Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Eilige Antwort wegen möglichem Storno einer Auslandsüberweisung gesucht...

Erstellt von Quallentier, 13.02.2013, 18:58 Uhr · 12 Antworten · 1.577 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard Eilige Antwort wegen möglichem Storno einer Auslandsüberweisung gesucht...

    #1
    Hallo Leute,

    habe was bei Ebay (heute am späten Abend fällig) und eben eine Anfrage aus Italien bekommen, ob ich auch ins Ausland versende.

    Da es um einen Wert von ca. 350 Euro geht stellt sich mir nun die Frage, wie ich sicherstellen kann, daß dieser Bieter - sollte er die Auktion für sich entscheiden - überweist und das Geld nicht wieder rückbuchen läßt.
    Ich habe grundsätzlich nichts gegen Versand ins Ausland, aber da sind ja schon allerhand üble Geschichten abgegangen.

    Im Netz sind alle möglichen Infos zu finden, angeblich geht es nicht zu stornieren, ist aber wohl doch schon passiert.

    Meine Bank (Sparkasse) kann ich natürlich um die Uhrzeit nicht mehr fragen.
    Gibt es hier im Forum Erfahrungen oder Wissen diesbezüglich?

    Danke Euch schon mal im Voraus für Tipps...

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #2
    wenn du paypal hast, lass den Kunden dorthin überweisen

  3. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard Eilige Antwort wegen möglichem Storno einer Auslandsüberweisung gesucht...

    #3
    Ich selber habe kein paypal, aber ein Freund...

  4. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #4
    Hi Qualle.

    Ich habe vor über 30 Jahren Bankkaufmann gelernt....
    Meines Wissens kann eine einmal auf dem Empfängerkonto gutgeschriebene Überweisung (egal, ob aus dem In- oder Ausland) nur mit Zustimmung des Kontoinhabers wieder zurückgebucht werden.
    Da sollte sich in den letzten Jahren nichts dran geändert haben.
    Aber: ich würde an deiner Stelle die Gutschrift auf deinem Konto abwarten und mir die Endgültigkeit der Gutschrift kurz telef. von meiner Bank/ Sparkasse bestätigen lassen.

    Sonst alles gut bei dir?

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #5
    Hermann das stimmt so nicht, es ist durchaus möglich überwiesenes Geld wieder zurückbuchen zu lassen, eine gängige Betrugsmethode aus England. Auch ist es möglich Geld von einem ausländischen, nicht gedeckten Konto zu überweisen, dieser Betrag wird dann mangels Deckung des Urpsrungskontos wieder zurückgebucht. also Vorsicht.

    @Qualle
    lass das Geld auf das PAYPAL deines Freundes überweisen.

  6. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Hermann das stimmt so nicht, es ist durchaus möglich überwiesenes Geld wieder zurückbuchen zu lassen, eine gängige Betrugsmethode aus England. Auch ist es möglich Geld von einem ausländischen, nicht gedeckten Konto zu überweisen, dieser Betrag wird dann mangels Deckung des Urpsrungskontos wieder zurückgebucht. also Vorsicht.

    @Qualle
    lass das Geld auf das PAYPAL deines Freundes überweisen.
    Absolut richtig.

    Am besten selber schnell Paypal einrichten - ist keine grosse Angelegenheit.

  7. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Hermann das stimmt so nicht, es ist durchaus möglich überwiesenes Geld wieder zurückbuchen zu lassen, eine gängige Betrugsmethode aus England. ...
    aber doch nur, solange der Betrag dem Empfänger noch nicht endgültig gutgeschrieben wurde (Vormerkposten).
    Deshalb halt die Rückfrage bei der Bank, ob das jetzt endgültig ist.

    Paypal geht natürlich auch, kostet allerdings ein paar Taler Gebühren.

    /edit:/
    hab ma gegoogelt.
    da scheint wohl das Recht des Auftraggeber-Landes eine Rolle zu spielen, ob das Geld zurückgeholt werden kann.
    Der Betrag wird zwar gutgeschrieben, aber nicht endgültig.
    So falsch war ich also nicht. Wenn es endgültig gutgeschrieben ist, dann geht nix mehr zurück. Das kann aber u.U. einige Tage bis Wochen dauern.
    /edit/

  8. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard

    #8
    Hallo Hermann,

    danke der Nachfrage, soweit alles im Lot... Bei Dir auch alles im grünen Bereich?

    Also wenn ich das normal überweisen lasse und dann eine Woche abwarte und mir dann von der Bank bestätigen lasse, daß das Geld meins ist dann kann auch nix passieren?

    Bei paypal: Was würden die denn bei ca. 350 Ocken an Gebühren ca. nehmen? Und das wäre dann absolut sicher?

  9. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #9
    Danke, alles im Lot.

    paypal nimmt 1,9% + 0,35 € beim Zahlungsempfang. (https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/gebuehren)
    Wenn's über dein Konto läuft, würde ich mir die Endgültigkeit von der Bank/ Sparkasse bestätigen lassen (schriftlich schadet hier nicht, wenn du den Mitarbeiter nicht kennst), dann bist du auch auf der sicheren Seite.
    Nochwas:
    als ich meine "simmeringgeplagte" GS nach Littauen verkauft habe, hat mir der Käufer per paypal ein Anzahlung geschickt. War sein Vorschlag. Den Rest gab's dann bar.

  10. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #10
    Hm, ist das bei Überweisungen so? Bei Schecks kann das wohl auch Monate dauern. Kommt drauf woher die kommen. . .


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Antwort für Stahlflex von J.Juan
    Von BMWfahrer im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 22:48
  2. Reifen die x-te Gesucht einer für viel Schlamm 18 Zoll
    Von advi im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 09:33
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 19:37
  4. Antwort von BMW: Leider nur blabla
    Von Aurangzeb im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.03.2007, 20:17