Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Einsteigermoped: Vergaser F650 oder Transalp?

Erstellt von moeli, 02.10.2010, 12:31 Uhr · 21 Antworten · 3.335 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard Einsteigermoped: Vergaser F650 oder Transalp?

    #1
    Hallo zusammen,

    da das Kindelein (25) von Birgit mittlerweile den 1er Führerschein hat, suchen wir nen Einsteigermoped. In die engere Wahl sind durch meine Vorbelastung die Vergaser F (oder auch Pegaso genannt) und die Honda Transalp PD06 gekommen. Vielleicht kann der eine oder andere ja seinen Senf dazu abgeben, sofer das Teil länger von Ihm gefahren wurde oder Erfahrungen mit beiden Kisten bestehen.....

  2. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #2
    Hi.

    Ich kann dir nur über meine Erfahrungen mit der Vergaser-F berichten.
    Der Motor (Rotax) ist relativ unverwüstlich. Konzeptbedingt neigt er bei niedrigen Drehzahlen in den höheren Gängen zum Kettenschlagen; da dürfte die Transe ruhiger laufen. Defekte hatte ich bei meiner 99er keine. Ich habe sie aber auch "nur" für 15 tkm gefahren (21 - 36 tkm).
    Der Spritverbrauch lag bei ca. 5 Litern/ 100 km. Die Einspritzer Fs sind da etwas sparsamer (und auch etwas laufruhiger). Startschwierigkeiten gab's auch im Winter nie.

  3. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard tendieren

    #3
    sowieso eher zur F, da die deutlich niedriger ist (78 gegenüber 84 cm), und man bekommt die z.Zt. in (hoffentlich) gutem Zustand ab 1,5K......

  4. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #4
    Moeli,
    tendiere nicht nur zur F, sondern, wie geplant auf alle fälle zur vergaser-F.
    bei der einspritzer-F wird es schnell wirklich teuer mit den teilen...wie ich
    leidvoll erfahren musste

  5. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard das sehe ich

    #5
    Zitat Zitat von monopod Beitrag anzeigen
    Moeli,
    tendiere nicht nur zur F, sondern, wie geplant auf alle fälle zur vergaser-F.
    bei der einspritzer-F wird es schnell wirklich teuer mit den teilen...wie ich
    leidvoll erfahren musste
    genauso, zumal ich ja vorm Selbermachen nu überhaupt keine Angst mehr habe.......

    Und da geht noch was mit Selbermachen!!!

  6. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.045

    Standard

    #6
    Ich würde mal sagen, es hängt von der "Einsatzbereitschaft" des Führerscheinneulings ab.

    Die Vergaser F braucht Drehzahl um kultiviert zu laufen, d.h. man muß auch ständig schalten und auch gut am Quirl ziehen und das ist für manche(n) Anfänger nicht das optimale. Falls die Fahrweise da noch nicht mit spielt, würde ich am Anfang immer zu einem Mehrzylinder im 600er Bereich raten.

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Ich würde mal sagen, es hängt von der "Einsatzbereitschaft" des Führerscheinneulings ab.

    Die Vergaser F braucht Drehzahl um kultiviert zu laufen, d.h. man muß auch ständig schalten und auch gut am Quirl ziehen und das ist für manche(n) Anfänger nicht das optimale. Falls die Fahrweise da noch nicht mit spielt, würde ich am Anfang immer zu einem Mehrzylinder im 600er Bereich raten.
    unterstreich ... unterschreib ... rahmen-drum-mal ...

    son oller ruppiger eintopf mit schmalem drehzahlband sorgt besonders bei anfängern eher für frust als lust.
    wer ein gefühl für technik hat, hats leichter ...

  8. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #8
    mein sohnemann kam vom einzylinderroller zur einzylinder F /GS.
    er fand sie nur geil zu fahren. allerdings die rep-kosten waren ihm
    zu hoch und mir dann auch (gemeint ist allerdings der einspritzer: also thema verfehlt. ich halt schon die klappe. ährlich )

  9. Registriert seit
    22.08.2008
    Beiträge
    6.350

    Standard

    #9
    Du fährst doch auch nen Einspritzer, Markus und machst alles selbst.....
    Also was spricht eigentlich gegen Injection.....die höheren Teilekosten werden durch den geringeren Verbrauch locker reingeholt....
    Tina hatte die CS am Anfang.... und bereut heute schon fast sie hergegeben zu haben.....

  10. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von r-bob Beitrag anzeigen
    Du fährst doch auch nen Einspritzer, Markus und machst alles selbst.....
    Also was spricht eigentlich gegen Injection.....die höheren Teilekosten werden durch den geringeren Verbrauch locker reingeholt....
    Tina hatte die CS am Anfang.... und bereut heute schon fast sie hergegeben zu haben.....

    auch wenn man selbst dran schrauben kann. das kann nicht sein, Robert!
    beispiel jefällich: benzinpumpe: ca. EUR 220.-- plus die merkelsteuer der einbaz ist easy. dauert fünf minuten...kost also nixx in der Fach?werkstatt


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tausche Suche oder tausche Sitzbank F650 03!
    Von mone im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2011, 13:40
  2. Suche Suche F 650 GS oder F650 GS Dakar
    Von mike66482 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 20:26
  3. F650 GS oder Vierventieler bei 15000 KM pro Jahr
    Von Bandu im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 12:57
  4. Verkaufe oder tausche Tieferlegung für F650 GS
    Von Cyberdyne im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2007, 13:47
  5. KTM F650 oder Husqvarna F650 ?
    Von MP im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2004, 10:50