Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

FA Spandau, mal wieder

Erstellt von C-Treiber, 20.01.2015, 02:04 Uhr · 18 Antworten · 2.742 Aufrufe

  1. maggelman Gast

    Standard

    #11
    es gibt Zeitgenossen, die ziehen das Pech förmlich an!

    Viel Glück und Erfolg beim "Kampf" gegen die Mühlen der Bürokratie!!

  2. Registriert seit
    01.12.2014
    Beiträge
    671

    Standard

    #12
    Es war schon immer etwas besonderes ein "Spandauer" zu sein.....

    Ja ja, kommt mir bekannt vor.
    Mein Onkel ist von Zehlendoof nach Spandowien gezogen und prompt ham'se ihn uffn kiecker jehabt.
    Ärscher mit der vermietete ETW und saftige Nachzahlung.

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von maggelman Beitrag anzeigen
    es gibt Zeitgenossen, die ziehen das Pech förmlich an!
    Oder reden sich das ein und machen aus jeder Mücke einen Elefanten. Und noch schlimmer, posten das auch noch im Forum.

  4. maggelman Gast

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Oder reden sich das ein und machen aus jeder Mücke einen Elefanten. Und noch schlimmer, posten das auch noch im Forum.
    kann auch sein....aber es gibt nun mal Zeitgenossen deren Mitteilungsbedürfnis groß ist!!??

  5. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #15
    Ich finde es ja auch ärgerlich, dass überall Menschen arbeiten, die nicht halb so schlau sind wie ich und ihr Output deshalb weit von dem entfernt ist, den ich dort abliefern würde Achtung Ironie!

  6. Registriert seit
    19.02.2011
    Beiträge
    745

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von QVIENNA Beitrag anzeigen
    Als ich in B für einige Jahre verweilte, war ich beim FA Charlottenburg, das kann ich wirklich empfehlen ��
    Leider kann man sich das nicht aussuchen.

  7. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Daumen runter FA-Spandau, noch einen draufgesetzt

    #17
    Ich war weder schon, noch noch betrunken. Ich habe mir nur die tolle Abrechnung samt Fußnoten noch mal reingezogen und mich gefragt, wie jedes Jahr, ob die da noch alle Latten am Zaun haben.

    Ich hatte, aufgrund meiner wechselnden Wohnorte, schon vorher mit einigen FAs zu tun und habe es immer noch, z.B. mit Körperschaften III in Berlin-Tempelhof, was völlig reibungslos funktionierte und funktioniert und die bekommen und bekamen die deutlich komplizierteren Steuererklärungen.

    Es liegt offenkundig am FA.

    Offenkundig ist irgendjemanden in seinem Tran aufgefallen, dass sie meine Umsatzsteuerschuld als Unternehmer, nicht nur von mir überwiesen bekommen haben, sondern auch illegal von der Einkommenssteuererstattung meiner Frau abgezogen haben.

    Da die grenzdebilen Vollpfosten bereits die Betreibung angeleiert hatten, was ebenfalls illegal ist, da sie den von ihnen errechneten, nicht aber erklärten Betrag zugrunde gelegt haben, haben sie meiner Frau auch noch die Betreibungskosten auf ihr Privatkonto überwiesen, weil offenkundig irgendjemand aufgefallen ist, wenn das FA bei der Umsatzsteuerschuld auf einen anderen Betrag kommt als ich, brauche ich einen Bescheid, den ich nicht habe. Womit die Betreibung eben dieses höhren Betrags illegal wird.

    Zur Erklärung (für Nicht-Unternehmer):
    Als Unternehmer vereinnahme ich die Umsatzsteuer für den Stadt (mit meinen Rechnungen), periodisch muß ich erklären weiviel ich eingenommen habe und darf davon meine gezahlten Umsatzsteuern abziehen. Die Differenz dieser, in der Umsatzsteuer Voranmeldung genannten, Beträge zahle ich oder bekomme sie erstattet. Einmal im Jahr ist dann die Umsatzsteuererklärung fällig. Die alle geleisteten Vorauszahlungen als Guthaben ausweist, sowie meine noch zu leistende oder zu erhaltende Differenz. Hier kann es durchaus zu Abweichungen zwischen meiner Berechnung und der des Finanzamtes kommen. Weicht das Finanzamt von meiner Berechnung ab, muss es zwingend einen Steuer-Bescheid erstellen. Was es nicht getan hat.

    Ohne Bescheid, keine Zahlungsverpflichtung, ohne Zahlungsverpflichtung keine Grundlage für Mahnung und Betreibung.

    Wenn ich also zur Abwendung von Nachteilen (das FA hat Vollstreckungshoheit) von meinem Geschäftskonto eine Steuer samt Betreibungskosten zahle, kann man den illegal erhobenen Gesamtbeitrag nicht einfach auf das Privatkonto meiner Frau gutschreiben, nur weil man dort vorher illegal die angebliche Umsatzsteuerschuld abgezogen hat.

    Wer soll das je nachvollziehen, abgesehen von der notwenigen Rumbucherei auf unsere Kosten.

    @Mister Wu
    Das FA Spandau abfackeln, so gerne ich es mindestens 2 mal im Jahr tun würde, bringt nichts.

  8. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.604

    Standard

    #18
    Ser's,

    also nach deinen Beschreibungen ist da in diesem speziellen FA (zumindest) ein Sachbearbeiter mit seiner Aufgabe massiv überfordert (anders ausgedrückt: er kann's einfach nicht).

    Eventuell nützt es etwas, diese Tatsache - sauber begründet - an den Amtsvorstand (oder wie der bei euch heisst) zu kommunizieren. Auch in FA gibt es eine Art von Dienstaufsicht - und Mitarbeiter, die ihre Arbeit nocht beherrschen könnten ja eventuell geschult werden.

    Mit dieser Methode hättest du dann veilleicht einmal noch Arbeit, aber nächstes Jahr vielleicht einen kompetenteren Sachbearbeiter.

    Ich weiss, ich bin ein Idealist

    Liebe Grüße

    Wolfgang

  9. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    @Mister Wu
    Das FA Spandau abfackeln, so gerne ich es mindestens 2 mal im Jahr tun würde, bringt nichts.

    Ich dachte nur so... im Eifer des Gefechts macht man schon mal unnütze Sachen.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. mal wieder tankanzeige
    Von docpaul im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2006, 08:22
  2. Meine Q kränkelt mal wieder….
    Von elendiir im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.06.2006, 20:09
  3. Immer mal wieder ...
    Von Dirk/D im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.03.2005, 20:29