Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

was einem mit kunden so passieren kann ...

Erstellt von Andaluz, 14.04.2015, 07:39 Uhr · 28 Antworten · 6.023 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.02.2015
    Beiträge
    353

    Standard was einem mit kunden so passieren kann ...

    #1
    der grosse tag war gekommen. mein kunde fährt mit seiner f800 s auf den hof, um seine nagelneue, silberne k1300 s abzuholen.

    nach einem kurzen smalltalk erfolgt die übergabe mit einweisung durch mich (bezahlung wurde bereits per überweisung
    durchgeführt).

    der kunde schwingt sich auf sein neues moped (sattel wurde extrem abgepolstert) da er eine nicht allzugrosse körperlänge vorweisen konnt. er kam nur mit den fussspitzen auf den boden.

    am selben tag gegen feierabend, steht genau dieser kunde mit seiner k1300 s wieder bei mir auf dem hof. er habe seine neues motorrad GENAU unter die lupe genommen und festgestellt, dass vorne aber innerhalb der seitenverkleidung (also innen und von aussen NICHT sichtbar) er zwei kleine punkte gefunden habe, die nicht lackiert sind.

    ich schaue es mir an. wenn man die seitenverkleidung der k1300 s sich vor augen führt, dann läuft diese nach vorne zum duolever hin spitz zu. und genau in diesen spitzen waren tatsächlich zu stecknadelgrosse flecken, die nicht mit lack bedeckt waren..., aber wie gesagt fast nur mit einer lupe zu sehen UND innerhalb der verkleidung!!!

    er ging in den laden, wo noch eine weitere silberne k1300 s stand und meinte, diese habe das nicht, und genau so etwas
    möchte er.

    ich versichere ihm, dass ich bei bmw sofort reklamiere und ihm eine neue verkleidung ordere. gesagt getan. die maschine blieb auf dem hof, er mit einer leihmaschine (was gar nicht so einfach war - wegen körperlänge) wieder nach hause.

    zwei tage später war die verkleidung da und nach einer begutachtung meinerseits zeigte sich, dass die punkte hier auch vorhanden waren, aber wesentlich kleiner und nur mit mühe zu sehen. ich ging davon aus, dass dies i. o. wäre und ließ
    die verkleidung anbauen. info an den kunden - er stand sofort da. nach seiner begutachtung im hof meinte er, es wäre i. o. und fuhr nach hause.

    am nächsten morgen - ich bin fast umgefallen - steht der kunde mit seiner neuen k1300 s, mit neuer verkleidung um 07.30 uhr auf dem hof - und ... richtig sauer. er häbe nochmals ganz genau geschaut und die nichtlackierten pünktchen
    wären immer noch da - und für ihn nicht zu akzeptieren. seitens bmw sagt man mir, dass sind die punkte, auf der die verkleidung u. a. aufliegt, wenn sie lackiert wird - weil schwebend lackieren könnten sie noch nicht - aber man arbeite daran ;-) ... dies teilte ich auch so meinem kunden mit, was er aber nicht akzeptierte - er möchte die verkleidung der k1300 s welche im laden steht!!!

    ich bat als einen meiner mechaniker, er möge doch bitte die verkleidungen tauschen - weil ich echt keinen nerv mehr hatte. gesagt getan - 20 min später schob mein mechaniker die kundenmaschine mit getauschter verkleidung aus der werkstatt und stellt sie dem kunden hin - und es war lt. kunde nach einer weiteren überprüfung in ordnung!!!!!!!!!!!!!

    nach einem kurzen 'servus und gute fahrt' ging ich zurück in mein büro ...

    ca. 30 sekunden später höre ich ein furchtbares geräusch ... ich raus gerannt ... und was soll ich sagen ... der kunde lag -
    samt seiner nagelneuen k1300 s und mit jetzt endlich korrekt lackierter verkleidung, nach einem häckmäck welcher seinesgleichen sucht - auf dem boden!! gleichzeitig sah ich wie in der werkstatt das rolltor runterging (meine mechaniker waren am sterben - vor lachen)... und auch ich musste mich sehr zusammenreissen.

    ich half ihm sofort auf, stellte das motorrad auf - und was soll ich sagen, verkleidung total am ars..!!! der kunde sowas von stocksauer und peinlich berührt - dass er mir die nagelneue maschine sofort in zahlung gab (kein witz) und eine neue bestellte - nämlich diejenige, von der wir die verkleidung abgebaut haben. begründung: nachdem er mit der 'alten' auf dem boden gelegen hat, möchte er sie nicht mehr...

    das war EINE episode, die man als bmw motorradverkäufer erlebt ... man könnte echt bücher darüber schreiben ...

  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.265

    Standard

    #2
    Hi
    der hat es eben dicke.
    Und Du hast 2 mal verdient, ein Hoch auf den Kunden.
    Gruß

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #3
    manchmal möchte man sich einfach einen Verkäufer wünschen, der zu so einem Kunden einfach sagt " F I C K dich"

  4. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.654

    Standard

    #4
    Man mag es kaum glauben. Den Job möchte ich nicht machen müssen.

  5. Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    72

    Standard

    #5
    Na das mit der schwebenden Lackierung scheint ja zumindest bei einer Maschine schon mal geklappt zu haben..... sofern die Verkleidung der noch im Laden stehenden Maschine diese Punkte wirklich nicht hatte.
    Und ohne jetzt den Kunden in Schutz nehmen zu wollen, aber wenn man als Besitzer eine bestimmte "schadhafte" Stelle "kennt", schaut man wirklich zwanghaft immer wieder dorthin und ärgert sich... das kenne ich leider auch von mir..... ob ich dann vom Händler in der Art einer komplett neuen Verkleidung Nachbesserung gefordert hätte, sei dahin gestellt. 2 Punkte mit einen Lackstift hätten vllt. auch gereicht...
    In Summe hattet Ihr doch aber beide was davon...

  6. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #6
    Schlimm ist, dass alle "normale" Kunden diese "Idi......ten" mitbezahlen müssen. Wir zeigen den Menschen/Kunden keine Grenzen mehr und wundern uns, dass alles ausufert .....

    ........ aber es scheint manchmal doch Gerechtigkeit zu geben .

    Bestimmt steht die neue jetzt im Wohnzimmer und er schaut sie jeden Tag mit der Lupe an .

    ...... wahrscheinlich war bei euch auf dem Hof eine Senke im Bodenbelag, da reichte dann das Füsschen nicht auf den Boden ......... da kommt bestimmt noch ein Briefchen vom Rechtsanwalt .......... einschl. Schmerzensgeldforderungen für das "heimliche" Gelächter

    Gruß Kardanfan

  7. Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    1.954

    Standard

    #7
    Vielleicht sollte der Kunde nach diesen Erfahrungen es mal mit Plateaustiefeln ala KISS probieren.
    10 cm könnten den Ausschlag geben

  8. Registriert seit
    17.10.2012
    Beiträge
    912

    Standard

    #8
    schade an der geschichte finde ich, dass es in der zwischenzeit leider immer häufiger vorkommt, dass wir menschen nur noch unseren eigenen vorteil sehen und nicht einfach auch mal versuchen 3 gerade sein zu lassen... es wird aus meiner sicht immer schlimmer... leider

  9. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #9
    Nach 40 Jahren im Vertrieb (andere Branche) könnte ich auch Geschichten erzählen.
    Es giebt schon ganz schön kranke Leute und mit einigen habe ich es auch abgelehnt Geschäfte zu man weil es nix bring außer Ärger. Glücklich ist natürlich der der es sich erlauben kann (Es gieb da auch einschlägig bekannte Berufsgruppen bei denen man sich die Menschen vorher genau anschauen sollte, vor allem die mit A oder L anfangen).
    Allerdings könnte man die Geschichte auch so schreiben "Was einem mit einem Lieferanten/Werkstadt so passiern kann"
    Es giebt halt überall Menschen mit den kann mann sich austauschen und andere die wollen lieber streiten.

  10. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.044

    Standard

    #10
    Wurscht, Ich hab mich köstlich amüsiert über die Story DANKE

    .....und ausserdem freut es mich für den Kunden


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was fahrt n Ihr so für eine Autobahn Reisegeschwindigkeit mit kpl. Koffersatz ?
    Von Kleiner Onkel im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 16.08.2017, 19:45
  2. Was nehmt Ihr denn so alles mit???
    Von Mainstreamrider im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 03.09.2014, 21:56
  3. Aller Anfang is schwer .. oder: was man in der Fahrschule so erleben kann
    Von Windprinzessin im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1075
    Letzter Beitrag: 24.03.2014, 09:14
  4. Was man im Winter noch alles mit dem Motorrad machen kann...
    Von willi.k im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.12.2008, 20:48
  5. Was fleißige BMW-Leute so treiben
    Von Anonymous im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.01.2005, 16:14