Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

was einem mit kunden so passieren kann ...

Erstellt von Andaluz, 14.04.2015, 07:39 Uhr · 28 Antworten · 6.022 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.02.2015
    Beiträge
    353

    Standard

    #11
    danke für eure kommentare ...

    mein problem war, was mache ich mit einem im grunde neuen motorrad, mit 100 km auf der uhr und einem vorbesitzer (die verkleidung habe ich ihm bei der inzahlungnahme abgezogen). ein interessent wird mich IMMER fragen: wie jetzt, 100km auf der uhr, ein vorbesitzer - was ist mit dem moped passiert? und jeder von uns weiss, einmal zugelassen und schon ist sie ein paar tausender weniger wert, was in der inzahlungsnahme berücksichtigt werden muss und man dies gegenüber dem kunden rechtfertigen muss.

    die ganze sache war nichts als unnötig und ein ärgernis, das seinesgleichen sucht... aber auch doch irgendwie lustig :-D ...

  2. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #12
    Jep. Hab's gerade den Kollegen vorgelesen. Wir lachen immer noch. . .

  3. Registriert seit
    14.03.2015
    Beiträge
    433

    Standard

    #13
    Aus welchem Material ist die Verkleidung? Ist doch Kunststoff oder bin ich - mangels ausführlicher Kenntnis der K 1300 S gerade auf dem falschen Weg? Befürchteter Rost bei nicht lackiertem Kunststoff? *grübel* Gut, ich habe noch nie 16'000 Euro für ein Motorrad hingelegt. Da will man dann schon das alles (?) perfekt ist (16'000 Euro habe ich noch nicht mal für einen PKW hingelegt).

    Ich mag aber solche Menschen. Sie kaufen die Fahrzeuge neu und pflegen sie. Und ich kaufe sie dann nach 10 Jahren zu einem Bruchteil vom ursprünglichen Listenpreis. Mit oder ohne unlackierten Punkten.

    Grüße, Martin

  4. Registriert seit
    24.10.2014
    Beiträge
    345

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Andaluz Beitrag anzeigen
    danke für eure kommentare ...

    mein problem war, was mache ich mit einem im grunde neuen motorrad, mit 100 km auf der uhr und einem vorbesitzer (die verkleidung habe ich ihm bei der inzahlungnahme abgezogen). ein interessent wird mich IMMER fragen: wie jetzt, 100km auf der uhr, ein vorbesitzer - was ist mit dem moped passiert? und jeder von uns weiss, einmal zugelassen und schon ist sie ein paar tausender weniger wert, was in der inzahlungsnahme berücksichtigt werden muss und man dies gegenüber dem kunden rechtfertigen muss.

    die ganze sache war nichts als unnötig und ein ärgernis, das seinesgleichen sucht... aber auch doch irgendwie lustig :-D ...
    8


    Du hast dem Abgebrochenen ja hoffentlich die Wertminderung plus einer angemessenen "Aufwands- und Belustigungszulage" in Rechnung gestellt...?

    Gruß,
    Peter

  5. Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    789

    Standard

    #15
    Hi Andaluz,

    ich habe Dich lachen gesehen und die Faust nach unten reißen (jajaja). Gott sei Dank hatte ich den Helm schon auf. An dem Tag hat man bei Euch das Fahrwerk an meiner GS gewechselt. Das war jetzt aber nicht derjenige, dem das Motorrad nass wird wenn es regnet.

  6. Registriert seit
    19.02.2015
    Beiträge
    353

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Bikerscout Beitrag anzeigen
    Hi Andaluz,

    ich habe Dich lachen gesehen und die Faust nach unten reißen (jajaja). Gott sei Dank hatte ich den Helm schon auf. An dem Tag hat man bei Euch das Fahrwerk an meiner GS gewechselt. Das war jetzt aber nicht derjenige, dem das Motorrad nass wird wenn es regnet.
    stimmt ja, du warst an diesem tag da :-D ...

    nee, das war ein anderer ... mit einer RT ... auch sehr G E I L

  7. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #17
    Wenn der Kunde was über sich gelernt hat, dann war ja die Aktion doch von Erfolg gekrönt. Aus Schaden wird man klug ...

  8. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    2.602

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Bergchris Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte der Kunde nach diesen Erfahrungen es mal mit Plateaustiefeln ala KISS probieren.
    10 cm könnten den Ausschlag geben
    Herrlich, ich könnte mich totlachen

  9. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.933

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von QVIENNA Beitrag anzeigen
    Wenn der Kunde was über sich gelernt hat, dann war ja die Aktion doch von Erfolg gekrönt. Aus Schaden wird man klug ...
    mit etwas Glück liest der hier vielleicht auch mit.... und erkennt sich wieder

  10. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #20
    Ich dachte (so wie MAcFac) sofort an einen Vertreter der Berufsgruppen mit A oder L als ich die Story las. Jedenfalls is das ein sog. Linsenstapler (Steigerung von KorinthenKa***er......).

    Wie sag ich immer : Die kleinen Sünden bestraft der liebe Gott sofort ...!

    Aber sich beim Händler auf'm Hof auf den Sack zu legen war echt ne nette Geste


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was fahrt n Ihr so für eine Autobahn Reisegeschwindigkeit mit kpl. Koffersatz ?
    Von Kleiner Onkel im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 16.08.2017, 19:45
  2. Was nehmt Ihr denn so alles mit???
    Von Mainstreamrider im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 03.09.2014, 21:56
  3. Aller Anfang is schwer .. oder: was man in der Fahrschule so erleben kann
    Von Windprinzessin im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1075
    Letzter Beitrag: 24.03.2014, 09:14
  4. Was man im Winter noch alles mit dem Motorrad machen kann...
    Von willi.k im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.12.2008, 20:48
  5. Was fleißige BMW-Leute so treiben
    Von Anonymous im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.01.2005, 16:14