Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

ebay betrug

Erstellt von vau zwo, 28.08.2007, 22:02 Uhr · 26 Antworten · 2.776 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    1.298

    Standard ebay betrug

    #1
    so jetzt hat es mich auch mal erwischt (

    gestern bei Ebay eine neue Kamera gekauft, und heute erfahren das ich einen Betrüger auf dem Leim gegangen bin

    360€ schon überwiesen, denke die kann ich abschreiben, werde trotzdem eine Anzeige machen...so ein mist

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...:MEWN:IT&ih=008

  2. Registriert seit
    28.05.2007
    Beiträge
    512

    Standard

    #2
    So habe ich ca 400TEuros in den Sand gesetzt. Das war mir eine Lehre. Wenn ich was kaufen möchte, dann gehe ich ins Fachgeschäft. Das Geld konnte ich abschreiben, weil der Typ untergetaucht war. Die Polizei meinte, auch wenn sie ihn erwischen, dass er das Geld nicht aufbringen kann für die Rückzahlung. Was bei mir die Sache zusätzlich erschwert hatte, war dass der Verkäufer im Ausland war oder noch ist. Ich nehme an dass mein Geld über x Konten geflossen ist, dass nichts mehr nachgewiesen werden kann.
    Ich war dann ziemlich sauer über mich, dass ich da so blauäugig gekauft habe.

    Ich wünsche dir viel Glück bei dieser Sache.
    Ich hoffe dass du dein Geld zurück bekommst. Schau mal nach bei Ebay, vielleicht haben die so eine Art Versicherung die einen Teil des Schadens übernimmt. Bei Riccardo, Schweizer Auktionsplattform, war das so. Ich habe ca 200 oder 250 CHF zurück erhalten. Ich musste aber eine gewisse Zeit warten bis ich dieses Begehren anmelden konnte.

    Gruss Mario

  3. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    144

    Standard

    #3
    Einfach per Lastschrift einziehen. Die Bank prüft das in der Regel vorab nicht nach. Ne andere Chance hast Du nicht. Es sei denn, Du machst mal nen Ausflug und machst Dich gerade

  4. tbw
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    4

    Standard

    #4
    Hallo,
    das ist ja übel!
    Aber es gibt doch den
    eBay Standard-Käuferschutz

    Suche mal bei EBAY danach!
    Dort bekommste vielleicht einen Teil von dem Geld zurück!

    Gruss Thomas

  5. Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    1.298

    Standard

    #5
    ja 175 € gibts zurück, zieht sich aber ein paar Monate hin, was mir so stinkt, das der Kerl damit wahrscheinlich durch kommt, so wie es aussieht hat er eine ganze Latte von Käufern geprellt, den großen Raibach und aus dem Staub gemacht.
    Er hat per Anonce Ebay Namen gekauft , mit den Bewertungen, also richtig gut geplant, ebay Shop alles ein fake
    bin stinksauer das ich so leichtgläubig war.

  6. Registriert seit
    12.05.2006
    Beiträge
    3.223

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Eifel
    Einfach per Lastschrift einziehen. Die Bank prüft das in der Regel vorab nicht nach. Ne andere Chance hast Du nicht. Es sei denn, Du machst mal nen Ausflug und machst Dich gerade
    das funktioniert so nicht. Guckst du da:

    Das Lastschriftverfahren kann in betrügerischer Absicht benutzt werden, sowohl zur Kreditbeschaffung (Lastschriftreiterei) als auch als unberechtigter Lastschrifteinzug in der Tätererwartung, der belastete Kontoinhaber werde dies nicht bemerken. Beides ist als Betrug strafbar.


    habe ich aus Wikipedia.

    Das würde bedeuten, dass du dich auf die gleiche Ebene wie der verkäufer begibst.


    Die einzige Möglichkeit, die ich sehe, allerdings mit geringen Chancen, ist ein Überweisungsrückruf. Funktioniert aber nur, wenn das Geld noch nicht auf dem Konto des Zahlungsempfängers gebucht wurde.

    In der Regel dauern Überweisungen innerhalb Deutschlands 1-2 Tage.

  7. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von hgb57
    ...
    Die einzige Möglichkeit, die ich sehe, allerdings mit geringen Chancen, ist ein Überweisungsrückruf. Funktioniert aber nur, wenn das Geld noch nicht auf dem Konto des Zahlungsempfängers gebucht wurde.
    ...
    Doch, das funktioniert sogar, wenn das Geld bereits dem Empfänger gutgeschrieben wurde (obwohl das eigentlich NICHT gehen sollte). Habe ich selber schon erlebt. Mit einem entsprechenden Hinweis über den Betrug an deine Bank (evtl. der Unterlagen über die erstattete Anzeige) sollte dies möglich sein. Vielleicht telefoniert deine Bank in deinem Beisein mit der Empfängerbank und klärt das bereits am Telefon. Anhand der BLZ ist das schnell herausgefunden.
    Seinen Namen etc. müsstest du ja haben. Wenn Empfängername und Kontoinhaber nicht identisch sind, sollte die Bank das Geld eh zurückschicken; meistens erfolgt diese Prüfung aber erst bei höheren Beträgen.
    Ich wünsche dir viel Erfolg.

  8. Tom B Gast

    Standard

    #8
    Hallo,

    ich kenne wohl keinen, der etwas länger bei Ebay ist, der noch nicht auf "die Nase gefallen" ist.
    Nachdem ich mit dem Kauf einer SD Speicherkarte betrogen wurde, bekam ich noch einen netten Brief bitte keine Anzeige zu erstatten, er war das Opfer - qasi.
    Na ich habe es trotzdem gemacht. Nach etwa einem Jahr kam dann ein Brief des Amtsgerichts, das die Verfahren (es waren ein paar Betrogene mehr) wegen minderwertigkeit eingestellt wird.
    Wahrscheinlich macht er jetzt unter einem anderen Namen weiter....

    Wenn ich höherwertige Teile kaufe, dann versuche ich diese immer aus der Region zu bekommen, um sie dann auch abholen zu können.
    Das kann man ja auch mit einer Mopped-Tour verbinden..:-)

    Gruss aus Münster
    Tom

  9. Registriert seit
    07.08.2007
    Beiträge
    309

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Tom B
    Hallo,

    ich kenne wohl keinen, der etwas länger bei Ebay ist, der noch nicht auf "die Nase gefallen" ist. ....
    Ich bin z.B. schon länger bei Ebay und bin noch nicht auf die Nase gefallen. Und ich kenn noch ein paar Leute die mit EBAY keine Probleme haben. Man muß halt schon mit der nötigen Vorsicht an das ganze herangehen, und immer bedenken "Geiz ist eben nicht Geil" !

    Wenn man dan noch so Sachen wie Treuhandkonto oder ähnliches nutzt, sollte es keine Probleme geben.

  10. Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    468

    Standard

    #10
    In der Bucht habe ich ein Unterwassergehäuse bestellt und auch sofort bezahlt. Es kostete nur ein Drittel des Normalpreises. Vorher habe ich lange hin und her überlegt, weil die Annonce in einem superschlechtem Deutsch geschrieben war und der Verkäufer in China saß. Irgendwann war dann der Geiz so groß, dass ich zugeschlagen habe. Am nächsten Tag war der Verkäufer aus der Bucht verschwunden und die Emailadresse gab es nicht mehr. Ca. 4 Wochen später kam ein Paket -komplett in chinesich beschriftet- bei mir an. Alles Top. Original Canon mit Dichtungen und allem Pipapo. Hat in Ägypten 30m Tauchtife vertragen.

    Dirk


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GS 80 PD in ebay CH
    Von gerry-h im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 19:21
  2. Neuer ebay betrug! aus dem Nachbarforum.
    Von scubafat im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.01.2010, 14:38
  3. GS bei Ebay
    Von Andy HN im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.03.2007, 21:07
  4. Hpn Bei Ebay
    Von arbalo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.11.2006, 10:15