Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 68

Erstaunen, Entsetzen, Empörung, Irritation, Ohnmacht, Wut oder Ekel? Was meint ihr?

Erstellt von ta-rider, 25.07.2013, 21:42 Uhr · 67 Antworten · 4.777 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #11
    Klar, da geben Einige einiges von sich preis. Aber, aber eben nicht Alle alles.

    Selbst die die dort mit ihrem Alkoholkonsum oder so, angeben, wollen sicher nicht ihre Kontonummern oder iMehls an Muttern veröffentlichen. Zudem ist es eben ein sehr großer Unterschied, was ich freiwillig veröffentliche und was sich jemand einfach so nimmt.

    Nur weil ich einem Bettler freiwillig 'n Euro gebe, gehört der Inhalt meiner Einkaufstüte eben immer noch nur mir. . .

  2. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Runkelrübe Beitrag anzeigen
    Nun ich will die Regierungen, egal welche, nicht in Schutz nehmen.
    Aber wer glaubt das eine Merkel oder ein Obama immer über alles Bescheid wissen was in unserem Land vorgeht, der glaubt auch an den Weihnachtsmann.
    Diese Programme sind erst in den letzten Jahren technisch überhaupt realisierbar geworden. Die jetzigen Regierunschefs wissen darüber auf jeden Fall Bescheid.

    Egal wer Schuld hat Ihr als Abteilungsleiter seit dafür verantwortlich. Ist doch Menschlich das versucht wird sich
    da raus zu winden. Je mehr Druck desto mehr wird gewindet.
    Leute wie Merkel werden gewählt um ein Land zu repräsentieren. Ich erwarte dabei, das diese Leute sich nicht nur winden, sondern auch mal Verantwortung übernehmen. Denn genau wie Dein fiktiver Abteilungsleiter, ist es Merkel die schuld ist. Ganz einfach. Wir zahlen diesen Leuten nicht wenig Geld, geben Ihnen durch unsere Stimme erhebliche Macht. Verantwortung zu übernehmen, für uns und unser Land, ist das wofür die gewählt wurden.

    Verantwortung scheint leider in der heutigen Zeit ein Fremdwort geworden zu sein. Nicht nur das das nicht freiwillig angeboten wird (die evangelische betrunkene Frau am Steuer war eine rühmliche Ausnahme), wir fordern es auch nicht ein. Wir erwarten ja kein moralisch integres Verhalten mehr.

    Ich persönlich finde diese Entwicklung auch mehr als fragwürdig, allerdings wenn man hört, sieht und ließt wie einige Mitmenschen
    Ihr Leben öffentlich ausbreiten kann es wohl nicht so schlimm sein. Zumindest für einige...
    Das ist was völlig anderes. Die totale Kontrolle durch eine Firma, den Staat, der NSA ist etwas ganz anderes wie sich auf Facebook blosszustellen. Die Implikationen die die Datensammlungswut haben, sind viel weitreichender. Ich kann jedem nur das Buch "Little Brother" von Cory Doctorow ans Herz legen, der hat vor ein paar Jahren dieses Scenario schön ausgearbeitet.

    Beispiel: ich kaufe mir, spontan, den Koran bei Amazon. Dann schreibe ich eine unflätige Post hier im Forum (so mit Ampers Signature, z.B.), und fahre dann spontan mit meinem GPS überwachten BMW ins Türkenviertel weil ich Heisshunger auf ein gutes Döner habe. Am selben Abend steht die Polizei vor meiner Tür, da ich zig Behörden ins Datennetz gelaufen bin.

    In so einer Welt will ich nicht leben, sorry.

    Frank

  3. Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    232

    Standard

    #13
    Geh bitte, auch schon wurscht. Dank unserer Politiker bekommen die Amerikaner jegliche Auskunft über jeden von uns, tlw. freiwillig (Facebook, Cloud, Fluggastabkommen, SWIFT...). Die Amerikaner als dümmstes und machtgierigstes Volk der Welt werden aber ihren Abstieg damit nicht abwenden können (siehe Detroit).

  4. Registriert seit
    10.05.2012
    Beiträge
    630

    Standard

    #14
    Wnn ich das hier so lese, wundere ich mich warum "Miss Merkel" in Umfragen eine 70% Zustimmung für ihre Politik bekommt

  5. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von jehova Beitrag anzeigen
    Wnn ich das hier so lese, wundere ich mich warum "Miss Merkel" in Umfragen eine 70% Zustimmung für ihre Politik bekommt
    Wenn mich irgendwelche Umfrageinstitute anrufen, lege ich immer direkt auf....

    Frank

  6. Registriert seit
    10.05.2012
    Beiträge
    630

    Standard

    #16
    O.K. Frank das erklärt es ...

  7. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von jehova Beitrag anzeigen
    O.K. Frank das erklärt es ...
    Das ist, ganz ernsthaft, das Hauptproblem das ich mit unserem politischen System habe. Wenn ich nicht teilnehme, sollte das nicht legitimieren, sondern zum Neumachen aufrufen. Es kann nicht angehen, das wir eine Regierung haben, die bei 70% Wahlbeteiligung 27% der Stimmen hatte. Das ist dann gut jeder 5te der unsere Regierung legitimiert. Das ist nicht genug, meiner Meinung nach.

    Wahlabstinenz sollte einen Effekt haben. Wenn > 50% nicht wählen gehen, dann sollten sich die Parteien als geohrfeigt fühlen, und es nochmals, vielleicht mit einem anderen Programm, weniger offensichtliche Lügen und Heucheleien, versuchen.

    Aber so geht man halt hin, und wählt das gleiche wie immer, da einem keine wirkliche Alternative geboten wird.

    Frank

  8. Registriert seit
    11.10.2010
    Beiträge
    43

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Diese Programme sind erst in den letzten Jahren technisch überhaupt realisierbar geworden. Die jetzigen Regierunschefs wissen darüber auf jeden Fall Bescheid.



    Leute wie Merkel werden gewählt um ein Land zu repräsentieren. Ich erwarte dabei, das diese Leute sich nicht nur winden, sondern auch mal Verantwortung übernehmen. Denn genau wie Dein fiktiver Abteilungsleiter, ist es Merkel die schuld ist. Ganz einfach. Wir zahlen diesen Leuten nicht wenig Geld, geben Ihnen durch unsere Stimme erhebliche Macht. Verantwortung zu übernehmen, für uns und unser Land, ist das wofür die gewählt wurden.

    Verantwortung scheint leider in der heutigen Zeit ein Fremdwort geworden zu sein. Nicht nur das das nicht freiwillig angeboten wird (die evangelische betrunkene Frau am Steuer war eine rühmliche Ausnahme), wir fordern es auch nicht ein. Wir erwarten ja kein moralisch integres Verhalten mehr.


    Das ist was völlig anderes. Die totale Kontrolle durch eine Firma, den Staat, der NSA ist etwas ganz anderes wie sich auf Facebook blosszustellen. Die Implikationen die die Datensammlungswut haben, sind viel weitreichender. Ich kann jedem nur das Buch "Little Brother" von Cory Doctorow ans Herz legen, der hat vor ein paar Jahren dieses Scenario schön ausgearbeitet.

    Beispiel: ich kaufe mir, spontan, den Koran bei Amazon. Dann schreibe ich eine unflätige Post hier im Forum (so mit Ampers Signature, z.B.), und fahre dann spontan mit meinem GPS überwachten BMW ins Türkenviertel weil ich Heisshunger auf ein gutes Döner habe. Am selben Abend steht die Polizei vor meiner Tür, da ich zig Behörden ins Datennetz gelaufen bin.

    In so einer Welt will ich nicht leben, sorry.

    Frank

    Mit keiner Silbe hab ich die aktuelle Entwicklung für gut befunden.
    Ich versuche für mich nur deren Situation zu verstehen und zeige nicht immer mit dem Finger darauf was alles nicht passt.
    Denn da muss ich sagen, am Anfang steht die Berufswahl und jeder kann Beweisen das er es besser kann.
    Ich könnte es nicht und deshalb maße ich mir auch nicht an alles zu Kritisieren.
    Leider sind die wirklich fähigen "Macher" in den seltensten Fällen in der Politik sondern in der freien Wirtschaft.
    Warum? Mehr Geld und keine öffentliche Meinung nach der man sich ständig richten muss. Den für irgendjemanden ist es immer falsch was man macht.
    Ich für mich, würde mir wünschen das Politiker mehr in die Verantwortung genommen werden müssen. Im Gegenzug bekommen Sie auch mehr Geld um fähigere Menschen in die Politik zu bringen. Alle Nebeneinkünfte sind untersagt damit für Sie für Ihre eigentliche Arbeit genug Zeit haben. Gemessen (Bezahlung) werden Sie wie in der Wirtschaft auch nach deren Leistung. (Wobei da auch die Wirtschaft nicht immer das Maß der Dinge ist)
    Aber auch dafür gibt es wieder genug Leute die jetzt nur den Kopf schütteln können und Aufschreien.
    Ich bin der Meinung (anscheinend wie vielen andere auch noch) die Merkel macht im Rahmen Ihrer Möglichkeiten einen guten Job.
    Zum einen ist Sie im Moment das beste was wir haben, zum anderen deshalb weil wir keine Ahnung haben wo im Detail der Hund begraben liegt und wir es auch nie erfahren werden.

    Das ich selber entscheiden möchte was ich veröffentliche und was nicht, bin ich mit dir vollkommen konform.
    Deshalb finde ich die Entwicklung ja auch fragwürdig.
    Genauso wenig will aber keiner das Ferngesteuerte Modellflieger mit Sprengsätzen in einen Kindergarten fliegen wenn man vorher evtl. was dagegen unternehmen hätte können. Für die Betroffenen sicher nicht schön wenn sie Unschuldig sind. Wenn doch?
    Letztlich ist ein Motorradforum vermutlich der denkbar schlechtest Ort solche Themen zu behandeln.
    Deshalb geh ich jetzt erst mal nach der Arbeit meine Kiste schinden.

  9. Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    1.150

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Wogenwolf Beitrag anzeigen
    Wie Frank schon geschrieben hat: Wer überrascht ist, ist naiv. Mich überrascht aber auch garnichts mehr.
    Diese ganze Sippschaft in Berlin und Bonn ziehen uns doch durch den Kakao, wo es nur geht.
    Da wird gelogen, betrogen und beschissen. Alle kennen nur ihre eigenen Interessen und hoch lebe die Lobbyarbeit.
    Die lächeln Dich an und hauen Dir dann das Messer in den Rücken (Bildlich gesprochen )
    Dazu diese unerträgliche Arroganz. Keine Moral, kein Rückrat. Aboslut nichts vorhanden.
    Jedenfalls glaube ich diesen Schmeißfliegen kein Wort. Hör Dir doch nur dieses Geseiere an, das jetzt vor der Wahl propagiert wird.
    Und das zieht sich durch alle Parteien.....

    Und im September wird Angela Merkel samt dem kompletten Verein im Amt bestaetigt.

    Wetten?

  10. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    975

    Standard

    #20
    Kennst Du eine Alternative?

    Dann schnell raus damit.


 
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was meint Ihr, ne 11,5er GS als Alltagsbike?
    Von Kuhl im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 09:49
  2. Wert schätzen, was meint ihr?
    Von DO_Q im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.08.2010, 16:22
  3. Was meint Ihr..
    Von Kai R im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 19:46
  4. Was meint Ihr?
    Von paneristi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.06.2009, 09:09
  5. Preis, was meint Ihr
    Von raca im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.05.2009, 12:30