibt) und habe zu 99% guten empfang auch bei sauwetter

  9. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    145

    Standard

    #9
    Hi,

    die DVB-T-Antenne ist wirklich nur als Notlösung gedacht.

    Trotz großer (ca. 75 cm Durchm.) und gut ausgerichteter Schüssel haben wir bei sehr schlechtem Wetter (starker Regen etc.) Totalausfälle.

    Ein Versuch (natürlich nur, ob Empfang bei entsprechendem Wetter funzt und nicht auf evtl. Störungen o.ä. durch andere Geräte/Antennen/Weichen) mit DVB-T verlief positiv. Also jetzt diese Lösung.
    Nur leider mit dem geschilderten Problem.

    Also, wo ist der Fachmann, der mir einen Lösungsweg vorschlagen kann.

    Danke nochmal im Voraus

    Dirk

  10. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #10
    beschreib doch mal wie Dur verdrahtet hast...

    Dann kann ich mir überlegen woran es liegt... Wär doch gelacht wenn ich Dir net helfen könnt...


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. LUFTDRUCKPRUEFER PROFESSIONAL (DIGITAL) neu&ovp
    Von Guy Incognito im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.07.2012, 08:22
  2. Biete Sonstiges Olympus XZ-1 Premium Digital Kompaktkamera
    Von AngryC im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 22:49
  3. Biete Sonstiges Digital Kamera Panasonic NV-GS330
    Von Norddeutscher im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.10.2011, 14:04
  4. Biete Sonstiges Kaffeevollautomat Saeco Incanto Digital
    Von Eschi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.08.2011, 11:20
  5. Starcom1 Digital auf R1200GS '07
    Von Flyer im Forum Zubehör
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 19:35