Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 68

Erstaunen, Entsetzen, Empörung, Irritation, Ohnmacht, Wut oder Ekel? Was meint ihr?

Erstellt von ta-rider, 25.07.2013, 21:42 Uhr · 67 Antworten · 4.774 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.01.2013
    Beiträge
    524

    Standard

    #21
    Da man immer das geringere Übel wählen sollte wirds dieses Jahr schwierig für andere...

  2. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Das ist, ganz ernsthaft, das Hauptproblem das ich mit unserem politischen System habe. Wenn ich nicht teilnehme, sollte das nicht legitimieren, sondern zum Neumachen aufrufen. Es kann nicht angehen, das wir eine Regierung haben, die bei 70% Wahlbeteiligung 27% der Stimmen hatte. Das ist dann gut jeder 5te der unsere Regierung legitimiert. Das ist nicht genug, meiner Meinung nach.

    Wahlabstinenz sollte einen Effekt haben. Wenn > 50% nicht wählen gehen, dann sollten sich die Parteien als geohrfeigt fühlen, und es nochmals, vielleicht mit einem anderen Programm, weniger offensichtliche Lügen und Heucheleien, versuchen.

    Aber so geht man halt hin, und wählt das gleiche wie immer, da einem keine wirkliche Alternative geboten wird.

    Frank
    ... nicht wählen ist doch das dümmste was man machen kann!! Dann können wir auch direkt die Monarchie wiede reinführen.
    Du wirst nie eine Partei finden die 100% deiner Interessen vertritt, das geht nähmlich nicht, weil es noch 50 Mio andere Wähler gibt und jeder andere Vorstellungen und Interessen hat.

  3. Wogenwolf Gast

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Cloudhopper Beitrag anzeigen
    Und im September wird Angela Merkel samt dem kompletten Verein im Amt bestaetigt.

    Wetten?
    Ne, lass gut sein. Die Wette gewinnst Du!

  4. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Runkelrübe Beitrag anzeigen
    Mit keiner Silbe hab ich die aktuelle Entwicklung für gut befunden.
    Wollte ich Dir auch nicht unterstellen.
    Zitat Zitat von Runkelrübe Beitrag anzeigen
    Denn da muss ich sagen, am Anfang steht die Berufswahl und jeder kann Beweisen das er es besser kann.
    Nö. Ich muss es nicht selber bessermachen um mir das Recht anzumassen es zu kritisieren. Ich stelle mich jetzt auch mal ganz arrogant hin und sage das ich es in vielen Fällen auch besser könnte, aber ich keine Lust habe Politiker zu sein, genauso wenig wie es mich reizt bei DSDS zu gewinnen, oder im Dschungelcamp aufzutreten (es ist schon traurig das ein Land, das mal respekterzeugende Politiker hervorbrachte, bei mir jetzt nur noch den Vergleich mit anderen Fernsehclowns zulässt), lachen kann ich über diese Leute dann trotzdem (ok, ich lache mehr über die Leute die sich das ansehen).

    Politiker bekommen einen Haufen Geld für, meiner meinung nach, sehr sehr wenig verlangte Leistung. Sie müssen weder moralisch integer sein, ein Vorbild sein, von ihrem Fach Ahnung haben... Sie müssen nur repräsentieren. Politik kann viel falsch machen, aber wenig gut, oder anders, die beste Politik, ist die, die sich raushält. Merkel und Schäuble haben die Euro Krise zum Grossteil angefacht und mit ihrer falschen Staatsbankrott Theorie mitverschuldet. Das kann man ganz einfach kritisieren, da gibt es eine einfache Faktenlage. Merkels Politik im Allgemeinen ist abwarten, nix tun, und dann die Scherben aufsammeln wenn alle anderen zu müde sind. Das ist zu beobachten und nicht der Grund warum sie im Amt sein sollte.

    sunday.jpg

    Frank

  5. Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    288

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Runkelrübe Beitrag anzeigen
    Mit keiner Silbe hab ich die aktuelle Entwicklung für gut befunden.
    Ich versuche für mich nur deren Situation zu verstehen und zeige nicht immer mit dem Finger darauf was alles nicht passt.
    Denn da muss ich sagen, am Anfang steht die Berufswahl und jeder kann Beweisen das er es besser kann.
    Ich könnte es nicht und deshalb maße ich mir auch nicht an alles zu Kritisieren.
    Leider sind die wirklich fähigen "Macher" in den seltensten Fällen in der Politik sondern in der freien Wirtschaft.
    Warum? Mehr Geld und keine öffentliche Meinung nach der man sich ständig richten muss. Den für irgendjemanden ist es immer falsch was man macht.
    Ich für mich, würde mir wünschen das Politiker mehr in die Verantwortung genommen werden müssen. Im Gegenzug bekommen Sie auch mehr Geld um fähigere Menschen in die Politik zu bringen. Alle Nebeneinkünfte sind untersagt damit für Sie für Ihre eigentliche Arbeit genug Zeit haben. Gemessen (Bezahlung) werden Sie wie in der Wirtschaft auch nach deren Leistung. (Wobei da auch die Wirtschaft nicht immer das Maß der Dinge ist)
    Aber auch dafür gibt es wieder genug Leute die jetzt nur den Kopf schütteln können und Aufschreien.
    Ich bin der Meinung (anscheinend wie vielen andere auch noch) die Merkel macht im Rahmen Ihrer Möglichkeiten einen guten Job.
    Zum einen ist Sie im Moment das beste was wir haben, zum anderen deshalb weil wir keine Ahnung haben wo im Detail der Hund begraben liegt und wir es auch nie erfahren werden.

    Das ich selber entscheiden möchte was ich veröffentliche und was nicht, bin ich mit dir vollkommen konform.
    Deshalb finde ich die Entwicklung ja auch fragwürdig.
    Genauso wenig will aber keiner das Ferngesteuerte Modellflieger mit Sprengsätzen in einen Kindergarten fliegen wenn man vorher evtl. was dagegen unternehmen hätte können. Für die Betroffenen sicher nicht schön wenn sie Unschuldig sind. Wenn doch?
    Letztlich ist ein Motorradforum vermutlich der denkbar schlechtest Ort solche Themen zu behandeln.
    Deshalb geh ich jetzt erst mal nach der Arbeit meine Kiste schinden.

  6. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    .. Sie müssen nur repräsentieren. Politik kann viel falsch machen,...
    ... ich glaube nur mit Repräsentieren ist es nicht getan, hier werden wichtige Entscheidungen gefällt und da kann man natürlich Fehler machen.
    Wie heißt der Spruch noch so schön: ... wer nichts macht, der macht auch nichts verkehrt!!!!

  7. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #27
    Ich hab schon vor dem iNet immer gesagt, daß bei 70% Wahlbeteiligung, eben auch nur 70% in den Bundes/Landtag kommen. Klar, müssen Politiker auch mal unangenehme Entscheidungen treffen. Aber man kann uns doch alles nachvollziehbar erklären. Und wenn ich's nicht beim ersten Mal kapier, dann eben beim dritten Mal. . .

    Stattdessen wird einfach davon ausgegangen, daß wir doof sind. Und das wir nur doofe Zeitungen und doofes TV haben wollen.

    Und hört mir auf mit "Früher waren die Politiker besser/ehrlicher/. . ." Für die SPD gab es nie einen größeren Feind als der alte Wehner. Da konnte sich F.J. immer bequem zurücklehnen. Und auf der anderen Seite wurde ebenso getrickst und nur auf sich und die Seinen geachtet. Es kam eben nur nicht so einfach alles raus.

    Das da mal 'n Einzelner, wie "Ben Wisch", 'ne mutige Entscheidung traf, rette die restlichen Pfeifen aber nicht. Und nur weil jemand die Auswirkungen einer Flutkatastrophe geregelt bekam, prädistiniert ihn das nicht zum fähigen Kanzler. . .

    Tja, und wie ist es mit den Koniferen der vielgelobten Wirtschaft? Jaja, ich weiß, es gab keine bessere Gelgenheit Werte zu vernichten, als Daimler Aktien zu kaufen. Gerade an deren Spitze standen die letzten Jahrzehnt wahr Leuchtürme für erfolgreiches Wirtschaften. Jeder mit einer noch besseren Idee. . .

  8. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.682

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen

    Nö. Ich muss es nicht selber bessermachen um mir das Recht anzumassen es zu kritisieren. Ich stelle mich jetzt auch mal ganz arrogant hin und sage das ich es in vielen Fällen auch besser könnte, aber ich keine Lust habe Politiker zu sein, genauso wenig wie es mich reizt bei DSDS zu gewinnen, oder im Dschungelcamp aufzutreten (es ist schon traurig das ein Land, das mal respekterzeugende Politiker hervorbrachte, bei mir jetzt nur noch den Vergleich mit anderen Fernsehclowns zulässt), lachen kann ich über diese Leute dann trotzdem (ok, ich lache mehr über die Leute die sich das ansehen).

    Politiker bekommen einen Haufen Geld für, meiner meinung nach, sehr sehr wenig verlangte Leistung. Sie müssen weder moralisch integer sein, ein Vorbild sein, von ihrem Fach Ahnung haben... Sie müssen nur repräsentieren. Politik kann viel falsch machen, aber wenig gut, oder anders, die beste Politik, ist die, die sich raushält. Merkel und Schäuble haben die Euro Krise zum Grossteil angefacht und mit ihrer falschen Staatsbankrott Theorie mitverschuldet. Das kann man ganz einfach kritisieren, da gibt es eine einfache Faktenlage. Merkels Politik im Allgemeinen ist abwarten, nix tun, und dann die Scherben aufsammeln wenn alle anderen zu müde sind. Das ist zu beobachten und nicht der Grund warum sie im Amt sein sollte.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	sunday.jpg 
Hits:	130 
Größe:	96,8 KB 
ID:	103696

    Frank
    Also, nur mal angenommen Frank, du hast recht, daß du es besser könntest, und andere, welche es auch besser könnten, denken genau so wie du, dann muß natürlich die zweite und dritte Garnitur ran an den Politikbetrieb. Dann kannst du dich auch nicht beschweren, das du schlecht regiert wirst oder.
    So gesehen stimmt das alte Sprichwort, daß jedes Volk die Regierung hat, welches es verdient. Wenn die "Eliten" nicht bereit sind, sich in der Politik zu engagieren, dafür lieber die anderen "Deppen" machen lassen, um diese dann in besserwisserische Art zu kritisieren, dann ist das wirklich armselig. Da will ich doch mal hoffen, daß diejenigen, die denken, daß sie es besser können, dieses nur denken, sonst müsste ich sagen: armes Deutschland.
    So schlecht sind aber unsere Politiker (egal welcher Couleur) im Vergleich mit den Clowns in einigen anderen Ländern auch nicht. Alle die sich hier gerne über die Politik und die Politiker auskotzen sollten vor allem bedenken, daß Politiker auch nur Menschen sind, mit allen Fehlern und Schwächen. Übrigens, die von dir so gelobten respekterzeugenden Politiker, waren zu ihrer Zeit genauso Kritik und Anfeindungen von öffentlichen Meinungsmachern und politischen Gegnern ausgesetzt. Da hat sich nur über die Jahre so einiges verklärt. Früher war nicht alles besser, ich bin der Meinung, daß das meiste sogar schlechter war.
    Über die von dir angesprochene spezielle Problematik Euro-Krise, will ich mich jetzt nicht auslassen, dafür fehlt mir die notwendige Zeit, die notwendigen Infos und vor allem das erforderliche Spezialwissen und die geistige Kapazität.

    Gruß Thomas

    PS: ich bin weder Politiker, noch habe ich irgend ein Parteibuch

  9. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #29
    Ich denke, daß es nicht das Problem ist es besser zu können. Das Problem wird sein, daß mann nicht unverbogen nach soweit Oben kommt, um es mal zu beweisen. Da wird auf dem Weg 'ne Menge getrickst und von irgendwelchen Zufällen abhängen. Da machen wir uns wahrscheinlich kein richtiges Bild von. Oder wenn, ein zu realistisches. . .

  10. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von bernyman Beitrag anzeigen
    ... nicht wählen ist doch das dümmste was man machen kann!! Dann können wir auch direkt die Monarchie wiede reinführen.
    .
    Da hast Du völlig recht, und das hat ja auch keiner vorgeschlagen.

    Frank


 
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was meint Ihr, ne 11,5er GS als Alltagsbike?
    Von Kuhl im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 09:49
  2. Wert schätzen, was meint ihr?
    Von DO_Q im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.08.2010, 16:22
  3. Was meint Ihr..
    Von Kai R im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 19:46
  4. Was meint Ihr?
    Von paneristi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.06.2009, 09:09
  5. Preis, was meint Ihr
    Von raca im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.05.2009, 12:30