Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

was einem mit kunden so passieren kann ...

Erstellt von Andaluz, 14.04.2015, 07:39 Uhr · 28 Antworten · 6.027 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #21
    Es gibt sogar einen Film dazu, wie man so etwas macht:





    Gruß,
    maxquer

  2. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.046

    Standard

    #22
    Nochmals zurück zur Ausgangslachnummer

    Schuld am Faller seid ja wohl eindeutig ihr als Händler, weil er ja erst bei der 3. Verkleidung gefallen ist ( ich lach immer noch drüber ), wenn der sich schon bei der ersten so anstellt, dann hätte ich an eurer Stelle bei der 2. einfach vorher eine Lackstift benutzt und die Minifutzifliegendreck Punkte betupft, dann wär er kein 3. mal mehr deshalb gekommen und somit nicht umgefallen ......also

  3. Registriert seit
    05.05.2014
    Beiträge
    241

    Standard

    #23
    Will hören .

    Erzählen, erzählen, ........

    Zitat Zitat von Andaluz Beitrag anzeigen
    stimmt ja, du warst an diesem tag da :-D ...

    nee, das war ein anderer ... mit einer RT ... auch sehr G E I L

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #24
    goile nummer!!

    Zitat Zitat von Andaluz Beitrag anzeigen
    ...
    ca. 30 sekunden später höre ich ein furchtbares geräusch ... ich raus gerannt ... und was soll ich sagen ... der kunde lag -
    samt seiner nagelneuen k1300 s und mit jetzt endlich korrekt lackierter verkleidung, nach einem häckmäck welcher seinesgleichen sucht - auf dem boden!! gleichzeitig sah ich wie in der werkstatt das rolltor runterging (meine mechaniker waren am sterben - vor lachen)... und auch ich musste mich sehr zusammenreissen.
    ...
    das wäre vermutlich der moment gewesen, an dem ich den kunden los wäre ...
    so viel selbstbeherrschung hab ich nicht.

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #25
    @Andaluz

    ... sehr professionell gelöst...


    so ein Verhalten ist sicher nicht an der Tagesordnung.....

    mein alter BMW Schrauber hat es genau anders herum gemacht... an meinem altem Mopped den Scheinwerfer umgebaut, auf meinen Wunsch, und das alte, noch intakte Teil entsorgt, ohne mein Einverständnis....

    So ein SW der R1150R ist kein Schnapper....


    ... wäre ich mal bei einem Schrauber, wie Dir gelandet....

  6. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    953

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Andaluz Beitrag anzeigen
    danke für eure kommentare ...

    mein problem war, was mache ich mit einem im grunde neuen motorrad, mit 100 km auf der uhr und einem vorbesitzer (die verkleidung habe ich ihm bei der inzahlungnahme abgezogen). ein interessent wird mich IMMER fragen: wie jetzt, 100km auf der uhr, ein vorbesitzer - was ist mit dem moped passiert? und jeder von uns weiss, einmal zugelassen und schon ist sie ein paar tausender weniger wert, was in der inzahlungsnahme berücksichtigt werden muss und man dies gegenüber dem kunden rechtfertigen muss.

    die ganze sache war nichts als unnötig und ein ärgernis, das seinesgleichen sucht... aber auch doch irgendwie lustig :-D ...
    Hast Du ihm nur die Verkleidung abgezogen??? Vermulich wohl kaum. 15 Punkte Wertverlust und die Kosten der Instandsetzung Verkleidung hätte ich erwartet...

    Trotzdem sind 100 km erklärbar. Kunde ist mit Maschine nicht zurechtgekommen und fertig.

    Wenn Du bei weiteren Rückfragen die Story erzählst... ist die Maschine sofort weg.

  7. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.046

    Standard

    #27
    Yep, die Story mit dem Umstand hat sogar Wertsteigerungapotential. Verkauft sie bei Ebay und sie wird den damaligen Papstgolf in den Schatten stellen stellen

    ......am besten das ganze noch in Bildergeschichte als Airbrush auf die Verkleidung, das kommt dann richtig

    ....ich habs jetzt immer noch vor Augen und muss drüber lachen

  8. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #28
    Eine gute Freundin hat so'n ähnliches Motorrad vor knapp 30 Jahren mal gekauft. Der Vorbesitzer hatte damit nach rund 250 km einen Unfall. Zwar wurde alles Profimässig kontrolliert, auch das Fahrgestell' gemessen. Trotzdem musste der Händler die XJ600 als "Unfallfahrzeug" verkaufen. . .

    War Supergünstig.

  9. Registriert seit
    24.10.2014
    Beiträge
    345

    Standard

    #29
    Ach was - hier handelt es sich schlimmstenfalls um ein "UMfallfahrzeug"!

    Gruß,
    Peter


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Was fahrt n Ihr so für eine Autobahn Reisegeschwindigkeit mit kpl. Koffersatz ?
    Von Kleiner Onkel im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 16.08.2017, 19:45
  2. Was nehmt Ihr denn so alles mit???
    Von Mainstreamrider im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 03.09.2014, 21:56
  3. Aller Anfang is schwer .. oder: was man in der Fahrschule so erleben kann
    Von Windprinzessin im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1075
    Letzter Beitrag: 24.03.2014, 09:14
  4. Was man im Winter noch alles mit dem Motorrad machen kann...
    Von willi.k im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.12.2008, 20:48
  5. Was fleißige BMW-Leute so treiben
    Von Anonymous im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.01.2005, 16:14