Seite 44 von 44 ErsteErste ... 34424344
Ergebnis 431 bis 438 von 438

Erdbeben in Japan

Erstellt von Kramer, 11.03.2011, 16:17 Uhr · 437 Antworten · 22.120 Aufrufe

  1. LGW Gast

    Standard

    Irgendwie scheinen einige mit dem Begriff "mindestens" größere Probleme zu haben

    Die Lage verbessert sich für die Japaner natürlich nicht, leider. Man kann einfach nur noch das beste hoffen... das sie keinen Tunnel brauchen für eine Verbindung von Süd nach Nord...

  2. TomTom-Biker Gast

    Standard

    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Irgendwie scheinen einige mit dem Begriff "mindestens" größere Probleme zu haben
    Falls Du mein "mindestens" meinst, hast Du da wohl was mißverstanden.

    Gruß Thomas

  3. LGW Gast

    Standard

    Ich meine mein eigenes "mindestens" in Bezug auf die 50 Jahre, weil jetzt schon zweimal erklärt wurde, dass es ja auch viel länger dauern kann und wohl auch wird...

    Ja, ist mir klar, mindestens 50 Jahre. Das sagt ja nix darüber aus das es nicht auch 100 oder 20.000 sein können.

    Mir geht's ja darum dass Tepco hier beruhigen will mit dem "natürlich reissen wir das ab", und das schon unter normalen Bedingungen nicht so geht wie bei einem Wohnhaus, geschweige denn in diesem Fall. Da wird ganz gezielt mit einer Hoffnung ver@rscht, genauso wie mit "Licht im kontrollraum" und "Inbetriebnahme der Pumpen".

  4. TomTom-Biker Gast

    Standard

    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Ich meine mein eigenes "mindestens" in Bezug auf die 50 Jahre, weil jetzt schon zweimal erklärt wurde, dass es ja auch viel länger dauern kann und wohl auch wird...
    Alles klar.

    Gruß Thomas

  5. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    547

    Standard

    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Ich meine mein eigenes "mindestens" in Bezug auf die 50 Jahre, weil jetzt schon zweimal erklärt wurde, dass es ja auch viel länger dauern kann und wohl auch wird...

    Ja, ist mir klar, mindestens 50 Jahre. Das sagt ja nix darüber aus das es nicht auch 100 oder 20.000 sein können. ...
    Hi,

    ... sauber rausgewunden. Respekt!

    Da hätt' ich aber auch drauf kommen müssen, dass Du mit "mindestens 50" natürlich auch evtl. ein paar Millionen meinst. Sorry, hab ich mal wieder nicht mitgedacht.



    Gruß
    Thomas

  6. LGW Gast

    Standard

    Rausgewunden? Welchen Vorteil hätte ich denn als Atomkraftgegner das ganze runterspielen zu wollen?

    Aber egal...

  7. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    547

    Standard

    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Rausgewunden? Welchen Vorteil hätte ich denn als Atomkraftgegner das ganze runterspielen zu wollen?

    Aber egal...
    Hi,

    als Atomkraftgegner sicher keinen, aber als Fachmann schon

    Aber lassen wir das. Wollte Dich keineswegs persönlich angreifen. Sorry, wenn meine Statements etwas zu ironisch klangen.

    Nur stinkt mir's eben, wenn man allerorts hört, dass da nun viele Jahre eine Sperzone sein wird o.ä. "Viele Jahre" ebenso wie "mindestens 50" assoziiert wohl bei den Meisten, dass das Ganze in ein oder spätestens zwei Generationen alles wieder in Butter ist. Und das wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht so sein. Bei weitem nicht!!!

    Und da hast Du mir gegenüber ein großes Plus. Du bist (und warst) anscheinend schon länger Atomkraftgegner. Ich bin es leider (aus Naivität und Gleichgültigkeit) jetzt erst geworden. Dazu bedurfte es erst dieser traurigen Japan-Katastrophe.

    Und wenn ich dann sehe, wie viele "Volksvertreter" sich verhalten, packt mich einfach ein wenig die Wut, ob meiner Machtlosigkeit (und Dummheit!)

    Einen schönen Abend und Gruß
    Thomas

  8. LGW Gast

    Standard

    Ich bin es leider (aus Naivität und Gleichgültigkeit) jetzt erst geworden. Dazu bedurfte es erst dieser traurigen Japan-Katastrophe.
    Das ging auch vielen aus meinem Bekanntenkreis so, die Jahrelang trotz intensiver Arbeit meiner/unsererseits den div. Versprechungen ("nur in der Ukraine möglich", "kann mit modernen Reaktoren so nicht passieren", ...) aufgesessen sind.

    Naja, schade halt. Schlimm ist, das unsere Bundeskanzlerin Physikerin ist. Die hat es besser gewusst, aber nicht wahr haben wollen - der Mensch kontrolliert die Schöpfung, so die Meinung des Durchschnittskonservativen. Man kann nur hoffen, das auch im Bereich Öl, Klimaerwärmung, Gentechnik, Monsanto, ... eine ähnliche Zeitenwende OHNE große Katastrophen anbricht. Warten wir's mal ab, ich bin aber im ganzen eher pessimistisch.

    Die Halbwertzeiten Radioaktiven Materials sind mir sehr wohl geläufig, man kann halt nur hoffen das die ganze Sache sich nicht zu sehr verteilt und sie schnell viel Beton drumzu kippen können.


 
Seite 44 von 44 ErsteErste ... 34424344

Ähnliche Themen

  1. Mal was Schoenes aus Japan !
    Von Boxer-lust im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.09.2011, 16:28
  2. 600er Japan-4-Zylinder!
    Von Torfschiffer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.06.2011, 09:27
  3. Spendenaufruf Japan
    Von ulixem im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 21:39
  4. Erdbeben heute 13:43 Uhr bei Nassau
    Von moeli im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 21:33
  5. Erdbeben beim Schalten - oder wie zähme ich das Getriebe ?
    Von Qblau im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.08.2004, 21:17