Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 76 von 76

Euer peinlichster Motorrad-Moment

Erstellt von PStranger, 20.03.2015, 20:36 Uhr · 75 Antworten · 8.209 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #71
    Ja, da weiß ich auch noch einen:

    Toskana 2013, eine Kawa steckt kardanmäßig irreparabel die Füße. Ein Schweizer Mitreisender leiht dem Betroffenen sein Motorrad, eine Triumph. Der Kawa-Mann macht das, was er immer macht, er erklimmt den Bock auf der Seitenstütze stehend. Fällt aber irgendwann um mit allem was er hatte.
    Die Lösung des Rätzels: Der Schweizer hatte seinen (Motorrad)-Ständer kürzen lassen und es gab sich eine "Schwachstelle" zu erkennen.

  2. Registriert seit
    15.03.2014
    Beiträge
    993

    Standard

    #72
    Herrlich, Euch allen vielen Dank für die Offenbarungen Einen habe ich dann auch noch, aus der 50er Zeit: in einer Gruppe von 5-6 Kleinkrafträdern am frühen Abend in eine Stadt hineingefahren, wo rechts am Fahrbahnrand so rote Baustellen-Hütchen standen. Ich fuhr gleich 2te Position, und dachte mir den anderen mal zu zeigen, was man damit so machen kann - also rechtes Bein raus, und das erste Hütchen mal volle Tüte weggekickt....von wegen!!! Volle Tüte gegen einen Betonpfosten getreten, über dem das Hütchen wohl gestülpt war, und mir dabei tierisch den Fuß wehgetan und fast hingeflogen. Die anderen hinter mir haben wohl zum Glück nur mitgekriegt, daß ich auf einmal übel in`s Schlingern kam, gesagt habe ich natürlich nichts, sondern die Zähne zusammengebissen, weil der Fuß den ganzen Abend noch höllisch weh getan hat...

  3. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #73
    Erinnert mich an Streiche aus der Lehrzeit in der Werkstatt. Wir haben immer so gern mit den Teilkartons rumgekickt!

  4. Registriert seit
    04.10.2013
    Beiträge
    111

    Standard

    #74
    Mein peinlichster Moment
    ich fahre zur Tankstelle, halte an der Zapfsäule mache den Seitenständer runter merke aber nicht, das er wieder hochklapp. Nehme also mein rechtes Bein hoch um abzusteigen und so kam es wie es kommen musste, meine GS kippte im Zeitlupentempo mit mir um��.
    ich lag mit einem Bein darunter. Aber zu meinem Glück war ein Mannschaftswagen der Rennleitung auch zum Tanken die dann alle acht auch gleich aus der Auto kamen um mir zu helfen.
    Einer kam immer näher um zu riechen, ob ich was getrunken habe, hätte ich natürlich nicht.

    Haben alle sehr nett gelächelt und ich hatte eine schöne Zerrung im Gesäßmuskel von der ich noch mehrere Wochen was hatte.

    Alles mehr als Peinlich����

  5. Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    227

    Standard

    #75
    Ich habe da noch einen persönlich peinlichsten Moment von einem den ich nicht kenne.


  6. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #76
    Ja, das mit dem Umkippen kommt mir bekannt vor. Obwohl, meine CX500, die hab ich beim Absteigen in D'dorf, ich wollte nach'm Weg fragen, erst Umgekippt. Warum ich nach rechts absteigen wollte, KEINE Ahnung. Jedenfall ist sie nach Links gefallen. Ich hab dann mit zuviel Wut die Kiste hochgewuchtet und gleich auf die andere Seite geschmissen. . .


    Mir war der Weg dann ziemlich egal. . .


 
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678

Ähnliche Themen

  1. Euer Magic Moment mit dem Motorrad ?
    Von gstraveler im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 28.05.2013, 14:42
  2. Was macht euer Motorrad unverkennbar?
    Von franova im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 09.11.2008, 17:27
  3. MOTORRAD-VERSICHERUNG!!!?
    Von acryloss im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 06.03.2007, 12:53
  4. Sonderheft Motorrad Abenteuer " GS"
    Von thilo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.03.2004, 07:26
  5. Motorrad-Klamotten bei Aldi-Süd
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.03.2004, 09:40