Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 124

Erste Hilfe Kurs

Erstellt von beak, 29.02.2008, 19:41 Uhr · 123 Antworten · 6.285 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    116

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von Chefe Beitrag anzeigen
    Und - wüsstet Ihr noch Bescheid über Schocklage, stabile Seitenlage, Beatmung, Herzmassage? Fünf Jahre sind noch nicht so lange - oder doch?
    Hi Chefe,

    genau aus diesen Gründen habe ich nun den Kurs belegt.

    Gruß
    Gator

  2. beak Gast

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Chefe Beitrag anzeigen
    Querstellen (darf) sollte sich der Areitgeber nicht. Als anständiger Kerle lässt er Euch das als Firmenveranstaltung während der Arbeitszeit machen, ansonsten kostet's euch halt ein paar Urlaubsstunden...
    Auch ihr seid in einer Berufsgenossenschaft (evtl. VBG (Verwaltungs-BG)) und die finanzieren wie alle anderen auch einen Ersthelfer-Kurs. Muss vom Arbeitgeber beantragt und ausgelegt werden - er bekommt die Kursgebühr mit den Teilnahmebescheinigungen als Nachweis wieder zurück.
    Hi,

    Du kennst meinen Arbeitgeber nicht! Da geht es mehr zu, wie in einem Königreich (harmlos ausgedrückt...). Aber, sollte da nix rauskommen, dann mach ich den eben privat.

    Gabi

  3. beak Gast

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von BF598 Beitrag anzeigen
    @Gabi: Naja, das mit dem Rettungshundeführer ob das so ein Traum ist? Kannst ja mal auf die Seite meiner Staffel gehen (www.rhs-wittenau.de), bin da als "Rettungsassi/ Funker" mit dabei, und meine Verlobte als Hundeführerin, 2 mal die Woche 5 bis 10 Stunden durch die Pampa bei jedem Wetter, das ist auch nicht jedermanns Sache.

    Meiner einer hat gerade 1200 Stunden Notfallrettung mit Staat5examensabschluss hinter sich, also wer aus der Gegend Berlin kommt kann sich gerne melden für 'ne Auffrischung in Erster Hilfe. Hab auch zugang zu einer Feuerwache mit eigenem Rettungswagen (mein drittliebstes Hobby), wer sich so was mal anschauen möchte.

    Mfg. Fabian
    Hi Fabian,

    mach mir nicht die Zähne lang... Hab mich jetzt so über das Bild gefreut!!!

    Denk mal, dass meinereiner dazu schon etwas zu alt ist, ich brauch selbst schon fast einen Blindenhund

    Ich finde Deine Hobbys Klasse und Gratulation zum Staat5examensabschluss!

    Gabi

  4. beak Gast

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von MariusUH Beitrag anzeigen
    Dann aber jetzt schnell zur Feuerwehr und anmelden!!! Wir brauchen immer Leute, auch wenn du nicht zu mir in die Fw Kommst...!

    Als RotKreuzler (ehrenamtlich) mach ich regeläßig Auffrischung (Sanitäter) und werd auch demnächst den Rettungshelfer machen. Wenn man das schon bezahlt bekommt

    Die meisten Bereitschaften bieten mehr "kleine" Kurse (LSM = Lebensrettende Sofortmaßnahmen) an, weil es dafür mehr Bewerber gibt (Führerschein) Aber Erste Hile wird ebenso angeboten, man muss eigentlich nur nachfragen wann solche Kurse statt finden (also bei uns sind solche regelmäßig)

    Grüße aus dem Schwarzwald
    Marius

    Hallo Marius,

    krieg ich dann ein Blaulicht auf meine GS?

    Halt mich jetzt dran, um einen passenden Kurs zu finden! Kurier jetzt noch mein akutes HWS und LWS aus, dann gehts ab!

    Gabi

  5. beak Gast

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von gator Beitrag anzeigen
    Hallo,

    der Kurs wird bei uns vom Kreisverband des DRK abgehalten - immer am Anfang der Saison.

    Gruß
    gator
    Hi Gator,

    ach, weißt wir hier im tiefsten Bayerwald, sind da nicht so fortschrittlich . Aber wär ja mal ´ne Anregung wert sowas auf die Beine zu stellen!

    LG

    Gabi

  6. Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    101

    Standard

    #36
    Bin auch ehrenamtlich beim BRK. Hab mit 16 schon 3 EH-Kurse hinter mir gehabt und mit 17 dann an Sani-Kurs noch obendrauf. Seitdem haben wir regelmäßig (mind. alle 2 Wochen) Aus- und Fortbildung innerhalb unserer Ortsgruppe. Ich glaube ich bin recht fit, vorallem im Einsatz kommt alles wie von alleine (fahren SEG (Schnelleinsatzgruppe) und auch HVO (Helfer vor Ort oder auch First Responder genannt).

    In einem normalen EH-Kurs wird u.a. auch speziell für Motorradunfälle geübt, wie z.B. die korrekte Helmabnahmen und wann man ihn abnehmen kann oder muss etc....

    Ich persönlich bin ja der Meinung, dass man den Kurs für LSM (Lebensrettende Sofortmaßnahmen) abschaffen sollte und für den Führerschein den Erste Hilfe Kurs vorschreiben sollte. Denn dort werden die gelernten Sachen auch anständig geübt und nicht nur besprochen.

    Das wichtigste ist aber immer noch, wenn was passiert ist, wenigstens irgendwas zu machen, z.B. den Notruf absetztenm, Einsatzfahrzeuge einweisen, den möglicherweise am Boden liegenden Patienten mit einer Decke oder Jacke zudecken um einer Unterkühlung entgegen zu wirken und auch, und das ist für den Verunfallten im ersten Moment das allerwichtigste, bei dem Patienten bleiben und mit ihm reden, vielleicht auch die Hand halten, damit er weiß, dass jemand für ihn in diesem Moment da ist. Etc...und nicht vergessen, wer nichts macht, macht sich strafbar!

    Hab bei Einsätzen aber fast immer gute Erfahrungen mit Ersthelfern gemacht. Es waren immer mehr als ausreichend da.

    Bei Fragen, stehe ich Euch natürlich auch gerne zur Verfügung.

    mfg Sven

  7. beak Gast

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Augustiner Beitrag anzeigen
    Bin auch ehrenamtlich beim BRK. Hab mit 16 schon 3 EH-Kurse hinter mir gehabt und mit 17 dann an Sani-Kurs noch obendrauf. Seitdem haben wir regelmäßig (mind. alle 2 Wochen) Aus- und Fortbildung innerhalb unserer Ortsgruppe. Ich glaube ich bin recht fit, vorallem im Einsatz kommt alles wie von alleine (fahren SEG (Schnelleinsatzgruppe) und auch HVO (Helfer vor Ort oder auch First Responder genannt).

    In einem normalen EH-Kurs wird u.a. auch speziell für Motorradunfälle geübt, wie z.B. die korrekte Helmabnahmen und wann man ihn abnehmen kann oder muss etc....

    Ich persönlich bin ja der Meinung, dass man den Kurs für LSM (Lebensrettende Sofortmaßnahmen) abschaffen sollte und für den Führerschein den Erste Hilfe Kurs vorschreiben sollte. Denn dort werden die gelernten Sachen auch anständig geübt und nicht nur besprochen.

    Das wichtigste ist aber immer noch, wenn was passiert ist, wenigstens irgendwas zu machen, z.B. den Notruf absetztenm, Einsatzfahrzeuge einweisen, den möglicherweise am Boden liegenden Patienten mit einer Decke oder Jacke zudecken um einer Unterkühlung entgegen zu wirken und auch, und das ist für den Verunfallten im ersten Moment das allerwichtigste, bei dem Patienten bleiben und mit ihm reden, vielleicht auch die Hand halten, damit er weiß, dass jemand für ihn in diesem Moment da ist. Etc...und nicht vergessen, wer nichts macht, macht sich strafbar!

    Hab bei Einsätzen aber fast immer gute Erfahrungen mit Ersthelfern gemacht. Es waren immer mehr als ausreichend da.

    Bei Fragen, stehe ich Euch natürlich auch gerne zur Verfügung.

    mfg Sven
    Hi Sven,

    danke für Dein Angebot, hab da gleich mal ´ne Frage: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen "Sofortmaßnahmen" und "Erste Hilfe"?

    Hätte mir jetzt einen Kurs bei uns hier in der Stadt ausgesucht, der auch zeitlich hinhaut. Aber, bin mir eben nicht sichter, für welchen Kurs ich mich jetzt anmelden soll.

    Also, wenn ich so nachdenke, viel weiß ich nicht mehr über Erste Hilfe. Was ich ganz gut kann, ist auf andere einreden (da sind schon viele Leute eingeschlafen...). Ne, im Ernst, das glaub ich, ist ein ganz wichtiger Aspekt auch bei der Ersten Hilfe, dass die Leute nicht noch mit unnötiger Hektik konfrontiert werden.

    Hab mal einen Unfall erlebt, bei dem ein junger Mann mit seinem Motorrad stürzte und in ein Auto (den Helm hatte es ihm vorher abgezogen) rutschte. Wenn ich da dran denk, wie fertig ich war, hab ja direkt zugesehen und wie hilflos ich war und wie gezittert hab... Es hat sich dann herausgestellt, dass er gleich tot war, aber trotzdem. Ich hab mich richtig über mich selbst geärgert, weil ich dachte, mich könnte nix aus der Ruhe bringen. Und das Geräusch, als er das Auto touchierte, höre ich heute noch.

    Aber, eins muß ich noch sagen, ich find´s einfach Klasse, wie viele Leute sich in ihrer Freizeit damit beschäftigen, anderen zu helfen! Ich finde das Klasse! Und vor allem sollte man Euch allen einfach mal so danken, dass Ihr das tut!

    LG

    Gabi

  8. Kira Gast

    Standard

    #38
    Wir machen jedes Jahr einen Auffrischungskurs Erste Hilfe

    Ausserdem haben wir jetzt für einen Abend mal nen Fahrlehrer engagiert,da jeder von uns auch schon lange nen Führerschein hat, wollen wir uns mal über neuere Verkehrsregeln bzw. Schilder informieren

    gruss Birgit

  9. beak Gast

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Kira Beitrag anzeigen
    Wir machen jedes Jahr einen Auffrischungskurs Erste Hilfe

    Ausserdem haben wir jetzt für einen Abend mal nen Fahrlehrer engagiert,da jeder von uns auch schon lange nen Führerschein hat, wollen wir uns mal über neuere Verkehrsregeln bzw. Schilder informieren

    gruss Birgit
    Hi Birgit,

    Ihr seid ja echt top! Ich krieg mich gar nicht mehr ein, wie ernsthaft und engagiert Ihr Euch da alle reinhängt. Find ich richtig prima! RESPEKT!!! Man hat ja oft den Eindruck, dass sich viele auf´s Moped setzten, ihre Kilometers runterorgeln und das war´s dann. Aber Ihr seid echt alle richtige Profis, die sich auch Gedanken machen! Einfach Klasse!

    LG

    Gabi

  10. Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    101

    Standard

    #40
    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen "Sofortmaßnahmen" und "Erste Hilfe"?
    Hi Gabi,

    der Unterschied liegt nicht nur im finanziellen und zeitlichen Aufwand, sondern vorallem darin, dass Du bei einem LSM Kurs wirklich nur das mindeste Minimum gelehrt bekommst. Dauert laut BRK-München 8 Stunden zu je 45 min und kostet 22.- Euro. Im Gegensatz dazu dauert ein EH Kurs i.d.R. 8 Doppelstunden (kann aber auch auf mehrere Abende gesplittet werden, was mir persönlich besser gefällt, da man es dann auch auf Themengebiete splitten und besser vertiefen kann).
    Ausserdem wird man im EH Kurs nicht nur primär auf Unfälle im Strassenverkehr ausgebildet, sondern auch allgemeiner.
    Empfehlenswert ist auch ein kleines Erste Hilfe Handbuch von Franz Keggenhoff (DRK Lehrbeauftragter) zum nachlesen, so für zwischendurch (hab ich natürlich auch noch...). Kostet bei buch.de 7,99€ (hier der Link).
    Meines erachtens eine sehr gute Investition die keinen in finanzielle Abgründe treibt. Wird i.d.R. bei Erste Hilfe Kursen auch zum lernen empfohlen und kann über den Kursleiter bestellt werden. Wir haben damals in unserem EH Kurs z.B. damit gearbeitet bzw. das Buch durchgearbeitet und gelesen um die theoretischen Kenntnisse zu vertiefen.

    Genaueres zum Nachlesen gibts hier auf der BRK-Homepage ->klick<-

    Ich hoffe die Admins werden mir die beiden Links verzeihen , aber ich denke dass die sehr hilfreich sind und niemanden finanzielle oder werbetechnische Vorteile verschaffen, sondern dem Menschenleben dienen.
    Ich hoffe ich konnte helfen und a bissl Aufklärungsarbeit leisten

    mfg Augustiner


 
Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erste-Hilfe-Kurs (kostenlos!!!) * 10.03.2012
    Von Wanderratte im Forum Events
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 09:39
  2. Biete Sonstiges Erste Hilfe Set für Nummernschildhalterung
    Von cooli im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 17:49
  3. Erste-Hilfe-Video
    Von AmperTiger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 20:51
  4. Erste Hilfe Set ?
    Von matze1200 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.03.2008, 23:10
  5. Erste-Hilfe-Kurs in Mainfranken
    Von GS Peter im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.10.2006, 20:01