Seite 1 von 57 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 564

Dissertation zu Guttenberg

Erstellt von ArmerIrrer, 18.02.2011, 08:43 Uhr · 563 Antworten · 36.534 Aufrufe

  1. ArmerIrrer Gast

    Standard Dissertation zu Guttenberg

    #1
    hat er oder hat er nicht?

    Ich mein jeder der eine Doktorarbeit geschrieben hat, oder auch nur mal nen Referat gehalten hat kennt das doch. Man sucht und sucht und sucht, wird oftmals fündig, versucht alles richtig zu machen, aber eine Quellenangabe ist doch mal schnell durch gerutscht und wird vergessen.

    Hat uns Sunnyboy-Minister das mit Absicht gemacht (wenn er es überhaupt gemacht hat) oder kann das ein Versehen sein. Steckt die Lobby dahinter, wenn ja aus welchem Lager? Kommt es gar aus den eigenen Reihen, weil ein so beliebter Mann irgendwem gefährlich werden könnte (z.B. der Kanzlerin)? Oder steht dann doch eher die Koalition dahinter, die mal wieder beweisen will was für eine schlechte Koalition wir haben die sogar "Betrüger" in Ministerposten hebt?

    Ich bin kein CSU-Wähler, kann ich ja sagen, aber ich finde der zu Guttenberg wurde schon mit der Ernennung zum Verteidigungsminister von der "Chefin mit den roten Haaren" auf ein Abstellgleis geschoben. Seine Arbeit als Wirtschaftsminister war hervorragend und er hat was bewegt (fragt mich bitte nicht nach Einzelheiten, so tief geht mein politisches Interesse nicht, aber ich weiß dass in dem guten halben Jahr unter seine Führung doch einiges vorwärts ging, vielleicht auch nur weil er reden und argumentieren konnte).

    Warum konnte man so einen nicht auf der Position belassen wo er schon gezeigt hat was er kann?
    Warum versucht man die "Guten" immer irgendwie in den Dreck zu ziehen und schlecht zu machen?
    Warum schiebt man solche Leute regelrecht ab und kritisiert sie dann auch noch für ihre Arbeit (z.B. sein sich kümmern an der "Front")?

    Glaubt ihr daran dass das Konsequenzen hat, falls sich tatsächlich rausstellen sollte dass er auf 750Seiten Doktorarbeit ein/zwei Quellenangaben übersehen hat anzugeben?

    Was haltet ihr von der ganzen Sache?

    Und verdammt noch mal, was schreib ich da im Fredthema, man man man, ist eindeutig zu früh am Morgen für solche Themen, bitte um Berichtigung!

  2. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #2
    Moin...

    Also erstmal..es heisst Dissertation....

    Bis jetzt hab ich KTVG für einen guten Verteidigungsminister gehalten. Ist er wahrscheinlich auch. Jemand der sich um die "Jungs" kümmert...

    Aaaaber...Das was er da getan hat ist Diebstahl. Recht große Textpassagen (zum großen Teil wortwörtlich) zu kopieren ohne das kenntlich zu machen oder ohne das im Literaturverzeichnis bzw. den Fußnoten zu erwähnen das ist schon ganz übel.
    Diebstahl geistigen Eigentums nennt sich das.
    Und es geht nicht um ein oder zwei Stellen die offensichtlich kopiert sind. Es sind inzwischen schon über 20 aufgetaucht.

    Das wirft auch ein ganz übles Licht auf die Uni die seine Dissertation bewertet hat. "Summa ... laude" ist die höchste Auszeichnung und Belohnung die man für eine Doktorarbeit in Deutschland erhalten kann. Für so eine Bewertung muss man normalerweise ein ganz hervorragendes und außergewöhnliches Werk schaffen.

    Meiner Meinung nach hat sich KTVG dadurch selbst so beschädigt das er für so ein Amt nicht mehr haltbar ist.

  3. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Christian RA40XT Beitrag anzeigen
    Moin...

    Also erstmal..es heisst Dissertation....

    ich weiß, das ist ja das schlimme...

  4. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Christian RA40XT Beitrag anzeigen
    Moin...

    Bis jetzt hab ich KTVG für einen guten Verteidigungsminister gehalten. Ist er wahrscheinlich auch. Jemand der sich um die "Jungs" kümmert...

    Aaaaber...Das was er da getan hat ist Diebstahl. Recht große Textpassagen (zum großen Teil wortwörtlich) zu kopieren ohne das kenntlich zu machen oder ohne das im Literaturverzeichnis bzw. den Fußnoten zu erwähnen das ist schon ganz übel.
    Diebstahl geistigen Eigentums nennt sich das.
    Und es geht nicht um ein oder zwei Stellen die offensichtlich kopiert sind. Es sind inzwischen schon über 20 aufgetaucht.

    Das wirft auch ein ganz übles Licht auf die Uni die seine Dissertation bewertet hat. "Summa ... laude" ist die höchste Auszeichnung und Belohnung die man für eine Doktorarbeit in Deutschland erhalten kann. Für so eine Bewertung muss man normalerweise ein ganz hervorragendes und außergewöhnliches Werk schaffen.

    Meiner Meinung nach hat sich KTVG dadurch selbst so beschädigt das er für so ein Amt nicht mehr haltbar ist.

    also glaubst Du an keinen Zufall, dass das beim Umfang der Doktorarbeit übersehen wurde?
    Ich mein, bisher wurde immer nur davon gesprochen dass was aufgetaucht wäre, aber ein konkretes Beispiel wurde meines Wissens nach noch nicht genannt.

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #5
    Ich bin ziemlich sicher dass er die Arbeit nicht oder nur in Teilen selbst geschrieben hat und ihm sein Ghostwriter eine reinwürgen wollte. SO blöd kann man gar nicht sein dass man reihenweise Texte direkt abtippt und nicht zitiert, jeder Student wird diesbezüglich oft genug vergattert.
    Dass sein 'Doktorvater' nix gemerkt hat ist der nächste Witz.
    Die Schwarmintelligenz ist auch schon ziemlich aktiv

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #6
    ..doch .. Beispiele wurden genannt und ja meiner Meinung nach ist so ein Mensch nicht haltbar hat er doch auch eine Vorbildfunktion...tolles Vorbild

    .. Alles Gutti...lügen und betrügen..selbst wenn der Arsch schon ander Mauer klebt " Ich bins nicht gewesen" hängt mir schon lange zum Hals heraus was uns da von den sogenannten Volksvertretern geboten wird

  7. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    also glaubst Du an keinen Zufall, dass das beim Umfang der Doktorarbeit übersehen wurde?
    Ich mein, bisher wurde immer nur davon gesprochen dass was aufgetaucht wäre, aber ein konkretes Beispiel wurde meines Wissens nach noch nicht genannt.
    Nein das ist defintiv kein Zufall....

    Ich hab zwar "nur" eine Diplomarbeit geschrieben aber selbst die hatte 14 Seite nur Literaturhinweise. Und mein Prof hat sehr drauf geachtet das da kein Hinweis fehlt. Ich würde nicht ausschließen das man eine oder zwei Sätze vergißt..aber ganze Passagen die Wortwörtlich abgetippt sind.. Ne das ist unmöglich....

    Mich würde es auch nicht wunder wenn der die Arbeit garnicht selber geschrieben hat.

    P.S:
    Falls sich jemand für "Mikrofazielle und sedimentpetrographische Untersuchungen des alttertiären Nummulitenschuttkalks auf der Insel Karpathos, Dodekanes, Griechenland" interessiert, kann ich gerne ein paar Kopien verteilen

  8. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    77

    Standard

    #8
    Fakt ist, vergesse ich eine Quelle anzugeben, ist das Urheberrecht missbraucht. Ich würde mir auch verbitten, wenn jemand mit meinem geistigen Eigentum hausieren geht. Das es in Deutschland schon lange üblich ist, und von 300 € Strafen mal abgesehen, niemanden interessiert, außer ein paar Rechtsanwälten, die wahrscheinlich wegen eben dieses Vergehens sonst auch keine Beschäftigung hätten, ist schlimm.
    Was den Herrn v.u.z. betrifft. Mir, ist er egal. Er schlängelt sich durch, vermarktet sich und bekommt bestimmt einen schönen Aufsichtsratsposten. Würde ich übrigens auch nehmen, macht das Leben leichter.
    Es war mal eine neue Optik, mehr aber auch nicht. Klare und deutliche Worte, sind leider nicht sein Ding. Genau so schwammig wie der Rest…
    Bisschen nach Afghanistan fliegen und mal Staub wischen reicht nicht. Die BW hat dringendere Probleme und die löst dieser Mann nicht, bestürzt hat mich in dem Zusammenhang wieder dieses Thema http://www.welt.de/print/die_welt/ha...Geloebnis.html und wie, insbesondere, dieser Mann damit umgeht.

    Wegtreten, Herr Minister!
    Hätte er seine Arbeit ordentlich gemacht, die Quellen angegeben, wäre er ev. nicht Dr. aber eben ev. bei entsprechender Grundeinstellung ein ordentlicher Minister!

    Meine Meinung!

    Mal am Rande: Ich hab die Seite ja aufgemacht und den Inhalt gelesen, freiwillig! Motorrad fährt der aber nicht???
    Es gab aber mal einen, der konnte beides http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Struck

    Und nein, ich bin kein SPD Mitglied…
    Quellen wurden angegeben…

    Wir haben die Regierung, die wir gewählt haben…
    Und die Presse die wir kaufen, schöne Grüße an alle RTL – Süchtigen und Bild – Leser,


    Die Sache mit der Uni find ich saulecker, wer hat das Ding gelesen????
    Namen!!!!!!!


    Schönen Tag noch,

    Moped

  9. Registriert seit
    26.10.2007
    Beiträge
    365

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    Ich mein, bisher wurde immer nur davon gesprochen dass was aufgetaucht wäre, aber ein konkretes Beispiel wurde meines Wissens nach noch nicht genannt.
    Moin.

    Ohne den Wahrheitsgehalt der Seite beurteilen zu können..., klick mal hier.

    Uuppss... Baumbart war deutlich schneller...

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #10
    Ich weiß nicht was er geleistet hat, außer das er sich überall wie eine Flutscheseife rauswinden kann. Vielleicht tue ich ihm unrecht. Aber das mit der Dissertation würde dazupassen.

    Trotzdem frage ich mich, wer diesen Mann so hartnäckig "verfolgt".


 
Seite 1 von 57 1231151 ... LetzteLetzte