Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 68

Erstaunen, Entsetzen, Empörung, Irritation, Ohnmacht, Wut oder Ekel? Was meint ihr?

Erstellt von ta-rider, 25.07.2013, 21:42 Uhr · 67 Antworten · 4.769 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard Erstaunen, Entsetzen, Empörung, Irritation, Ohnmacht, Wut oder Ekel? Was meint ihr?

    #1
    Empfindet ihr auch Erstaunen, Entsetzen, Empörung, Irritation, Ohnmacht, Wut oder Ekel? Oder ist euch die komplette Überwachung total egal?

    Sascha Lobo über die Passivität der Bundesregierung im NSA-Skandal - SPIEGEL ONLINE

    Bin mal gespannt...

  2. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Empfindet ihr auch Erstaunen, Entsetzen, Empörung, Irritation, Ohnmacht, Wut oder Ekel? Oder ist euch die komplette Überwachung total egal?

    Sascha Lobo über die Passivität der Bundesregierung im NSA-Skandal - SPIEGEL ONLINE

    Bin mal gespannt...
    Wer hier überrascht ist, ist naiv. Die Überwachung durch die NSa an sich war schon keine Überraschung, das da jeder andere dienst drinsteckt auch nicht und die Reaktion unserer gewählten Kasperles ist ebenso wenig erstaunlich. Nenne mir ein Event der letzten Jahre wo du von Merkel, Gabriel und Co nicht nur angelogen worden bist....

    Frank

  3. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #3
    Naja, gefühlsmässig wie beim letzten Spiel BRD : Italien, als die sich so wehrlos haben abspeisen lassen. Und jetzt wieder, dem Bürger gegenüber den dicken raushängen lassen. Aber wenn se mal das Kreuz grad machen müssten, macht so 'ne Regierungspfeife direkt die Beine breit. Luschen, allesamt Luschen. . .

    Erwarten vom deutschen Michel Zivilcourage, haben selber weder Eier, noch Eierstöcke. . .

    Zwar hat jeder Schurckenstaat auf dieser Welt, schon aus rein berufsmässigen Gründen, meine Daten. Und wir werden nie Weltmeister, aber man ergibt sich nicht wehrlos.

    Sich so als Weicheier zu outen.

  4. Wogenwolf Gast

    Standard

    #4
    Wie Frank schon geschrieben hat: Wer überrascht ist, ist naiv. Mich überrascht aber auch garnichts mehr.
    Diese ganze Sippschaft in Berlin und Bonn ziehen uns doch durch den Kakao, wo es nur geht.
    Da wird gelogen, betrogen und beschissen. Alle kennen nur ihre eigenen Interessen und hoch lebe die Lobbyarbeit.
    Die lächeln Dich an und hauen Dir dann das Messer in den Rücken (Bildlich gesprochen )
    Dazu diese unerträgliche Arroganz. Keine Moral, kein Rückrat. Aboslut nichts vorhanden.
    Jedenfalls glaube ich diesen Schmeißfliegen kein Wort. Hör Dir doch nur dieses Geseiere an, das jetzt vor der Wahl propagiert wird.
    Und das zieht sich durch alle Parteien.....

  5. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Wogenwolf Beitrag anzeigen
    Wie Frank schon geschrieben hat: Wer überrascht ist, ist naiv. Mich überrascht aber auch garnichts mehr.
    Diese ganze Sippschaft in Berlin und Bonn ziehen uns doch durch den Kakao, wo es nur geht.
    Da wird gelogen, betrogen und beschissen. Alle kennen nur ihre eigenen Interessen und hoch lebe die Lobbyarbeit.
    Die lächeln Dich an und hauen Dir dann das Messer in den Rücken (Bildlich gesprochen )
    Dazu diese unerträgliche Arroganz. Keine Moral, kein Rückrat. Aboslut nichts vorhanden.
    Jedenfalls glaube ich diesen Schmeißfliegen kein Wort. Hör Dir doch nur dieses Geseiere an, das jetzt vor der Wahl propagiert wird.
    Und das zieht sich durch alles Parteien.....
    Nun ja.....da kann ich eigentlich nur noch voll und ganz zustimmen.....

    Und um ehrlich zu sein.....wir Deppen wählen diese Korumpels auch noch immer wieder.........

    Ich konnte und kann es nicht leiden wenn mir irgendwelche Leute erzählen wollten, was für mich gut oder schlecht ist .....

    Diese ganze Politgesellschaft ist mir persönlich absolut zuwider.....Dagegen war Münchhausen absolut Wahrheitsliebend und die Gebrüder Grimm schrieben Tatsachenberichte....

  6. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    828

    Standard

    #6
    Spiegel und Süddeutsche berichten fortlaufend und sehr gut darüber. Es kann nicht sein, dass geltendes Recht fortlaufend ignoriert wird. Nach den NSU-Morden versagt der Verfassungsschutz erneut in Sachen NSA.

    Ich glaube auch nicht, das Merkel viel aus Ihrer DDR Vergangenheit gelernt hat. Wir werden täglich medial eingelullt und übelst belogen.

    Meiner Ansicht nach ist Zeit diese Bundesregierung abzuwählen und einen Neuanfang zu wagen. Nur so ist Aufklärung und eine juristische Aufarbeitung möglich.

  7. Registriert seit
    11.01.2013
    Beiträge
    524

    Standard

    #7
    Desto mehr ich mich mit den aktuellen Themen beschäftige, desto größer ist mein Bedürfnis dies alles auszublenden und unabhängig von den täglichen Enthüllungen mein Leben so entspannt wie nur möglich fortzuführen.
    Im September wird gewählt, vorher informiere ich mich als mündiger Bürger, welche Partei vorgibt meine Interessen möglichst deckungsgleich zu vertreten und diese wähle ich dann.
    Um mehr zu tun, müsste ich mich tatsächlich vom eigentlichen Leben entfernen. Dieser Aufwand scheint mir zu hoch...
    Es gab mal eine Zeit, da hätte auch ich Zeter und Mordio geschrien, aber ich fahr lieber Motorrad und streichel meine Katzen;-)

    Vielleicht bin ich etwas zynisch, aber lieber so als jeden Abend bei der Tagesschau schiergar einen Herzinfarkt zu bekommen.

  8. Registriert seit
    11.10.2010
    Beiträge
    43

    Standard

    #8
    Nun ich will die Regierungen, egal welche, nicht in Schutz nehmen.
    Aber wer glaubt das eine Merkel oder ein Obama immer über alles Bescheid wissen was in unserem Land vorgeht, der glaubt auch an den Weihnachtsmann.
    Meint Ihr die bekommen ein großes Buch wo alles drinnen steht?
    Der Chef von der NSA, FBI, CIA, BND usw. sind in der Regel länger auf Ihrem Posten als ein oder mehrere Präsidenten!
    Die kommen kaum zu dem jeweiligen Oberhäupten und erzählen Ihnen was für Leichen die im Keller haben.
    Wenn wieder irgend ein vermeintlicher Anschlag verhindert wurde rechtfertigen sie die Mittel.
    Grundsätzlich wird erwartet oder davon ausgegangen das die jeweiligen Ämter ordentlich Ihre Arbeit machen.
    Solange das so ist, braucht man das nicht zu wissen.
    Zum Problem wird es wenn Fehler auftauchen.

    Stellt euch doch mal vor Ihr seit Abteilungsleiter mit X Untergebenen. Da wird Sch**** gebaut und Ihr müsst euch dafür verantworten. Egal wer Schuld hat Ihr als Abteilungsleiter seit dafür verantwortlich. Ist doch Menschlich das versucht wird sich
    da raus zu winden. Je mehr Druck desto mehr wird gewindet.

    Ich persönlich finde diese Entwicklung auch mehr als fragwürdig, allerdings wenn man hört, sieht und ließt wie einige Mitmenschen
    Ihr Leben öffentlich ausbreiten kann es wohl nicht so schlimm sein. Zumindest für einige...

  9. Registriert seit
    12.11.2006
    Beiträge
    832

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Empfindet ihr auch Erstaunen, Entsetzen, Empörung, Irritation, Ohnmacht, Wut oder Ekel?
    genau so. Kann es nur leider nicht so gewaehlt ausdruecken wie der Lobo.

    mfg tweise

  10. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Runkelrübe Beitrag anzeigen
    Nun ich will die Regierungen, egal welche, nicht in Schutz nehmen.
    Aber wer glaubt das eine Merkel oder ein Obama immer über alles Bescheid wissen was in unserem Land vorgeht, der glaubt auch an den Weihnachtsmann.
    Meint Ihr die bekommen ein großes Buch wo alles drinnen steht?
    Der Chef von der NSA, FBI, CIA, BND usw. sind in der Regel länger auf Ihrem Posten als ein oder mehrere Präsidenten!
    Die kommen kaum zu dem jeweiligen Oberhäupten und erzählen Ihnen was für Leichen die im Keller haben.
    Wenn wieder irgend ein vermeintlicher Anschlag verhindert wurde rechtfertigen sie die Mittel.
    Grundsätzlich wird erwartet oder davon ausgegangen das die jeweiligen Ämter ordentlich Ihre Arbeit machen.
    Solange das so ist, braucht man das nicht zu wissen.
    Zum Problem wird es wenn Fehler auftauchen.

    Stellt euch doch mal vor Ihr seit Abteilungsleiter mit X Untergebenen. Da wird Sch**** gebaut und Ihr müsst euch dafür verantworten. Egal wer Schuld hat Ihr als Abteilungsleiter seit dafür verantwortlich. Ist doch Menschlich das versucht wird sich
    da raus zu winden. Je mehr Druck desto mehr wird gewindet.

    Ich persönlich finde diese Entwicklung auch mehr als fragwürdig, allerdings wenn man hört, sieht und ließt wie einige Mitmenschen
    Ihr Leben öffentlich ausbreiten kann es wohl nicht so schlimm sein. Zumindest für einige...

    ..sehe ich auch so, wenn man mitbekommt was manche (besonders die Jugend) so in Facebook und anderen Plattformen preisgeben, da brauch man die NSA garnicht mehr!


 
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was meint Ihr, ne 11,5er GS als Alltagsbike?
    Von Kuhl im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 09:49
  2. Wert schätzen, was meint ihr?
    Von DO_Q im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.08.2010, 16:22
  3. Was meint Ihr..
    Von Kai R im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 19:46
  4. Was meint Ihr?
    Von paneristi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.06.2009, 09:09
  5. Preis, was meint Ihr
    Von raca im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.05.2009, 12:30