Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 124

Erste Hilfe Kurs

Erstellt von beak, 29.02.2008, 19:41 Uhr · 123 Antworten · 6.301 Aufrufe

  1. beak Gast

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von Augustiner Beitrag anzeigen
    Hi Gabi,

    der Unterschied liegt nicht nur im finanziellen und zeitlichen Aufwand, sondern vorallem darin, dass Du bei einem LSM Kurs wirklich nur das mindeste Minimum gelehrt bekommst. Dauert laut BRK-München 8 Stunden zu je 45 min und kostet 22.- Euro. Im Gegensatz dazu dauert ein EH Kurs i.d.R. 8 Doppelstunden (kann aber auch auf mehrere Abende gesplittet werden, was mir persönlich besser gefällt, da man es dann auch auf Themengebiete splitten und besser vertiefen kann).
    Ausserdem wird man im EH Kurs nicht nur primär auf Unfälle im Strassenverkehr ausgebildet, sondern auch allgemeiner.
    Empfehlenswert ist auch ein kleines Erste Hilfe Handbuch von Franz Keggenhoff (DRK Lehrbeauftragter) zum nachlesen, so für zwischendurch (hab ich natürlich auch noch...). Kostet bei buch.de 7,99€ (hier der Link).
    Meines erachtens eine sehr gute Investition die keinen in finanzielle Abgründe treibt. Wird i.d.R. bei Erste Hilfe Kursen auch zum lernen empfohlen und kann über den Kursleiter bestellt werden. Wir haben damals in unserem EH Kurs z.B. damit gearbeitet bzw. das Buch durchgearbeitet und gelesen um die theoretischen Kenntnisse zu vertiefen.

    Genaueres zum Nachlesen gibts hier auf der BRK-Homepage ->klick<-

    Ich hoffe die Admins werden mir die beiden Links verzeihen , aber ich denke dass die sehr hilfreich sind und niemanden finanzielle oder werbetechnische Vorteile verschaffen, sondern dem Menschenleben dienen.
    Ich hoffe ich konnte helfen und a bissl Aufklärungsarbeit leisten

    mfg Augustiner
    Vielen Dank! Dann ist die Entscheidung wohl klar, es kommt nur ein EH Kurs für mich in Frage, da zum 1. der letzte Kurs ja schon ziemlich lang her ist und zum 2. wenn schon, dann glei g´scheid (wie man bei uns in Bayern sagt!) Das Buch unter diesem Link ist bereits vergriffen, aber hab gleich nachgesehen und bei Amazon gibts das noch, sogar noch preiswerter.

    Hast mir ganz toll weitergeholfen. Das Buch hab ich gleich bestellt. Werd mich auch ein bißchen umhören, ob hier nicht mal ein Kurs für Motorradfahrer angeleiert werden kann.

    Vielen Dank nochmal!

    LG

    Gabi

  2. Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    455

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von Augustiner Beitrag anzeigen
    Ich persönlich bin ja der Meinung, dass man den Kurs für LSM (Lebensrettende Sofortmaßnahmen) abschaffen sollte und für den Führerschein den Erste Hilfe Kurs vorschreiben sollte. Denn dort werden die gelernten Sachen auch anständig geübt und nicht nur besprochen.
    Salli Kollege, dafür bin ich allerdings auch!!!!
    Bei uns gibt es auch schon seit Jahren den HvO, zwar ist die Rettungswache in Zell rund um die Uhr besetzt, doch ist der RTW (Rettungswagen) unterwegs ist die nächste Wache erst in Hausach, und von dort bis Oberharmersbach dauert es eben min. 30min (mit Sonder- und Wegerechte)... von Zell aus wär der RTW innerhalb 10 min am Ortseingang von OH ... aber bis ins Tal rein könnten es schnell 20-25 min werden (sehr lang gezogen)

    Zitat Zitat von beak Beitrag anzeigen
    krieg ich dann ein Blaulicht auf meine GS?
    Oh ja, dass hätt ich auch gern

    Grüße aus dem Schwarzwald
    Marius

  3. Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    655

    Standard

    #43
    Habe den Beitrag erst jetzt gesehen......

    Ich bin Rettungsassistent in Hessen und in NRW hauptamtlich tätig. Also ne Auffrischung müßte bei allen Anbietern (Hilfsorganisationen) kostenlos sein. Es wird lediglich die Bescheinigung Kosten entstehen. Die ihr aber alle nicht braucht. Da ihr ja schon mal einen Führerschein gemacht habt.

    Generell bin ich für einen Auffrischung alle 3 Jahre so als Pflicht zu machen. Es gibt Leute die kennen noch nicht mal die Notrufnummer......

    Das mit dem Helfen ist immer so ne Sache. Wenn man sich es persönlich zutraut. Oder die Umstände es zulassen. (Unfall, Trauma, Blut, Angst, Frau-nachts alleine etc)

    So lange man fix 112 wählt und sich nicht selber in Gefahr bringt ist schon mal viel getan. Wenn man dann noch ein paar Massnahmen kann, ist es noch besser....

  4. beak Gast

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von MariusUH Beitrag anzeigen
    Salli Kollege, dafür bin ich allerdings auch!!!!
    Bei uns gibt es auch schon seit Jahren den HvO, zwar ist die Rettungswache in Zell rund um die Uhr besetzt, doch ist der RTW (Rettungswagen) unterwegs ist die nächste Wache erst in Hausach, und von dort bis Oberharmersbach dauert es eben min. 30min (mit Sonder- und Wegerechte)... von Zell aus wär der RTW innerhalb 10 min am Ortseingang von OH ... aber bis ins Tal rein könnten es schnell 20-25 min werden (sehr lang gezogen)



    Oh ja, dass hätt ich auch gern

    Grüße aus dem Schwarzwald
    Marius
    Das wär ja der Supertraum: Bei der FFW, rotes FW-Moped, mit Beiwagen und Rettungshund und Blaulicht

    LG

    Gabi

  5. beak Gast

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von cpt.mo Beitrag anzeigen
    Habe den Beitrag erst jetzt gesehen......

    Ich bin Rettungsassistent in Hessen und in NRW hauptamtlich tätig. Also ne Auffrischung müßte bei allen Anbietern (Hilfsorganisationen) kostenlos sein. Es wird lediglich die Bescheinigung Kosten entstehen. Die ihr aber alle nicht braucht. Da ihr ja schon mal einen Führerschein gemacht habt.

    Generell bin ich für einen Auffrischung alle 3 Jahre so als Pflicht zu machen. Es gibt Leute die kennen noch nicht mal die Notrufnummer......

    Das mit dem Helfen ist immer so ne Sache. Wenn man sich es persönlich zutraut. Oder die Umstände es zulassen. (Unfall, Trauma, Blut, Angst, Frau-nachts alleine etc)

    So lange man fix 112 wählt und sich nicht selber in Gefahr bringt ist schon mal viel getan. Wenn man dann noch ein paar Massnahmen kann, ist es noch besser....
    Hi,

    ob die Pflicht Auffrischungskurse alle paar Jahre zu wiederholen, was bringt? Vor einiger Zeit hab ich im Fernsehen gesehen, da wurde eine Unfall-Szene gestellt, umgekipptes Auto und daneben ein Verletzter liegend. Du glaubst nicht wieviel daran vorbei gefahren sind. Die wurden zwar alle aufgehalten und gefragt, ob sie das alles nicht gesehen hätten, aber die Ausreden waren ja gigantisch , ich bin da schon vom Zuschaun rot geworden. Was nützt es, wenn dann doch viele Angst haben, sich dreckig zu machen usw. Es sollte einfach viel mehr auf Freiwilligkeit gesetzt und dies auch unterstützt werden. Denn ich glaube, die, die helfen wollen, die helfen auch und die werden auch verantwortungsvoll mit dem Thema umgehen, sprich freiwillig immer wieder Kurse machen. Viele setzten sich mit solchen Dingen gar nicht auseinander und da sollte angesetzt werden. Ich glaube, dann würden auch viel mehr freiwillig Erste-Hilfe-Kurse von sich aus wiedeholen.

    LG

    Gabi

  6. Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    101

    Standard

    #46
    Ich hätt gern ein "Fliewatüt"

    Das ist alles in einem (Hubschrauber, RTW, NEF, Intensivstation, Boot etc...) und das Ganze natürlich mit gaaaaaaaaaaaaanz vielen Blaulichtern

  7. beak Gast

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von Augustiner Beitrag anzeigen
    Ich hätt gern ein "Fliewatüt"

    Das ist alles in einem (Hubschrauber, RTW, NEF, Intensivstation, Boot etc...) und das Ganze natürlich mit gaaaaaaaaaaaaanz vielen Blaulichtern
    Ich glaub, da wird mir bloß schlecht, da fahr ich doch lieber mit meiner GS (da wird mir zwar auch manchmal schlecht, wenn ich sehe, wie manche so fahren...), aber da komm ich wenigstens noch mit den Beinen runter

    LG

    Gabi

  8. Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    17

    Standard

    #48
    Hallo zusammen ,

    ich hatte auch das Glück , mich von meinem Arbeitgeber zum Ersthelfer ausbilden zu lassen . Haben im Jahr drei Schulungen .

    Finde ich echt klasse , denn man kann es immer mal gebrauchen.

    Gruß Babbele

  9. Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    455

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von beak Beitrag anzeigen
    Das wär ja der Supertraum: Bei der FFW, rotes FW-Moped, mit Beiwagen und Rettungshund und Blaulicht

    LG

    Gabi
    Meinst so in etwa?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken florian-frankfurt-9-15-01-bmw-r1100gs.jpg   florian-wiesbaden-02-15.jpg   bmw-r-1150gsa-police.jpg  

  10. beak Gast

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von Babbele Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen ,

    ich hatte auch das Glück , mich von meinem Arbeitgeber zum Ersthelfer ausbilden zu lassen . Haben im Jahr drei Schulungen .

    Finde ich echt klasse , denn man kann es immer mal gebrauchen.

    Gruß Babbele
    Hi Babbele,

    man könnte da direkt neidisch werden, wenn man das hört... Bei uns sind sämtliche Fortbildungskurse (die früher ganz locker drin waren) gestrichen und für einen Erste Hilfe Kurs...

    Da hast echt Glück!

    LG

    Gabi


 
Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erste-Hilfe-Kurs (kostenlos!!!) * 10.03.2012
    Von Wanderratte im Forum Events
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 09:39
  2. Biete Sonstiges Erste Hilfe Set für Nummernschildhalterung
    Von cooli im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 17:49
  3. Erste-Hilfe-Video
    Von AmperTiger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 20:51
  4. Erste Hilfe Set ?
    Von matze1200 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.03.2008, 23:10
  5. Erste-Hilfe-Kurs in Mainfranken
    Von GS Peter im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.10.2006, 20:01