Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Ebay-Verkauf

Erstellt von Ingmar, 03.07.2012, 20:59 Uhr · 23 Antworten · 2.295 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    1.041

    Standard Ebay-Verkauf

    #1
    Hallo,

    brauche mal euren Rat. Ich hatte mein Winterauto bei Ebay eingestellt. Wurde auch versteigert. Jetzt kam der Käufer nach mehrmaligen Anrufen endlich, um den Wagen zu holen.

    Er hat den Wagen NICHT mitgenommen. Ganz im Gegenteil. Er wirft mir Betrug vor. Meine Beschreibung würde nicht stimmen. Einerseits hört er irgend ein Geräusch, das angeblich ein Lagerschaden sei (ich höre da nichts, was ich als ungewöhnlich bezeichnen würde) andererseits hätte ich angeblich schreiben müssen, was der Wagen an Steuern kostet. Er hatte wohl mit deutlich weniger gerechnet. Er hat dann auch noch Risse in einer Rückleuchte gefunden, die ich leider zuvor nicht bemerkt hatte. Aber das Beste ist, dass er jetzt vom mir seine Spritkosten ersetzt haben will.
    Aber schaut selbst:
    http://www.ebay.de/itm/290728503481?...84.m1562.l2649

    Wie seht ihr das? Muss ich, als jemand der fachliche keine Ahnung von den Dingern hat, sowas wirklich angeben? Sprich eine Durchsicht in der Werkstatt machen lassen. Weil selber höre ich da wirklich nichts.

    Das musste ich jetzt mal schreiben, damit es mir wieder etwas besser geht. Achso. Er hat mir auch noch gesagt, der Wagen wäre nicht als LKW zugelassen. In den Papieren steht aber LKW, geschlossener Kasten.

    Danke und Grüße
    Ingmar

  2. Registriert seit
    15.04.2007
    Beiträge
    783

    Standard

    #2
    Hi,

    wenn der Wagen in den Papieren als LKW zugelassen ist bei dir im Landkreis, dann ist es auch ein LKW. Ob der Käufer ihn bei sich im landkreis als LKW zulassen kann ist eine andere Frage. In diesem Fall allerdings Pech des Käufers, denn darum muss er sich selbst kümmern und deine LKW-Zulassung in den Papieren so akzeptieren.

    Was der Wagen an Steuern kostet ist ebenfalls seine Sache. Das musst du keinem vorrechnen.

    Rückleuchte würde ich an deiner Stelle noch selbst eine gebrauchte ersteigern bzw. ihm 10 € nachlassen, damit ist das Ding bezahlt.

    Zum Lagerschaden... Ne, eine Diskussion fange ich hier nicht an das muss (wenns hart auf hart kommt) ein Dritter entscheiden.

  3. Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    1.041

    Standard

    #3
    Hallo,

    Danke für die Antwort.
    Zitat Zitat von AndreasXT600 Beitrag anzeigen
    ...

    Zum Lagerschaden... Ne, eine Diskussion fange ich hier nicht an das muss (wenns hart auf hart kommt) ein Dritter entscheiden.
    Die Frage ist, ob ich jedes Fahrzeug durch eine Werkstatt vor dem Verkauf komplett durchsehen lassen muss. Weil ich kann das nicht beurteilen.

    Danke und Grüße
    Ingmar

  4. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.571

    Standard

    #4
    hat er zuerst bezahlt und will nun sein geld wieder? imho ist es privatverkauf, also kann er eh nichts.. - du hast alles nach deinem wissen gut beschrieben - ein diesel mit 155tkm macht halt geräusche - so what.. erstaunlich für mich nur, dass es als lkw zugelassen war ? hatte das versicherungs technische gründe?

  5. Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    1.041

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von nobbe Beitrag anzeigen
    hat er zuerst bezahlt und will nun sein geld wieder? imho ist es privatverkauf, also kann er eh nichts.. - du hast alles nach deinem wissen gut beschrieben - ein diesel mit 155tkm macht halt geräusche - so what.. erstaunlich für mich nur, dass es als lkw zugelassen war ? hatte das versicherungs technische gründe?
    Bezahlt hat er nicht. Sollte ja Barzahlung bei Abholung sein. Als LKW ist ab Werk in den Papieren eingetragen. Ist ein Telekomfahrzeug. Den Wagen gab es in der Form ausschließlich für die Telekom (guggst du Wikipedia).
    Der Versicherung ist egal, als was er eingetragen ist. Für LKWs nehmen die aber etwas mehr Knete. Besteuert wurde er als PKW. Ich hätte ihn umschlüsseln lassen können, um etwas weniger für die Versicherung zahlen zu müssen. Aber die Kosten hierfür standen in keinem Verhältnis zur Ersparnis.

    Danke und Grüße
    Ingmar

  6. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #6
    Ich wollte fast schon nach der Nationalität fragen aber egal.

    Deine Beschreibung bei ebay fand ich schon sehr gut.
    Alles wichtige steht drin. Auch die Sachmängelhaftung etc. ist ausgeschlossen.

    Da Du selber kein KFZ Fachmann bist, kann dir am Ende niemand etwas. Wärst Du KFZ `ler könnte man dir wenn es vor Gericht geht Täuschung unterstellen.

    Laß den Wichtigtuer von ebay schreien wenn er will. Laß ihn zum Anwalt rennen.
    Sorry aber wenn sich jemand ein solches Auto kauft, anschließend vermutlich versuchen will den Preis zu drücken, die Steuern zu hoch sind und Spritkosten erstattet haben will, meinst Du er hat Geld für einen Anwalt ?

    Kann wohl sein das ich mich selber gerade etwas angepißt anhöre aber kannst ja mal unter meinen eigenen Themen nachsehen was ich erleben durfte mit unserem Staatsanwalt.

  7. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    929

    Standard

    #7
    Hallo Ingmar,

    es gibt einige etwas haarige Aspekte zu beachten:

    Du hast mit dem Käufer einen rechtskräftigen Kaufvertrag abgeschlossen,
    das ist klar. Du kannst, wenn Du es hart brauchst, durchsetzen.

    Spritkosten mußt Du Ihm nicht ersetzen, da Du ja angeboten hast, das Auto
    vor Auktionsende anzusehen. Wenn der Käufer das nicht tut, ist das erstmal
    seine Sache (die Katze im Sack zu kaufen).
    Desweiteren bist Du nicht für den Wohnort des Käufer verantwortlich.

    Die Beschreibung des Artikels ist m.E. ausreichend.

    Aber, jetzt kommt´s:

    Du hast NICHT erwähnt, daß Du als Privatperson verkaufst.
    Du hast zwar darauf hingewiesen, daß Du keine Nachverhandlungen und keine
    Rücknahme akzeptierst, aber einen Garantieausschluß habe ich nicht entdeckt.

    Wenn Du tatsächlich keinen Garantieausschluß im Text drin hattest - sei
    froh, daß er das Auto nicht mitgenommen hat und Dich über die Garantieschiene
    auspreßt bis Ultimo.
    Und gib das Auto dem Typ blos nicht mit.

    EDIT:
    Ich habe gerade das Kleingedruckte gelesen - Sachmängelhaftung ist ausgeschlossen.
    Vergiß den Absatz.

    Gruß
    Christian

  8. Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    1.041

    Standard

    #8
    Ach übrigens, der Kerl hat zwar 100% positiver Bewertungen. Auch recht viele. Allerdings lässt er die Bewertungstexte nicht öffentlich Anzeigen. Seit eben ist mir auch klar warum. Ich als Verkäufer kann nur positive Bewertungen abgeben. Meine einzige Möglichkeit meinen Unmut zum Ausdruck zu bringen ist der Bewertungstext.

    Habt ihr also auch mal jemanden der die Bewertungstexte verbirgt, Finger von lassen.

    Grüße
    Ingmar

  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #9
    ...das steht im Kleingedruckten....unten

    Gruß
    Berthold

  10. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #10
    Was will der bei dem Preis eigentlich?
    Gesunder Menschenverstand ist allerdings ja heutzutage nicht mehr so verbreitet (stelle ich zumindest täglich fest).


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GS 80 PD in ebay CH
    Von gerry-h im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 19:21
  2. Ebay Schnäppchen
    Von supermotorene im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.04.2008, 21:08
  3. Rahmen Verkauf ebay
    Von Schlonz im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.2008, 09:30
  4. GS bei Ebay
    Von Andy HN im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.03.2007, 21:07
  5. Hpn Bei Ebay
    Von arbalo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.11.2006, 10:15