Seite 9 von 18 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 176

Einstieg in den Ausstieg - bitte helft mir!

Erstellt von Mikele, 09.04.2006, 17:57 Uhr · 175 Antworten · 15.955 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.02.2004
    Beiträge
    3.463

    Standard

    #81
    Hi,

    ich möchte mich jetzt als mahnendes Beispiel einreihen. Habe ich doch ein paar Threads vorher noch gesagt, dass ich aufgehört habe, so bin ich nun schon seit längerem wieder dabei.

    Es hast gerade mal 2 Monate gehalten, zuerst hat meine Frau wieder angefangen, dann ich.

    Sch***e

  2. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #82
    Zitat Zitat von Tobias
    zuerst hat meine Frau wieder angefangen, dann ich.
    Sowas ist scheiße... wenn man mit jemandem zusammen lebt, kann das Last und Leid zugleich sein, wenn man von so etwas loskommen will. Mir hat eine Nichtraucher-Freundin auch geholfen aufzuhören, ich weiß wovon ich spreche.

  3. Registriert seit
    27.10.2004
    Beiträge
    78

    Standard

    #83
    [quote=Tobias]Hi,

    ich möchte mich jetzt als mahnendes Beispiel einreihen.

    Hallo Tobias,
    mach Dich doch nicht verrückt. Wichtig ist, das ihr Beide es schon einmal probiert habt aufzuhören. Den Grund für das Aufhören ist eigentlich egal, Hauptsache er ist wichtig für Dich.
    Bei der ganzen Raucherei gehe ich von einer richtigen Sucht aus. Ich habe damals das ganze Programm gehabt, Schweißausbrüche, eingeschlafene Hände etc. Ích habe mindestens 1/2 Jahr gebraucht um mich seelisch wieder stabil zu kriegen.
    Sicher ist auch Gewohnheit dabei, aber auch ein großer Anteil körperliche Sucht.
    Für mich ist jeder ein Held der es probiert denn das ist der Beginn zum Ausstieg.
    Wenn Ihr jetzt wieder raucht - OK wenn auch Schade - aber jetzt bitte volles Rohr. Ich habe in meinem Leben alle Zigaretten geraucht die ich wollte, ich habe mir nicht Eine verkniffen. Ich hätte nicht aufhören können, wenn ich das nicht getan hätte. Allerdings weiss ich auch, das ich NIEMALS probieren dürfte, weil ich sofort wieder an der " Nadel " wäre.
    Ich kenne auch die großen Künstler, Abends trinken, dann zwei Tage nicht rauchen und dann wieder kontrolliert weiter.
    Das würde ich nie schaffen.
    Ihr habt zumindest gesehen das es GEHT und wenn Ihr wollt, könnt Ihr gleich jetzt wieder aufhören - wenn Ihr es wirklich wollt.

    Gruß Prophet

  4. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.223

    Standard

    #84
    Zitat Zitat von Prophet
    Ich habe damals das ganze Programm gehabt, Schweißausbrüche, eingeschlafene Hände etc. Ích habe mindestens 1/2 Jahr gebraucht um mich seelisch wieder stabil zu kriegen. Sicher ist auch Gewohnheit dabei, aber auch ein großer Anteil körperliche Sucht.
    Kann ich von mir ÜBERHAUPT NICHT bestätigen: Körperlich habe ich von einem Entzug zu keiner Sekunde etwas gespürt, vielmehr spielt(e) sich das Ganze ausschließlich im Kopf ab.

    @ Tobias: Wirklich seeehr schade, dass du wieder rauchst - wie ist das denn nach zwei Monaten wieder passiert?

  5. Registriert seit
    27.10.2004
    Beiträge
    78

    Standard

    #85
    [quote=Mikele]Kann ich von mir ÜBERHAUPT NICHT bestätigen: Körperlich habe ich von einem Entzug zu keiner Sekunde etwas gespürt, vielmehr spielt(e) sich das Ganze ausschließlich im Kopf ab.

    Wahrscheinlich hast Du Recht, denn der Kopf steuert uns nun mal. Bei mir war es jedenfalls recht happig. Umso mehr freue ich mich immer mal wieder, das ich ( meine Familie hat mich auch unterstützt und toleriert ) es geschafft habe. Das Leben hat einfach mehr Qualität.
    Letztendlich muss aber jeder selber durch. Meine Eltern z.B. rauchen heute noch. Ich versuche nicht mehr sie zu überzeugen und zeige nur noch auf die Tapete.
    Das Leben kann so schön sein ohne Qualm und das Geld hab ich alles in die Q und in schöne Touren gesteckt.
    Mir schmecken heute Nahrungsmittel die ich vor zwei Jahren nicht angeschaut habe und ich kann sogar wieder den Frühling riechen.
    Ich drücke jedem die Daumen und kann nur sagen, das es sich lohnt.
    Spruch des Tages: Wenn es einfach wäre, könnte es jeder.

    Gruß Prophet

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.223

    Standard

    #86
    Tschuldigung Prophet,
    Zitat Zitat von Prophet
    Spruch des Tages: Wenn es einfach wäre, könnte es jeder.
    wenn ich schon wieder widerspreche: Wenn's ich so weit geschafft habe, kann das wirklich jeder - ich reihe mich in dieser Beziehung wirklich nicht unter die Helden ein. SEHR geholfen hat mir
    - die Unterstützung von Freunden und Bekannten,
    - der Tipp mit rauchfrei-online.de, kann ich jedem nur weiterempfehlen
    - die Unterstützung hier (dafür an alle nochmals ein fettes THX!!!)
    - und ganz und gar nicht zuletzt das Radfahren. Bewegung ist MEIN Schlüssel zum qualmfreien Leben!

    Und weil ich dir ja auch mal Recht geben will:
    Zitat Zitat von Prophet
    Mir schmecken heute Nahrungsmittel die ich vor zwei Jahren nicht angeschaut habe und ich kann sogar wieder den Frühling riechen..
    Stimmt zu 100 %!

    So, und jetzt widerspreche ich mir mal selber:
    Wenn ich gepostet habe, ich hätte keinen körperlichen Entzug gespürt, so habe ich eins vergessen: Ich hatte die ersten zwei, drei Wochen heftige Schlafstörungen. Allerdings hat sich klar herausgestellt, dass ich mittlerweile auch weniger Schlaf brauche!

  7. Registriert seit
    11.02.2004
    Beiträge
    3.463

    Standard

    #87
    Zitat Zitat von Mikele
    @ Tobias: Wirklich seeehr schade, dass du wieder rauchst - wie ist das denn nach zwei Monaten wieder passiert?
    Ist fast einfach so gekommen. Also lass es Dir eine Warnung sein!!!

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.223

    Standard

    #88
    Zitat Zitat von Tobias
    Ist fast einfach so gekommen. Also lass es Dir eine Warnung sein!!!
    ...worauf du - ist normalerweise nicht mein Sprachschatz - einen la... kannst!

  9. Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    105

    Standard

    #89
    Hallo,

    auch ich bin seit 3 Jahren clean.
    Habe es vorher zig mal versucht und bin daran gescheitert das ich immer was vermisst habe. ( dachte ich )
    Der Witz ist nun das es im Kopf "klick" machen muß sonst geht da nichts.
    Also wenn man glaubt das man auf etwas verzichten muss schafft man es nicht.
    Wenn man abr in der Lage ist zu glauben, das man etwas dazu bekommt dann ist es kein Problem.
    Ich meine da zu Bleistift:
    Das Essen schmeckt, Beim Sport bekommt man wieder Luft, Die Frauen schmecken nicht nach Aschenbecher , Nach dem Saufen gibts keinen Brummschädel usw usw.
    Also in Wirklichkeit bekommt man was dazu. ( nicht nur Geld )

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.223

    Lächeln

    #90
    Hallo liebe Gemeinde,

    nachdem es ja z.Zt. schwer in Mode ist, alte Threads rauszukramen, will ich mich auch dran beteiligen.

    Allerdings habe ich auch einen guten - und für mich sehr erfreulichen - Grund: Ich will mich ganz herzlich für die Unterstützung bedanken, die Ihr mir habt zukommen lassen - jetzt bin ich schon seit einem Jahr Nichtmehrraucher!

    PS: Wieso gibt's denn die Postings auf den ersten sechs Seiten dieses Threads allesamt doppelt?


 
Seite 9 von 18 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. VW erwägt Einstieg bei Suzuki
    Von Jonni im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 16:43
  2. LGKS Einstieg
    Von wernerdann im Forum Reise
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07.01.2009, 08:40
  3. Hallo erstmal, möchte mir evtl ne G650X zulegen...helft mir mal...
    Von Frankenbeitl im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.12.2007, 05:20
  4. Welche BMW zum Einstieg?
    Von AMGaida im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 20.07.2006, 08:48
  5. Helft mir doch mal mit eurem Wissen....
    Von perfectstranger im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.06.2005, 07:04