Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 58

Erfahrungen mit DIG?

Erstellt von C-Treiber, 21.09.2014, 21:55 Uhr · 57 Antworten · 6.004 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von blntaucher Beitrag anzeigen
    Da unterliegst du aber einem Irrtum. Es gibt keine Pflicht zum Mahnen, wenn der Zahlungspflichtige in Verzug ist!
    Da befindest Du Dich im Irrtum.

    Für einen Verzug muß es einen bestimmbares Datum geben und eine Inverzugsetzung (das ist üblicherweise die Mahnung). Nun, ob ich in Verzug war weiß ich nicht, da mir die Rechnung nur online vorliegt.

  2. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    Was soll der ganze Schmarrn hier.

    Du bist doch nach eigener Einschätzung und mehrfacher ausgedehnter Proklamation klüger als alle anderen.
    Also lös das Problem mit denen und schreib hier keine Erfahrungsberichte aus dem Kindergarten.

    Hier ist doch nicht die Ecke "Willi wills wissen".
    Warum liest Du es, wenn Du es nicht willst?

    Was weißt DU schon über meine eigene Einschätzung? Nichts, würde ich mal behaupten.
    Über DIG scheinst Du auch nichts zu wissen.

    Sprich, Du beteiligst Dich an einem Thread, zu dem Du nichts Qaulifiziertes beitragen kannst, Dein Beitrag ist demnach völlig sinnfrei, abgesehen von der gewollten Provokation.


    Nein, das ist nicht die Ecke "Willi wills wissen", sondern "Smalltalk und Offtopic". Falls Dein Englisch nicht reichen sollte, die beiden Begriff ins Deutsche zu übersetzen, kurze PN, erledige ich für Dich.

  3. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    ....jeder normale schmeisst sowas einfach in die Tonne......
    Genau.

    Ignorieren löst zuverlässig alle Probleme.

  4. arwis65 Gast

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Genau.

    Ignorieren löst zuverlässig alle Probleme.
    Ich bekomme solche Post oder auch Mails des öfteren. Hängt wohl mit meiner ehemaligen Selbstständigkeit zusammen, wo man sämtliche Daten [Adesse, e-mail Adresse usw...] von sich veröffentlichen muß. Diese Schreiben wandern bei mir alle SOFORT in den Mülleimer. Garnicht erst darauf antworten. Bei e-mails kann man das ja schon in der Überschrift lesen. Erst garnicht öffnen und auch sofort löschen. Bei mir ist noch nie was nachgekommen!

  5. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.043

    Standard

    #35
    Man kann ein Problem aus dem nichts machen, und ja: in solchen Fällen dubioser Anschreiben löst man das nicht vorhandene Problem mit ignorieren!

    Per Mail kommen die fast täglich mit angehängten ZIP Dateien -lach- und per Post 1-2x im Jahr. Das ist doch usus bei solchen Abzockversuchen, einer von 100 zahlt, darauf spekulieren sie. Warte auf das 2. und 3. Schreiben und weiter ignorieren, keiner dieser Gauner wird aus gutem Grund irgendetwas gerichtliches zu erwirken versuchen, da haltlos und Betrugsversuch.

    Du versuchst aber schon aus einer nicht mal vorhanden Mücke einen Elefanten zu machen....

  6. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #36
    Kann mal jemand der Wissenden genau beschreiben, was in 'nem Brief bezüglich Geldforderungen stehen MUSS, damit ich den beantworten MUSS?

  7. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Warum liest Du es, wenn Du es nicht willst?

    Was weißt DU schon über meine eigene Einschätzung? Nichts, würde ich mal behaupten.
    Über DIG scheinst Du auch nichts zu wissen.

    Sprich, Du beteiligst Dich an einem Thread, zu dem Du nichts Qaulifiziertes beitragen kannst, Dein Beitrag ist demnach völlig sinnfrei, abgesehen von der gewollten Provokation.


    Nein, das ist nicht die Ecke "Willi wills wissen", sondern "Smalltalk und Offtopic". Falls Dein Englisch nicht reichen sollte, die beiden Begriff ins Deutsche zu übersetzen, kurze PN, erledige ich für Dich.
    Du bist regelmäßig in der Lage, Dein eigenes übersichtliches Niveau limbomäßig zu unterbieten.

    Profilneurose in Reinkultur.

  8. Registriert seit
    06.07.2005
    Beiträge
    732

    Standard

    #38
    und wieder hat er zwei,drei gefunden, die sich genau in die richtung bewegen, in der ER sie haben will.

    ist völlig wertfrei gemeint, herr konrad.

  9. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Kann mal jemand der Wissenden genau beschreiben, was in 'nem Brief bezüglich Geldforderungen stehen MUSS, damit ich den beantworten MUSS?

    Wenn der Brief vom Amtsgericht kommt, DANN MUSS etwas passieren.

  10. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    923

    Standard Erfahrungen mit DIG?

    #40
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Da befindest Du Dich im Irrtum.

    Für einen Verzug muß es einen bestimmbares Datum geben und eine Inverzugsetzung (das ist üblicherweise die Mahnung). Nun, ob ich in Verzug war weiß ich nicht, da mir die Rechnung nur online vorliegt.
    Sorry, aber dass Du ständig diskutieren musst 😂 lies mal richtig: ich schrieb " einen in Verzug befindlichen Zahlungspflichtigen muss man nicht mahnen." Wenn also in einer Rechnung ein Zahlungssziel steht und dieses überschritten wird, befindet man sich bereits im Verzug! Dann muss keine Mahnung kommen sondern es kann sofort der Mahnbeschwid beantragt werden


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit diversen Sitzbänken ???
    Von Manu im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.01.2014, 18:54
  2. Erfahrungen mit Zach-Schalldämpfer?
    Von speedy1200 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.03.2005, 20:54
  3. Erfahrungen mit dem neuen BMW Helm Concept 5?
    Von piet855 im Forum Bekleidung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.02.2005, 21:25
  4. Erfahrungen mit Bremsbelägen??
    Von Getriebekiller im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.06.2004, 20:00
  5. Erfahrungen mit Doppelscheinwerfer für die 11er?
    Von Getriebekiller im Forum Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.04.2004, 09:32