Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Elektronik ist ne geile Sache die Zweite

Erstellt von C-Treiber, 25.11.2012, 12:09 Uhr · 19 Antworten · 1.777 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    885

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Lawman Beitrag anzeigen
    Konntest du in dem Moment mit dem Schlüssel in der Hand noch andere Sachen betätigen wie Hupe,
    Scheibenwischer, blieb das Radio auch an?
    Wenn ja, fürchte ich, hab ihr ein defektes EZS (Elektronisches Zünd Startschloss)
    Denke die E-Klasse ist ein 211er oder neuer?
    Leider sind Probleme mit den Dingern weder unbekannt, noch billig
    Ist ein w210 280T...
    Was ich so feststellen konnte, was nicht ging: Blinker, sämtliche Tasten im Multifunktionslenkrad, Sitzheizungsschalter (ja, mir war kalt...) Zündschloss ließ sich nicht drehen und das typische Surrgeräusch beim Schlüssel stecken und ziehen fehlte auch...
    Radio ging noch (das geht normalerweise aus wenn Auto aus) und natürlich ging auch die Warnblinkanlage. Hupe hab' ich nicht probiert, wollte ja nicht noch mehr Kollegen aufscheuchen...

    ADACler hat dann noch die Batterie abgeklemmt als das Auto dann endlich aus war (Alle Zündungslämpchen haben geleuchtet) und meinte dann nur noch: Jetzt können Sie den aber nicht mehr verriegeln...

    Pustekuchen, hab' ich mir dann in der Mittagspause gedacht und die Batterie wieder angeklemmt. Schlüssel rein ins Zündschloß (das bekannte Zurren war wieder da) Auto wieder angemacht (ich wußte ja nun, wie man den wieder tot kriegt ) und er ließ sich dann einwandfrei wieder abschalten... Abends dann nach Hause und gut war's

  2. Registriert seit
    09.05.2008
    Beiträge
    1.156

    Standard

    #12
    Tja, ich vermute nach wie vor das EZS. Vielleicht habt ihr Glück und es hat nur mal geklemmt, wenn nicht hilft nur erneuern...
    Kleine Tip: Stellt das Auto nach Möglichkeit nicht mit eingeschlagener Lenkung ab, da neigen die Dinger zusätzlich noch zum Verklemmen.
    Nen 210er T hatte ich auch und hätte ihn heute noch wenn mein Arbeitgeber nicht Mitarbeiter schlechter als Kunden stellen würde
    Falls ihr mal Fragen habt auch gerne per PN.
    LG
    Robert

  3. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    885

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Lawman Beitrag anzeigen
    Tja, ich vermute nach wie vor das EZS. Vielleicht habt ihr Glück und es hat nur mal geklemmt, wenn nicht hilft nur erneuern...
    Kleine Tip: Stellt das Auto nach Möglichkeit nicht mit eingeschlagener Lenkung ab, da neigen die Dinger zusätzlich noch zum Verklemmen.
    Nen 210er T hatte ich auch und hätte ihn heute noch wenn mein Arbeitgeber nicht Mitarbeiter schlechter als Kunden stellen würde
    Falls ihr mal Fragen habt auch gerne per PN.
    LG
    Robert

    Danke für die Tipps und Angebot für Ratschläge per PN

  4. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.106

    Standard

    #14
    ????


    die Lösung???

  5. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    ????


    die Lösung???
    Nö, meine Auto ist nicht grün.

  6. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.106

    Standard

    #16
    ich erinnere mich grade daran, wie es meinem Ex-Ex-Chef ergangen ist....

    beginnende Elektronik-Probleme hat er auch mit einem Schulterzucken abgetan.....

    dann saß er 3 Stunden in einem versperrtem BMW mit seeeeeehr laut (innen noch lauter) heulender Alarmanlage

    ich wollte ja noch die Seitenscheibe einschlagen, das war ihm zu teuer (seine Augen haben das deutlich verraten)


    ich glaub, die Batterien fürs Hörgerät kosten in einem Jahr mehr als eine Seitenscheibe

  7. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    ich erinnere mich grade daran, wie es meinem Ex-Ex-Chef ergangen ist....

    beginnende Elektronik-Probleme hat er auch mit einem Schulterzucken abgetan.....

    dann saß er 3 Stunden in einem versperrtem BMW mit seeeeeehr laut (innen noch lauter) heulender Alarmanlage


    ich wollte ja noch die Seitenscheibe einschlagen, das war ihm zu teuer (seine Augen haben das deutlich verraten)


    ich glaub, die Batterien fürs Hörgerät kosten in einem Jahr mehr als eine Seitenscheibe
    Das ist wie mit meine grüne Auto. Geht sich nix bei mir.

    1. Alarmanlage kann ich mit einem Schalter abschalten

    2. Mein Gehör ist durch hunderte Heavy-Metal-Konzert gestählt.

    3. Sitze ich weder mit noch ohne heulende Alarmanlage 3 Stunden im Auto. Die Geduld habe ich nicht.

    4. Ich ignoriere die Probleme keinesfalls. Was Lawmann geschrieben hat ist per se richtig, wir konnten das aber auf einen Schlüssel einschränken, da es noch andere kleinere Probleme gibt, die mit dem Zweitschlüssel nicht auftreten.

    Wir werden das jetzt beobachten , tritt das Problem auch mit dem Zweitschlüssel auf, ist das Zündschloss fällig.

  8. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #18
    Es ist weder das EZS noch der Schlüssel. Den Fehler kannst du bei deiner Gasanlage suchen.
    Geht in die Richtung Absperrventil.

  9. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Es ist weder das EZS noch der Schlüssel. Den Fehler kannst du bei deiner Gasanlage suchen.
    Geht in die Richtung Absperrventil.
    Die Gasanlage ist so ziemlich das unwahrscheinlichste. Es handelt sich um einen 6-Zylinder mit Doppelzündung.

    Die Gasanlage ist an das Steuergerät angeschlossen,
    Der Einbau hat 1 Tag gedauert, Praxistest und Anpassung von Schließzeiten und Zündzeitpunkten für alle Lastbereiche rund 4 Tage.
    Es sind Kerzen für Gasbetrieb verbaut.
    Der Gasantrieb lässt sich belibig manuell zu- und abschalten. (Ab 160km/h Autobahn grundsätzlich abgeschaltet, wegen höherer Verbrennungstemperatur des Gases)
    Die Gasanlage wird regelmäßig gewartet und abgenommen.

    Der Schlüssel ist aller Vorausischt nach das Problem aus folgenden Gründen:

    Mit dem Hauptschlüssel
    geht das Automatikgetriebe regelmäßig in den Notlauf, dies tut es seit zwei Tagen mit dem Ersatzschlüssel nicht mehr
    der Motor ging nicht aus, als der Hauptschlüssel benutzt wurde und als Gas abgeschaltet wurde lief er auf Benzin weiter, immerhin noch gut 5 Minuten
    als die Sicherung der Einspritzpumpe gezogen wurde, dauerte es rund 1,5 Minuten bis der Motor ausging, da lief er aber definitiv auf Benzin, bei Gas wäre er nicht ausgegangen, da bei Gas-Antrieb die Einspritzpumpe leer läuft
    nachdem der Wagen "abgewürgt" war, brannten alle Lichtchen, nur straten ließ er sich zu dem Zeitpunkt auch nicht, da sich das Zündschloss nicht drehen ließ

    Mehrere Stunden Internetrecherche haben ergeben, das es in Richtung Lawmann geht.

    Ganz ehrlich, ich kaufe lieber nen neuen Schlüssel und schraube die Lenksäule auseinander, als da ich mich jetzt auf die Suche nach einem funktionierden Teil begebe, das ggf eine Fehlfunktion hatte.

    Ich bin zwar nicht unbedingt Experte für Autos, aber ich verstehe eine ganze Menge von Elektronik, Bussystemen etc.

  10. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #20
    Wann geht das Getriebe in den Notlauf?

    Hätte das EZS einen Macken dann würde es bei allen Schlüsseln herumzicken.
    Um es auszubauen brauchst du übrigens nur die Abdeckung unterm Lenkrad abbauen.
    Das Teil sitzt neben dem Lenkrad und ist nicht mit der Lenksäule verbunden.
    Überwurfmutter von außen lösen und nach unten wegziehen.

    Defekt am Schlüssel ist möglich aber seltener als gemein hin gedacht.
    Die Teile sind äußerst robust, auch wenn sie nicht so aussehen.
    Lässt du dir einen neuen codieren kostet das 200,-€. Der "defekte" wird gelöscht und kann nicht "reanimiert" werden,
    denn wenn man dem I-Netz Glauben schenkt sind nur 3 Schlüssel pro Fahrzeug per MSG zugelassen und ein Schlüssel nur einmalig codierbar. Es soll wohl Ausnahmen gegeben haben aber die sind widersprüchlich.

    Wenn du wirklich die Sicherung der Benzinpumpe gezogen hättest dann wäre der Motor schlagartig ausgegangen, nicht erst nach 90 Sekunden. Somit war es entweder die falsche Sicherung oder der Motor lief doch noch auf Gas.

    Ich rate dir des FS per Tester zu löschen und dann zu fahren bis der Fehler wieder auftaucht - danach erneut auslesen lassen.
    Muss keine Star-Diagnose beim DC-Händler sein, ein Bosch-Tester sollte genügen. Kommt dich auf jeden Fall günstiger als in der Mercedes-Apotheke.

    Der Notlauf des Getriebes ist ein Folgefehler, gesteuert durch das MSG.
    Das hat mit dem Schlüssel selbst aber gar nichts zu tun.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Elektronik ist ne geile Sache
    Von C-Treiber im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 19.11.2012, 00:55
  2. Geile Batterie - endlich
    Von elvisalaska im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.04.2012, 18:07
  3. BMW zu laut (geile Überschrift!!)
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 18:19
  4. geile Designstudie
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 08:34
  5. Geile Cap mit GS Motiv gefunden
    Von koshokun im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.07.2004, 17:45