Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 107

Erdgasgewinnung durch Fracking

Erstellt von MARKUS99, 27.02.2013, 21:26 Uhr · 106 Antworten · 5.881 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    391

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Und du bist dann der der entscheidet was wir tun dürfen und was nicht oder wer? Wenns mach schlauen Bedenkenträgern ginge säßen wir heute noch auf Pferden, weil der menschliche Körper bei Geschwindigkeiten über 25 km/h platzt.

    Die Stromnetze sind unterdimensioniert weil sich die Eeg-Stromschmarotzer keine Gedanken über die Stromentsorgung machen müssen und bauen können wo sie wollen.

    Hey Baumbart schlecht geschlafen ? Ich kann das leider oder zum Glück nicht entscheiden. Du wirst aber nicht bestreiten das "gesundes" Trinkwasser sicherlich lebenswichtig ist und, wenn es hart auf hart kommt, wichtiger als ein bißchen Gas, Strom oder Sprit für unsere GSen.

    Hast Du Dich mit dem Thema Fracking eigentlich schon mal beschäftigt?

  2. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.177

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Rössler? Schick mal einer diese Gallionsfigur in die Wüste....
    ist der denn CO2-Neutral?

  3. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    #13
    Die Gasblase - oder: Das Märchen von billiger Energie | tagesschau.de

    Hier wird die Rentabilität sehr zweifelhaft dargestellt!

  4. Registriert seit
    09.06.2011
    Beiträge
    220

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    ist der denn CO2-Neutral?
    Nur so lange er die Luft anhält und nicht pupst.

  5. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Und du bist dann der der entscheidet was wir tun dürfen und was nicht oder wer? Wenns mach schlauen Bedenkenträgern ginge säßen wir heute noch auf Pferden, weil der menschliche Körper bei Geschwindigkeiten über 25 km/h platzt.

    Die Stromnetze sind unterdimensioniert weil sich die Eeg-Stromschmarotzer keine Gedanken über die Stromentsorgung machen müssen und bauen können wo sie wollen.
    EEG Stromschmarotzer dürfen eben nicht bauen wo sie wollen. Do solltest dich mal über die Genemigungsverfahren schlau machen anstatt Müll von dir zu geben.
    Und wer die Schmarotzer sind in der Energiepolitik wird sich raus stellen wenn die ersten Endlager unsicher werden und die Atomabfälle die Umwelt vergiften!

    Du beschimpfst die Bedenkenträger gegen den Vortschritt die vor 150-200 Jahren vor maschineller Fortbewegung warnten und stellst dich im nächsten Satz auf deren Stufe weil du die Entwickler und Betreiber von Anlagen für erneuerbare Energien als Schmarotzer beschimpfst! Das ist unglaubwürdig.

    Hätten die Energievesorger weniger Dividenten ausgezahlt und etwas mehr in den Ausbau der Stromnetze investiert, gäbe es kein Problem mit der Stromentsorgung an den Produktionsstätten!

  6. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard Erdgasgewinnung durch Fracking

    #16
    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    Die Gasblase - oder: Das Märchen von billiger Energie | tagesschau.de

    Hier wird die Rentabilität sehr zweifelhaft dargestellt!
    Tagesschau - Uiii....von Steuergeldern finanziert, von politbonzen gesteuert...

    Fast so neutral wie das chinesische staatsfernsehen.

    Frank

  7. Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.672

    Standard

    #17
    Es wurde doch letztens der Clip zum Thema Privatisierung der Wasserrechte gepostet. Da wurde doch Chlor im Trinkwasser, vom privaten Wasserrechtinhaber, als Qualitätsmerkmal dargestellt.
    Stellt euch mal vor wie toll das Trinkwasser nach dem Fracking erst mal ist!
    Ich finde, das hat dann die richtige Qualität, dass man es an die zuständigen Wirtschaftsbosse und Polit-Bonzen verfüttern sollte.

  8. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Tagesschau - Uiii....von Steuergeldern finanziert, von politbonzen gesteuert...

    Fast so neutral wie das chinesische staatsfernsehen.

    Frank
    Na dann vielleicht die Zeit?

    Schiefergas: Regierung einigt sich auf Fracking-Gesetz | Wirtschaft | ZEIT ONLINE

    Mir stellt sich allerdings die Frage, wenn Altmeier sich die Methode für das dicht besiedelte Deutschland nicht vorstellen kann, warum gibt er dann grünes Licht und hofft das SPD und Grüne im Bundestag den Entwurf ablehnen anstatt selbst die Verantwortung zu übernehmen und gleich nein zu sagen?

  9. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von bornin67 Beitrag anzeigen
    Nur so lange er die Luft anhält und nicht pupst.
    Kommt wohl eher auf die Entsorgungsart drauf an. Wenn wir ihn einfach kompostieren könnten......

    Fast monatlich (zumindest gefühlt) wird eine neue Energiegewinnungssau durchs Dorf getrieben, Hauptsache wir schalten die AKW´s alle ab.
    Dass wir mittlerweile dafür bezahlen dass in Zeiten geringen Verbrauchs Geld bezahlt wird ihn loszubekommen (anstatt dafür zu kassieren) wird verschwiegen.
    Gleichzeitig bauen unser EU-Nachbarn munter weiter immer neue AKW´s.
    Unseren Politikern, allen voran den Grünen, brennt doch der Hut! Alle Latten am Zaun hatten die noch nie, aber mittlerweile dürfen sie allem Anschein nach schalten und walten wie sie gerade lustig sind. Wird Zeit dass denen demnächst mal einer einen gehörigen Scheitel zieht bevor nicht nur der Strom unbezahlbar, sondern die Umwelt über Gebühr belastet wird.

    Die Chinesen vernichten sich bald selbst und ganz von allein - das können wir Europäer gar nicht mehr beeinflussen - die Amis haben sich eh noch nie etwas sagen lassen. Die EU-Dödel bohren in der Nase, sinnieren lieber über Durchflussraten von Wasserhähnen und wir Deutschen machen uns eher über ein paar Vögel Gedanken die durch Flügelschlag der Windräder getötet werden als essentielle Probleme zu beheben.

    Keiner will (oder muss) nachts im Dunkeln eine Kerze anzünden anstatt einfach das Licht anzuknipsen, man muss auch nicht gleich die gesamte Wirtschaft lahmlegen und damit unnötig Arbeitsplätze gefährden, es sollte aber möglich sein Energie auf andere Weise einzusparen als nur sinnlos alle Glühfunzeln durch Energiesparlampen zu ersetzen. Auf den Gedanken kommt nur niemand! Eigentlich ein Armutszeugnis!

    Wenn weiterhin solche Schnösel wie Rössler unser Land (mit)regieren sehe ich mich schon in meinem Garten einen Brunnen zig Meter tief mit der Hand buddeln nur damit ich etwas zu trinken habe was nicht hochgradig chemie- oder strahlenbelastet ist.

  10. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    #20
    Na Rösler will ja mit 45 aus der Politik ausscheiden. Als Viezekanzler und Politiker von Matchboxformat kann er in der freien Wirtschaft sicher viel Kohle scheffeln bis seine politischen Kontakte ausgestorben sind. Der wird uns nicht mehr lange belügen!


 
Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. DAUEREREKTION durch BMW
    Von libertine im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 14:42
  2. Fit durch den Winter ....
    Von phoney im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.12.2009, 08:28
  3. Ab durch die Kuh
    Von Mister Wu im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 12:29
  4. ohne kat durch den TÜV
    Von B.E.P. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 09:14
  5. Runde durch den ODW
    Von Michael Braner im Forum Treffen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.08.2007, 20:59