Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34

Digitalkamera Panasonic Lumix oder DSLR

Erstellt von advi, 30.01.2008, 21:38 Uhr · 33 Antworten · 3.362 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    928

    Standard

    #11
    Hallo Advi,

    der erste Gang führt ins Fotogeschäft.
    Sieh zu, daß Dir die Kamera gut in der Hand liegt und die Bedienelemente intuitiv
    zu bedienen sind.
    Wenn das nicht der Fall ist, kannst Du Dir ´ne Leica kaufen und die Bilder werden
    nichts. Du mußt mit dem Foto "warm werden".

    Die Qualität der Bilder hängt maßgeblich vom Auge des Fotografen ab, der Rest ist
    einstellbar.... Bestes Beispiel - Rene Staudt. Der würde mit einer Einwegkamera
    Fotos hinbekommen, davon träumst Du nicht Mal.

    Lumix ist keine schlechte Wahl.
    Achte auch darauf, wie lange der Foto vom Einschalten bis zur Bereitschaft braucht,
    die Sony w55 ist da einsame Spitze.

    Gruß
    Christian

  2. Registriert seit
    04.12.2005
    Beiträge
    991

    Standard

    #12
    Puh ....

    Danke auf jeden Fall an alle!

    Also Wechselobjektive, ich weiss nicht mal genau, ob ich welche will.

    Beim Mopedfahren bin ich oft zu faul zum Anhalten. Und hab ich den Platz im Tankrucksack für ne grosse Ausrüstung? Eher nicht... denn auf der HP2 sollte dieser nicht so hoch sein und gelegentlich brauche ich auch noch ein Vesper, nen Pullover ....

    Fürs Geschäft könnte ich schon was besseres brauchen, wobei wir für ordentliche Aufnahmen nen Fotografen holen. Habe früher schon festgestellt, dass das keiner von uns richtig kann.
    Ich betreibe einen professionellen Shop, der in meinem Branchenbereich zu den Marktführeren gehört und brauche da ordentliche Bilder. Wenn ich sehe, was der Profi an Equipment anschleppt, dann glaube ich, wir brauchen sicher seinen Jahresumsatz ca. 3000 € im Jahr um eine entsprechende Ausrüstung anzuschaffen.
    Und .... dann stellt er die Bilder noch frei in seinem recht günstigen Preis von, wenn ich mich richtig erinnere ca. 5,50€/ Bild.
    Und freistellen ist ne sch... Arbeit, habe ich schon oft genug gemacht!
    Von daher benötigen wir die Bilder oftmals im Makro Bereich für Einzelstücke., Da lohnt sich der Profi nicht.

    Manchmal hätte ich richtig Lust auf gute Bilder, ich habe doch schon einiges in der Welt vor allem in Asien gesehen und leider nie sehr gute Bilder mitgebracht.
    Aber habe ich wirklich die Zeit Fotografieren zu lernen? Ich glaube momentan eher nicht! Komm nicht mal zum Mopedfahren.

    Ich habe mich vorher schon etwas informiert und fühle mich etwas überfordert, wenn ich mich nicht nur für eine Kamera, sondern auch noch für die richtigen Objektive entscheiden soll.
    Deswegen komme ich auch auf die Panasonic. Wenn ich aber den Link von AMGaida gehe, erscheint sie mir doch nicht so gut.
    Und was nun, ich bin noch verwirrter als vorher.

    Mein Preisrahmen, den ich mir vorstelle sind so max 800 - 1000€.

    Wahrscheinlich muss ich wirklich mal in einen guten Fotoladen gehen.

    Freue mich aber noch über weitere Tips

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #13
    Die Panasonic DMC-FZ30 ist das Vorgaengermodell zur FZ50.

    Ich hab einige Kompaktmodelle verschiedener Preisklassen von Nikon, Casio und Canon durch. Bei keinem einzigen Modell war die Bildqualitaet was ich erwarte.

    Die Limitationen der Kompakten zeigen sich meist bei Aufnahmen, die etwas von normalen Schoenwetterbildern abweichen., so z.B. bei Nahaufnahmen, Licht mit starken Kontrastverhaeltnissen, etc. Vor allem ist mir die Schaerfe der verwendeten 'nadelgrossen' Linsen unzureichend.

    Dagagen bin ich mit der Panasonic DMC-FZ30 sehr zufrieden. Das ueberall kritisierte Bildrauschen stoehrt mich kaum, auf jeden Fall weit weniger als die bei jeder Aufnahme vorhandene Bildunschaerfe der Kompakten. Dafuer sind die Bilder naemlich stets brilliant und scharf bis in die Ecken. Das verwendete Leica Objektiv ist genial. Ausser bei sehr langen Brennweiten, wenn die Kontrastabbildung etwas flau wird, ist das gar kein Vergleich mit den Plastiklinsen der Kompakten.

    Bei dem durch das Leica Objektiv angebotenen Riesen-Brennweitenbereich kommt ueberhaupt nicht mehr der Wunsch nach Wechselobjektiven auf. Einzig eine Erweiterung von 35 mm zu 28 mm als untere Grenze wuerde ich mir wuenschen, wofuer ich gerne ein paar mm 'oben" abgeben wuerde. 300 mm ist in der Praxis auch genug.

    Wie gesagt das Bildrauschen ist in manchen Situationen sichtbar, fuer mich aber weit weniger stoehrend, als ein Unschaerfevorhang durch fehlende Objektivaufloesung. Gerade bei der Ausfloesung erreicht die Pana FZ30 durch das viel bessere Objektiv fast Spiegelreflexniveau. Ich frage mich ob das mit dem Bildrauschen nicht zu sehr hochgepuscht wurde, oder ob da Tester eventuell ihre teuren Messapperaturen rechtfertigen mussten.

    Beispielaufnahme Blende 3,2 (die groesste), 90 mm, 1/30 sec aus der Hand mit Bildstabi, ISO 100. Man achte auf das gewaltige Bildrauschen in den schwarzen Flaechen
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken stebel_nautilus_4.jpg  

  4. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #14
    @ Advi:
    Was Du da erzählst schreit imho nicht mal nach einer Bridgekamera. Nimm eine gute Kompakte, die ist auch auf der HP2 nicht so sperrig. In jedem Fall würde ich von dslr abraten, es wird dir ausser mehr Ausgaben keinen Vorteil bringen.

    Ich würde Dir z.B. die Panasonic Lumix DMC-TZ3 empfehlen. Sie bietet eine Menge Möglichkeiten inkl. echtem Weitwinkel, 10x Zoom und Bildstabilisator. Dazu ist sie kompakt und die Bildqualität kann im "Knipsbereich" locker mit den FZs mithalten.
    Freut mich, geholfen zu haben.

    @ Peter:
    Dein Kommentar zum Bildrauschen ist aber jetzt nicht ernst gemeint, oder? Dein Bild ist denkbar schlecht geeignet, um das starke Rauschen der Panasonic-Sensoren zu erkennen.

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #15
    Vielleicht hast Du ja ein Wunschbild? Jetzt sag nicht eines mit Iso 400. Da sieht man tatsaechlich einige Kruemel, in bestimmten Situation mehr und in anderen wenig auffaellig.

  6. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #16
    Langzeitbelichtung, 100 ISO, irgendein Nachtmotiv. Die Ergebnisse, die ich davon kenne sind nunmal schlechter als die Konkurrenz. Dafür ist das Objektiv z.T. etwas besser, auch wenn der Name "Leica" wohl nur Werbezwecke hat.

    Aber darum geht´s ja auch nicht, die Kamera hat natürlich ihre Vorteile, genau wie andere das auch haben. Es kommt letztlich auf die Ansprüche und die unterschiedliche Gewichtung der Vor-/Nachteile an. Ich wollte das Rauschverhalten nur zu Bedenken geben, für mich persönlich war es damals entscheidend. Die TZ3 würde ich dennoch empfehlen, weil diese bei aller Kompaktheit dennoch tolle Möglichkeiten bietet. Und weniger rauschen tun andere Kompakte (außer Fuji) iaR auch nicht.

  7. Registriert seit
    26.10.2005
    Beiträge
    114

    Standard

    #17
    Hai,
    ich habe auch von der Entscheidung gestanden und habe mich dann für die Leica V Lux entschieden. Im ersten Augenblick ist der Unterschied nicht so groß, aber nachdem ich bei zwei Fotohändlern war und mir die Kamera hab erklären lassen und auch den Unterschied zwischen der Lumix und der Leica verstanden habe, war mir der Aufpreis nicht mehr so gravierend.
    Der Bildunterschied vom gleichen Objekt ist bemerkbar. Auch das Bildbearbeitungsprogramm ist besser und es gibt noch zwei Unterschiede.
    Außerdem hat der Fotohändler mit sich handeln lassen.

    Ich sehe auch im Transport das Problem mit ner Spiegelreflexkamera, wie groß ist dein Tankrucksack
    Da hat die Bridgekamera wohl einen großen Vorteil.

    Gruß
    Roger

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #18
    70 mm
    Iso 400
    Blende 3.2
    Zeit: 2 s (ohne Stativ, auf einen Baumstamm gelegt)
    Noise Reduction abgeschaltet
    Leichte Schaerfung ein
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken krueger_nationalpark.jpg  

  9. Registriert seit
    23.10.2006
    Beiträge
    426

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    70 mm
    Iso 400
    Blende 3.2
    Zeit: 2 s (ohne Stativ, auf einen Baumstamm gelegt)
    Noise Reduction abgeschaltet
    Leichte Schaerfung ein
    Sieht doch gar nicht schlecht aus.
    Von wegen rauschen und so.

    Mehr als ISO 400 sind eh nur Krücken, wenn gar nix anderes mehr geht.

    Und da kann man ja immer noch per Bildbearbeitung etwas nachhelfen.

    Oder sehe ich das falsch?

    Robert

  10. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Robert Beitrag anzeigen
    Oder sehe ich das falsch?
    Ich sehe es so, dass bei DER Bildgröße jede Handykamera gute Bilder machen kann.


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.10.2011, 17:06
  2. Panasonic Lumix FZ 50 Digicam
    Von GStatten im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.11.2010, 11:43
  3. Panasonic Lumix FZ50
    Von Fischkopf im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.02.2009, 12:21
  4. Digi-Cam Panasonic Lumix DMC-FX 10
    Von GS Peter im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.09.2007, 12:42