Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 51

Erneut Anschlag in Ansbach bei Nürnberg

Erstellt von Dexter, 25.07.2016, 08:26 Uhr · 50 Antworten · 3.783 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #31
    Leute, viele Ermittlungen müssen doch erst mal durchgezogen werden, um zu wissen was genau passiert ist. So doch auch jedesmal ermittelt wird, wenn unsere Polizei von der Schußwaffe gebrauch gemacht hat.

    Da wird direkt rumgeschriehen, daß die Polizei sich nicht mal wehren darf. Und dabei wird vergessen, daß ein Ermittlungszwang besteht. Und wenn der dann zum Freispruch führt, ist doch alles sauber.

  2. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #32
    Hätte der Autofahrer tatsächlich unter Vorsatz mit seinem Auto auf den 21-jährigen mutmaßlichen Täter zugehalten, hätte man wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr oder gar wegen versuchter Tötung ermittelt, so der Polizeisprecher.
    Sach ich doch.

    Besser ist die Variante das der Täter dem Autofahrer ins Auto gelaufen ist.


    Man stelle sich nur vor, das eine deutsche mänliche Begleitung ( Boxer, Kampfsportler oder andere Ausbildung) der Partnerin in Köln in der Silvesternacht einem oder mehreren von den Halags so einen verpasst hätte, so das diese mit Zahn-Blutverlust umgefallen wären, was dann in den Medien innerhalb der ersten Stunden von den armen ausländischen Mitbürgern gestanden hätte.


    Und den "Bahnhofsklatscher und Teddywerfer" sei gesagt, selbst diese gehen mit einem unsicheren Gefühl auf Plätze oder Veranstaltungen, beobachten jetzt die Menschen um sich herum und warten eigentlich nur darauf, das einer mit dunklen Augen und Bart die Leine zieht.
    Das ist doch jetzt die normale Realität.

    Oder glaubt einer hier, dass man wegen einer europäisch aussehende Person solch einen Einsatz gefahren hätte.

    Berichte: Fehlalarm löst Polizei-Großeinsatz in Brüssel aus - Vermischtes - Berliner Morgenpost



  3. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.933

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Klausmong Beitrag anzeigen

    Ich wollte auch zum Ausdruck bringen, das jetzt ein Medienhype um "Terrorakte entsteht.
    Kann man gerade gut benötigen, um von vielen anderen Problemen abzulenken ( wie zB Türkei und TTIP ) und um noch mehr Überwachung durchzubringen und das Volk sagt danke dazu.
    Also wenn unsere Regierung derzeit eines nicht gebrauchen kann, dann ist das Terror und Gewalt durch als Flüchtlinge zu uns gekommene und andere Migranten. Das spielt ja bekanntlich eher dem politischen Herausforderer in die Karten. Unsere Regierung freundet sich da eher mit Leuten wie Dich an. Anstatt sich zu empören und laut STOP zu schreien, setzt Du Dich ruhig hin, erstellt eine neue "Relativitäts-Theorie" ( ) gehst ruhig schlafen. In der Hinsicht ticke ich anders. Ich finde, man sollte sich viel mehr empören über die uns erziehende Obrigkeit, denn sie hat es verdient. Fummelt einer von uns hier den DB-Eater aus dem AC-Schnitzer und weckt damit die Eifel auf, wird er bei einer Kontrolle an Ort und Stelle festgesetzt und die Strafe über die Kreditkarte eingezogen.

    Gewalt-Intensivtäter jedoch sind nicht durch gemeinsame Kaffee- Kuchen-Events polizeibekannt und laufen trotzdem recht unbehelligt durch die Gegend, weil sie bisher nur Bewährungsstrafen erhalten haben, was einem Freispruch gleichkommt. Und da soll ich mich nicht empören und mir irgendwelche Chancen ausrechnen lassen wann es mich mal trifft?

    Zitat Zitat von Klausmong Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, in München war es ein Deutscher ( auch wenn der Iranische Eltern hatte, es war ein Deutscher, der ewig hier lebt )
    Das mit der Machete war eine Beziehungstat, und was in Ansbach genau los war, ist bisher erstmal Spekulation, auch wenn es nach Terroranschlag aussieht sollte man zumindest mal abwarten, bis es von der Polizei gesicherte Ermittlungsergabnisse gibt.

    Als Winnenden passiert ist, hat man noch von einem Amoklauf gesprochen, heute würde man sofort "Terror" schreien.
    Das ist der Unterschied.

    Und wir lassen uns Alle verrückt machen und trauen uns nicht mehr aus dem Haus und ein normales Leben führen.

    Ich persönlich lass mich da nicht verrückt machen, und werde mein Leben weiter ganz normal leben.
    Ich lasse mich auch nicht verrückt machen und gehe ohne Angst durch die Stadt und auf Konzerte / Festivals. Aber nur weil ich statistisch gesehen keine Angst haben brauche, verlässt mich meine Empathie für die Mitmenschen nicht. Davon abgesehen, finde ich mich in den letzten Tagen durch die Presse und die Polizei schon recht klar informiert. Eine Vermischung von "Terror" und "Amok" habe ich nicht feststellen können.

    Das einzig merkwürdige war nur die krumme Verwendung des Namens des Amokläufers. Der hieß "Ali David S....", was in der Presse sehr oft zu "David S..." mutierte. Klingt wohl etwas kartoffeliger......

  4. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    912

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von fralind Beitrag anzeigen
    Sach ich doch.

    Besser ist die Variante das der Täter dem Autofahrer ins Auto gelaufen ist.


    Man stelle sich nur vor, das eine deutsche mänliche Begleitung ( Boxer, Kampfsportler oder andere Ausbildung) der Partnerin in Köln in der Silvesternacht einem oder mehreren von den Halags so einen verpasst hätte, so das diese mit Zahn-Blutverlust umgefallen wären, was dann in den Medien innerhalb der ersten Stunden von den armen ausländischen Mitbürgern gestanden hätte.


    Und den "Bahnhofsklatscher und Teddywerfer" sei gesagt, selbst diese gehen mit einem unsicheren Gefühl auf Plätze oder Veranstaltungen, beobachten jetzt die Menschen um sich herum und warten eigentlich nur darauf, das einer mit dunklen Augen und Bart die Leine zieht.
    Das ist doch jetzt die normale Realität.

    Oder glaubt einer hier, dass man wegen einer europäisch aussehende Person solch einen Einsatz gefahren hätte.

    Berichte: Fehlalarm löst Polizei-Großeinsatz in Brüssel aus - Vermischtes - Berliner Morgenpost


    Also unterstellst Du nun dem Autofahrer, er hat es absichtlich getan?

    Und der Polizei, das die Ihn dabei deckt?????

    ich sag mal so, ohne etwas zu wissen solche eine Unterstellung zu schreiben ist schon etwas heftig.


    Abgesehen davon, was soll die Blöde Aussage "Bahnhofsklatscher und Teddywerfer" ????

  5. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    912

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Vatta
    Unsere Regierung freundet sich da eher mit Leuten wie Dich an. Anstatt sich zu empören und laut STOP zu schreien, setzt Du Dich ruhig hin, erstellt eine neue "Relativitäts-Theorie" ( ) gehst ruhig schlafen.
    Ein so ein Schwachsinn, echt jetzt

    Zitat Zitat von Vatta
    Ich finde, man sollte sich viel mehr empören über die uns erziehende Obrigkeit, denn sie hat es verdient. Fummelt einer von uns hier den DB-Eater aus dem AC-Schnitzer und weckt damit die Eifel auf, wird er bei einer Kontrolle an Ort und Stelle festgesetzt und die Strafe über die Kreditkarte eingezogen.
    Ja, und das ist auch richtig so.
    Das gehört genau so geahndet wie jedes andere Vergehen oder Straftat.

    Zitat Zitat von Vatta
    Gewalt-Intensivtäter jedoch sind nicht durch gemeinsame Kaffee- Kuchen-Events polizeibekannt und laufen trotzdem recht unbehelligt durch die Gegend, weil sie bisher nur Bewährungsstrafen erhalten haben, was einem Freispruch gleichkommt. Und da soll ich mich nicht empören und mir irgendwelche Chancen ausrechnen lassen wann es mich mal trifft?
    Sicher versagt die Justizbehörde oft genug.
    Das sind aber nicht die Polizisten, die auch für einen lauten Auspuff zuständig sind sondern die Richter.
    Und die müßen halt oft auch abwägen.

    jeden auffällig gewordenen Menschen in das Gefängnis zu stecken ist sicher auch nicht zielführend.
    Und polizeibekannt wird man schnell mal, das geht einfacher als man denkt und kann einmal wegen einer Dummheit oder einem Fehler auch den ganz normalen Bürger treffen.

    Und ob nun jeder Polizeibekannter auch gleich einen Terroranschlag durchführt bezweifle ich mal.

  6. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.986

    Standard

    #36
    Das ist ein sarkastische Umschreibung für realitätsferne Gutmenschen.

    Die nicht sehen, wie sie die eigene Sippe offenen Auges in den Abgrund führen.

    Deutschland steht mal wieder ziemlich isoliert auf der Welt da. (ich habe fast täglich Kollegen aus der ganzen Welt da (USA, Frankreich, England,China), die die Deutschen überhaupt nicht verstehen)

  7. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.933

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Klausmong Beitrag anzeigen
    Ein so ein Schwachsinn, echt jetzt



    Ja, und das ist auch richtig so.
    Das gehört genau so geahndet wie jedes andere Vergehen oder Straftat.



    Sicher versagt die Justizbehörde oft genug.
    Das sind aber nicht die Polizisten, die auch für einen lauten Auspuff zuständig sind sondern die Richter.
    Und die müßen halt oft auch abwägen.

    jeden auffällig gewordenen Menschen in das Gefängnis zu stecken ist sicher auch nicht zielführend.
    Und polizeibekannt wird man schnell mal, das geht einfacher als man denkt und kann einmal wegen einer Dummheit oder einem Fehler auch den ganz normalen Bürger treffen.

    Und ob nun jeder Polizeibekannter auch gleich einen Terroranschlag durchführt bezweifle ich mal.
    Vielleicht habe ich Dich falsch wahrgenommen, aber jegliches Relativieren von Gewaltopfern wirkt auf mich eben so. Sorry wenn ich zu drastisch klingen sollte.

    Nicht jeder Polizeibekannte sollte in den Knast, aber polizeibekannt durch mehrfache Gewaltdelikte und inkonsequente Justiz hat in den letzten Tagen zu mehreren Toten geführt. Das kann es einfach nicht sein, dass wir solange nachsichtig sind, bis richtig was passiert.

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #38
    Auf dem Handy des Attentäters von gestern in Ansbach ist ein Bekennervideo gefunden worden, auf dem er sich auf den IS-Chef bezieht und Terror gegen Deutsche im Namen Allahs ankündigt.

    Selbstmordattentat in Ansbach : Bekennervideo deutet auf islamistischen Hintergrund hin |.ZEIT ONLINE

  9. Registriert seit
    25.04.2014
    Beiträge
    480

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Deutschland steht mal wieder ziemlich isoliert auf der Welt da. (ich habe fast täglich Kollegen aus der ganzen Welt da (USA, Frankreich, England,China), die die Deutschen überhaupt nicht verstehen)
    das ist natürlich wichtig, vom Hort des gesunden Menschenverstandes, den USA, verstanden zu werden. Und die Engländer, glänzen auch gerade mit selbstbewusstem "Brexit! Oh, wait, really?". Die Franzosen, die ihre Zuwanderer seit Jahrzehnten mit Erfolg wegpferchen und die Chinesen, die mit Massenzuwanderung so viel zu tun haben wie mit der Einhaltung von Menschenrechten. Man kann gerne Misstände anprangern (davon haben wir sicher genug), aber so ein paar Komplettversager würd ich in meiner Argumentation nicht anführen wollen. Welches dieser Länder steht mit der eigenen Politik denn besser da? Also jetzt nicht die Parteispitze und die oberen 0,1 %, sondern die Bevölkerung?

    Edit: und eine Liste, in der China auf Platz 1 rauskommt, hat normalerweise eher mit Wirtschaftswachstum, Hinrichtungen oder Arbeitsschutzmassnahmen für langjährige Mitarbeiter ab 8 Jahren zu tun.

  10. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.630

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Mehr Waffen würden das Problem lösen aber das brächte dann wieder schlechte Schlagzahlen.
    Du liest das schon noch mal durch BEVOR du die Enter Taste drückst ?

    Josef


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 13. Sommertreffen in Limberg bei Cottbus
    Von Simpson_Bart im Forum Events
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.08.2008, 10:25
  2. Töffrallye in Köniz bei Bern am 27.4.08
    Von Nordlicht im Forum Events
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.2008, 20:05
  3. Stammtisch in Weiler bei Bingen (RLP)
    Von schmark im Forum Treffen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2007, 08:31
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.05.2006, 18:28
  5. Motorradfahrer Gottesdienst in Winzenheim bei Bad Kreuznach
    Von jaegermaister im Forum Treffen - Region West
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.04.2004, 14:29