Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 41

Fahrerlaubnisrecht - Informationsflyer

Erstellt von WoSo, 21.10.2010, 09:16 Uhr · 40 Antworten · 3.634 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.022

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Also habe ich den C1E ohne Ablaufdatum?
    .....
    Und woher soll ich das wissen? (hier aus dem Forum, klar, "da werden Sie geholfen" .
    Nur, bei der Konfusion....

    Grüße
    Uli
    Hai Uli,

    es muß kein Ablaufdatum eingetragen sein, denn es heißt ja: gültig bis 50 Jahre. Da guckt Johnny K. auf Dein Geburtsdatum, zählt beim Jahrgang 50 dazu und vergleicht die Rechnung mit seinem Kalender. Ferdisch

    Das Datum in Spalte 11 wird erst bei Führerscheinverlängerung nach Deinem 50sten mit dem amtsärztlichen Zeugnis eingetragen.

    Woher Du das wissen sollst Das ist formal Dein Problem. Den Rest kennst Du ja: Unwissenheit schütz vor Strafe nicht

    Wiederholung:
    Alte Klassen waren klar und für jeden verständlich, inkl. Behörden.
    Neue BSE-Klassen sind grad für die Füß

    Und wieder bin ich froh, daß es für mich da keine Diskussionen gibt

  2. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Also habe ich den C1E ohne Ablaufdatum? Obwohl er doch, ab 50J, ein solches haben müsste, wenn ich die zuvor erfolgten Aussagen hier u. in den Links richtig interpretiere.
    Wie, bitte, soll der gemeine Johnny K. anlässlich der "Allgemeine Verkehrskontrolle. Die Papiere bitte" wissen, was ich tats. habe?
    Und woher soll ich das wissen? (hier aus dem Forum, klar, "da werden Sie
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Also habe ich den C1E ohne Ablaufdatum? Obwohl er doch, ab 50J, ein solches haben müsste, wenn ich die zuvor erfolgten Aussagen hier u. in den Links richtig interpretiere.
    die Klasse C1 und C1E ist bis zum 50. zu fahren, danach eine 5jaehrliche
    aerztliche Untersuchung notwendig. Ab dem 45. Lebensjahr wird nur noch
    mit einer 5 jaehrigen Gueltigkeit ausgestellt.

    C und CE werden generell nur noch auf 5 Jahre befristet ausgestellt und dann
    muss man eben zum Doc.

    Die Gueltigkeit der Erweiterung CE*79 wird (abweichend von C1E) bei CE als
    Zusatz eingetragen und erhaelt hier ein Ablaufdatum. Das resultiert aus der
    besitzstandswahrenden Umschreibung von Klasse 3 auf B (Tausch auf den
    Kartenfuehrerschein) wenn man diesen Zusatz explizit wuenscht. Eine nach-
    traegliche Eintragung von CE*79 ist meines Wissens nach nicht mehr drin.

    Ich ging davon aus, dass ein CE*79 bei Dir vorhanden ist, dann haettest Du
    auch ein Ablaufdatum gesehen (wird da eigentlich immer eingetragen...).

    achja .. und wissen .. das muss man sich holen. Kein Witz, es ist deine
    Pflicht, Dich zu informieren. Unwissenheit schuetzt nicht ... naja, ist halt so.

  3. simon-markus Gast

    Standard

    #33
    Nix verstehen.
    Hatte 1 und 3.
    In meinem EU-Lappen ist C1 und C1E ohne zeitliche Beschränkung eingetragen. CE jedoch mit zeitlicher Beschränkung justament bis zu meinem 50sten.
    Will sagen, gem C1E darf ich 7,5-Tonner und gem. C1 9-Sitzer bis ins hohe Alter fahren. Alles darüber hinaus gemäß CE nur bis ich Fuffzich bin?

  4. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von simon-markus Beitrag anzeigen
    Nix verstehen.
    Hatte 1 und 3.
    In meinem EU-Lappen ist C1 und C1E ohne zeitliche Beschränkung eingetragen. CE jedoch mit zeitlicher Beschränkung justament bis zu meinem 50sten.
    Will sagen, gem C1E darf ich 7,5-Tonner und gem. C1 9-Sitzer bis ins hohe Alter fahren. Alles darüber hinaus gemäß CE nur bis ich Fuffzich bin?
    noe. C1 und C1E bis 50, dann aerztliches Gutachten und der CE79 bis 50 weil
    er nicht C1 und nicht C1E ist, sondern aus dem alten 3er hervorgeht. Er wird
    nur auf Wunsch uebertragen in den Kartenfuehrerschein und unterliegt hier der
    Einschraenkung wie die C1 und C1E. Daher die Angabe des Datums bei dieser
    "Pseudoklasse", die es ja eigentlich nicht als alleinige Fahrerlaubnisklasse gibt.

    Der C und CE wuerde nur jeweils 5 Jahre gueltig sein und Bedarf dann immer
    neuer Befaehigungsnachweise und Seminare.

  5. simon-markus Gast

    Standard

    #35
    Wie jetzt? Dann darf ich ab 50 also nur noch 3,5 to fahren?

  6. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #36
    Geil, wie viel Halbahnungen man hier liest. (scnr)

    Für Altbesitzer der Klasse 3 (vor dem 01.01.1999) gilt die Klasse C1E unbefristet weiter, d.h. auch nach dem 50. Lebensjahr.

    Für Neubesitzer der Klasse C1E nach dem Stichtag 01.01.1999 gilt die 5-Jahres-Regelung, d.h. der FS muss alle 5 Jahre erneuert werden.

    Die Klasse CE79 ist auch für Altbesitzer, wie alle grossen C Klassen auch, erneuerungspflichtig nach der 5-Jahres-Regelung ab der Vollendung des 50. Lebensjahrs.

  7. simon-markus Gast

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von nypdcollector Beitrag anzeigen
    Geil, wie viel Halbahnungen man hier liest.
    Gut. So wie ich oben geschrieben habe: C1 und C1E lebenslänglich, CE bis zum 50sten.

  8. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.284

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    ...
    achja .. und wissen .. das muss man sich holen. Kein Witz, es ist deine
    Pflicht, Dich zu informieren. Unwissenheit schuetzt nicht ... naja, ist halt so.
    Da stimme ich Dir uneingeschränkt zu. Allerdings tut sich in den letzten Jahren ein exponentiell zunehmendes Problem auf:
    In jedem erleuchteten Büro, egal ob's einen Beamten o. (in einer Fa.) einen angestellten Bleistiftanspitzer beherbergt, sitzt eben dieser und denkt sich wichtige Neuerungen für den Rest der Menschheit aus. Anstatt nun diese in einfache, für jedermann verständliche Worte zu kleiden, bedient er sich der berufstypischen, kryptischen Formulierungen seines Berufsstandes. Darüber hinaus veröffentlicht er die getanen, unverständlichen Ergüsse nicht etwa allgemein, sondern gibt sie nur in einem ausgewählten Personenkreis zum besten. ich beschäftige mich inz. fast mehr mit der Ermittlung von Wissen um früher alltägliche Dinge, die mündlich mitgeteilt wurden, heuer aber nur noch irgendwo in elektronischer Form rumliegen und ggfs. nur einem kleinen Personenkreis bekannt sind. Das führt z.B. dazu, daß ein Kollege hunderte von Kilometern quer durch die Republik zu einem Kunden fährt (Kunde braucht dringenst Hilfe wg. eines defekten, die Produktion überwachenden Gerätes), um dann an der Pforte abgewiesen zu werden, weil er NICHT den seit mehreren Wochen erforderlichen Sicherheitstest absolviert hat. Besagter Test findet sich auf der Website der Fa., wenn man weiss, wo man suchen soll, wenn man zu dem Personenkreis gehört, der von der eigenen Fa. als mglcher Besucher namentlich benannt worden ist und so überhaupt erst die Möglichkeit hat, sich einzuloggen und den Test zu absolvieren. Der MUSS absolviert, bestanden und dann ausgedruckt werden, und der Ausdruck ist beim Besuch vorzulegen. Davon wusste nichtmal der Kunde (der, der um Hilfe geschrien hatte), denn der absolviert seine Sicherheitsunterweisung ja sowieso seit Jahren halbjährlich, als Abteilungsveranstaltung, nicht im Internet.
    Wg. sowas beschäftigen wir inzw. mehrere Leute, die sich um solche Dinge kümmern (und die von den Geld erwirtschaftenden Mitarbeitern mit getragen werden müssen).
    So geht das überall, selbst in unserem Laden, wo die Flut der Formblätter, Durchführungsvorschriften etc. ein unglaubliches Ausmaß angenommen hat (ab Datum xx.yy.zzzz ist Formblatt xyz nur noch in der neuen Form zulässig, bei Verwendung der alten Formulare nach diesem Datum werden diese konsequent gar nicht mehr bearbeitet und der dämliche Verwender bekommt darüberhinaus nichtmal 'ne Mitteilung, daß er gefälligst das neue Formular zu verwenden hat).

    So, genug ausgekotzt, trotzdem kann ich jetzt, nachdem sich

    nypdcollector mit

    Zitat Zitat von nypdcollector Beitrag anzeigen
    Geil, wie viel Halbahnungen man hier liest. (scnr)

    Für Altbesitzer der Klasse 3 (vor dem 01.01.1999) gilt die Klasse C1E unbefristet weiter, d.h. auch nach dem 50. Lebensjahr.

    Für Neubesitzer der Klasse C1E nach dem Stichtag 01.01.1999 gilt die 5-Jahres-Regelung, d.h. der FS muss alle 5 Jahre erneuert werden.

    Die Klasse CE79 ist auch für Altbesitzer, wie alle grossen C Klassen auch, erneuerungspflichtig nach der 5-Jahres-Regelung ab der Vollendung des 50. Lebensjahrs.
    gemeldet hat, nur sagen:

    Jungs, ihr verwirrt mich.

    Ich schalte jetzt die Außenbeleuchtung ein, geh nach draußen und spiel noch ein wenig mit Murmeln (oder brauche ich dafür inzwischen 'ne Erlaubnis, die ich wg. zu hohen Alters nicht mehr habe u. seit ca. 50Jahren ggfs. alle paar Monate erneuern lassen muss? (nach "Amtspsychologischer" Überprüfung auf ausreichend vorhandene Kindlichkeit?). Intensive Suche im Netz brachte keine Ergebnisse, aber vllt verwende ich ja nur die falschen Suchbegriffe, was mich aber nicht vor Strafe schützt. Ich weiss).

    Grüße
    Uli

  9. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von simon-markus Beitrag anzeigen
    Wie jetzt? Dann darf ich ab 50 also nur noch 3,5 to fahren?
    Jein. Wenn Deine Fahrerlaubnis vor dem 01.01.1999 ausgestellt wurde, bist Du
    weiter im besitz der Klassen, auch nach dem 50. Geb. Bei meinem Schein ist
    dies die Klasse CE79, die in diese 5jahres Frist faellt, die Ersterteilung ist aber
    vor 1999 gewesen, daher keine Einschraenkung.

    Das Datum (und hier war ich nicht ausfuehrlich genug) der Ersterteilung ist fuer
    den Fortbestand mit oder ohne aerztliches GA wichtig. Mein Beitrag hat hier den
    Eindruck erwecken muessen, ohne Gutachten waere man nicht mehr im Besitz
    der FE. Sorry. Liegt vermutlich auch daran, dass ich die FE Klassen zuletzt
    meinen Zwergen erklaerte und da trifft es immer zu.

    Wenn Du aber eine Einschraenkung (Datum) im Schein hast oder die FE nach
    dem 01.01.1999 erteilt (oder erneut Erteilt, z.B. nach Entzug wenn ich nicht
    irre) wurde, ist es eine FE-Klasse, die 5 jaehrlich "erneuert" werden muss.

  10. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Da stimme ich Dir uneingeschränkt zu.

    ...

    Anstatt nun diese in einfache, für jedermann verständliche Worte zu kleiden, bedient er sich der berufstypischen, kryptischen Formulierungen seines Berufsstandes.

    ...


    Wg. sowas beschäftigen wir inzw. mehrere Leute, die sich um solche Dinge kümmern (und die von den Geld erwirtschaftenden Mitarbeitern mit getragen werden müssen).


    ...


    das neue Formular zu verwenden hat).

    So, genug ausgekotzt, trotzdem kann ich jetzt, nachdem sich

    nypdcollector mit



    gemeldet hat nur sagen:

    Jungs, ihr verwirrt mich.

    Ich schalte jetzt die Außenbeleuchtung ein, geh nach draußen und spiel noch ein wenig mit Murmeln (oder brauche ich dafür inzwischen 'ne Erlaubnis, die ich wg. zu hohen Alters nicht mehr habe u. seit ca. 50Jahren ggfs. alle paar Monate erneuern lassen muss? (nach Amtspsychologischer Überprüfung auf ausreichend vorhandene Kindlichkeit?). Intensive Suche im Netz brachte keine Ergebnisse, aber vllt verwende ich ja nur die falschen Suchbegriffe, was mich aber nicht vor Strafe schützt. Ich weiss).

    Grüße
    Uli
    Uli, mal wieder eines der/deiner postings,
    die man mit dem edding hinterleuchtet ,
    oben anpinnen sollte.


    (wann - und wo - gibt es deine gesammelten werke??)


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte