Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 22 von 22

Einsteigermoped: Vergaser F650 oder Transalp?

Erstellt von moeli, 02.10.2010, 12:31 Uhr · 21 Antworten · 3.338 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.11.2005
    Beiträge
    507

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Zorro Beitrag anzeigen
    Hallo Oeli,


    ........Transalb bin ich von `89 bis `95 über 50000 Km gefahren, ausser einer neuen Blackbox war da nix an Probs - einfach nur Ölwechsel, Tanken und Verschleißteile tauschen, selbst das Ventilspiel war allenfalls alle 20000 Km zu korrigieren. Die Transe war für mich lange Zeit die Quadratur des Kreises und wirklich in der Summe ihrer Eigenschaften eine echte Empfehlung.
    Heute würde ich aber, schon wegen der ABS-Option, in diesem Segment zur F 650 GS oder auch zur Scarver greifen, wenn es finanziell möglich ist.........

    Kann ich nur bestätigen.
    Transalp bin bin ich 100tkm gefahren.
    Wegen der ABS Option habe ich allerdings meiner Liebsten ein F 650 BJ 2000 gekauft.
    Ihr gefällt diese und sie kommt gut damit zurecht.
    Darum gehts doch im Endeffekt

  2. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #22
    Schlecht sind die Maschinen ja alle nicht.
    Aber die junge Dame sollte schon ein wenig selbst entscheiden,was sie will! Und sich auch selbst informieren
    (Holger, halts Maul, das ist hier nicht das Thema!)

    Die alte Transe ist vielgeschundenes Werkstattfahrzeug meines mechs. Läuft längst schon im 6stelligen Kilometerbereich - aber völlig klaglos. Ich find sie total langweilig, aber als Anfängertöff genial. Von der ollen Pegaso kann ich nur dringendst abraten! Zumindest, wenn auch mal etwas oser untergrund in betracht kommt (gibts auch bei Neulingen). Meine beste Freundin ist mit ihrer pegaso zwar sogar die ligurische grenzkammstrasse gefahren, ich kenne aber auch den mech, der sie seitdem immer wieder flicken muss. Und teilesuche ist immer noch ein glücksspiel (die Rede ist von einem 2000er Modell)
    F650 GS: Ob Vergaser oder EInspritzer - das musst du wissen. Die Ausage meines mechs: Die Einspritzerversionen sind insgesamt besser, standfester. Das hat er mir ohne Verkaufshintergrund beim PLaudern erzählt. Warum sollte er da schwindeln?
    Scarver: Das helmfach ist witzig, der Riemenantrieb auch - wenn man schotterfrei unterwegs ist. Ich habs ja nicht glauben wollen, aber diese Antriebsart ist ganz offensichtlich empfindlich bei Schotterstrecken! Ansonsten: Billiger als die GS und etwas niedriger - zumindest in CH.
    Die anderen Maschinen kenne ich nicht "persönlich" aber eben: Schlecht ist keins davon.
    Dennoch: Ich würd wohl die Transe empfehlen


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Tausche Suche oder tausche Sitzbank F650 03!
    Von mone im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2011, 13:40
  2. Suche Suche F 650 GS oder F650 GS Dakar
    Von mike66482 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 20:26
  3. F650 GS oder Vierventieler bei 15000 KM pro Jahr
    Von Bandu im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 12:57
  4. Verkaufe oder tausche Tieferlegung für F650 GS
    Von Cyberdyne im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2007, 13:47
  5. KTM F650 oder Husqvarna F650 ?
    Von MP im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2004, 10:50