Ergebnis 1 bis 9 von 9

Ein Buch, das wahrheit kund tut...

Erstellt von Sunsurfer_81, 10.08.2007, 23:11 Uhr · 8 Antworten · 827 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    1.080

    Pfeil Ein Buch, das wahrheit kund tut...

    #1
    Zitat aus "Im roten Bereich" von Eugen Wendmann, erschienen
    im Mohland Verlag:

    Kapitel 4: "Auch 1997 funktionierte die Zivilisation in Deutschland
    einwandfrei. Schon morgens wußte man, daß ein Tag zu bewältigen
    war, an dem man weder erschossen noch ausgeraubt, weder durch
    Kälte noch durch Nässe, weder durch Hunger noch durch irgend
    etwas anderes bedrängt wurde. Kurz gesagt: Man erstickte in einer
    unerträglichen Sicherheit. [...]"

    Diese Sätze sprechen mir förmlich aus tiefster Seele.

  2. Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    599

    Standard

    #2
    Was ist das denn? Jedes Jahr werden auch in Deutschland Leute erschossen, frieren sich den Arsch ab oder haben kaum was zu essen.
    Gehört nicht hier hin, ist ein Moppedforum, hatten wir neulich schon.

  3. Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #3
    Ist nen mopedbuch, und an der stelle philosophiert er
    gerade, warum er moped fährt...

  4. Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    1.510

    Standard

    #4
    Wieso, steht doch im offtopik, paßt doch auch dorthin.
    Aber ich brauche keine Todesängste, um das Leben bzw. in diesem Fall das Moppedfahren genießen zu können. Und als Selbstständiger hat man nicht genug Sicherheit, um darin ersticken zu können
    Und wenn der Autor jeden Tag Hunger, Kälte und Angst erleiden müßte, erschossen zu werden, hätte er wohl auch kaum Muße solche Luxusgüter wie Motorradbücher über den roten Bereich zu schreiben.

    Grüße

  5. Registriert seit
    07.12.2006
    Beiträge
    665

    Standard

    #5
    kann mit dem Zitat zwar auch weder inhaltlich noch stilistisch viel anfangen, finde aber auch, das es im off-topic gut plaziert ist. nichts religiös/5exuell/politisch anstössiges, also was solls?!

  6. Registriert seit
    25.06.2007
    Beiträge
    149

    Standard Buchzitat

    #6
    Hallo, der Autor hat gar nicht so unrecht und gilt in 2007 immer noch. Auch wenn die Teilnahme am Strassenverkehr das gefährlichste ist.
    Aber warum ich meinen Senf dazu gebe:
    Bei meinen Reisen stelle ich immer wieder fest, wie unbekümmert wir hier in Europa leben können. Wenn man mal im Koaokeveld im Nordwesten Nambia an der Grenze zu Angola unterwegs war oder in Botswana in der Kalahari im Freien sich bewegt, der lernt schnell Verantwortung und Entscheidungfreude zu übernehmen.
    Ein Beispiel: Meine Dieselleitung riss. Reparatur notdürftig, unter dem Auto liegend auf einer Tiefsandpiste mit hohem Gras aussenrum. Freundin passt auf, dass niemand (Schlangen, Raubkatzen, Elefanten) dabei stört.
    Ingsesamt habe ich viermal an die Leitung ran müssen, weil's nicht hielt, bis ich nach 230km Sandpiste und einer Nacht dazwischen wieder mit dem Rest an Sprit in der "Zivilsation" war.
    Nachts haben Elefanten in den Bäumen über dem Autodachzelt die Äste abgefressen.
    Beim Feuerholz suchen achtet man darauf, wohin man greift wegen Schlangen, Skorpionen. Als ich zuhause war und im Schuppen Kleinholz für den Kachelofen machte, fiel mein Blick immer erst rundherum bevor ich ein runtergefallenes Holzscheit aufhob. So tief eingeprägt sind dann die Handlungsweisen. Hier geht man in den Wald spazieren oder durch hohes Gras ohne Gefahr laufen zu müssen einem anderen in der Nahrungskette das Revier streitig zu machen. Ich finde, da gibt es schon Unterschiede.
    Und als Feuerwehrmitglied erlebe ich auch immer wieder, wie sehr sich bei uns die "Vollkasko-Mentalität" breit macht. "Man ist ja gegen alles versichert und die anderen werden meine Probleme schon lösen". Ich habe nicht das Gefühl in Europa "in Sicherheit zu esticken" aber der Blick über den Tellerrand hilft andere Sichtweisen zu verstehen.
    Meine Gedanken dazu, da könnte ich noch lange philosophieren.
    Oskar

  7. Registriert seit
    12.11.2006
    Beiträge
    832

    Standard

    #7
    Hallo

    also mir spricht wieder q-mister aus der Seele, in grauer Vorzeit ist auf mich mal geschossen worden und ich bedaure Leute die meinen in Sicherheit zu ersticken, die wissen nicht wirklich wovon Sie reden. Ich schaetze die "relative" Sicherheit in Europa....


    mfg tweise

  8. Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    599

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Sunsurfer_81
    Ist nen mopedbuch, und an der stelle philosophiert er
    gerade, warum er moped fährt...
    Hatte ich nicht im ersten Beitrag erkannt, sorry.
    Ich bin übrigens auch in der (freiwilligen) Feuerwehr und in Namibia bin ich auch schon rumgefahren - aber nicht wegen der "fehlenden" Sicherheit
    Mir gefällt das Leben wenn ich mit einiger Sicherheit annehmen darf, dass ich den Tag in Frieden in meinem Heiabett beende.

    Gruss!

  9. Registriert seit
    07.12.2006
    Beiträge
    665

    Standard

    #9
    Also, wir in Mitteleuropa leben bequem und politisch/wirtschaftlich recht sicher, keine Frage, aber ich seh im Krankenhaus jeden Tag das es Risiken genug und für alle Altersklassen gibt. Kann nicht auf große Afrika-Erfahrung zurückgreifen, aber das wenige, das ich in Ägypten, aber auch in Südeuropa gesehen habe, hat mich meine Sicherheit in Deutschland eher geniessen lassen, als das es mir die Freiheit genommen hätte.


 

Ähnliche Themen

  1. Kreative Auslegung der Wahrheit...
    Von libertine im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 15.05.2012, 23:17
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Rep-Buch und Bremsbeläge
    Von Schnorres im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.01.2012, 21:36
  3. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Bremsbeläge + Rep.Buch
    Von Schnorres im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 20:21
  4. Witz oder traurige Wahrheit ?
    Von Andy245 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 16:19
  5. Buch: Das große Buch vom Barbecue
    Von AdventureQ im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.06.2007, 21:40