Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 41

Fahrerlaubnisrecht - Informationsflyer

Erstellt von WoSo, 21.10.2010, 09:16 Uhr · 40 Antworten · 3.641 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #21
    Hai Phil,

    Deine CE(79)-Definition ist jetzt halt die exakte und lange Ausführung.

    Aber dem Torsten hamse wohl viel Schmodder erzählt

    In der Summe kann man wohl sagen, daß zwischen dem Grauen und der Karte auch mit der Einbeziehung div. Jahrgänge viel Mist produziert wurde

  2. Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    1.097

    Standard

    #22
    @all

    Der C1/C1E ist befristet bis 50, danach 5 Jahre nach dem oben schon angesprochenen procedere.[/QUOTE]

    Genau daß wollte Ich auch sagen bzw. schreiben.

    Fragt doch mal einfach auf dem Landratsamt oder auf der Zulassungstelle nach.Die wissen es.Mir wurde gesagt das "Ich" bis zu 18,5 t fahren darf,allerdings nur bis zu meinem 50er.Danach das oben genannte Prozedere ansonsten Rückfall auf 12 Tonnen.

    Gruß Martin

  3. Registriert seit
    16.04.2010
    Beiträge
    131

    Reden

    #23
    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    Beziehst Du Dich auf den "alten 3er" oder auf den "neuen Klasse B" Schein?

    Ohne BE beim neuen Schein ist doch kein Anhaenger drin, dafuer muss BE
    sein oder vom "alten" Schein ein besitzstandswahrendes CE79 uebertragen
    werden... fuer den Fall von Torsten ? Oder ..
    Hallo

    Auch ohne BE im neuen Schein kann man IMMER bis 750 KG ziehen !!
    Darüber ist das Leergewicht des Zugfahrzeug´s maßgebend !

    Wer den alten 3er besitzt hat besitzstandsrecht (ja so heißt das im Beamten Deutsch)und kann nach wie vor alles Fahren bis zu 3! Achsen (wobei ein Tandem Anhänger bis zu einem Achsabstand von 1 Meter als 1 Achser gilt)bis ZGM 18,5Tonnen mit Durchgehender Bremsanlage.

  4. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von GS-HUBSI Beitrag anzeigen
    Hallo

    Auch ohne BE im neuen Schein kann man IMMER bis 750 KG ziehen !!
    Darüber ist das Leergewicht des Zugfahrzeug´s maßgebend !

    Wer den alten 3er besitzt hat besitzstandsrecht (ja so heißt das im Beamten Deutsch)und kann nach wie vor alles Fahren bis zu 3! Achsen (wobei ein Tandem Anhänger bis zu einem Achsabstand von 1 Meter als 1 Achser gilt)bis ZGM 18,5Tonnen mit Durchgehender Bremsanlage.
    Und jetzt mal im Klartext:
    Was darf ich, mit altem 3er (erneut zugeteilt 03/70), mit 60Jahren, wirklich fahren?
    7.5t ja
    7.5t + 1-Achs Anhänger mit max. 12t GM ja? Oder doch nicht, weil über 50J (u. o. Nachprüfung)
    7.5t + 1-Achs Anhänger mit max. 18t GM? (aber da fehlt der Eintrag CE79, Plastikkärtchen von 2005 wg. Int. Führerschein erf.)

    Darf ich mit 60 überhaupt noch fahren, außer ev. Fahrrad (mit besonderer Fahrerlaubnis) o. Tretroller (ich habe immer, nicht immer erfolgreich, versucht, mir meine Infantilität zu bewahren)?

    War das noch schön:

    FE Klasse 1: Motorräder, unbegrenzt
    FE Klasse 2: alles über 7.5t
    FE Klasse 3: PKW + Hänger u. LKW bis 7.5t + Hänger bis max. 18t GM
    FE Klasse 4: die schnellen 50er
    FE Klasse 5: die langsamen 50er (kleine Kreidler, große Teile)
    Zus. Scheine für Personenbeförderung, Kette etc.

    Spätestens da fing der Schwachsinn an, MOFASCHEIN für max. 25km/h? Mit Fahrrad fahr ich deutlich schneller (nicht immer, aber immer öfter, ohne jegliche Kenntnis der STVO nachweisen zu müssen, und ziemlich frei jeglicher Verantwortlichkeit/Verfolgung, da ohne Kennzeichen).

    Grüße
    Uli

  5. Registriert seit
    16.04.2010
    Beiträge
    131

    Standard

    #25
    Ja das waren noch Zeiten wo das FE Recht eindeutig und für Jedermann klar unterteilt war.Aber einfach kann halt jeder und EU Recht ist nicht einfach.

    Ich hoffe das ich mit 60 wenigstens noch meine Q bewegen darf

    Also mit dem alten "Lappen" (Grau oder Rosa) darf erstmal gefahren bis 7,5T und 1Achs Anhänger bis 18,5T bei durchgehender Bremsanlage.

    Hier mal nen Link wo das nochmal genau aufgeführt wird.
    http://www.tuev-nord.de/de/Zugkombinationen_3155.htm

    Ich hoffe das bring euch weiter

    Gruß Hubertus

  6. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Und jetzt mal im Klartext:
    Was darf ich, mit altem 3er (erneut zugeteilt 03/70), mit 60Jahren, wirklich fahren?
    7.5t ja
    7.5t + 1-Achs Anhänger mit max. 12t GM ja? Oder doch nicht, weil über 50J (u. o. Nachprüfung)
    7.5t + 1-Achs Anhänger mit max. 18t GM? (aber da fehlt der Eintrag CE79, Plastikkärtchen von 2005 wg. Int. Führerschein erf.)
    .....
    Hai Uli,

    im Klartext heißt das, daß Du mit Deinem alter 3er unten genannte Fahrzeuge führen darfst:

    Welche neuen Fahrerlaubnisklassen besitze ich mit meinem alten Führerschein Klasse 3 und welche Fahrzeuge (Kfz und Anhänger) darf ich damit fahren?

    Der alte Führerschein Klasse 3 berechtigte zum Führen von Kfz bis 7,5 t zul. Gesamtgewicht und Zügen bis zu 3 Achsen. Der 3-er Führerschein konnte bis Ende 1998 (mit Ausnahmen bis Mitte 1999) erworben werden. Ab 1999 gilt EU-weit ein neues Führerscheinrecht, das durch die Einführung von A-, B-, C- und D-Klassen teils einfacher, durch die Einführung zusätzlicher Anhängerklassen (E) jedoch komplizierter wurde.
    Für Besitzer des alten 3-er Führerscheins gibt es eine Besitzstandsregelung, so dass diese nach wie vor die oben genannten Kfz bzw. Anhänger fahren dürfen.

  7. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Und jetzt mal im Klartext:
    Was darf ich, mit altem 3er (erneut zugeteilt 03/70), mit 60Jahren, wirklich fahren?
    7.5t ja
    7.5t + 1-Achs Anhänger mit max. 12t GM ja? Oder doch nicht, weil über 50J (u. o. Nachprüfung)
    7.5t + 1-Achs Anhänger mit max. 18t GM? (aber da fehlt der Eintrag CE79, Plastikkärtchen von 2005 wg. Int. Führerschein erf.)
    .....
    Hast Du eigentlich den Grauen oder die Karte

    Wenn Du die Karte hast, ist die alte 3er Regelung hinfällig.

    Dann gilt C1E bis 12t, 50/5-Regel, die CE(79) ist ja nicht eingetragen

    Klartext:
    Ohne amtsärztliche Untersuchung und Neu- bzw. Verlängerungsantrag Du darfst nur noch BE fahren, d.h. Kfz bis 3,5t und 1-achshänger > 750kg.

    Leider

    Das hat man nun von den BSE-Klassen

  8. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Hast Du eigentlich den Grauen oder die Karte

    Wenn Du die Karte hast, ist die alte 3er Regelung hinfällig.

    Dann gilt C1E bis 12t, 50/5-Regel, die CE(79) ist ja nicht eingetragen

    Klartext:
    Ohne amtsärztliche Untersuchung und Neu- bzw. Verlängerungsantrag Du darfst nur noch BE fahren, d.h. Kfz bis 3,5t und 1-achshänger > 750kg.

    Leider

    Das hat man nun von den BSE-Klassen
    Naja,
    den alten Grauen hatte ich bis 2005, als ich ihn in eine Karte tauschen musste, damit ich für Australien einen internationalen Führerschein bekam (in Amiland bin ich mit dem Grauen gefahren und auch problemlos durch Kontrollen gekommen -Hinweis auf Erwerb einer amerikanische License, wenn ich mich länger aufhalten würde, das war's-).
    Die Karte wurde auch problemlos ausgestellt u. enthält u.a. als Eintrag "C1E".
    Wenn ich dem ganzen recht folgen kann, hätte ich bereits 2005 einen Eignungsnachweis nach Anlage 5 (Gesundheitszustand), sowie Anlage 6 (Sehvermögen) absolvieren müssen, um in den Genuss der Fahrerlaubnis C1E zu gelangen.
    Nun hat man trotzdem (wider besseres Wissen o. wg. ausgeprägter Ahnungslosigkeit) den alten Grauen in C1E übersetzt, ohne von mir einen entsprechenden Nachweis zu verlangen (50 war ich bereits Ende Mai 2005, die Karte wurde aber erst am 6.9.05 ausgestellt).
    Ergo habe ich seither mehrfach, unzulässigerweise (o. gültige Fahrerlaubnis), ganz gepflegt 7.5Tonner bewegt und habe auch niemals beim Abholen der Dinger vom Verleiher Probleme bekommen (da wurde, wie üblich, eine Kopie der Fahrerlaubnis erstellt, fertsch).
    Wie stellt eigentlich "Johnny Kontroletti" fest, daß ich nicht amtsärztlich überprüft worden bin und auch keinen amtlich anerkannten Sehtest absolviert habe? Ich fahr mit Firmenwagen so um die 50000km p.a., fast nur "digital" (~0<<<220<vmax), unfallfrei seit '71, und für den 80km/h xxTonner brauch ich einen Gesundheits- u. Sehtest?????. Letzteren brauchen m.E nach eher so um 99, 9% der professionellen LKW-Fahrer, die auf wenige Meter bis Zentimeter auf ihren Vordermann auffahren müssen, um dessen Anwesenheit zu erkennen -und so Überholmanöver selbst leistungsstarker PKW auf "Schlängelstrecken" äußerst erfolgreich unterbinden-, und einige PKW-Fahrer auch. Über "Gesundheit" aller dieser reden wir hier lieber nicht.

    Btw:
    "Besitzstandswahrung" kann man's ja wohl nur mit extrem viel Mühewaltung nennen, wenn durch einfaches Ändern des Dokumentes von grauem, künstlich verstärktem Baumwollgewebe auf die (absolut fälschungsichere) Plastikkarte u. Anwendung irgendwelcher, von Bürohockern Hocker? entworfener Regeln mit Ausnahmen etc. Rechte einfach verloren gehen.

    Grüße
    Uli (o. Fahrerlaubnis zeitw. mit 7.5t unterwegs und irgendwie total verwundert, daß der alte 1er nicht ähnlichen Restriktionen unterliegt)

  9. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Nun hat man trotzdem (wider besseres Wissen o. wg. ausgeprägter Ahnungslosigkeit) den alten Grauen in C1E übersetzt, ohne von mir einen entsprechenden Nachweis zu verlangen (50 war ich bereits Ende Mai 2005, die Karte wurde aber erst am 6.9.05 ausgestellt).
    hmm, verwechselst du da ein paar fahrerlaubnisklassen und deren umfang?

    Ergo habe ich seither mehrfach, unzulässigerweise (o. gültige Fahrerlaubnis), ganz gepflegt 7.5Tonner bewegt und habe auch niemals beim Abholen der Dinger vom Verleiher Probleme bekommen (da wurde, wie üblich, eine Kopie der Fahrerlaubnis erstellt, fertsch).
    Wie stellt eigentlich "Johnny Kontroletti" fest, daß ich nicht amtsärztlich überprüft worden bin und auch keinen amtlich anerkannten Sehtest absolviert habe?
    wie man das feststellt? man schaut auf das ablaufdatum... klassen, die einer
    restriktion unterliegen, werden durch ablaufdatum gekennzeichnet, andere
    nur durch ihre einschraenkung oder erweiterung zur FE-Klasse.

    C1E ist nicht gleich CE*79 z.b. und CE*79 ist nicht immer inkl. Sattel wenn
    es um die zGM geht.

  10. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    hmm, verwechselst du da ein paar fahrerlaubnisklassen und deren umfang?

    Auf dem Grauen standen Klasse 1 u. Klasse 3, Ausstellungsdatum 02.03.70 (als endlich der 3er eingetragen wurde). Auf der Vorderseite des Plastikkärtchens sind A, BE, C1E u. MSL vermerkt (ganz unten unter Punkt "9" in Fettschrift). Auf der Rückseite finden sich A1, A(beim "fetten" Moped), B, C1, BE, C1E,M, L, T/S mit den Beschränkungen (Pkt 12) 171 bei C1, 174/175 bei L (Traktoren) u. 181 bei T/S.

    wie man das feststellt? man schaut auf das ablaufdatum... klassen, die einer
    restriktion unterliegen, werden durch ablaufdatum gekennzeichnet, andere
    nur durch ihre einschraenkung oder erweiterung zur FE-Klasse.

    Position 4b auf der Vorderseite (lt. Minilegende li u. auf der Rückseite "Ablaufdatum") ist leer, aber das wäre ja nur ein Ablaufdatum für den kompletten Führerschein, es sei denn, da wäre dann außer Ablaufdatum auch noch ein zus. Eintrag wie C1E. Aber wie gesagt, da ist nichts, außer drei Strichen. Pkt 11, "gültig bis", auf der Rückseite des Kärtchens, ist bei allen Positionen leer.

    C1E ist nicht gleich CE*79 z.b. und CE*79 ist nicht immer inkl. Sattel wenn
    es um die zGM geht.
    Also habe ich den C1E ohne Ablaufdatum? Obwohl er doch, ab 50J, ein solches haben müsste, wenn ich die zuvor erfolgten Aussagen hier u. in den Links richtig interpretiere.
    Wie, bitte, soll der gemeine Johnny K. anlässlich der "Allgemeine Verkehrskontrolle. Die Papiere bitte" wissen, was ich tats. habe?
    Und woher soll ich das wissen? (hier aus dem Forum, klar, "da werden Sie geholfen" .
    Nur, bei der Konfusion....

    Grüße
    Uli


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte