Seite 16 von 44 ErsteErste ... 6141516171826 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 438

Erdbeben in Japan

Erstellt von Kramer, 11.03.2011, 16:17 Uhr · 437 Antworten · 22.101 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    ... in diesem Bericht wurde die Funktion und der Aufbau eines Atommeilers zwar gut beschrieben. Drei Tage später kann man sagen das er als Experte denn Verlauf des Störfalles auch falsch eingeschätzt hat:

    Zitat aus dem Bericht:

    "Was heißt das nun alles:
    * Die Anlage ist jetzt in sicherem Zustand und das wird so bleiben."
    * Japan hatte einen INES Level 4 Unfall: Das ist ein Nuklearunfall mit lokalen Folgen. Schlimm für den Betreiber, dem das KKW gehört aber für niemanden sonst.

  2. LGW Gast

    Standard

    Der Artikel ist stellenweise gut, wirft aber Begriffe genauso grauenhaft durcheinander wie die Medien, beim Versuch eine allgemein verständliche Aussage zu treffen.

    Messen lassen muss er sich aber an diesem Statement:

    Es hat keine signifikante Abgabe von Radioaktivität stattgefunden und es wird auch keine geben!
    Und das ist leider wirklich völlig überholt.

    Zumal der Artikel bei der recht optimistischen Darstellung auch viel vernachlässigt.

    So hat es am Reaktor 4 einen Brand in einem Lager abgebrannter Brennstäbe gegeben. Dies Lager sieht man auch im Schaubild im Artikel, ausserhalb des primären Containments. Nun darf man sich das nicht vorstellen wie bei Asche, die nicht mehr brennbar ist - das Zeug ist natürlich immer noch Radioaktiv. Und wenn es drumherum brennt, verteilt sich u.U. hochradioaktives Material in der Atmosphäre.

    Vor dieser Gefahr wurde am Samstag kurz gewarnt. Warum? Weil sogar dieses Material auch nach Wochen noch gekühlt werden muss. Ist übrigens sog. Abfall und enthält schlimmstenfalls (wenn Reaktor 4 mit MOx betrieben wurde) Plutonium in nicht geringer Menge.

    Plutoniumstaub über Tokio - das wäre eine Tickermeldung.

    Ein Wort noch zur mangelnden Präzision:

    "Abgabe von Radioaktivität" ist kein Satz.

    Es kann Radioaktive Strahlung austreten, oder Radiaktives Material. Radioaktivität ist eine Eigenschaft, kein Stoff.

    Ich finde es wichtig auch bei allgemein verständlichen Erklärungen Vorsicht bei den begriffen walten zu lassen, sonst schafft man viel Verwirrung. Ist aber nicht immer einfach.

    Ich Frage mich zur Zeit, ob die erhöhte Strahlung von einem geborstenen Reaktorcontainment ausgeht, oder von dem brennenden Restmaterial an Reaktor 4. Letzteres wäre besser weil unter Kontrolle, ersteres wäre eine Katastrophe - denn eine vollständige Kernschmelze mit wochenlangem Austritt Radioaktiver Strahlung und Materials wäre die Folge.

    Das ist übrigens das, was angeblich bei modernen Reaktoren NIEEEEE passieren würde, wegen des tollen Containments. Kindergeburtstag, so ein Gau.

    Übrigens werden wir mit INES 4 wohl nicht mehr hinkommen, nach den aktuellen Entwicklungen.

    Wenn es doch die Reaktorhülle von Reaktor 2 war - hat mal jemand irgendwo gelesen ob der mit Mox oder mit Herkömmlichen Brennstäben betrieben wird?

    Falls Mox, werde ich meinem Bekannten schon mal raten die gebuchten Flüge für den 1.5. zu stornieren. Lungenkrebs ist nicht schön.

    Ein Wort zu Plutonium: das wissen viele nicht, aber es könnte wichtig werden. Plutonium ist nicht so sehr gefährlich weil es Radioaktiv ist, sondern weil es extrem giftig ist. Schon kleinste Mengen - wir sprechen von einigen Molekülen! - eingeatmet verursachen mit Sicherheit Lungenkrebs.

    Nur mal so am Rande. Reaktor drei wird mit Mox betrieben, das ist ein Mischbrennstoff in dem auch Plutonium als Brennmaterial eingesetzt wird. Japan macht das - trotz grosser Gefahren - weil man sonst noch mehr Uran importieren müsste. Japan hat ja nicht nur kein Öl und Gas - die haben auch kein Uran. Clever, dann auf Atomkraft zu setzen? Kann man jetzt nicht fragen. Sie haben aber Wind, Sonne, Gezeiten, und nicht wenig geothermische Vorkommen. Hm.

  3. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Und das ist leider wirklich völlig überholt.
    Das sehe ich nicht so. Er hat erklärt, was "signifikant" bedeutet und aufgrund der unseriösen Panikmache in den Medien (die sicherlich auch teilweise auf der zweifelhaften Informationspolitik der japanischen Regierung beruht) ist mir nicht klar, wie bedrohlich die ausgetretene und nun auch evtl. auf den Großraum Tokio zuwehende Menge strahlenbelasteter Teilchen wirklich ist.

    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Ich Frage mich zur Zeit, ob die erhöhte Strahlung von einem geborstenen Reaktorcontainment ausgeht, oder von dem brennenden Restmaterial an Reaktor 4.
    Soweit ich das verstanden habe, beruht sie auf dem "Druckablassen" in das Gebäude, das aufgrund der Knallga5explosion nun bei einem dritten Reaktor in die Luft geflogen ist. Wobei der Autor hier auch nur mutmaßt, weil es eben keine genaue Information gibt.

  4. LGW Gast

    Standard

    Immer davon ausgehend, dass kein ernsthaftes Problem mit dem Containment auftritt - genau das ist aber im Grunde lt. letzter Meldungen zu befürchten.

    Und mir fehlen die Worte Mox und Plutonium völlig. Mal als Anhaltspunkt dafür, wie weit Realität und Artikel (inzwischen) auseinander klaffen.

    Für mich eine der üblichen Nicht-So-Schlimm-Beruhigungspillen eines Menschen, der sich weigert trotz Sachverstands die Risiken zu sehen. Gibt es leider sehr viele von, und ich hoffe sie lernen was aus den Geschehnissen.

    Wir sind nämlich noch lange nicht am Ende - auch die seit Wochen abgeschalteten Reaktoren 5 und 6 haben jetzt Kühlungsprobleme.

    Die Technologie ist nur scheinbar beherrscht, Herrscher bleibt immer die Natur und die Physik. Beide lassen sich nicht austricksen mit Rundungsversuchen bei statistischen Überlegungen.

    Die Natur würfelt einfach, und sagt dann hinterher nicht mal "tschuldigung".

    Ich habe im Moment aber das Gefühl, das sogar einigen CDU/CSU-Politikern klar wird, das man in Terroristischen Zeiten "unwahrscheinliches" wie einen Flugzeugabsturz nicht einfach ignorieren darf - weswegen die Tage einiger alter Kraftwerke in Deutschland wie auch Europa gezählt sein dürften.

    Denn eins muss unmissverständlich deutlich gemacht werden: WENN das Containment versagt, ist INES 6 unvermeidlich. INES 7 bleibt mangels Graphit unwahrscheinlich. Bei jedem modernen Reaktor ist dies so...

    http://de.wikipedia.org/wiki/Interna...are_Ereignisse

    Aus dem Bereich INES 4 sind wir m.E.n. raus, nach den Strahlenwerten von heute Nacht.

  5. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    Ich schließe mich der Darstellung von LGW an.

  6. Pouakai Gast

    Standard

    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    ...Und mir fehlen die Worte Mox und Plutonium völlig.
    Übrigens MOX-Brennstäbe haben einen wesentlich niedrigeren Schmelzpunkt - nur mal so am Rande erwähnt...

  7. Pouakai Gast

    Standard

    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Ich habe im Moment aber das Gefühl, das sogar einigen CDU/CSU-Politikern klar wird, das man in Terroristischen Zeiten "unwahrscheinliches" wie einen Flugzeugabsturz nicht einfach ignorieren darf - weswegen die Tage einiger alter Kraftwerke in Deutschland wie auch Europa gezählt sein dürften.
    Warum immer Terroristen? Einige ältere Kraftwerke verkraften nicht einmal ein Kleinflugzeug. Was spricht gegen das Risikos eines verlassenen Ehemanns mit Liebeskummer und erweiterten Selbstmordabsichten? Mal kurz mit nem großen Boom aus dem Leben scheiden. Oder siehe Kremelflieger Rust, mal ein paar Schlagzeilen produzieren. Gut er wird sie nicht mehr lesen können wenn er mit dem Flieger im AKW steckt, aber das ist anderen Amokattentäter auch scheißegal....

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    Ich weiss nicht, was in Deutschland an Informationspolitik abläuft.Die Berichte auf Deutsche Welle sind eigentlich ganz sachlich.

    Aber eines weiss ich: Die schlimmen Antworten auf Fragen werden erst noch in den nächsten Tagen von der japanischen Regierung kommen.

  9. LGW Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Zebulon Beitrag anzeigen
    Ich schließe mich der Darstellung von LGW an.
    Als Schichtleiter im KKW? Sicher dass das kein Zitatfehler war

    Vielleicht kommen durch diese Krise ja beide Seiten im Atomkraftstreit wieder näher zusammen, es wäre ein Wunder, aber fachlich IMO richtig. Weder ist Panikmache richtig (taz), aber es ist auch nicht alles gut (CNN). Wir müssen an die Sicherheit der Menschen denken, gerade das wird ja aufgrund der schrecklichen Ereignisse in Japan so transparent.

    @Pouakai: ich hatte irgendwie schon an wütende Ehefrauen gedacht...

    Sicherheit gibt es nicht, und wenn in Deutschland so ein Ding hochgeht...

    Natürlich brauchen wir auf Jahre hinaus noch die Kernkraft, da man leider früher mal aufs falsche Pferd gesetzt hat.

    Dennoch ist ein weltweites überdenken angesagt, auch für Entwicklungsländer - damit die gleich aufs richtige Pferd setzen.

  10. LGW Gast

    Standard

    Hm, scheint als wäre nur in Reaktor 3 Mox verwendet worden, das lässt hoffen dass die angebrannten Müllstäbe in Reaktor 4 - deren Kühlung offenbar nicht mehr ausreichte - nur wenig oder kein Plutonium enthalten


    0938: A spent nuclear fuel pool at Fukushima's number 4 reactor may be boiling and its water level falling, Kyodo news agency is reporting.

    0935: Japan's nuclear safety agency has said there are two holes of 8 sq m (86 sq feet) in a wall of the outer building of the number 4 reactor after an explosion there, Reuters reports.
    Übrigens kann auch das an den anderen Reaktoren noch passieren...

    hoffentlich ist Fukushima II wenigstens wirklich wieder stabil...


 
Seite 16 von 44 ErsteErste ... 6141516171826 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mal was Schoenes aus Japan !
    Von Boxer-lust im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.09.2011, 16:28
  2. 600er Japan-4-Zylinder!
    Von Torfschiffer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.06.2011, 09:27
  3. Spendenaufruf Japan
    Von ulixem im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 21:39
  4. Erdbeben heute 13:43 Uhr bei Nassau
    Von moeli im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 21:33
  5. Erdbeben beim Schalten - oder wie zähme ich das Getriebe ?
    Von Qblau im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.08.2004, 21:17