Ergebnis 1 bis 7 von 7

Erfahrung QNAP TS-669 Pro / TS-869 Pro?

Erstellt von ElchQ, 25.01.2013, 09:11 Uhr · 6 Antworten · 525 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.161

    Standard Erfahrung QNAP TS-669 Pro / TS-869 Pro?

    #1
    Guten Morgen,

    habe beschlossen meine Büroheizung in Form meines Raid5-Servers zu verkaufen und auf ein anderes Storage zu wechseln.

    Kennst sich von Euch jemand mit den QNAP-Dingern aus? Speziell interessieren mit die TS-669 und TS-869 Modelle, da diese wohl mit die ersten sind, die auch bei Raid6 Hotspare and Replace anbieten?

    Gruesse und Danke,
    Dirk

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #2
    Qnap ... sehr hochpreisig ... ich hab nen Thecus und bin zufrieden ...

    es kommt natürlich immer drauf an was man für eine Performance braucht ... eine Heizung wird es immer bleiben

  3. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.573

    Standard

    #3
    ich hab "nur" die qnap 419+ mit 4 platten als raid 5 - performance über gbit ethernet ist sehr gut, einrichten / administrieren ist sehr einfach , es gibt noch ne menge pakete dazu für joomla, wordpress, twonky etc Willkommen im QNAP Club • Forum anzeigen - QPKG Pakete

    der qnap wird bei mir nicht arg warm, kann auf jeden fall mal ne menge und immer mehr als ich brauche

    leider hatte ich zu anfang eine serie von 4 WD platten drin, die alle "schrott" waren (konnte ich alle einschicken wegen unmengen defekter sektoren ) - da kann selbst ein raid 5 nichts mehr machen, wenn gleichzeitig 2 platten "futsch gehen" -- für meine neues büro mache ich dann 2 * qnaps - 1 ins büro & 1 in keller, die man dann nachts syncronisiert..

  4. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.161

    Standard

    #4
    Danke fuer die Info...

    Mein Server braucht aktuell 350W... 24/7/365... das geht ins Geld! Da ist jedes andere NAS guenstiger

    @Nobbe: laeuft der sync automatisch?
    Genau wegen dieses Problemes wollte ich eigentlich auf Raid6 gehen. Auch hier bieten die "groesseren" Varianten den Vorteil von
    Hot-Replace....

    Gruesse

  5. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #5
    Ich kann dir mit Erfahrungen der beiden QNaps nicht dienen, in der Grösse hatte ich ReadyNAS Geräte. Aber, ich kann dir diese hier:

    http://www.amazon.de/Synology-Disk-Station-DS2413-NAS-Server/

    wärmstens empfehlen. Ich habe das Vorgänger Model die 2411 im Einsatz, und die Admin Oberfläche, die Features, die Stabilität, Stromaufnahme, Erweiterungsmöglichkeit (bis zu 36 HDs) sind einfach Klasse.

    In der Grösse die Du suchst, wäre es wohl so was:

    Synology DiskStation DS1812+ NAS-Server: Amazon.de: Computer & Zubehör

    Nichts gegen QNap, auch gute Geräte. Aber ich finde gerade die Erweiterung auf bis zu 36 Platten sehr ansprechend. Mit 6-8 komme ich nicht hin

    Frank

    - - - Aktualisiert - - -

    Sync:

    RAIDs in der grösse bieten fast alle rsync an, Linux Tool. Das wird dann nachts angestossen und syncronisiert von selber. Sollte mit QNap kein Problem sein.

    Frank

  6. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.573

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von ElchQ Beitrag anzeigen
    Danke fuer die Info...

    Mein Server braucht aktuell 350W... 24/7/365... das geht ins Geld! Da ist jedes andere NAS guenstiger

    @Nobbe: laeuft der sync automatisch?
    habs selber noch nicht gemacht (habe ja nur 1 qnap) - aber fürs neue büro wollte ich mir einen 2ten qnap kauffen (dann evtl ein 8er system)

    docs für remote replication hier Remote-Replikation

    um "kleinere" sachen zu sichern habe ich mir eine fantec raid drive gekauft ( 2 platten rein als mirror) wird dann unter windows als 1 platte erkannt http://www.amazon.de/gp/product/B003...ls_o04_s00_i00

  7. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #7
    Also ich hab 'ne TS-809U im (19-Zoll-)Schrank mit einem RAID 6 inkl. HotSpare (14 TB netto) und bin sehr zufrieden damit. Hat auch die letzten Stromausfälle ohne Mucken überstanden.
    Am Anfang war eine HD nach ein paar Wochen defekt und wurde auf Garantie vom Händler anstandslos getauscht. Der Tausch (hardwareseitig) ging ohne Probleme von statten - alte raus, einschicken, neue rein - fertig.

    Will aber wegen der immer instabileren Energie-Netze wieder eine USV davor schalten ... meine alte hat leider irgend wann den Geist aufgegeben.

    Nute das Teil auch um Videos/Filme, Fotos und Musik auf meinen Fernseher im Wohnzimmer zu streamen - klappt auch wunderbar (nach dem ich herausgefunden habe, welche Formate mein Fernseher überhaupt schluckt).

    PS.: Mein alter Fileserver, der mit der QNAP ersetzt wurde, hatte zwei 600 Watt Netzteile - die NAS nur noch ein 300er.


 

Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit der Öresundbrücke?
    Von Christian RA40XT im Forum Reise
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 18:11
  2. Erfahrung mit ASC?
    Von Hannes aus Mfr. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 18:52
  3. HPN Erfahrung?
    Von Airone1952 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.02.2009, 20:18
  4. Autozug - Wer hat Erfahrung?
    Von Adventure Otti im Forum Reise
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.01.2008, 21:26
  5. Zard Erfahrung ?
    Von beeky im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.10.2007, 18:10