Seite 21 von 44 ErsteErste ... 11192021222331 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 438

Erdbeben in Japan

Erstellt von Kramer, 11.03.2011, 16:17 Uhr · 437 Antworten · 22.058 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    329

    Standard

    Hallo Christian,

    danke. Ich habe diese Grafik auch bei Spiegel Online gesehen. Aber ich verstehe immer noch nicht den Faktor Zeit bei diesen Angabe. Wenn bei uns jeder im Jahr 1 mSv natürliche Strahlung aufnimmt, heißt das eine ständige Strahlung von 1 mSv oder sind das dann pro Stunde = 1mSv/365Tage*24Stunden?

  2. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    Nach dem wir von Dosis reden, gehört der Faktor Zeit eigentlich nicht dazu, in dieser Grafik wird aber "pro Stunde" angegeben ... Es ist immer schwer sachlich, fachlich zu diskutieren, wenn noch nicht mal die Einheiten beachtet werden. Die 400 mSv waren, zumindest lt gestern abend im 1. Programm , ein Peak, der sich sehr schnell wieder abgebaut hat, sonst wäre es da schon richtig Scheisse. Leider konnte man den Zeitbalken nicht erkennen und deshalb war auch diese Information eher sinnlos.

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Gestiegene Nachfrage nach Jodtabletten. Wenn das nicht Japaner waren, die das Zeug mit Luftpost nach Hause schicken, kann man sich nur noch an den Kopf fassen
    und außerdem sind die Jodtabletten aus der Apotheke wirkungslos
    http://www.focus.de/panorama/welt/ts...id_609218.html

  4. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    Zitat Zitat von Trabbelju Beitrag anzeigen
    Das ist so nicht richtig.
    Laut Welt Online sieht es wie folgt aus: Käme es in Deutschland zu einen Atomunfall, wären Sachschäden an den Gebäuden und Reaktoren bis zu 1,1 MRD Euro versichert.
    Kommen Dritte zu Schaden, springt zunächst die Deutsche Kernreaktor Versicherungsgemeinschaft (DKVG) ein. Die 1957 gegründete Gesellschaft wird von 35 Erst- und Rückversicherern getragen und würde im Ernstfall die ersten 256 Mio. Euro zahlen.
    Danach greift eine unlimitierte Haftung des Betreibers - egal ob ihm Verschulden nachgewiesen werden kann oder nicht.
    Jede der vier deutschen Betreibergesellschaften EnBW, E.on, RWE und Vattenfall muss mit ihrem gesamten Vermögen einspringen. Kann ein Unternehmen nicht mehr zahlen, springen die anderen drei mit einem bestimmten Beitrag ein, so daß insgesamt 2,5 MRD Euro zusammenkommen.
    Erst danach wäre der Staat, sprich der Steuerzahler, in der Pflicht.
    Prognos-Studie aus dem Jahre 1992, im Auftrag des damaligen FDP-Wirtschaftsministers:

    Kosten eines Supergaus: 2.500 bis 5.500 Milliarden Euro. Mit eingerechnetem Inflationszuschlag dürfte sich bis heute ein Betrag ergeben, der vorgenannten Zahlen nochmals um 50% überschreitet.

    Noch weitere Fragen zur Haftung und Versicherung der Energieunternehmen?

    CU
    Jonni

  5. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen

    ... ne, aber ich glaube der deutsche Wortschatz ist groß genug, ich habe kein Lust jedesmal in Google zu suchen!!

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.770

    Standard

    Zitat Zitat von bernyman Beitrag anzeigen
    ... ne, aber ich glaube der deutsche Wortschatz ist groß genug ...
    da gebe ich dir völlig recht.


    Zitat Zitat von bernyman Beitrag anzeigen
    ... ich habe kein Lust jedesmal in Google zu suchen!!
    ich bin wohl zu hilfsbereit für diese welt ...

  7. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    ... hier ein Interessanter Bericht über den Kraftwerksbetreiber TEPCO:

    http://www.ftd.de/unternehmen/indust.../60025814.html

  8. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    Die Informationspolitik der Japaner scheint mir mittlerweile absichtlich verzögert zu sein. Was man als Fachmann an Bröckchen rauspickt, ergibt fast alles keinen Sinn.
    Beispielsweise der Brand im Block 4 und die Lagerbeckenproblematik. Gerade in den Nachrichten sprach einer von Revision in diesem Block ... wie kann der sich dann durch das Erdbeben ordungsgemäß abschalten? Revision bei laufender Anlage? Wie kann man mit Hubschraubern Wasser in das Lagerbecken bringen? Da ist normalerweise ein Dach drauf. Die Hubschrauberflüge werden eingestellt, die Strahlung sein zu hoch. Wie hoch? Was ist mit der Meerwasserfluterei? Gibt es keinen Strom, kein Wasser oder keinen Leitungsweg?
    Selbst die Wissenschaftler aus dem KTI in Karlsruhe stochern im Dunkeln und berechnen Szenarien, von denen sie nicht wissen, ob das Rohmaterial korrekt ist.
    Sehr bedenklich das alles.

  9. LGW Gast

    Standard

    Block 4-6 waren schon vor dem Beben wegen Revision abgeschaltet, nur 1-3 wurden Notabgeschaltet. Ganz einfach

    Das war auch FRÜHER, so am Freitag/Samstag noch so zu lesen. Und auch, das es Kühlungsprobleme mit dem "Altmaterial" in den Aufbewahrungsbecken geben könnte.

    Heute wird das natürlich VERSCHWIEGEN, weil aufgrund der Information jedem *Deppen* klar wird:

    Moment, es gibt auch Probleme mit Kraftwerken die nicht nur notabgeschaltet waren, sondern schon seid längerem aus waren?


    Jepp, weil eben auch die alten Brennstäbe gekühlt werden müssen, die als "Abfall" zwischengelagert sind. Da könnte man sich als Durchschnittsbürger natürlich mal sorgen machen - wie jetzt, man stellt so ein Kraftwerk aus, und das kann trotzdem noch strahlen? Tja, so ist das mit Radioaktivem Müll, der strahlt, oha, ungewohnter Gedanke.

    Die ganze Anti-AKW-Szene kotzt, weil jetzt das eintritt wovon wir seit Jahrzehnten "faseln". Und immer noch erzählen alle, neeeeein, das ist alles ganz anders. Wir sprechen uns wieder wenn Tokyo unter Plutonium liegt. Hoffentlich nicht

    Toll wird das mit dem Mox in Reaktor drei

    Anfangs war die Informationspolitik noch halbwegs erträglich, natürlich kam alles zwei Stunden zu spät, aber das darf man nicht anders erwarten; inzwischen hört man aber nichts mehr was fachlich einzuordnen wäre.

    Fazit:

    Super-GAU. Und zwar bevorstehend in Block 1-6!

    (beiläufig kopierte Nachricht aus ftd.de: +++ Wassertemperatur in Reaktoren 5 und 6 steigt +++ - vermutlich nur in den Lagerbecken...)

    Meiner halbfachlichen (ich glaube das darf ich schon so sagen) Einschätzung nach stehen wir jetzt etwa zwei Tage vor dem Zenit der schlechten Nachrichten, danach wird das Material für 2-4 Wochen unter den geborstenen Containments vor sich hin strahlen, hoffentlich wenig Partikel in der Luft rumwirbeln und dann beginnt langsam das Aufräumen.

    Die Lage ist völlig ausser Kontrolle, und die Kernschmelze in 1-3 wird nicht dauerhaft abzuwenden sein; Block 4-6 werden zumindest teilweise Probleme mit den Brennstäben im "Aufbewahrungsbecken" machen. Und es kommt ja dann auch keiner mehr dran, an das Gebiet.

    Hoffen wir, das Fukushima Daini (II) wenigstens ruhig bleibt. Und das da nicht noch das gleiche passiert - aber dort scheint ja die Kühlung wieder halbwegs im Rahmen der normalen Parameter zu laufen.

    Wir haben heute unsere familiären Aktiendepots aufgelöst. Vielleicht unnötig, aber meine Mutter braucht das Geld für Reparaturen, nicht für Spekulationsblasen.

  10. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    Laut Nachrichten Kabel 1 sind im Grundwasser Jod und Celsium nachgewiesen worden. Es wird vermutet das wenigstens ein Reaktor durch seinen Boden gebrannt ist!
    Einige Techniker sind immernoch vor Ort und versuchen das unausweichliche zu verhindern! Vermutlich sind die so stark verstrahlt das sie sterben werden.


 
Seite 21 von 44 ErsteErste ... 11192021222331 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mal was Schoenes aus Japan !
    Von Boxer-lust im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.09.2011, 16:28
  2. 600er Japan-4-Zylinder!
    Von Torfschiffer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.06.2011, 09:27
  3. Spendenaufruf Japan
    Von ulixem im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 21:39
  4. Erdbeben heute 13:43 Uhr bei Nassau
    Von moeli im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 21:33
  5. Erdbeben beim Schalten - oder wie zähme ich das Getriebe ?
    Von Qblau im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.08.2004, 21:17