Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

DVD-Recorder

Erstellt von AMGaida, 05.08.2008, 09:50 Uhr · 14 Antworten · 1.154 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.09.2005
    Beiträge
    572

    Standard

    #11
    Hallo Andreas,

    ich habe einen ganz einfachen DVD-Recorder ohne Festplatte.
    Aufnehmen von alten Videos ist problemlos möglich. Der Ton stimmt auch mit dem Bild überein.
    Es gibt mehrere Qualitätsmodi mit Aufnahmezeiten von ca.60 min bis 6 Std. je DVD. Dies ist von Recorder zu Recorder unterschiedlich aber doch ähnlich.
    Nach der Aufnahme wird die DVD "abgeschlossen". Somit ist sie auf allen anderen DVD-Laufwerken lauffähig.

    Anschluß an den DVD-Recorder kann z.B. per Scart oder Antennenkabel erfolgen. Viele ältere Videorecorder hatten ja noch nix anderes.

    Für Time-Shift benötigst Du ein Gerät mit Festplatte oder DVD-Ram-Funktionalität.
    Wobei die Festplatte der Ram-Disk sicher vorzuziehen ist.
    Ich habe eine Festplatte in meinem Satellitenreceiver. Da reichen 40 GB für ca. 24 Std. Das ist aber von Gerät zu Gerät unterschiedlich.
    Einfache Festplattenrecorder gibt es schon für deutlich unter 200 €.
    Die reichen für den einfachen Hausgebrauch völlig aus.

  2. Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    7.785

    Standard

    #12
    Servus,

    ich hab hier mal kurz die Punkte notiert, die ich selbst für ganz wichtig halte. Sollte ich ev. das wiederholen, was zuvor schon geschrieben wurde: Sorry.
    Habe hier die Mail eingefügt, die ich meinem Stiefsohnemann wg. der gleichen Anfrage zugesandt habe.

    Erstens: Geräte nur von Panasonic oder Pioneer. Es sind einfach die besten.

    Zweitens: Große Festplatte. Absolutes Minimum sind 160 GB. Drunter heißt Finger weg. Da haste kaum Speicherplatz für Filme in guter Qualität aufzunehmen.
    Ich selbst hab 250 GB. Das bedeutet über 400 Std in einigermaßen Quali, 230 Std in besserer, 115 in guter (so daß man auch nen Film archivieren kann) und nur noch knapp über 50 Std in super Quali mit Sourround Ton.

    Drittens: der "Guide". Ist eine elektronische Programmzeitschrift. Da brauchste nicht mehr wie früher VPS-Zeiten o.ä. von Hand zu Fuß ein zu programmieren zum aufnehmen. Du öffnest diesen Guide im Gerät, schaust Dir die Programmzeitschrift an, klickst auf z.B. nen Film Deiner Wahl und er ist gespeichert.
    Einfach genial.

    Viertens: so´n Teil sollte alle Formate von CD´s und DVD´s beherrschen. Auch DVD-RAM (wiederbespielbare DVD´s).

    Fünftens sollte das Gerät digitale Ausgänge für den Anschluß an ne Sourround Anlage haben. Vielleicht willste Dir bzw Muttern ja irgendwann auch mal so was gönnen. Auch sollte ein Anschluß für die neuen Flachbildschirme dran sein.

    Was ich auch noch ganz wichtig finde (können mittlerweile aber glaub ich auch die günstigeren) ist das sogenannte Timeshift. Das heißt, die Aufnahme läuft schon eine gewisse Zeit, Du kannst das aufgenommene aber gleichzeitig von Anfang an sehen, spulen oder was auch immer.
    Bei ner Aufnahme mit dem Videorecorder (sellemols) mußtest warten, bis die Aufnahme zu Ende ist, bis Du den Anfang sehen konntest. Das ist heute nicht mehr so. Also nix mit ich muß dann und dann zu Hause sein, weil der Film X um so und so viel Uhr anfängt.
    Der Film läuft dann schon ne Weile und wenn Du nach Hause kommst, fangste einfach vorne an.

    Mein Panasonic Gerät hätte rund 600,- € gekostet, hab´s aber schon kurz nach Erscheinen für gerade mal 400,- bekommen. Hab das Teil schon über ein Jahr und bin sehr zufrieden damit.


    Gruß
    Bernd

  3. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #13
    @ Stefan:
    Danke für das positive Feedback, ich gehe auch davon aus, dass es mit der Analog/Digital-Verbindung klappen sollte.

    @ Bernd:
    Deine Ansprüche wären das Gerät, das ich mir zulegen wollte.
    Für Mutti hab ich das ganze etwas reduziert, EPG ist drin, da es ein Sony wird ist auch die Pioneer-Technik verbaut. 1080P kann er, HDMI ist dran und mit 160GB HDD sollte sie auskommen (müssen).

    Danke für die Tipps!

  4. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #14
    Kurzes feedback:
    Es wurde nicht zuletzt durch den Tipp der Bestenliste von "Schorsch" der Sony RDR HX750 und wir (konnte ihn eine Woche selbst ausprobieren) sind sehr zufrieden mit dem Gerät. Optisch bzw. haptisch keine Mängel, übersichtliche Fernbedienung, selbsterklärendes Menü und umfangreiche Ausstattung machen den VCR wirklich überflüssig.

    Meine Mutter hat sich sogar schon gut angefreundet mit dem Gerät, hat Werbeblöcke ausgeschnitten, ihre Lindenstraßenaufnahmen dauerhaft programmiert und surft wie wild durch das Guide+ - Menü... sie ist happy. Danke noch mal allen für ihre Ratschläge!

  5. Oldtimer Gast

    Standard

    #15
    Wenn Du einen PC über hast, dann bau ihn doch zum VDR um.
    Der schneidet dir automatisch die Werbung raus, kann Timeshift und alles, was man braucht und nicht braucht.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 20:15
  2. DVD-Recorder
    Von Ingmar im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.12.2008, 01:53